TweakPC



Leadtek Winfast 6600GT THD AGP

/Testberichte/Grafikkarten

Seiten: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |   

Fazit

Leadtek wieder vorne mit dabei

Leadtek hat es mal wieder geschafft eine etwas andere GeForce Karte zu prsentieren. Natrlich sind die nderungen minimal, denn sie belaufen sich prinzipiell nmlich nur auf das verbauen eines eigenen Khlers. Aber mittlerweile sind wir ja selbst fr Kleinigkeiten, die sich vom Grafikkarten Referenzdesign abheben, dankbar. In unserem Fall, nmlich bei der  Leadtek Winfast A6600GT THD, macht diese Kleinigkeit sogar einiges aus, denn wer will nicht gerne einen Leiseren Lfter auf seiner Grafikkarte haben.

Ansonsten bietet die GeForce 6600GT fr AGP das was auch die GeForce 6600GT fr PCIe bietet. Durchweg gute Performance in der Mittelklasse. Vor allem bei DOOM3 kann die Karte immer wieder berzeugen. Die Werte in den anderen Benchmarks sind aber durchaus auch lobenswert. Eine GeForce 6800 LE sieht gehen die GeForce 6600GT oft recht blass aus, von einer GeForce 6800 muss sie sich allerdings geschlagen geben.

In Sachen Overclocking kann die Karte ebenfalls gute Resultate vorweisen und lsst sich auf 580 MHz Chiptakt und 570 MHz (1140 MHz DDR) Speichertakt steigern. Damit liegt sie dann genau in den Regionen, die man auch mit einer PCIe Karte erreicht. Warum NVIDIA die Speichertaktrate der AGP Version reduziert hat ist uns ein Rtsel. Aber zum Glck gibt es die Mglichkeit diesen wieder hoch zu setzen.

Dass die Karte nicht mit zwei DVI Anschlssen ausgerstet ist, wie es beim NVIDIA Referenzmodell der Fall ist verwundert etwas. Geht es doch hier quasi nur um das Einlten einer anderen Steckbuchse. Da sowieso ein DVI2VGA Adapter beiliegt, wre auch der Anschluss eines Analogmonitors ohne weiters mglich.

ber den Lieferumfang kann man eigentlich bei Leadtek nur positiv berichten, denn ein HDTV-Kabel bekommt man derzeit bei den wenigsten Karten mitgeliefert. Und auch Y-Power-Kabel liegen nicht immer dabei.

Ziehen wir also unser Fazit:

Positiv

Negativ

  • Gute 3D Performance
  • Gutes Overclocking
  • Guter und vor allem leiser Lfter
  • Prince of Persia - Sands of Time
  • HDTV Kabel im Lieferumfang
  • Y-Power-Kabel im Lieferumfang
  • Anleitung nur allgemein und nicht speziell fr die Karte
  • Preis derzeit noch etwas hoch
  • Kein Dual DVI

Sie sehen die Leadtek Winfast A6600GT THD und somit der GeForce 6600 AGP ist unserer Ansicht nach ein genauso gutes Produkt wie die PCIe Version. Allerdings gibt es hier einen gravierenden Haken bei der Geschichte, den man einfach nicht auer Acht lassen kann. Es ist die aktuelle Preisgestaltung im AGP Sektor.

Eine GeForce 6600GT fr PCIe kostet ca. 190 (Leadtek GeForce 6600GT im Preisvergleich), die vergleichbare AGP Version kostet satte 249. Also ein Preisunterschied von 60 fr eigentlich die gleiche Karte und nahezu gleiche Leistung. Das ist einfach zu viel Unterschied. Dazu kommt noch ein weiterer Punkt. Im AGP Sektor bekommt die GeForce 6600GT sehr starke Konkurrent von oben, nmlich von der GeForce 6800 (Leadtek GeForce 6800 im Preisvergleich). Diese Karten sind bereits fr ca. 280 zu bekommen. Der GeForce 6800 hat immerhin 12 Pixel- und 5 Vertex-Pipelines gegen nur 8 und 3 beim GeForce 6600GT. Die hheren Taktfrequenzen des 6600GT knnen das zum Teil ausgleichen, aber eben nicht immer. Dazu kann man bei der GeForce 6800 mit viel Glck die dort brach liegenden Pipelines frei schalten, was die Karte nochmals einen Tick schneller macht.

Die 249 sind unserer Ansicht nach also etwas zu teuer. Es fllt also nicht Leicht diese Karte insgesamt zu bewerten, wenn man den Preis in Betrachtung zieht. Allerdings gehen wir sehr stark davon aus, dass sich dieser in nchster Zeit wie auch bei der PCIe Version nach unten entwickeln wird und die Karte so deutlicher gnstiger sein wird als die GeForce 6800, ansonsten wrde sich NVIDIA zu starke Konkurrenz im eigenen Haus machen.

Insgesamt erreicht die Leadtek Winfast A6600GT THD somit bei uns eine Wertung von 5,3 aus 6 Punkten was einer 2+ in Schulnoten entspricht.

Die Karte soll ab 21.Dezember, also genau richtig als last Minute Weihnachtsgeschenk, in den Verkaufsregalen stehen. Im Internet ist die Karte zum Beispiel bei E-Bug oder fr Hndler bei der BUG Computer AG erhltlich. Leadtek wird aber auch in groen Elektronikfachmrkten wie Saturn, MediMax, ProMarkt oder auch Atelco vertrieben.

[rj]

 

[rj]



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.