TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Festplatten und Datenspeicher

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2002, 13:25   #1 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 14.067

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard RAID 5 Fragen "die 2."

Mahlzeit!

Hab grad nen Thread geschrieben, mir ist aber noch was eingefallen...

Folgende Konfiguration:

1 SCSI 9GB an einem SCSI-Controller Platte (A)
3 SCSI 18GB an einem RAID5 Controller Platte (B) (C) (D)

(A) ist LW C:
(B)(C)(D) werden partitioniert. bsp. D: und E:

Wenn jetzt das RAID steht, wird die 9GB abgehängt.

Ändern sich dann die LW-Buchstaben des RAID5 auf C: und D: ?

Oder wie wird das gemanagt?

Wenn ich später wieder die 9GB am SCSI-Controller als Datenplatte, nicht als Betriebssystem-Platte an den PC hänge, kann ich dann sagen, dass die SCSI dann LW E: bsp. wird?


Viele Fragen, ich weiss, aber es ist echt dringend und sehr wichtig.
Muss hier in der Firma ne Migration durchziehen und da ist das Bestandteil der Migration....



THX a lot!


io.sys
http://home.arcor.de/gill-dates/erika/post.jpg
peta: people eating tasty animals
io.sys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 13:25   #2 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 28.04.2002
Beiträge: 118

barackemarc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard re

KEINE AHNUNG kann nur so viel sagen so weit ich weiss ändert sich mit c und d nix aber weiss es net 100 pro
barackemarc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 13:25   #3 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.643

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard

Theoretisch müßten die Partitionen auf C und D runter gebogen werden.

Es kommt halt immer darauf an wie Du die Boot Order vornimmst - und das hängt auch damit zusammen in welchem PCI Slot der jeweilige Controller steckt.

Im Bios kann man ja fast nur sagen
EIDE Booten
SCSI Booten - aber nicht welcher Controller

Nun habe ich eine Konfig zu hause wo 2 SCSI Controller an einem System hängen.

1x Tekram U2W
- mit einer 9,1GB UW SCSI Platte
- ein Toshiba SCSI CDRom 40x
- ein Teac 6x Brenner SCSI
1x Tekram U SCSI
- mit HP Scanjet 4p
- mit Zip Drive Plus (SCSI + Parallel)

Es sind 2 SCSI Controller - da ich probleme mit den Kabellängen bekommen habe.

Gebootet wird von der 9,1GB SCSI Platte.
Dabei ist mir aufgefallen das die SCSI Controller Scanreihenfolge danach variiert - wo der jeweilige Controller hängt (also in welchem PCI Slot)

Falls nun von beiden gebootet werden soll (ich sag mal - an dem einen sind SCSI CDRoms und an dem andern irgendwelche Platten) dann sollte der mit den CDRoms weiter vorn sein - das die erst gescannt werden und wenn da nix zum booten ist - kommen die HDs dran.

So nun zurück zum Thema.

Wieso willst Du eigentlich sowas verücktes machen?
Du bekommst doch eh Probleme - wenn Du die Platte C: plötzlich einfach entfernst - weil dort ja eigentlich alle Bootinfos drauf sind. Die müßtest Du sonst auf die neue C: Partition übertragen - und dann mußt Du noch alle Partitions bezogenen sachen wieder ganz machen.

Ansonsten ist das erneute wieder dran schließen wieder kein Problem - wenn Du halt darauf achtest das die neue Platte hinten ran kommt. Also siehe meine vorherigen Ausführungen - der RAID Controller muß damit vor dem SCSI Controller initialisiert werden.
Dabei muß man aber noch beachten das es unter W2K, WINNT usw. weniger problematisch ist - da neuen Platten (Partitionen) einfach der nächst freihe Laufwerksbuchstabe zugeordnet wird - es wird also die Orginalbuchstaben net getauscht - wenn sie allerdings als Boot Platte reinkommt - kannste damit auch net das Orginale System vom RAID 5 Controller booten.

Unter WinME, 98 usw. kommt es aber auch noch zu einem anderen Problem. Wenn auf der HD der Master Boot Record aktiviert ist - drängelt sich die Platte hinter C: rein - natürlich nur wenn Sie net zum booten genommen wird.

Bildlich:

WinME, 98 usw.
Beispiel: 3 Partitionen - ich nenne sie mal R wie RAID und dann 1,2,3

Normal konfig - ohne SCSI Platte (S)
R1 = C:
R2 = D:
R3 = E:

SCSI Platte mit aktiven Master Boot Record (siehe FDISK) - vom RAID gebootet
R1 = C:
S1 = D:
R2 = E:
R3 = F:

SCSI Platte mit aktiven Master Boot Record und von SCSI gebootet:
S1 = C:
R1 = D:
R2 = E:
R3 = F:

Unter W2K ist es egal ob der Master Boot Record aktiv ist oder net.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
die 2, fragen, raid


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Drive Xpert Mode "Super Speed" (RAID 1) Fakk-asrock SSD - Solid State Drives 10 07.12.2011 17:47
Maxtor Diamondmax9 Plus:im Bios als Oaztor"6[160R0"""""""""" +16GB nicht formatierbar SpyThago Festplatten und Datenspeicher 10 02.10.2006 10:37
CPU-Kühler für "Abit KG7/KG7-Lite/KG7-RAID" gesucht! Devon Cooling - Kühler, Lüfter etc. 1 27.09.2006 20:04
"BARTON"Fragen über Fragen C-Man AMD: CPUs und Mainboards 1 28.04.2003 23:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:27 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved