TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Overclocking - Übertakten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2006, 13:30   #1 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 1

Philominator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Pfeil amd 2800+ sempron ASRock K8Upgrade-VM800 übertakten?

wie geht das ? ich war schon im bios aber dort kann ich nur den fsb umstellen möchte aber den mutliplikator hier mal die ergebnisse meines dialyse berichtes .... :

--------[ EVEREST Home Edition (c) 2003-2005 Lavalys, Inc. ]------------------------------------------------------------ Version EVEREST v2.20.405/de Homepage http://www.lavalys.com/ Berichtsart Kurzbericht Computer PHILOMIN-05O3DP Ersteller Phil Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional 5.1.2600 (WinXP Retail) Datum 2006-06-12 Zeit 14:21--------[ Übersicht ]--------------------------------------------------------------------------------------------------- Computer: Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional OS Service Pack Service Pack 1 DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c) Computername PHILOMIN-05O3DP Benutzername Phil Motherboard: CPU Typ AMD Sempron, 1600 MHz (8 x 200) 2800+ Motherboard Name ASRock K8Upgrade-VM800 (2 PCI, 1 AGP, 1 AMR, 1 Future CPU Port, 2 DDR DIMM, Audio, Video, LAN) Motherboard Chipsatz VIA VT8380 K8M800, AMD Hammer Arbeitsspeicher 1024 MB (PC3200 DDR SDRAM) BIOS Typ AMI (03/15/06) Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1) Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1) Anzeige: Grafikkarte NVIDIA GeForce FX 5500 (256 MB) 3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce FX 5500 Monitor Samsung SyncMaster 950p Plus(T) [19" CRT] (H3NN315050) Multimedia: Soundkarte VIA AC'97 Enhanced Audio Controller Datenträger: IDE Controller VIA Bus-Master-IDE-Controller SCSI/RAID Controller SCSI/RAID-Hostcontroller Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk Festplatte WDC WD400AB-22BVA0 (37 GB, IDE) Optisches Laufwerk BENQ DVD-ROM 16X (16x DVD-ROM) Optisches Laufwerk PQ3211J VWD609H SCSI CdRom Device Optisches Laufwerk TEAC CD-W552E (52x/24x/52x CD-RW) S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK Partitionen: C: (NTFS) 38154 MB (28005 MB frei) Eingabegeräte: Tastatur Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2) Maus Microsoft PS/2-Maus Netzwerk: Netzwerkkarte VIA Rhine II Fast Ethernet Adapter Netzwerkkarte WAN (PPP/SLIP) Interface (217.184.14.20 Modem Smart Link 56K Voice Modem Peripheriegeräte: USB1 Controller VIA VT83C572 PCI-USB Controller USB1 Controller VIA VT83C572 PCI-USB Controller USB1 Controller VIA VT83C572 PCI-USB Controller USB1 Controller VIA VT83C572 PCI-USB Controller USB2 Controller VIA USB 2.0 Enhanced Host Controller--------[ DMI ]--------------------------------------------------------------------------------------------------------- [ BIOS ] BIOS Eigenschaften: Anbieter American Megatrends Inc. Version P2.20 Freigabedatum 03/15/2006 Größe 512 KB Bootunterstützung Floppy Disk, Hard Disk, CD-ROM, ATAPI ZIP, LS-120 Fähigkeiten Flash BIOS, Shadow BIOS, Selectable Boot, EDD, BBS Unterstützte Standards DMI, ACPI Erweiterungen PCI, AGP, USB [ System ] System Eigenschaften: Produkt K8Upgrade-VM800 Version 1.00 Seriennummer 00000000 Eindeutige Universal-ID 00020003-00040005-00060007-00080009 Startauslöser Netzschalter [ Motherboard ] Motherboard Eigenschaften: Produkt K8Upgrade-VM800 Version 1.00 Seriennummer 00000000 [ Prozessoren / AMD Sempron(tm) Processor 2800+ ] Prozessor Eigenschaften: Hersteller AMD Version AMD Sempron(tm) Processor 2800+ Seriennummer TBD Etikett TBD Teilenummer TBD Externer Takt 200 MHz Maximaler Takt 1600 MHz Aktueller Takt 1600 MHz Typ Central Processor Spannung 3.3 V, 2.9 V Status Aktiviert Sockelbezeichnung CPUSocket--------[ Overclock ]--------------------------------------------------------------------------------------------------- CPU-Eigenschaften: CPU Typ AMD Sempron 2800+ CPU Bezeichnung Winchester-256 S754 CPU stepping DH-D0 CPUID CPU Name AMD Sempron(tm) Processor 2800+ CPUID Revision 00010FC0h CPU Geschwindigkeit: CPU Takt 1603.44 MHz CPU Multiplikator 8.0x CPU FSB 200.43 MHz (Original: 200 MHz) Speicherbus 160.34 MHz CPU Cache: L1 Code Cache 64 KB (Parity) L1 Datencache 64 KB (ECC) L2 Cache 256 KB (On-Die, ECC, Full-Speed) Motherboard Eigenschaften: Motherboard ID 63-212-0000010-00101111-031506-VIA$K8UVM000_K8UPGRADE-VM800 BIOS P2.20 Motherboard Name ASRock K8Upgrade-VM800 (2 PCI, 1 AGP, 1 AMR, 1 Future CPU Port, 2 DDR DIMM, Audio, Video, LAN) Chipsatz Eigenschaften: Motherboard Chipsatz VIA VT8380 K8M800, AMD Hammer Speicher Timings 2.5-3-3-8 (CL-RCD-RP-RAS) Command Rate (CR) 2T SPD Speichermodule: DIMM1: Nanya M2U1G64DS8HB1G-5T 1 GB PC3200 DDR SDRAM (3.0-3-3-8 @ 200 MHz) (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) BIOS Eigenschaften: Datum System BIOS 03/15/06 Datum Video BIOS 03/04/04 DMI BIOS Version P2.20 Grafikprozessor Eigenschaften: Grafikkarte nVIDIA GeForce FX 5500 GPU Codename NV34B (AGP 8x 10DE / 0326, Rev A1) GPU Takt 250 MHz Speichertakt 133 MHz--------[ Energieoptionen ]--------------------------------------------------------------------------------------------- Power Management Eigenschaften: Aktuelle Stromquelle Netzanschluss Akkustatus Kein Akku Akkulaufzeit gesamt Unbekannt Verbleibende Akkulaufzeit Unbekannt--------[ Sensoren ]---------------------------------------------------------------------------------------------------- Sensor Eigenschaften: Sensortyp Winbond W83697HF (ISA 290h) Temperaturen: Motherboard 45 °C (113 °F) CPU 41 °C (106 °F) Kühllüfter: CPU 3375 RPM Spannungswerte: CPU Core 1.44 V +3.3 V 3.31 V +5 V 5.05 V +12 V 11.00 V -12 V 1.38 V -5 V 3.00 V +5 V Bereitschaftsmodus 5.02 V Debug Info F FF 32 FF Debug Info T 45 41 255 Debug Info V 5B 00 D0 BC B6 CA DD (01)--------[ CPU ]--------------------------------------------------------------------------------------------------------- CPU-Eigenschaften: CPU Typ AMD Sempron, 1600 MHz (8 x 200) 2800+ CPU Bezeichnung Winchester-256 S754 CPU stepping DH-D0 Befehlssatz x86, x86-64, MMX, 3DNow!, SSE, SSE2 L1 Code Cache 64 KB (Parity) L1 Datencache 64 KB (ECC) L2 Cache 256 KB (On-Die, ECC, Full-Speed) CPU Technische Informationen: Gehäusetyp 754 Pin uOPGA Gehäusegröße 4.00 cm x 4.00 cm Transistoren 68.5 Mio. Fertigungstechnologie 11Mi, 90 nm, CMOS, Cu, SOI Gehäusefläche 84 mm2 I/O Spannung 1.2 V + 2.5 V Maximale Leistung 67.0 W CPU Hersteller: Firmenname Advanced Micro Devices, Inc. Produktinformation http://www.amd.com/us-en/Processors/...30_118,00.html CPU Auslastung: CPU #1 0 %--------[ CPUID ]------------------------------------------------------------------------------------------------------- CPUID Eigenschaften: CPUID Hersteller AuthenticAMD CPUID CPU Name AMD Sempron(tm) Processor 2800+ CPUID Revision 00010FC0h Erweiterte CPUID Revision 00010FC0h AMD Markenzeichen ID 0884h (Sempron 2800+) Plattform ID CCh (Socket 754) IA CPU Seriennummer Unbekannt HTT / CMP Units 0 / 1 Befehlssatz: 64-bit x86-Erweiterung (AMD64, EM64T) Unterstützt Alternate Instruction Set Nicht unterstützt AMD 3DNow! Unterstützt AMD 3DNow! Professional Unterstützt AMD Enhanced 3DNow! Unterstützt AMD Extended MMX Unterstützt Cyrix Extended MMX Nicht unterstützt IA-64 Nicht unterstützt IA MMX Unterstützt IA SSE Unterstützt IA SSE 2 Unterstützt IA SSE 3 Nicht unterstützt CLFLUSH Befehl Unterstützt CMPXCHG8B Befehl Unterstützt CMPXCHG16B Befehl Nicht unterstützt Conditional Move Befehl Unterstützt MONITOR / MWAIT Befehl Nicht unterstützt RDTSCP Befehl Nicht unterstützt SYSCALL / SYSRET Befehl Unterstützt SYSENTER / SYSEXIT Befehl Unterstützt VIA FEMMS Befehl Nicht unterstützt Security Features: Advanced Cryptography Engine (ACE) Nicht unterstützt Data Execution Prevention (DEP, NX, EDB) Unterstützt Hardware Random Number Generator (RNG) Nicht unterstützt Montgomery Multiplier & Hash Engine Nicht unterstützt Processor Serial Number (PSN) Nicht unterstützt Power Management Features: Automatic Clock Control Nicht unterstützt Enhanced Halt State (C1E) Nicht unterstützt Enhanced SpeedStep Technology (EIST, ESS) Nicht unterstützt Frequency ID Control Nicht unterstützt LongRun Nicht unterstützt LongRun Table Interface Nicht unterstützt PowerSaver 1.0 Nicht unterstützt PowerSaver 2.0 Nicht unterstützt PowerSaver 3.0 Nicht unterstützt Processor Duty Cycle Control Nicht unterstützt Software Thermal Control Nicht unterstützt Temperature Sensing Diode Unterstützt Thermal Monitor 1 Nicht unterstützt Thermal Monitor 2 Nicht unterstützt Thermal Monitoring Nicht unterstützt Thermal Trip Unterstützt Voltage ID Control Nicht unterstützt CPUID Besonderheiten: 36-bit Page Size Extension Unterstützt Address Region Registers (ARR) Nicht unterstützt CPL Qualified Debug Store Nicht unterstützt Debug Trace Store Nicht unterstützt Debugging Extension Unterstützt Fast Save & Restore Unterstützt Hyper-Threading Technology (HTT) Nicht unterstützt L1 Context ID Nicht unterstützt Local APIC On Chip Unterstützt Machine Check Architecture (MCA) Unterstützt Machine Check Exception (MCE) Unterstützt Memory Configuration Registers (MCR) Nicht unterstützt Memory Type Range Registers (MTRR) Unterstützt Model Specific Registers (MSR) Unterstützt Page Attribute Table (PAT) Unterstützt Page Global Extension Unterstützt Page Size Extension (PSE) Unterstützt Pending Break Event Nicht unterstützt Physical Address Extension (PAE) Unterstützt Secure Virtual Machine Extensions (Pacifica) Nicht unterstützt Self-Snoop Nicht unterstützt Time Stamp Counter (TSC) Unterstützt Virtual Machine Extensions (Vanderpool) Nicht unterstützt Virtual Mode Extension Unterstützt CPUID Registers (CPU #1): CPUID 00000000 00000001-68747541-444D4163-69746E65 CPUID 00000001 00010FC0-00000800-00000000-078BFBFF CPUID 80000000 80000018-68747541-444D4163-69746E65 CPUID 80000001 00010FC0-00000884-00000001-E3D3FBFF CPUID 80000002 20444D41-706D6553-286E6F72-20296D74 CPUID 80000003 636F7250-6F737365-38322072-002B3030 CPUID 80000004 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 80000005 FF08FF08-FF20FF20-40020140-40020140 CPUID 80000006 00000000-42004200-01008140-00000000 CPUID 80000007 00000000-00000000-00000000-00000009 CPUID 80000008 00003028-00000000-00000000-00000000 CPUID 80000009 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 8000000A 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 8000000B 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 8000000C 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 8000000D 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 8000000E 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 8000000F 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 80000010 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 80000011 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 80000012 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 80000013 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 80000014 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 80000015 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 80000016 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 80000017 00000000-00000000-00000000-00000000 CPUID 80000018 00000000-00000000-00000000-00000000 MSR Registers: MSR C0010015 0000-0000-0800-0000--------[ Motherboard ]------------------------------------------------------------------------------------------------- Motherboard Eigenschaften: Motherboard ID 63-212-0000010-00101111-031506-VIA$K8UVM000_K8UPGRADE-VM800 BIOS P2.20 Motherboard Name ASRock K8Upgrade-VM800 Front Side Bus Eigenschaften: Bustyp AMD Hammer Tatsächlicher Takt 200 MHz Effektiver Takt 200 MHz HyperTransport Clock 800 MHz Speicherbus-Eigenschaften: Bustyp DDR SDRAM Busbreite 64 Bit Tatsächlicher Takt 160 MHz (DDR) Effektiver Takt 321 MHz Bandbreite 2565 MB/s Chipsatzbus-Eigenschaften: Bustyp VIA V-Link Busbreite 8 Bit Tatsächlicher Takt 67 MHz (QDR) Effektiver Takt 267 MHz Bandbreite 267 MB/s Motherboard Technische Information: CPU Sockel/Steckplätze 1 Socket 754 Erweiterungssteckplätze 2 PCI, 1 AGP, 1 AMR, 1 Future CPU Port RAM Steckplätze 2 DDR DIMM Integrierte Geräte Audio, Video, LAN Bauform (Form Factor) Micro ATX Motherboardgröße 230 mm x 240 mm Motherboard Chipsatz K8M800 Besonderheiten Hybrid Booster Motherboardhersteller: Firmenname ASRock Inc. Produktinformation http://www.asrock.com/product/index.htm BIOS Download http://www.asrock.com/support/index_BIOS.htm--------[ Speicher ]---------------------------------------------------------------------------------------------------- Arbeitsspeicher: Gesamt 1023 MB Belegt 325 MB Frei 698 MB Ausgenutzt 32 % Auslagerungsdatei: Gesamt 2460 MB Belegt 216 MB Frei 2243 MB Ausgenutzt 9 % Virtueller Speicher: Gesamt 3483 MB Belegt 541 MB Frei 2941 MB Ausgenutzt 16 % Physical Address Extension (PAE): Supported by Operating System Ja Supported by CPU Ja Aktiv Nein--------[ SPD ]--------------------------------------------------------------------------------------------------------- [ DIMM1: Nanya M2U1G64DS8HB1G-5T ] Arbeitsspeicher Eigenschaften: Modulname Nanya M2U1G64DS8HB1G-5T Seriennummer B9BE1E02h Herstellungsdatum Woche 51 / 2005 Modulgröße 1024 MB (2 ranks, 4 banks) Modulart Unbuffered Speicherart DDR SDRAM Speichergeschwindigkeit PC3200 (200 MHz) Modulbreite 64 bit Modulspannung SSTL 2.5 Fehlerkorrekturmethode Keine Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh Speicher Timings: @ 200 MHz 3.0-3-3-8 (CL-RCD-RP-RAS) @ 166 MHz 2.5-3-3-7 (CL-RCD-RP-RAS) Speichermodulbesonderheiten: Early RAS# Precharge Nicht unterstützt Auto-Precharge Nicht unterstützt Precharge All Nicht unterstützt Write1/Read Burst Nicht unterstützt Buffered Address/Control Inputs Nicht unterstützt Registered Address/Control Inputs Nicht unterstützt On-Card PLL (Clock) Nicht unterstützt Buffered DQMB Inputs Nicht unterstützt Registered DQMB Inputs Nicht unterstützt Differential Clock Input Unterstützt Redundant Row Address Nicht unterstützt Speichermodulhersteller: Firmenname Nanya Technology Corp. Produktinformation http://www.nanya.com/e-htm/abc/abc-03.htm--------[ Chipsatz ]---------------------------------------------------------------------------------------------------- [ North Bridge: VIA VT8380 K8M800 ] North Bridge Eigenschaften: North Bridge VIA VT8380 K8M800 Revision 00 In-Order Queue Depth 1 Integrierter Grafik-Controller: Grafik-Controllertyp VIA/S3 UniChrome Pro Grafik-Controllerstatus Deaktiviert AGP Controller: AGP Version 3.00 AGP Status Aktiviert AGP-Geräte nVIDIA GeForce FX 5500 AGP Durchsatzgröße 64 MB Unterstützte AGP Geschwindigkeit 1x, 2x, 4x, 8x Aktuelle AGP Geschwindigkeit 8x Fast-Write Nicht unterstützt Side Band Addressing Unterstützt, Aktiviert Chipsatzhersteller: Firmenname VIA Technologies, Inc. Produktinformation http://www.via.com.tw/en/products/chipsets Treiberdownload http://www.viaarena.com/?PageID=2 [ North Bridge: AMD Hammer IMC ] North Bridge Eigenschaften: North Bridge AMD Hammer IMC Revision 00 In-Order Queue Depth 8 Speicher Timings: CAS Latency (CL) 2.5T RAS To CAS Delay (tRCD) 3T RAS Precharge (tRP) 3T RAS Active Time (tRAS) 8T Row Cycle Time (tRC) 11T Row Refresh Cycle Time (tRFC) 14T Command Rate (CR) 2T RAS To RAS Delay (tRRD) 2T Write Recovery Time (tWR) 3T Read To Write Delay (tRTW) 4T Write To Read Delay (tWTR) 2T Write CAS Latency (tWCL) 1T Refresh Period (tREF) 200 MHz 7.8 us DQS Skew Control Deaktiviert DRAM Drive Strength Normal DRAM Data Drive Strength 4 (No Reduction) Max Async Latency 8 ns Read Preamble Time 7.0 ns Idle Cycle Limit 16 Dynamic Idle Cycle Counter Aktiviert Read/Write Queue Bypass 8 Bypass Max 4 32-byte Granularity Aktiviert Fehlerkorrektur: ECC Unterstützt, Deaktiviert ChipKill ECC Nicht unterstützt RAID Nicht unterstützt DRAM Scrub Rate Deaktiviert L1 Data Cache Scrub Rate Deaktiviert L2 Cache Scrub Rate Deaktiviert Speichersteckplätze: DRAM Steckplatz #1 1024 MB (PC3200 DDR SDRAM) Chipsatzhersteller: Firmenname Advanced Micro Devices, Inc. Produktinformation http://www.amd.com/us-en/Processors/...52_873,00.html Treiberdownload http://www.amd.com/us-en/Processors/...1_2336,00.html [ South Bridge: VIA VT8237 ] South Bridge Eigenschaften: South Bridge VIA VT8237 Revision 00 Gehäusetyp 539 Pin BGA Gehäusegröße 2.7 cm x 2.7 cm Fertigungstechnologie 0.22 um Core Spannung 2.5 V AC'97 Sound-Controller: Audio-Controllertyp VIA 8233/8235/8237 Codec Name C-Media CMI9739A/9761 Codec ID 434D4983h S/PDIF Output Nicht unterstützt Chipsatzhersteller: Firmenname VIA Technologies, Inc. Produktinformation http://www.via.com.tw/en/products/chipsets Treiberdownload http://www.viaarena.com/?PageID=2--------[ BIOS ]-------------------------------------------------------------------------------------------------------- BIOS Eigenschaften: BIOS Typ AMI Datum System BIOS 03/15/06 Datum Video BIOS 03/04/04 BIOS Hersteller: Firmenname American Megatrends Inc. Produktinformation http://www.ami.com/amibios BIOS Aufrüstungen http://www.esupport.com/biosagent/in...m?refererid=40 Probleme und Hinweise: Hinweis Are you looking for a BIOS Upgrade? Contact eSupport Today! Hinweis Das Video BIOS ist älter als 2 Jahre. Überprüfen Sie, ob Updates vorhanden sind.--------[ Windows Video ]----------------------------------------------------------------------------------------------- [ NVIDIA GeForce FX 5500 ] Video Adapter Eigenschaften: Gerätebeschreibung NVIDIA GeForce FX 5500 Adapterserie GeForce FX 5500 BIOS Version Version 4.34.20.69.00 Chiptyp GeForce FX 5500 DAC Typ Integrated RAMDAC Installierter Treiber nv4_disp (6.14.10.8198 - nVIDIA ForceWare 81.9 Speichergröße 256 MB Video Adapter Hersteller: Firmenname NVIDIA Corporation Produktinformation http://www.nvidia.com/view.asp?PAGE=products Treiberdownload http://www.nvidia.com/content/driver...rs.asp--------[ PCI / AGP Video ]--------------------------------------------------------------------------------------------- nVIDIA GeForce FX 5500 Grafikkarte nVIDIA GeForce FX 5500 3D-Beschleuniger--------[ Grafikprozessor (GPU) ]--------------------------------------------------------------------------------------- [ AGP 8x: nVIDIA GeForce FX 5500 ] Grafikprozessor Eigenschaften: Grafikkarte nVIDIA GeForce FX 5500 GPU Codename NV34B PCI-Geräte 10DE / 0326 Transistoren 47 Mio. Fertigungstechnologie 0.15u Bustyp AGP 8x @ 8x Speichergröße 256 MB GPU Takt 250 MHz RAMDAC Takt 350 MHz Pixel Pipelines 4 Textureinheiten (TMU) / Pipeline 1 Vertex Shaders 2 (v2.0) Pixel Shaders 1 (v2.0) DirectX Hardwareunterstützung DirectX v9.0 Pixel Fillrate 1000 MPixel/s Texel Fillrate 1000 MTexel/s Speicherbus-Eigenschaften: Bustyp DDR Busbreite 128 Bit Tatsächlicher Takt 133 MHz (DDR) Effektiver Takt 266 MHz Bandbreite 4256 MB/s Grafikprozessorhersteller: Firmenname NVIDIA Corporation Produktinformation http://www.nvidia.com/view.asp?PAGE=products Treiberdownload http://www.nvidia.com/content/drivers/drivers.asp nVIDIA GPU Registers: nv-000000 034600B1 nv-100000 00000000 nv-100200 19D10011 nv-10020C 10000000 nv-101000 A150E11F nv-680500 00012502 nv-680504 00013B03 nv-680570 00000401 nv-680574 00000401 nv-68057C 80000701--------[ Monitor ]----------------------------------------------------------------------------------------------------- [ Samsung SyncMaster 950p Plus(T) ] Monitor Eigenschaften: Monitor Name Samsung SyncMaster 950p Plus(T) Monitor ID SAM40DA Modell S/M 950p+ Monitor Typ 19" CRT Herstellungsdatum Woche 13 / 2000 Seriennummer H3NN315050 Maximale sichtbare Bildschirmgröße 36 cm x 27 cm (17.7") Bildpunktraster 4:3 Horizontale Frequenz 30 - 110 kHz Vertikale Frequenz 50 - 160 Hz Maximale Auflösung 1600 x 1200 Gamma 2.01 DPMS Mode Unterstützung Standby, Suspend, Active-Off Unterstützte Videomodi: 640 x 480 160 Hz 800 x 600 160 Hz 1024 x 768 135 Hz 1152 x 864 120 Hz 1280 x 1024 100 Hz 1600 x 1200 85 Hz Monitorhersteller: Firmenname Samsung Produktinformation http://product.samsung.com/cgi-bin/n...elated/Monitor Treiberdownload http://product.samsung.com/cgi-bin/n...ch.jsp--------[ Desktop ]----------------------------------------------------------------------------------------------------- Desktop Eigenschaften: Gerätetechnologie Rasteranzeige Auflösung 1024 x 768 Farbtiefe 32 Bit Farbebenen 1 Schriftartenauflösung 96 dpi Pixel Breite / Höhe 36 / 36 Pixel Diagonale 51 Vertikale Wiederholrate 85 Hz Desktophintergrundbild C:\WINDOWS\web\wallpaper\Grüne Idylle.bmp Desktop Effekte: Combo-Box Animation Aktiviert Schattierungseffekt Aktiviert Flat Menu Effekt Aktiviert Schriftart Kantenglättung Aktiviert Full Window Dragging Aktiviert Gradient Window Title Bars Aktiviert Verberge Menu Access Keys Aktiviert Hot Tracking Effect Aktiviert Umbruch der Iconbeschreibung Aktiviert List-Box Smooth Scrolling Aktiviert Menüanimation Aktiviert Menü Ein/Ausblendeffekt Aktiviert Minimieren/Wiederherstellen Animation Aktiviert Schatten Mauszeiger Aktiviert Auswahl Ausblendeffekt Aktiviert ShowSounds Zugangsbesonderheit Deaktiviert Tooltip Animation Aktiviert Tooltip Ausblendeffekt Aktiviert Windows Plus! Erweiterung Deaktiviert--------[ Multi-Monitor ]----------------------------------------------------------------------------------------------- \\.\DISPLAY1 Ja (0,0) (1024,76--------[ Windows Audio ]----------------------------------------------------------------------------------------------- midi-out.0 0001 0066 Microsoft GS Wavetable SW Synth mixer.0 0001 0068 C-Media Wave Device wave-in.0 0001 0065 C-Media Wave Device wave-in.1 0001 0050 Modem Nr. 0 Line-In wave-out.0 0001 0064 C-Media Wave Device wave-out.1 0001 0051 Modem Nr. 0 Line-Out--------[ PCI / PnP Audio ]--------------------------------------------------------------------------------------------- VIA AC'97 Enhanced Audio Controller PCI--------[ Windows Datenträger ]----------------------------------------------------------------------------------------- [ Diskettenlaufwerk ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Diskettenlaufwerk Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2600.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei flpydisk.inf [ WDC WD400AB-22BVA0 ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung WDC WD400AB-22BVA0 Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei disk.inf Gerätehersteller: Firmenname Western Digital Corporation Produktinformation http://www.westerndigital.com/en/products [ BENQ DVD-ROM 16X ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung BENQ DVD-ROM 16X Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei cdrom.inf Eigenschaften optischer Laufwerke: Hersteller Afree Geräteart DVD-ROM Reading Speeds: DVD-ROM 16x [ PQ3211J VWD609H SCSI CdRom Device ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung PQ3211J VWD609H SCSI CdRom Device Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei cdrom.inf [ TEAC CD-W552E ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung TEAC CD-W552E Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei cdrom.inf Eigenschaften optischer Laufwerke: Hersteller Teac Geräteart CD-RW Schnittstelle ATAPI Writing Speeds: CD-R 52x CD-RW 24x Reading Speeds: CD-ROM 52x Gerätehersteller: Firmenname TEAC Europe GmbH Produktinformation http://www.teac.de/dspd/index.php?lang=en Firmware Download http://www.teac.de/dspd/index.php?co...re.php&lang=en [ Primärer IDE-Kanal ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Primärer IDE-Kanal Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2600.1106 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei mshdc.inf Geräteressourcen: IRQ 14 Port 01F0-01F7 Port 03F6-03F6 [ Sekundärer IDE-Kanal ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Sekundärer IDE-Kanal Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2600.1106 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei mshdc.inf Geräteressourcen: IRQ 15 Port 0170-0177 Port 0376-0376 [ Standard-Diskettenlaufwerkcontroller ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Standard-Diskettenlaufwerkcontroller Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2600.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei fdc.inf Geräteressourcen: DMA 02 IRQ 06 Port 03F0-03F5 Port 03F7-03F7 [ VIA Bus-Master-IDE-Controller ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung VIA Bus Master IDE Controller Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.3597.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei mshdc.inf Geräteressourcen: Port FC00-FC0F [ SCSI/RAID-Hostcontroller ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung SCSI/RAID-Hostcontroller Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2600.1106 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei pnpscsi.inf Geräteressourcen: IRQ 09 Port FFE0-FFEF--------[ Logische Laufwerke ]------------------------------------------------------------------------------------------ A: Wechseldatenträger C: Lokaler Datenträger NTFS 38154 MB 10149 MB 28005 MB 73 % B46E-BC44 D: (NEU) Optisches Laufwerk CDFS 142 MB 142 MB 0 KB 0 % CD29-A10C E: Optisches Laufwerk F: Optisches Laufwerk --------[ Physikalische Laufwerke ]------------------------------------------------------------------------------------- [ Laufwerk #1 - WDC WD400AB-22BVA0 (37 GB) ] #1 (Aktiv) NTFS 0 MB 38154 MB--------[ Optische Laufwerke ]------------------------------------------------------------------------------------------ [ TEAC CD-W552E ] Eigenschaften optischer Laufwerke: Gerätebeschreibung TEAC CD-W552E Hersteller Teac Geräteart CD-RW Schnittstelle ATAPI Writing Speeds: CD-R 52x CD-RW 24x Reading Speeds: CD-ROM 52x Gerätehersteller: Firmenname TEAC Europe GmbH Produktinformation http://www.teac.de/dspd/index.php?lang=en Firmware Download http://www.teac.de/dspd/index.php?co...re.php&lang=en [ BENQ DVD-ROM 16X ] Eigenschaften optischer Laufwerke: Gerätebeschreibung BENQ DVD-ROM 16X Hersteller Afree Geräteart DVD-ROM Reading Speeds: DVD-ROM 16x [ PQ3211J VWD609H SCSI CdRom Device ] Eigenschaften optischer Laufwerke: Gerätebeschreibung PQ3211J VWD609H SCSI CdRom Device--------[ ASPI ]-------------------------------------------------------------------------------------------------------- 00 00 00 Festplatte WDC WD40 0AB-22BVA0 00 07 00 Host Adapter atapi 01 00 00 Optisches Laufwerk BENQ DVD -ROM 16X 01 01 00 Optisches Laufwerk TEAC CD- W552E 01 07 00 Host Adapter atapi 02 00 00 Optisches Laufwerk PQ3211J VWD609H 1.0 02 07 00 Host Adapter dtscsi --------[ ATA ]--------------------------------------------------------------------------------------------------------- [ WDC WD400AB-22BVA0 (WD-WMA7F1229747) ] ATA Geräteeigenschaften: Modell ID WDC WD400AB-22BVA0 Seriennummer WD-WMA7F1229747 Revision 21.01H21 Parameter 77545 Zylinder, 16 Köpfe, 63 Sektoren/Spur, 600 Bytes/Sektor LBA Sektoren 78165360 Puffer 2 MB (Dual Ported, Read Ahead) Mehrfachsektoren 16 ECC Bytes 40 Maximaler PIO Übertragungsmodus PIO 4 Maximaler UDMA Übertragungsmodus UDMA 5 (ATA-100) Aktiver UDMA Übertragungsmodus UDMA 5 (ATA-100) Speichergröße unformatiert 44727 MB ATA Gerätebesonderheiten: S.M.A.R.T. Unterstützt Sicherheitsmodus Unterstützt Energieoptionen Unterstützt Advanced Power Management (APM) Nicht unterstützt Schreibcache Unterstützt Host Protected Area Unterstützt Power-Up In Standby Nicht unterstützt Automatic Acoustic Management Unterstützt 48-bit LBA Nicht unterstützt Device Configuration Overlay Nicht unterstützt ATA-Gerätehersteller: Firmenname Western Digital Corporation Produktinformation http://www.westerndigital.com/en/products--------[ S.M.A.R.T. ]-------------------------------------------------------------------------------------------------- [ WDC WD400AB-22BVA0 (WD-WMA7F1229747) ] 01 Raw Read Error Rate 51 200 189 0 OK: Wert ist normal 03 Spin Up Time 21 126 100 2775 OK: Wert ist normal 04 Start/Stop Count 40 96 96 4443 OK: Wert ist normal 05 Reallocated Sector Count 112 199 199 4 OK: Wert ist normal 07 Seek Error Rate 51 200 200 0 OK: Wert ist normal 09 Power-On Time Count 0 86 86 10710 OK: Keine Fehler 0A Spin Retry Count 51 100 100 0 OK: Wert ist normal 0B Calibration Retry Count 51 100 100 0 OK: Wert ist normal 0C Power Cycle Count 0 96 96 4237 OK: Keine Fehler C4 Reallocation Event Count 0 199 199 1 OK: Keine Fehler C5 Current Pending Sector Count 0 200 200 0 OK: Keine Fehler C6 Off-Line Uncorrectable Sector Count 0 200 200 1 OK: Keine Fehler C7 Ultra ATA CRC Error Rate 0 200 253 14 OK: Keine Fehler C8 Write Error Rate 51 199 198 12 OK: Wert ist normal--------[ Windows Netzwerk ]-------------------------------------------------------------------------------------------- [ VIA Rhine II Fast Ethernet Adapter ] Netzwerkkarten Eigenschaften: Netzwerkkarte VIA Rhine II Fast Ethernet Adapter Schnittstellentyp Ethernet Hardwareadresse (MAC) 00-13-8F-29-70-D1 Verbindungsname LAN-Verbindung Verbindungsgeschwindigkeit 10 Mbps MTU 1500 Bytes DHCP-Lease erhalten 01.01.1970 02:00:02 DHCP-Lease läuft ab 01.01.1970 02:00:02 Bytes empfangen 0 Bytes gesendet 0 Netzwerkadapterhersteller: Firmenname VNT Technologies, Inc. Produktinformation http://www.vntek.com/en/products Treiberdownload http://www.vntek.com/en/resources/do...er/drivers.jsp [ WAN (PPP/SLIP) Interface ] Netzwerkkarten Eigenschaften: Netzwerkkarte WAN (PPP/SLIP) Interface Schnittstellentyp PPP Hardwareadresse (MAC) 00-53-45-00-00-00 Verbindungsgeschwindigkeit 28800 bps MTU 1500 Bytes Bytes empfangen 8670083 (8.3 MB) Bytes gesendet 1178814 (1.1 MB) Netzwerkadapteradresse: IP- / SubNet-Maske 217.184.14.208 / 255.255.255.255 Gateway 217.184.14.208 DNS 62.53.167.19 DNS 193.189.244.205--------[ PCI / PnP Netzwerk ]------------------------------------------------------------------------------------------ VIA VT6102 Rhine II Fast Ethernet Adapter PCI--------[ DirectX Video ]----------------------------------------------------------------------------------------------- [ Primärer Anzeigetreiber ] DirectDraw Eigenschaften: DirectDraw Treibername display DirectDraw Treiberbeschreibung Primärer Anzeigetreiber Hardwaretreiber nv4_disp.dll Hardwarebeschreibung NVIDIA GeForce FX 5500 Direct3D Geräteeigenschaften: Lokal verfügbarer Videospeicher 258048 KB Nichtlokaler verfügbarer Videospeicher (AGP) 58367 KB Rendering Bittiefe 16, 32 Z-Puffer Bittiefe 16, 24 Minimale Texture-Größe 1 x 1 Maximale Texture-Größe 4096 x 4096 Vertex-Shader Version 2.0 Pixel-Shader Version 2.0 Direct3D Gerätebesonderheiten: Additive Texture Blending Unterstützt AGP Texturing Unterstützt Anisotropic Filtering Unterstützt Bilinear Filtering Unterstützt Cubic Environment Mapping Unterstützt Cubic Filtering Nicht unterstützt Decal-Alpha Texture Blending Unterstützt Decal Texture Blending Unterstützt Directional Lights Nicht unterstützt DirectX Texture Compression Unterstützt DirectX Volumetric Texture Compression Nicht unterstützt Dithering Unterstützt Dot3 Texture Blending Unterstützt Dynamic Textures Unterstützt Edge Antialiasing Unterstützt Environmental Bump Mapping Unterstützt Environmental Bump Mapping + Luminance Unterstützt Factor Alpha Blending Unterstützt Geometric Hidden-Surface Removal Nicht unterstützt Guard Band Unterstützt Hardware Scene Rasterization Unterstützt Hardware Transform & Lighting Unterstützt Legacy Depth Bias Nicht unterstützt Mipmap LOD Bias Adjustments Unterstützt Mipmapped Cube Textures Unterstützt Mipmapped Volume Textures Unterstützt Modulate-Alpha Texture Blending Unterstützt Modulate Texture Blending Unterstützt Non-Square Textures Unterstützt N-Patches Nicht unterstützt Perspective Texture Correction Unterstützt Point Lights Nicht unterstützt Point Sampling Unterstützt Projective Textures Unterstützt Quintic Bezier Curves & B-Splines Nicht unterstützt Range-Based Fog Unterstützt Rectangular & Triangular Patches Nicht unterstützt Rendering In Windowed Mode Unterstützt Scissor Test Nicht unterstützt Slope-Scale Based Depth Bias Nicht unterstützt Specular Flat Shading Unterstützt Specular Gouraud Shading Unterstützt Specular Phong Shading Nicht unterstützt Spherical Mapping Unterstützt Spot Lights Nicht unterstützt Stencil Buffers Unterstützt Sub-Pixel Accuracy Unterstützt Table Fog Unterstützt Texture Alpha Blending Unterstützt Texture Clamping Unterstützt Texture Mirroring Unterstützt Texture Transparency Unterstützt Texture Wrapping Unterstützt Triangle Culling Nicht unterstützt Trilinear Filtering Unterstützt Two-Sided Stencil Test Nicht unterstützt Vertex Alpha Blending Unterstützt Vertex Fog Unterstützt Vertex Tweening Nicht unterstützt Volume Textures Unterstützt W-Based Fog Unterstützt W-Buffering Nicht unterstützt Z-Based Fog Unterstützt Z-Bias Unterstützt Z-Test Unterstützt Unterstützte FourCC Code: 4x16 Unterstützt 4x32 Unterstützt DXT1 Unterstützt DXT2 Unterstützt DXT3 Unterstützt DXT4 Unterstützt DXT5 Unterstützt IF09 Unterstützt IV31 Unterstützt IV32 Unterstützt NV12 Unterstützt NVBF Unterstützt NVCS Unterstützt NVHS Unterstützt NVHU Unterstützt RAW8 Unterstützt UYVY Unterstützt YUY2 Unterstützt YV12 Unterstützt YVU9 Unterstützt--------[ DirectX Sound ]----------------------------------------------------------------------------------------------- [ Primärer Soundtreiber ] DirectSound Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Primärer Soundtreiber Treibermodul Primärpuffer 1 Min./Max. Sekundärpuffer Sample Rate 100 / 100000 Hz Primärpuffer Soundformate 8 Bit, 16 Bit, Mono, Stereo Sekundärpuffer Soundformate 8 Bit, 16 Bit, Mono, Stereo Total / Freie Soundpuffer 33 / 31 Total / Freie Statische Soundpuffer 33 / 31 Total / Freie Streaming Soundpuffer 33 / 31 Total / Freie 3D Soundpuffer 33 / 31 Total / Freie 3D Statische Soundpuffer 33 / 31 Total / Freie 3D Streaming Soundpuffer 33 / 31 DirectSound Gerätebesonderheiten: Zertifizierter Treiber Ja Emuliertes Gerät Nein Genaue Sample-Rate Unterstützt DirectSound3D Unterstützt Creative EAX 1.0 Unterstützt Creative EAX 2.0 Unterstützt Creative EAX 3.0 Nicht unterstützt [ C-Media Wave Device ] DirectSound Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung C-Media Wave Device Treibermodul cmuda.sys Primärpuffer 1 Min./Max. Sekundärpuffer Sample Rate 100 / 100000 Hz Primärpuffer Soundformate 8 Bit, 16 Bit, Mono, Stereo Sekundärpuffer Soundformate 8 Bit, 16 Bit, Mono, Stereo Total / Freie Soundpuffer 33 / 31 Total / Freie Statische Soundpuffer 33 / 31 Total / Freie Streaming Soundpuffer 33 / 31 Total / Freie 3D Soundpuffer 33 / 31 Total / Freie 3D Statische Soundpuffer 33 / 31 Total / Freie 3D Streaming Soundpuffer 33 / 31 DirectSound Gerätebesonderheiten: Zertifizierter Treiber Ja Emuliertes Gerät Nein Genaue Sample-Rate Unterstützt DirectSound3D Unterstützt Creative EAX 1.0 Unterstützt Creative EAX 2.0 Unterstützt Creative EAX 3.0 Nicht unterstützt [ Modem Nr. 0 Line-Out (emuliert) ] DirectSound Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Modem Nr. 0 Line-Out (emuliert) Treibermodul WaveOut 1 Primärpuffer 0 Min./Max. Sekundärpuffer Sample Rate 0 / 0 Hz Primärpuffer Soundformate Keine Sekundärpuffer Soundformate Keine Total / Freie Soundpuffer 0 / 0 Total / Freie Statische Soundpuffer 0 / 0 Total / Freie Streaming Soundpuffer 0 / 0 Total / Freie 3D Soundpuffer 0 / 0 Total / Freie 3D Statische Soundpuffer 0 / 0 Total / Freie 3D Streaming Soundpuffer 0 / 0 DirectSound Gerätebesonderheiten: Zertifizierter Treiber Nein Emuliertes Gerät Nein Genaue Sample-Rate Nicht unterstützt DirectSound3D Nicht unterstützt Creative EAX 1.0 Nicht unterstützt Creative EAX 2.0 Nicht unterstützt Creative EAX 3.0 Nicht unterstützt--------[ DirectX Musik ]----------------------------------------------------------------------------------------------- [ C-Media Wave Device ] DirectMusic Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung C-Media Wave Device Synthesizertyp Software Geräteklasse Ausgabeschnittstelle Geräteart WDM Multimedia Audiokanäle 2 MIDI-Kanäle 16000 Stimmen 1000 Verfügbarer Speicher Arbeitsspeicher DirectMusic Gerätebesonderheiten: Integrierter GM Instrumentensatz Nein Integrierter Roland GS Soundsatz Nein DirectSound Nicht unterstützt DLS L1 Mustersammlungen Unterstützt DLS L2 Mustersammlungen Nicht unterstützt Externer MIDI Port Nein Feste DLS Speichergröße Nein Portteilung Nicht unterstützt Chor-Effekt Nicht unterstützt Verzögerungs-Effekt Nicht unterstützt Echo-Effekt Unterstützt [ Microsoft MIDI-Mapper [Emuliert] ] DirectMusic Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Microsoft MIDI-Mapper [Emuliert] Synthesizertyp Hardware Geräteklasse Ausgabeschnittstelle Geräteart Windows Multimedia MIDI-Kanäle 16 DirectMusic Gerätebesonderheiten: Integrierter GM Instrumentensatz Nein Integrierter Roland GS Soundsatz Nein DirectSound Nicht unterstützt DLS L1 Mustersammlungen Nicht unterstützt DLS L2 Mustersammlungen Nicht unterstützt Externer MIDI Port Nein Feste DLS Speichergröße Nein Portteilung Unterstützt Chor-Effekt Nicht unterstützt Verzögerungs-Effekt Nicht unterstützt Echo-Effekt Nicht unterstützt [ Microsoft GS Wavetable SW Synth [Emuliert] ] DirectMusic Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Microsoft GS Wavetable SW Synth [Emuliert] Synthesizertyp Hardware Geräteklasse Ausgabeschnittstelle Geräteart Windows Multimedia MIDI-Kanäle 16 DirectMusic Gerätebesonderheiten: Integrierter GM Instrumentensatz Nein Integrierter Roland GS Soundsatz Nein DirectSound Nicht unterstützt DLS L1 Mustersammlungen Nicht unterstützt DLS L2 Mustersammlungen Nicht unterstützt Externer MIDI Port Nein Feste DLS Speichergröße Nein Portteilung Unterstützt Chor-Effekt Nicht unterstützt Verzögerungs-Effekt Nicht unterstützt Echo-Effekt Nicht unterstützt [ Microsoft Synthesizer ] DirectMusic Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Microsoft Synthesizer Synthesizertyp Software Geräteklasse Ausgabeschnittstelle Geräteart User-Mode Synthesizer Audiokanäle 2 MIDI-Kanäle 16000 Stimmen 1000 Verfügbarer Speicher Arbeitsspeicher DirectMusic Gerätebesonderheiten: Integrierter GM Instrumentensatz Nein Integrierter Roland GS Soundsatz Nein DirectSound Unterstützt DLS L1 Mustersammlungen Unterstützt DLS L2 Mustersammlungen Unterstützt Externer MIDI Port Nein Feste DLS Speichergröße Nein Portteilung Nicht unterstützt Chor-Effekt Nicht unterstützt Verzögerungs-Effekt Nicht unterstützt Echo-Effekt Unterstützt--------[ DirectX Eingabe ]--------------------------------------------------------------------------------------------- [ Maus ] DirectInput Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Maus Geräteart Unbekannt Gerätenebenart Unbekannt Achsen 3 Knöpfe/Tasten 3 DirectInput Gerätebesonderheiten: Emuliertes Gerät Ja Alias Device Nein Polled Device Nein Polled Data Format Nein Attack Force Feedback Nicht unterstützt Deadband Force Feedback Nicht unterstützt Fade Force Feedback Nicht unterstützt Force Feedback Nicht unterstützt Saturation Force Feedback Nicht unterstützt +/- Force Feedback Coefficients Nicht unterstützt +/- Force Feedback Saturation Nicht unterstützt [ Tastatur ] DirectInput Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Tastatur Geräteart Unbekannt Gerätenebenart Unbekannt Knöpfe/Tasten 128 DirectInput Gerätebesonderheiten: Emuliertes Gerät Ja Alias Device Nein Polled Device Nein Polled Data Format Nein Attack Force Feedback Nicht unterstützt Deadband Force Feedback Nicht unterstützt Fade Force Feedback Nicht unterstützt Force Feedback Nicht unterstützt Saturation Force Feedback Nicht unterstützt +/- Force Feedback Coefficients Nicht unterstützt +/- Force Feedback Saturation Nicht unterstützt--------[ Windows Geräte ]---------------------------------------------------------------------------------------------- [ Geräte ] Andere Geräte: RAID-Controller Anschlüsse (COM und LPT): ECP-Druckeranschluss (LPT1) 5.1.2600.0 Kommunikationsanschluss (COM1) 5.1.2600.0 Audio-, Video- und Gamecontroller: Audiocodecs 5.1.2535.0 C-Media AC97 Audio Device 5.12.1.46 Legacy-Audiotreiber 5.1.2535.0 Legacy-Videoaufnahmegerät 5.1.2535.0 Mediensteuerungsgerät 5.1.2535.0 Microsoft Kernel-Systemaudiogerät 5.1.2535.0 Microsoft Kernel-Waveaudiomixer 5.1.2535.0 Standardgameport 5.0.0.0 Treiber für Microsoft WINMM-WDM-Audiokompatibilität5.1.2535.0 Unimodem Vollduplex Audiogerät 5.1.2535.0 Videocodecs 5.1.2535.0 Computer: ACPI-Uniprozessor-PC 5.1.2600.0 Diskettencontroller: Standard-Diskettenlaufwerkcontroller 5.1.2600.0 Diskettenlaufwerke: Diskettenlaufwerk 5.1.2600.0 DVD/CD-ROM-Laufwerke: BENQ DVD-ROM 16X 5.1.2535.0 PQ3211J VWD609H SCSI CdRom Device 5.1.2535.0 TEAC CD-W552E 5.1.2535.0 Grafikkarte: NVIDIA GeForce FX 5500 8.1.9.8 IDE ATA/ATAPI-Controller: Primärer IDE-Kanal 5.1.2600.1106 Sekundärer IDE-Kanal 5.1.2600.1106 VIA Bus-Master-IDE-Controller 5.1.3597.0 Laufwerke: WDC WD400AB-22BVA0 5.1.2535.0 Mäuse und andere Zeigegeräte: Microsoft PS/2-Maus 5.1.2600.0 Modems: Smart Link 56K Voice Modem 4.0.1.909 Monitore: Samsung SyncMaster 950P Plus(T) 5.1.2001.0 Netzwerkadapter: Asynchroner RAS-Adapter 5.1.2535.0 Parallelanschluss (direkt) 5.1.2535.0 VIA Rhine II Fast Ethernet Adapter 3.27.0.412 VIA-kompatibler Fast Ethernet-Adapter - Paketplaner-Miniport5.1.2535.0 WAN-Miniport (IP) 5.1.2535.0 WAN-Miniport (IP) - Paketplaner-Miniport 5.1.2535.0 WAN-Miniport (L2TP) 5.1.2535.0 WAN-Miniport (PPPOE) 5.1.2535.0 WAN-Miniport (PPTP) 5.1.2535.0 Nicht-PnP-Treiber: Beep dmboot dmload Fips IPSEC-Treiber ksecdd Lavalys EVEREST Kernel Driver mnmdd mountmgr Mtlstrm NDIS-Benutzermodus-E/A-Protokoll NDIS-Systemtreiber NDProxy NetBios über TCP/IP NTSIM Null PartMgr ParVdm RAS-IP-ARP-Treiber RAS-NDIS-TAPI-Treiber RDPCDD RecAgent SlNtHal SlWdmSup sptd Standardpaketklassifizierung TBPanel TCP/IP-Protokolltreiber Treiber für automatische RAS-Verbindung Umgebung für die AFD-Netzwerkunterstützung VgaSave VolSnap Prozessoren: AMD Sempron(tm) Processor 2800+ 1.1.0.0 SCSI- und RAID-Controller: SCSI/RAID-Hostcontroller 5.1.2600.1106 Speichervolumes: Standardvolume 5.1.2600.0 Systemgeräte: ACPI-Einschaltknopf 5.1.2600.0 ACPI-Schalter 5.1.2600.0 DMA-Controller 5.1.2600.0 Erweiterter E/A-Bus 5.1.2600.0 Hauptplatinenressourcen 5.1.2600.0 Hauptplatinenressourcen 5.1.2600.0 ISAPnP-Datenleseport 5.1.2600.0 Logische Schnittstelle für Druckeranschluss 5.1.2600.0 Microcode-Updategerät 5.1.2600.0 Microsoft ACPI-konformes System 5.1.2535.0 Numerischer Coprozessor 5.1.2600.0 PCI Standard-Host-CPU-Brücke 5.1.2600.0 PCI Standard-Host-CPU-Brücke 5.1.2600.0 PCI Standard-Host-CPU-Brücke 5.1.2600.0 PCI Standard-Host-CPU-Brücke 5.1.2600.0 PCI-Bus 5.1.2600.0 PnP-Softwaregeräte-Enumerator 5.1.2600.0 Programmierbarer Interruptcontroller 5.1.2600.0 System CMOS/Echtzeituhr 5.1.2600.0 Systemlautsprecher 5.1.2600.0 Systemplatine 5.1.2600.0 Systemzeitgeber 5.1.2600.0 Terminalserver-Geräteumleitung 5.1.2600.0 Terminalserver-Maustreiber 5.1.2600.0 Terminalserver-Tastaturtreiber 5.1.2600.0 Verwaltung logischer Datenträger 5.1.2600.0 VIA CPU to AGP2.0/AGP3.0 Controller 5.1.0.3442 VIA Standard Host Bridge 5.1.0.190 VIA Standard Host Bridge 5.1.0.190 VIA Standard Host Bridge 5.1.0.190 VIA Standard Host Bridge 5.1.0.190 VIA Standard Host Bridge 5.1.0.190 VIA Standard Host Bridge 5.1.0.190 VIA Standard PCI to ISA Bridge 5.1.0.190 Volume-Manager 5.1.2600.0 Tastaturen: Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)5.1.2600.1106 USB-Controller: Standard erweiterter PCI-zu-USB universeller Hostcontroller5.1.2600.0 USB-Root-Hub 5.1.2600.1106 USB-Root-Hub 5.1.2600.1106 USB-Root-Hub 5.1.2600.1106 USB-Root-Hub 5.1.2600.1106 USB-Root-Hub 5.1.2600.1106 VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller5.1.2600.1106 VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller5.1.2600.1106 VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller5.1.2600.1106 VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller5.1.2600.1106 [ Andere Geräte / RAID-Controller ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung RAID-Controller Hardwarekennung PCI\VEN_1106&DEV_3149&SUBSYS_31491849&REV_80 Location Information PCI-Bus 0, Gerät 15, Funktion 0 PCI-Geräte VIA VT8237 PCI-ISA Bridge - DriveStation SATA RAID Controller Geräteressourcen: IRQ 11 Port D800-D8FF Port DC00-DC0F Port E000-E003 Port E400-E407 Port E800-E803 Port EC00-EC07 [ Anschlüsse (COM und LPT) / ECP-Druckeranschluss (LPT1) ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung ECP-Druckeranschluss (LPT1) Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2600.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei msports.inf Hardwarekennung ACPI\PNP0401 PnP-Geräte ECP Parallel Port Geräteressourcen: DMA 03 Port 0378-037F Port 0778-077B [ Anschlüsse (COM und LPT) / Kommunikationsanschluss (COM1) ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Kommunikationsanschluss (COM1) Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2600.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei msports.inf Hardwarekennung ACPI\PNP0501 PnP-Geräte 16550A-compatible UART Serial Port Geräteressourcen: IRQ 04 Port 03F8-03FF [ Audio-, Video- und Gamecontroller / Audiocodecs ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Audiocodecs Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei wave.inf Hardwarekennung MS_MMACM [ Audio-, Video- und Gamecontroller / C-Media AC97 Audio Device ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung C-Media AC97 Audio Device Treiberdatum 26.08.2004 Treiberversion 5.12.1.46 Treiberanbieter C-Media Inc. INF-Datei oem2.inf Hardwarekennung PCI\VEN_1106&DEV_3059&SUBSYS_97611849&REV_60 Location Information PCI-Bus 0, Gerät 17, Funktion 5 PCI-Geräte VIA AC'97 Enhanced Audio Controller Geräteressourcen: IRQ 22 Port D000-D0FF [ Audio-, Video- und Gamecontroller / Legacy-Audiotreiber ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Legacy-Audiotreiber Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei wave.inf Hardwarekennung MS_MMDRV [ Audio-, Video- und Gamecontroller / Legacy-Videoaufnahmegerät ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Legacy-Videoaufnahmegerät Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei wave.inf Hardwarekennung MS_MMVCD [ Audio-, Video- und Gamecontroller / Mediensteuerungsgerät ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Mediensteuerungsgerät Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei wave.inf Hardwarekennung MS_MMMCI [ Audio-, Video- und Gamecontroller / Microsoft Kernel-Systemaudiogerät ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Microsoft Kernel-Systemaudiogerät Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei wdmaudio.inf Hardwarekennung SW\{a7c7a5b0-5af3-11d1-9ced-00a024bf0407} [ Audio-, Video- und Gamecontroller / Microsoft Kernel-Waveaudiomixer ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Microsoft Kernel-Waveaudiomixer Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei wdmaudio.inf Hardwarekennung SW\{b7eafdc0-a680-11d0-96d8-00aa0051e51d} [ Audio-, Video- und Gamecontroller / Standardgameport ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Standardgameport Treiberdatum 23.09.1998 Treiberversion 5.0.0.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei gameport.inf Hardwarekennung ACPI\PNPB02F PnP-Geräte Game Port Joystick Geräteressourcen: Port 0200-0207 [ Audio-, Video- und Gamecontroller / Treiber für Microsoft WINMM-WDM-Audiokompatibilität ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Treiber für Microsoft WINMM-WDM-Audiokompatibilität Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei wdmaudio.inf Hardwarekennung SW\{cd171de3-69e5-11d2-b56d-0000f8754380} [ Audio-, Video- und Gamecontroller / Unimodem Vollduplex Audiogerät ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Unimodem Vollduplex Audiogerät Treiberdatum 26.01.1999 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei modemcsa.inf Hardwarekennung MODEMWAVE\FULLDUPLEX [ Audio-, Video- und Gamecontroller / Videocodecs ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Videocodecs Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei wave.inf Hardwarekennung MS_MMVID [ Computer / ACPI-Uniprozessor-PC ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung ACPI-Uniprozessor-PC Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2600.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei hal.inf Hardwarekennung acpiapic_up [ Diskettencontroller / Standard-Diskettenlaufwerkcontroller ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Standard-Diskettenlaufwerkcontroller Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2600.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei fdc.inf Hardwarekennung ACPI\PNP0700 PnP-Geräte Floppy Disk Controller Geräteressourcen: DMA 02 IRQ 06 Port 03F0-03F5 Port 03F7-03F7 [ Diskettenlaufwerke / Diskettenlaufwerk ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung Diskettenlaufwerk Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2600.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei flpydisk.inf Hardwarekennung FDC\GENERIC_FLOPPY_DRIVE [ DVD/CD-ROM-Laufwerke / BENQ DVD-ROM 16X ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung BENQ DVD-ROM 16X Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei cdrom.inf Hardwarekennung IDE\CdRomBENQ_DVD-ROM_16X________________________T.GE____ Location Information 0 [ DVD/CD-ROM-Laufwerke / PQ3211J VWD609H SCSI CdRom Device ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung PQ3211J VWD609H SCSI CdRom Device Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei cdrom.inf Hardwarekennung SCSI\CdRomPQ3211J_VWD609H_________1.0_ Location Information Bus Number 0, Target ID 0, LUN 0 [ DVD/CD-ROM-Laufwerke / TEAC CD-W552E ] Geräteeigenschaften: Gerätebeschreibung TEAC CD-W552E Treiberdatum 01.07.2001 Treiberversion 5.1.2535.0 Treiberanbieter Microsoft INF-Datei cdrom.inf Hardwarekennung IDE\CdRomTEAC_CD-W552E___________________________1.09____ Location Information 1
Philominator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2006, 13:52   #2 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 25.11.2004
Beiträge: 788

mceck ist ein Lichtblickmceck ist ein Lichtblickmceck ist ein Lichtblickmceck ist ein Lichtblickmceck ist ein Lichtblick

Standard AW: amd 2800+ sempron ASRock K8Upgrade-VM800 übertakten?

Den Sempron kann man nur über den FSB übertakten, da der Multiplikator fest eingestellt ist.
Infos gibt es in den Overclocking-Tutorials: http://www.tweakpc.de/forum/tutorial...rclocking.html, http://www.tweakpc.de/forum/tutorial...k-windows.html
mceck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2006, 13:58   #3 (permalink)
Hardware Killer
 

Registriert seit: 15.07.2004
Beiträge: 839

lordares ist einfach richtig nettlordares ist einfach richtig nettlordares ist einfach richtig nettlordares ist einfach richtig nett

Standard AW: amd 2800+ sempron ASRock K8Upgrade-VM800 übertakten?


Everest ist ne feine Sache, aber vllt sollte man da das nötigste rausfiltern...
Keinen interessiert dein Monitor, dein CD-ROM, dein Floppy, etc...
-live your life fast-
Visit my Page *klick
lordares ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2006, 14:26   #4 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von BomberD
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.477

BomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: amd 2800+ sempron ASRock K8Upgrade-VM800 übertakten?

Ich hab mal nicht alles Durchgelesen. ^^

Bei einer CPU Kannst du nur den Multiplikator ändern wenn das Bios das unterstützt und die CPU nicht gegen Multiplikatoränderungen gesperrt ist. Meines wissens nach unterstützen Asrock Boards das ändern von Multiplikatoren nicht und auch deine CPU wird keine frei wählbaren Multiplikator haben.

Aber über den fsb zu übertakten bleibt dir ja auch noch als möglichkeit. damit hast du zudem den Vorteil dass sich sofern der Speicher das mtimacht auch noch die Speicherbandbreite mit erhöht.

Edit: dialyse hö? hast du was mit den Nieren? meisnt du eventuell Diagnose oder Analyse?
BomberD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2006, 14:32   #5 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Weberli
 

Registriert seit: 25.10.2002
Beiträge: 3.561

Weberli sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreWeberli sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: amd 2800+ sempron ASRock K8Upgrade-VM800 übertakten?

Wie Bomber schon sagt. Per FSB übertakten. Was zum Teufel ist das da oben für´n POST. Das sollte doch nen Witz werden oder?
Weberli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2007, 10:59   #6 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von Smonk
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 93

Smonk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: amd 2800+ sempron ASRock K8Upgrade-VM800 übertakten?

Ich würds bei den AMDs mit dem overclocken lassen oder nur um ein paar mhz.
Smonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2007, 11:04   #7 (permalink)
TPC Rampensau
 
Benutzerbild von borsti
 

Registriert seit: 19.11.2006
Beiträge: 8.680

borsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: amd 2800+ sempron ASRock K8Upgrade-VM800 übertakten?

Punkt 1 ist das hier 9 monate alt
und punkt 2:
warum sollte man AMD bitte nicht übertakten sollen???
borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2007, 11:08   #8 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von Smonk
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 93

Smonk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: amd 2800+ sempron ASRock K8Upgrade-VM800 übertakten?

Die sind dafür nicht so geeignet. Es gibt nur ein paar modelle (AMD) mit denen das gut geht.
Gut mit dem Zeug ist das eigentlich kein großes Risiko, weil so ein Sempron kostet fast nichts und das MB auch nicht.
Smonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2007, 11:10   #9 (permalink)
TPC Rampensau
 
Benutzerbild von borsti
 

Registriert seit: 19.11.2006
Beiträge: 8.680

borsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: amd 2800+ sempron ASRock K8Upgrade-VM800 übertakten?

also ein sempron ist nun kein OC wunder aber wenn ich dir das mal sagen darf wurde mit dem OC des K7, Übertakten erst zum Volkssport. Ich weiß ja nicht wo du diese aussage her nimmst aber AMD`s lassen sich übertakten und das sicherlich nicht nur um ein paar mhz
borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2007, 11:16   #10 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von Smonk
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 93

Smonk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: amd 2800+ sempron ASRock K8Upgrade-VM800 übertakten?

Ich habe auch einen Sempron (und einen P4) . Mir wurde von mehreren erfahrenen PC-Schraubern verboten den Sempron zu overclocken, weil AMDs dazu nicht geeignet sind. Mit dem Intel Zeugs geht das besser, jedoch ist oc gefährlich für den PC, weil dies alles lahmlegen kann (wenn man übertreibt bzw. ein CPU usw. benutzt mit dem das nicht gut geht).
Wenn man oc betreibt sollte man sich eine möglichst gute Kühlung, schnelles Ram usw. besorgen.
Smonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2007, 11:17   #11 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von Smonk
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 93

Smonk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: amd 2800+ sempron ASRock K8Upgrade-VM800 übertakten?

Zitat:
Zitat von borsti
also ein sempron ist nun kein OC wunder aber wenn ich dir das mal sagen darf wurde mit dem OC des K7, Übertakten erst zum Volkssport. Ich weiß ja nicht wo du diese aussage her nimmst aber AMD`s lassen sich übertakten und das sicherlich nicht nur um ein paar mhz
Das meinte ich ja! Also sie sind nicht so gut dazu geeignet (nur ein bisschen geht mit denen).

Oh Fehler von mir: Das meinte ich gar nicht!
Man kann die vllt um 100 mhz übertakten, aber dann ist schluss würde ich sagen (ist bei jedem CPU anders)
Smonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2007, 11:26   #12 (permalink)
TPC Rampensau
 
Benutzerbild von borsti
 

Registriert seit: 19.11.2006
Beiträge: 8.680

borsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: amd 2800+ sempron ASRock K8Upgrade-VM800 übertakten?

Du denkst viiieeel zu strak in AMD-Intel Schubladen.
Das oc verhalten ist von jeder genration, von jedem sockel und von jedem einzelnen prozessor unterschiedlich! Athlon XP, Opteron und Athlon 64 lässt sich wunderbar übertakten.

Nimms nicht bös, aber deiner Ausdrucksweise entnehme ich mal das du nicht so sehr viel über AMD und Intel, ihre Unterschiede und ums Übertakten weißt.
Sicherlich ist das übertaktungswunder zur zeit der core2duo, doch das war der sandy zu seiner zeit genauso wie auxh der xp-m.
Komische experten hast du da.

K7 und K8 erreichen sicherlich nicht den Takt eines celi oder penitum, aber sie rauschen trotzdem an ihnen vorbei und lassen sich auch weit übertakten.
Bei K9 sieht es immo anders aus, aber auch die kann man übertakten.

Gerade die AMD gemeinde hat den ruf als übertatkter gesellschaft(auch wenn sich diese leute nun zum C2D bewegen).
Das stammt alles noch aus K7 und K8 zeiten, aber darüber sprechen wir ja auch.
Um mal beispiele zu nennen habe ich einen athlon 2000+ auf 1,9ghz takten können und mein xp-m läuft auf 2,4 auch wenn 2,6 möglcih wären.

btw: zum ende noch 2 mal ein wink mit dem zaunpfahl:
edit button
vollquotteln
borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2007, 11:30   #13 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von Smonk
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 93

Smonk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: amd 2800+ sempron ASRock K8Upgrade-VM800 übertakten?

Über das übertakten weiß ich persönlich nicht so viel, habe nur das was mir gesagt wurde weitergeleitet.

Philominator vetrau lieber auf das was Borsti gesagt hat^^.
Smonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2007, 11:37   #14 (permalink)
TPC Rampensau
 
Benutzerbild von borsti
 

Registriert seit: 19.11.2006
Beiträge: 8.680

borsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: amd 2800+ sempron ASRock K8Upgrade-VM800 übertakten?

ixh glaub nicht das der hier nochmal reinguckt
borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2007, 16:20   #15 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von Smonk
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 93

Smonk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: amd 2800+ sempron ASRock K8Upgrade-VM800 übertakten?

jo denksch auch (wenn du den Philominator meinst)
Smonk ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
2800, amd, asrock, k8upgradevm800, sempron, uebertakten, übertakten


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: https://www.tweakpc.de/forum/overclocking-uebertakten/37673-amd-2800-sempron-asrock-k8upgrade-vm800.html
Erstellt von For Type Datum
Metacrawler - Die Metasuchmaschine. This thread Refback 09.01.2008 14:35

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
sempron 2800+ tuning kAos Overclocking - Übertakten 6 06.01.2007 22:09
ASRock: K8Upgrade-NF3 vs. 939Dual-SATA2 rummtata Mainboards 0 13.03.2006 21:10
sempron 2800+ takten aber wie? b4st1 CPUs, RAM, Mainboard Overclocking 18 23.02.2006 10:02
sempron 2800+ @ 3500+ welcher kühler? b4st1 Cooling - Kühler, Lüfter etc. 3 03.03.2005 16:32
ASRock K8Upgrade-760GX DDR nur 333 MHZ obwohl 400 MHZ Riegel ProBoT AMD: CPUs und Mainboards 1 10.12.2004 22:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:49 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved