TweakPC



ASRock darf Radeon-Grafikkarten nicht in Europa verkaufen?

Freitag, 04. Mai. 2018 12:46 - [tj] - Quelle: tomshardware.de

AMD hat ASRock offenbar den Verkauf der eigenen Radeon-Grafikkarten in Europa untersagt.

Die Werbemaschinerie lief bereits auf Hochtouren, auch hierzulande und im Rest Europas. Doch nun scheint es bei AMD eine Kehrtwende gegeben zu haben. Laut einem Bericht von Toms Hardware hat AMD dem neuen Board-Partner ASRock den Verkauf seiner Radeon-Grafikkarten in Europa untersagt. Nach der Veröffentlichung eines Reviews hat ein Sales-Manager von ASRock den Autor des Tests kontaktiert und diesen laut eigenen Angaben gefragt, wo er die besagte Karte aufgetrieben habe, da diese nicht für den Verkauf in Europa bestimmt sei.

Das Problem für mich ist, dass AMD nicht eingewilligt hat, das wir in der EU verkaufen, das ist wirklich schade.

Sales-Manager von AMD

Sollte die Meldung der Wahrheit entsprechen, wäre dies ein weiteres Beispiel von nicht oder schlecht abgestimmte Marketing seitens AMD. Zu keinem Zeitpunkt, seit die Meldungen über Grafikkarten von ASRock aufkamen, haben ASRock oder AMD einen regional beschränkten Verkauf erwähnt. ASRock selbst scheint angesichts des Kommentars des Sale-Managers einen Verkauf in Europa anzustreben.

Warum AMD hier einen Riegel vorschiebt, kann nur gemutmaßt werden. Womöglich möchte man seine übrigen Board-Partner in der EU schützen oder die Verträge mit den bestehenden Board-Partnern lassen eventuell keine weitere Konkurrenz zu.

Unklar ist auch, ob sich das Verkaufsverbot nur auf die getestete Radeon RX 580 bezieht oder alle Radeon-Modelle von ASRock betrifft.

ASRock darf Radeon-Grafikkarten nicht in Europa verkaufen?
(Bild: Radeon RX 580 von ASRock)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved