TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung > Komplett-PCs, Konfigurationen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.2008, 17:37   #1 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von nobushde
 

Registriert seit: 30.12.2003
Beiträge: 3.111

nobushde ist einfach richtig nettnobushde ist einfach richtig nettnobushde ist einfach richtig nettnobushde ist einfach richtig nett

Standard Welches Thinkpad?

Guten Abend,
brauch noch langer Abstinenz doch mal wieder eure Hilfe. Möchte mir für die Uni ein Notebook zulegen.
Die Lenovo halt ich für ne gute Wahl, aber der genauen Auswahl bin ich unsicher.

Gesucht wird ein Notebook hauptsächlich für den Office-kram und CAD-Anwendungen, wobei man auch mal zocken können sollte. Eine gute Akkulaufzeit und geringes Gewicht wären auch angebracht. Vom Budget her möchte ich eigentlich nicht mehr als 1000€ ausgeben.

THINKPAD R61 NF5DFGE
Hier find ich die Festplatte fast etwas klein, aber der große Vorteil wäre winxp. Allerdings weiß ich nicht, inwiefern CPU und Graka für meine Zwecke tauglich sind.

Thinkpad SL500 NRJ49GE
Schätz ich das richtig ein, dass Graka und CPU besser als beim R61 sind? Negativ fällt mir hier der fehlende Sicherheitsrahmen auf, aber dafür große Festplatte. Und ein 2gb-streifen RAM sollte auch noch im Budget sein.

Könnte mich vllt. jemand über die Leistung aufklären oder hat noch jemand nen anderen Vorschlag?
nobushde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2008, 01:12   #2 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Welches Thinkpad?

Moin bushi :P

Hm, ThinkPad und kein Budget ist natürlich ne miese Kombination. Wenn du unbedingt ein TP haben willst - mal bei Lapstore.de nach einem Gebrauchten geguckt?

Ich würd mir, wenn möglich, wenn du ein 61er Gerät (mit Widescreen) nimmst, auf jeden Fall vorher mal das Display genau angucken - die scheinen nicht mehr so schön wie früher zu sein - leider.

Gruß

tele
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
nobushde (06.09.2008)
Alt 06.09.2008, 08:00   #3 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von MasterMito
 

Registriert seit: 28.03.2006
Beiträge: 234

MasterMito befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Welches Thinkpad?

Salut,

Also das R61 hat die Quadro 140. Die bewegt sich so auf Niveau der 8400GS
Reicht für BF2 in 800x600 in Med. Details.

Das zur Grafikkarte. Der Rest ist Thinkpad. Sprich, kaufst du eins, kaufst du kein anderes mehr. Von der SL Serie hab ich so noch nichts gehört. Wobei eine 9300 auch nicht arg viel schneller ist.
Ich habe den Vorgänger R60 jeden Tag im harten Alltag bei mir und kein (wirklich kein) Notebook packt oben am Displayrahmen und schleift es so durch die gegend, im Betrieb batürlich. Das ist immer meine Antwort auf diese Lifestyle Notebooks von Samsung etc. Diese Notebooks sind nicht schlecht, sie rechnen alle sauschnell, aber wenn es darum geht was robustes zu haben, nimm das Thinkpad.
Auserdem bekommste sonst nirgends derart guten Treiber support.

Mein Tipp, Das R61
MasterMito ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
nobushde (06.09.2008)
Alt 06.09.2008, 16:33   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von nobushde
 

Registriert seit: 30.12.2003
Beiträge: 3.111

nobushde ist einfach richtig nettnobushde ist einfach richtig nettnobushde ist einfach richtig nettnobushde ist einfach richtig nett

Standard AW: Welches Thinkpad?

Zitat:
Zitat von tele Beitrag anzeigen
Moin bushi :P

Hm, ThinkPad und kein Budget ist natürlich ne miese Kombination. Wenn du unbedingt ein TP haben willst - mal bei Lapstore.de nach einem Gebrauchten geguckt?

Ich würd mir, wenn möglich, wenn du ein 61er Gerät (mit Widescreen) nimmst, auf jeden Fall vorher mal das Display genau angucken - die scheinen nicht mehr so schön wie früher zu sein - leider.

Gruß

tele
Danke, sagen wir mal so: Was müsst ich denn ausgeben? ^^
Die Sache mit dem CAD wär halt am wichtigsten, auf das Zocken kann ich notfalls auch verzichten.

edit: bin grad über das hier gestolpert, aber die grafik ist wieder nicht das wahre, oder?

edit2:
Hab mal die Anforderungen vom Autocad immerhin rausgesucht:

Zitat:
  • Intel® Pentium® 4 oder AMD® Athlon mit mindestens 3,0 GHz oder Intel bzw. AMD Dual Core-Prozessor mit mindestens 2,0 GHz
  • 2 GB RAM oder höher
  • 2 GB freier Festplattenspeicher zusätzlich zu den Mindestanforderungen für die Installation
  • Videoanzeige mit 1280x1024 / 32-Bit Farbtiefe (True Color), Workstation mit OpenGL®- oder Direct3D®-Grafikkarte mit mind. 128 MB. Für Windows Vista ist eine Workstation mit Direct3D-fähiger Grafikkarte mit mind. 128 MB erforderlich
Wäre dafür die "Intel Graphics Media Accelerator X3100" aus dem T61 ausreichend? Oder liebe die Variante mit der Quadro besser? Wobei letzteres schon arg teuer is....

Geändert von nobushde (06.09.2008 um 19:59 Uhr)
nobushde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2008, 23:44   #5 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Welches Thinkpad?

Wenn du beim Studium viel mit CAD-Anwendungen zu tun hast, würde ich eine Quadro bevorzugen.
Die Anforderungen von AutoCAD müssen ja nicht identisch mit denen anderer Programme/Anbieter sein. Außerdem weißt du sicher noch nicht, mit wievielen branchenspezifischen Modifikationen du dich beschäftigen wirst.
Mit der Quadro bist du auf der sicheren Seite.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
nobushde (07.09.2008)
Alt 10.09.2008, 11:45   #6 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von nobushde
 

Registriert seit: 30.12.2003
Beiträge: 3.111

nobushde ist einfach richtig nettnobushde ist einfach richtig nettnobushde ist einfach richtig nettnobushde ist einfach richtig nett

Standard AW: Welches Thinkpad?

Hab mir nun den hier mit der Quadro bestellt, allerdings mit 4gb RAM.
Noch ne letzte Frage: Hab bisher keinerlei Erfahrung mit 64-bit. Muss ich die 64-bit Version von xp verwenden um die 4gb RAM zu nutzen?
nobushde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2008, 12:02   #7 (permalink)
TPC Rampensau
 
Benutzerbild von borsti
 

Registriert seit: 19.11.2006
Beiträge: 8.680

borsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Welches Thinkpad?

Jein,

mit 32bit Versionen wirst du etwa 3,5Gb ram verwenden können, mit 64bit natürlichen die vollen 4Gb. Bedenkt man aber den höheren Speicherverbrauch des 64bit OS, ist das bei 4Gb ram ziemlich Hupe.

Ich persönlich würde zum 64bit greifen, es gibt immerhin mittlerweile schon einige 64bit Anwendungen und deren Zahl wird ja hoffentlich mit der Zeit steigen.

Gruß
borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
nobushde (10.09.2008)
Alt 10.09.2008, 12:16   #8 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von bigfoot996
 

Registriert seit: 14.02.2005
Beiträge: 5.162

bigfoot996 ist jedem bekanntbigfoot996 ist jedem bekanntbigfoot996 ist jedem bekanntbigfoot996 ist jedem bekanntbigfoot996 ist jedem bekanntbigfoot996 ist jedem bekannt

Standard AW: Welches Thinkpad?

Schade dass dus schon gekauft hast, ich hätte zur HP businessline geraten, da die ThinkPads seit sie nicht mehr von IBM direkt sondern von Lenovo kommen einfach nicht mehr das sind was sie mal waren. Habe hier auf Arbeit schon weit weit über 100 neue TPs in den Händen gehalten (meistens T61 etc) und die Dinger sind wirklich nicht mehr so hochwertig wie früher. Wir hatten immer auch ein paar wenige von den HP Dingern da, welche nicht nur vom Gehäuse her einen stabilieren/besseren eindruck gemacht haben. Für unter 1000€ bekommst du bereits ein recht gutes Gerät (T9300, 2gb RAM, 250gb hdd, WSXGA+ Seidenmattdisplay [1680x1050], wahlweise XP oder Vista) und sie sind ziemlich gut grad für die Uni etc, da klein, dünn und vor allem auch leicht. Einziger Nachteil ist, dass sie bei gleicher Ausstattung etwas teurer sind als die TPs. Jedoch haben sie auch von der Quallität her die besseren Bildschirme und sind auch sonst zu bevorzugen.

Najo gut, mit dem thinkpad wirste sicherlich auch deinen Spass haben

Gruß
biggi
bigfoot996 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
thinkpad, thinkpad?


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verkaufe[Preisupdate]: IBM Thinkpad T23 juth Biete 9 29.04.2010 16:50
Verkaufe: IBM Thinkpad T23 juth Biete 0 13.10.2009 14:08
[V] IBM Thinkpad T40p Razor2k Biete 16 26.01.2008 23:43
[Verkaufe] IBM Thinkpad T42 fuhgawz Biete 3 08.11.2005 18:47
Prozessor für IBM Thinkpad 570 berti369 Intel: CPUs und Mainboards 4 24.01.2004 18:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:29 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved