TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Sonstige Hardware

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2005, 10:34   #1 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 17.01.2005
Beiträge: 30

MC HOG befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Problem mit LC Power 550W

Hi leutz,


Ich hab da ein problem:

Gestern ist mein neues NT gekommen(nicht das problem),

Da ich ein ******NoName gehäuse habe,konnte ich das NT nicht richtig einbauen(glaube ich zumindest).
Normalerweise richtet sich der 120mm Lüfter des Nt´s doch zum CPU bzw. der restlichen hardware.
Da an meinem gehäuse aber die Verschraubung des Nt´s "anders" sind schaut mein Kühlöer jetzt an die Decke!!!
Nach oben sind zwar noch 3cm Platz aber das kann doch nicht sein.

Benutze seit dem neuen NT auch Hardware-monitoring vom Rivatuner und Motherboard-monitor.

Ka wie "heiß" mein Sys vorher war(hab immer nur beim Hochfahren nachgeschaut),aber jetzt kommt mir doch alles etwas überhitzt vor.

Meine leadtek 6600GT hat beim Aquamark bis zu 85 Grad!!!

Cpu hatte bei CS:S auch 70 Grad!!!

Das ist doch zuu viel.

Mein Sys:
P4 2,8Ghz HT North...
1gb DDR 400 Dualchannel
Leadtek 6600GT
40GB IBM (Samsung defekt)


Hoffe ihr könnt mir helfen.
Fragt mich erst gar nicht nach Lüftung,habe eigentlich nix,ging aber vorher auch alles ohne Probs.

MFG Hog
MC HOG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 10:53   #2 (permalink)
Stickstoff Junkie
 

Registriert seit: 06.07.2004
Beiträge: 3.814

Qndre wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

Dein Gehäuse ist nicht nur ein NoName sondern es ist ein altes AT-Case, welches eigentlich ohne Modifikationen überhaupt nicht für den Einbau eines ATX-Mainboards geeignet ist. Die AT-Cases hatten die Netzteilbohrungen genau 180° gedreht wie die ATX es später hatten. Deswegen zeigt Dein Lüfter nach oben. Nimm' Dir einfach ein Längenmessgerät und miss' die Bohrungen an Deinem Netzteil ab, dann zeichne neue Löcher ans Case an und erstelle neue Bohrungen sodass Du es richtigrum einbauen kannst.

Wie Du Dein Mainboard ohne große Modifikationen einbauen konntest ist mir unverständlich, die Bohrungen sind ganz anders, außerdem fehlt den AT-Cases die Aussparung für das ATX-Interface.

Geändert von Qndre (19.02.2005 um 10:56 Uhr)
Qndre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 11:00   #3 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 17.01.2005
Beiträge: 30

MC HOG befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

Danke für die Antwort.

Da hat mich der Händler damals aber ziemlich reingelegt

Werde mich nachher um die Bohrungen kümmern.

Meinst du bzw. ihr ob ich deswegen so Probleme mit der Temp hab?

Das LC mit 120mm soll ja eigentlich auch ganz gut das Gehäuse kühlen...

Nochmal zum At-gehäuse:
Mit dem Einbau meines Mainboards hatte ich soweit ich mich erinnere aber keine Probleme,für was waren die AT-gehäuse denn gedacht?
Dürften doch keine 486er Gehäuse(weiß die bezeichnung nicht mehr) sein?Dann hätte ich ja auch mein altes behalten können

MFG hog
MC HOG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 11:06   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 

Registriert seit: 06.07.2004
Beiträge: 3.814

Qndre wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

Doch, AT-Gehäuse sind "486er Gehäuse". Hab hier grad eins rumstehen (ein AT-Servertower) was ich ATX-fähig machen will um meinen Rechner da reinzubauen weil ich bald eh alles an Hardware austauschen werde. Ist ne ziemliche Arbeit weil so ziemlich alles sich geändert hat (Mainboardbohrungen, Einsteckslots, Interface, Schalter, Netzteilbohrungen, ...) deswegen dürfte es wenn's ein echtes AT-Gehäuse gewesen wäre nicht funktioniert haben, ohne die Stichsäge und die Bohrmaschine zu bemühen Dein Board reinzubauen.
Qndre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 11:11   #5 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 17.01.2005
Beiträge: 30

MC HOG befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

Na dann viel Spass

Wollte so ein altes Gehäuse(immerhin Big-Tower) auch mal fit machen für P3 500 ATX,war mir aber zu stressig...

Wie ich gerade sehe hast du ein ähnliches NT drin wie ich jetzt,hat dir das im Punkt Kühlung etwas gebracht ?

Gleiche Graka hatte ich auchmal ist mir aber verraucht...


MFG Hog


Edit:Anscheinend hab ich so ein halb halb ATx/At Gheäuse
War bestimmt ein prodfehler den sie mir dann für 65 Euro angedreht haben

Na ja jetzt werde ich den fehler nicht mehr machen.

Geändert von MC HOG (19.02.2005 um 11:15 Uhr)
MC HOG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 11:30   #6 (permalink)
Stickstoff Junkie
 

Registriert seit: 06.07.2004
Beiträge: 3.814

Qndre wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

Das Netzteil hat ne Menge gebracht in Punkten Kühlung. Allerdings spare ich auch ansonsten nicht an Kühlung, allerdings achte ich auch auf Silence. Auf dem CPU-Kühler dreht ein 80er Lüfter, das Netzteil macht ne Menge Airflow ist aber auch leise, die Grafikkarte wird durch einen VGA-Silencer gekühlt, der dank Radiallüfter auch leise ist, die Boardblende ist draußen.

Werde bald auf ein AMD Winchester 4400+, ASUS A8N-SLI Deluxe und Albatron GeForce 6600 GT umrüsten, diese Komponenten werde ich dann mit einer lautlosen Ethanolkühlung (Verdunstungskälte von Ethanol wird genutzt) kühlen, 0 dB(A) rul0rz.
Qndre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 11:37   #7 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 17.01.2005
Beiträge: 30

MC HOG befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

Heftig...

Kostet doch bestimmt ne Menge Geld,SLI-Mainboard,4400+...

Wenn du das mit der ethanol Kühlung machst musst du aber ein Bericht darüber schreiben,hab ka was das sein soll.

Mein LC ist auch schön leise,aber das kommt wegen dem Intel Boxed Kühler nicht richtig zur Geltung

Muss mir bald mal einen neuen Kühler zulegen,aber die neue graka und das NT haben gerade meine portoKasse geleert

Danke für die Antworten baue in den nächsten Stunden mein gehäuse um.

MFG hog

Edit:Wasserkühlung mit Ethanol-Zusatz?

Geändert von MC HOG (19.02.2005 um 11:51 Uhr)
MC HOG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 11:47   #8 (permalink)
Stickstoff Junkie
 

Registriert seit: 06.07.2004
Beiträge: 3.814

Qndre wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

Nun, ich hab die Ethanolchill hier schon häufig erklärt, da Du aber noch nicht so lang dabei bist hier nochmal...

Ethanol hat einen relativ niedrigen Siedepunkt von 78°C. Wenn Ethanol verdampft oder verdunstet dann wird der Flüssigkeit Wärmeenergie entzogen, dadurch sinkt ihre eigene Temperatur ab, das wird "Verdunstungskälte" oder "Bong-Effekt" genannt. Das kennt man wenn man Spiritus zu Reinigungszwecken verwendet und es auf ein Stofftuch kippt, dann gibt das eine recht große Oberfläche und das Tuch mitsamt Ethanol wird sehr kalt.

Jetzt kann man das Ethanol in einem geschlossenen System an der CPU verdampfen lassen, durch die Dichte die damit abnimmt strömt es auf wo es an einem Radiator wieder kondensiert und zurückfließt.

Wenn im System Unterdruck herrscht sinkt der Siedepunkt des Ethanols weiter sodass man durchaus angenehme Temperaturen von 45°C oder so erhalten kann.

EDIT: Nein, keine Wasserkühlung. Die Ethanolkühlung habe ich so geplant dass sie nur auf natürlicher Thermik (ohne Pumpe, denn die würde ja wieder Lärm erzeugen dann kann ich ja gleich die Lüfter behalten ), also auf Dichteunterschiede beruht. Außerdem bleibt in einer Wakü das Wasser ja immer flüssig, bei der Ethanolchill hingegen wird es über der CPU gasförmig, strömt durch Kupferrohre, kondensiert an einem Radiator und fließt als Flüssigkeit wieder zurück zur CPU. Dieser Vorgang funktioniert nahezu mit Schallgeschwindigkeit sodass die Wärme (wenn die CPU so warm ist dass ausreichend viel Ethanol verdampft) sehr schnell transportiert werden kann.

Geändert von Qndre (19.02.2005 um 11:49 Uhr)
Qndre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 11:49   #9 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von nobushde
 

Registriert seit: 30.12.2003
Beiträge: 3.111

nobushde ist einfach richtig nettnobushde ist einfach richtig nettnobushde ist einfach richtig nettnobushde ist einfach richtig nett

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

Wann hast du das case denn gekauft? und mach mal bitte ein Bild davon oder schreib die Bezeichnugn vom Gehäuse hier rein...
nobushde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 11:53   #10 (permalink)
Stickstoff Junkie
 

Registriert seit: 06.07.2004
Beiträge: 3.814

Qndre wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

Naja bei nem normalen ATX sind halt die oberen beiden Bohrungen näher beieinander, bei einem AT sind es die unteren deswegen ist das Netzteil dann falschrum drin. Bei manchen Netzteilen kann man das Netzteilmodul umdrehen und das Netzteil dann andersrum montieren.
Qndre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 12:18   #11 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Kommune23
 

Registriert seit: 22.01.2004
Beiträge: 3.539

Kommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

Ich hab auch noch irgendwo so'n Case rumfliegen.
Die passenden Löcher für ATX-Board Abstandshalter sind da schon drin - aber das Netzteil kommt auch "verkehrtrum" rein.
Das liegt ganz einfach daran, dass die Netzteile zu der Zeit nur einen Lüfter hatten, der nach hinten rausgepustet hat. Da isses ja egal, wie herum man das einbaut.

Mit dem 120er LC Power und ähnlichen Geräten ist da die Wärmeabfuhr natürlich fürn Eimer.

Aber ich würd trotzdem mal über ein paar zusätzliche Gehäuselüfter nachdenken.
Einer vorn - einer hinten ist immer ein guter Anfang.
Von Arctic Cooling gibts Temperaturgesteuerte 80x80er für 2,50€

Edit:// Na gut - 2,90€ --> klick
"‘Multiple exclamation marks‘", he went on, shaking his head, "‘are a sure sign of a diseased mind‘." Terry Pratchett


Geändert von Kommune23 (19.02.2005 um 12:22 Uhr)
Kommune23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 12:27   #12 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 17.01.2005
Beiträge: 30

MC HOG befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

Das Case dürfte so ungefähr 2 Jahre alt sein.
Bilder kann ich leider nicht machen da meine Digi defekt ist.
Bezeichnung...Steht nichts drauf und die Verpackung kann ich nicht finden.

Qndre´s Angaben stimmen komplett,die oberen Bohrungen sind bei mir weit auseinander und die unteren näher.

Bohren wird wohl schwierig,da an der oberen Seite ja nichts zu bohren ist,dort ist ja kein Blech.
Unten wird wohl kein Problem.
Anscheinend ist mein gehäuse wie schon gesagt ein Mix aus ATX und AT.
Mainboard hat ohne Probleme draufgepasst,Bohrungen haben alle gestimmt.
Vllt ist das auch Absicht,dass man sich immer bei neuem Nt sich ein neues Gehäuse kauft.

Billiggehäuse halt.

Werde mich trotzdem in der nächsten Zeit noch dran setzen.
Zur Not auch nur mit 3 Schrauben Befestigung.

MFG Hog


Edit:Ich würde mir ja gerne Lüfter kaufen aber in DIESES Gehäuse passen leider keine rein,höchstens 40x40
Das mit einem Lüfter stimmt wohl,leider.
Aber ich muss das hinbekommen.

Geändert von MC HOG (19.02.2005 um 12:29 Uhr)
MC HOG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 12:48   #13 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Kommune23
 

Registriert seit: 22.01.2004
Beiträge: 3.539

Kommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

Sehr komisches Gehäuse

Aber mit 'ner Stichsäge oder Dremel und ein bisschen Kreativität kriegt man überall noch ein paar Lüfter rein!
Kommune23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 12:50   #14 (permalink)
Stickstoff Junkie
 

Registriert seit: 06.07.2004
Beiträge: 3.814

Qndre wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

Zitat:
Zitat von MC HOG
Bohren wird wohl schwierig,da an der oberen Seite ja nichts zu bohren ist,dort ist ja kein Blech.
Zur Not ein großes rechteckiges Loch dort raussägen mit ner Stichsäge , rundherum 4 Löcher bohren, ein Blech hinterschrauben und dann in das Blech ne neue Aussparung fürs Netzteil und die 4 Montagebohrungen.
Qndre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 18:57   #15 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 17.01.2005
Beiträge: 30

MC HOG befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

So hab mich jetzt mal 2 Stunden an den PC gehängt und siehe da:

Anstatt 75 Grad nur noch 54 Grad bei Last

Schön,schön.
Hab das Netzteil etwas weiter nach oben gesetzt,4 Löcher gebohrt und eingesetzt.
Funzt prima.

Was mir aber während dem Einbau aufgefallen ist:
Ich hab Luftlöcher für einen 80mm Lüfter
Waren vorher immer verdeckt,aber da ich diesmal das Gehäuse komplett leergefegt habe,entdeckte ich ihn.
Direkt mein Coolermaster Lüfter eingebaut.

Sehr schön.

Danke für die Hilfe,jetzt kann ich endlich wieder spielen,das erste mal ohne Bedenken seit fast 2 wochen.

MFg Hog
MC HOG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 19:03   #16 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von =ÐÐragon=
 

Registriert seit: 12.09.2004
Beiträge: 293

=ÐÐragon= wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

ich weiss ja nich aber iss doch cool.. wenn das NT oben den Lüfter hat...

ich hatte extra das NT gedreht dass der Lüfter oben ist! Oben habe ich dann ein BlowHole reingemacht und das NT hatte immer Frischluft und nicht die Vorgewärmte vom Gehäuse

siehe pic...


http://www.directupload.net/images/050219/7IahXECG.jpg

extra bohrungen musste ich an der Back des Cases garnicht machen... das NT wird mit 2 schrauben an der Top befestigt
=ÐÐragon= ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 19:12   #17 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Jlagreen
 

Registriert seit: 19.10.2004
Beiträge: 2.955

Jlagreen ist einfach richtig nettJlagreen ist einfach richtig nettJlagreen ist einfach richtig nettJlagreen ist einfach richtig nett

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

wenn man genug Gehäuselüfter hat, ist das sicher ne gute Idee, aber das NT braucht keine "frische" Luft, sondern sollte schon wenn möglich die warme Luft aus dem Gehäuse bringen, je mehr eben, desto besser
Jlagreen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2005, 19:14   #18 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 17.01.2005
Beiträge: 30

MC HOG befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Problem mit LC Power 550W

Joa sieht schon locker aus.

Wenn ich das so sehe gefällt mir das auch,ist mir aber zu viel Arbeit für das Gehäuse.
Wennn ich Geld habe kaufe ich mir ein neues Gehäuse und dann kommt wieder das alte NT rein.
Und das alte NT hat nur den einen Lüfter nach hinten.


MFG Hog
MC HOG ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
550w, power, problem


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Erfahrungsbericht] Cougar CM Power 550W - Modulares Netzteil Killerpixel Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User 5 07.08.2009 22:34
Problem mit Be Qiet Dark Power Pro 530W ZoomZoomZam Gehäuse, Lüfter & Netzteile 6 31.01.2007 10:30
[V] 2 mal LC Power Netzteil 550W rev. 2.0 Dj Piet Biete 2 14.02.2006 10:58
LC-Power 550W VS. Be Quiet 400W Jlagreen Sonstige Hardware 37 11.01.2005 13:44
Problem: Toshiba Power Saver (Satellite M30) EoN Sonstige Hardware 0 20.04.2004 18:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:27 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved