TweakPC



Logitech verkauft 25millionste Webcam

Mittwoch, 02. Mär. 2005 14:13 - [jp]

Wie die Firma Logitech heute mitteilte, konnte ein weiterer Meilenstein in der Firmengeschichte erreicht werden. Das Unternehmen hat weltweit mehr als 25 Millionen Webcams verkauft, damit stammen 38 Prozent aller Webcams von Logitech.

Pressemitteilung

Logitech verkauft 25millionste Webcam: Webcam-Markt boomt dank Videochats und Videotelefonie

Neue Video-Anwendungen und die Verfügbarkeit von Breitband-Internet machen Webcams zu einem Teil des digitalen Lebensstils

MÜNCHEN, 2.03.2005 - Logitech erreicht einen weiteren Meilenstein in der Unternehmensgeschichte: weltweit verkaufte das Unternehmen mehr als 25 Millionen Webcams - mehr als jeder anderer Hersteller: Laut IDC sind 37% der seit 1998 ausgelieferten WebCams von Logitech. Auch 2004 hat das Unter-nehmen seine Marktführerschaft verteidigt und zeichnet laut IDC für 38% der weltweit verkauften Webcams verantwortlich. In den USA beträgt der Marktanteil sogar 42%.

Videotelefonie und -Chats machen WebCams attraktiv
Videotelefonie oder Video Instant Messaging machen es Anwendern leicht, weltweit mit Freunden und Verwandten in Kontakt zu bleiben. Da Videokommunikation immer mehr zu einem selbstverständlichen Teil des digitalen Lebensstils von heute avanciert, kann fast kein PC-User mehr auf eine Webcam verzichten. Die zunehmende Verbreitung von Internet-Breitbandverbindungen eröffnen neue Kommunikationsmöglichkeiten.

Einfache Handhabung führte zu großer Beliebtheit
Schluss ist mit den Tagen, in denen IP-Adressen manuell eingegeben werden mussten, um eine wacklige Verbindung zu einem anderen Teilnehmer herzustellen. 2001 wurden Videoanwendungen in Instant-Messaging-Programme integriert. Das führte zu einem Boom bei Nutzung und Absatz von Webcams. Seit Dezember 2004 begrüßte der MSN Messenger mehr als 27 Millionen unterschiedliche Webcam-Nutzer, die im Durchschnitt sieben Millionen Sessions pro Tag absolvieren. Der Rekord liegt bei zehn Millionen Webcam-Sessions an einem Tag.

MSN-Nutzer sind voll im BildVideo Instant Messaging ist besonders bei MSN Messenger Kunden beliebt. Bis Dezember 2004 habe sie an fast 2,3 Milliarden Video-Verbindungen teilgenommen. Der weltweite Absatz von Webcams ist laut Angaben von IDC von 2,9 Mio. Einheiten im Jahre 1999 auf 18 Mio. Einheiten 2004 gestiegen. Das entspricht einem durchschnittlichen Wachstum von 44% pro Jahr.

Videotelefonie mit VideoCall for Broadband
Neue Anwendungen wie Logitech VideoCall for Broadband gehen einen Schritt weiter. Bildtelefonate in hoher Qualität und mit synchronem Ton laufen über das Internet. Dafür ist lediglich eine Breitband-Internetverbindung erforderlich. Ähnlich wie bei Instant-Messaging-Programme klickt der User zur Verbindungsaufnahme einfach auf einen Namen.

Eine weitere Kommunikations-Revolution steht bevor
"Instant Messaging auf Video-Basis bereitet den Weg für Breitband-Video-Konferenzen", meinte dazu der IDC-Analyst Chris Chute. "So wie Soldaten heute dank E-Mail keine Briefe mehr schreiben, wird Videotelefonie über Breitbandverbindungen die Kommunikation noch weiter revolutionieren."

Science Fiction wird zur Realität
"Wir gehen davon aus, dass eine Webcam in Zukunft genauso zur digitalen Welt gehört wie eine Maus oder eine Tastatur. Der Clou sind Anwendungen, wie Videotelefonie oder Video Instant Messaging. Beides ist inzwischen einfach zu bedienen und vor allem kostengünstiger als gewohnte Alternativen", kommentiert Gregor Bieler, Regional Director D-A-CH von Logitech. "Video- und Audio-Kommunikation in Echtzeit ist nicht länger Science Fiction."

2004 haben 47% mehr Haushalte einen Breitband-Internet-Anschluss
Schnellere Internet-Zugänge haben die Qualität der per Internet übertragenen Videos drastisch verbessert. Schätzungen der IDC zufolge besaßen 124,3 Mio. Haushalte gegen Ende 2004 einen Breitband-Internet-Zugang; gegenüber 2003 entspricht das einer Steigerung um 47%.

Die Geschichte der Logitech-Webcams
Bereits 1998 übernahm Logitech mit dem Kauf von Connectix und deren Marke QuickCam in diesem Markt eine führende Rolle. Seitdem hat Logitech zahlreiche Auszeichnungen für innovative Webcam-Technologien und das prägnante Produkt-Design erhalten. Als erstes Unternehmen stellte Logitech eine digitale Farb-Videokamera für den PC und eine PC-Kamera mit integriertem Mikrofon vor. In enger Zusammenarbeit mit Partnern entwickelt Logitech Anwendungen und Services wie Video Instant Messaging und Videotelefonie. Logitech hat so zur Etablierungen eines Marktes für Webcams beigetragen. Laut Zahlen von IDC wird das Volumen des weltweiten Webcam-Markts im Jahr 2005 1,2 Milliarden USD betragen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2023 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.