TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein > AMD: CPUs und Mainboards

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2004, 09:18   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.10.2004
Beiträge: 6

damischa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Probleme mit AsRock K7VT4A+

Hallo,

ich habe ein Problem mit einem AsRock Mainboard. Auf diesem brandneuen Mainboard sitzen ein AMD Sempron 2200+ (was laut Alternate geht) 256 MB DDR NoName, und eine Radeon 9200 von Sapphire. Das ganze soll ein Arbeitsrechner werden, von daher keine starke Graka und das wenige Ram.
Nun habe ich das Board in einen Bigtower eingebaut. Betrieben wird es von einem 400 Watt Netzteil, welches vorher in einem anderen Rechner von mir zum Einsatz kam. Es hat bisher immer funktioniert.
Nun habe ich das Board wie gesagt eingebaut. Die Manual ist ja extrem sparsam, also nahm ich einen PDF Datei von AsRock zum Verkabeln zur Hilfe. Laut dieser Manual ist alles korrekt verkabelt, aber der Rechner kriegt keinen Saft.
Ich bin mit meinem Latein am Ende, woran es liegen könnte. Einen gesonderten Jumper habe ich nicht gefunden, der den Stromfluß freigibt, das wäre mir auch recht neu. Das einzigste was mir noch einfällt, könnte die Benennung der Kabel sein, diese unterscheiden sich im Mainboard Manual von den vorhandenen.

Im Mainboard genannte: PLED, PWRBTN, HDLED, RST, PWR_LED1

Bei mir vorhanden: Power LED (3 Pin), Power SW, HDD LED, Reset SW, Turbo SW, Turbo LED.

Ich komme einfach nicht mehr weiter. Wie gesagt, es ist auszuschließen, daß es am Netzteil liegt. Ich müsste alles richtig verkabelt haben und es läuft dennoch nicht.
Hat vielleicht jemand das selbe Mainboard und könnte mir die richtige Verkablung nennen? Da wäre aus meiner Sicht der einzigste Fehler, am besten in der Form:

PLED -> Power SW
PWR_LED1 -> Power LED (3 Pin)
etc.
damischa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2004, 09:31   #2 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von BomberD
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.476

BomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer Anblick

Standard

einfach mal versuchen das kabel vom power button andersherum anzustecken.

die steckdosenleiste und das netzteil sind an (man wird sich wundern wie oft man sowas vergisst *g*)?

pled = power led
pwrbtn = power sw
hdled= hdd led
rst= restet sw

pwr_led1 ist über könnteste turbo anschließen dann leuchtet mehr

eigendlich kann man bein verkabeln nix falsch machen.
schau dir das nochmal genau an. vielleicht haste aus dem falschen blinkwinkel geschaut und doch den power button falsch angeklemmt?
BomberD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2004, 16:24   #3 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Andersrum gefragt : Wer hat keine Probleme mit nem Asrock Board ????
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2004, 16:39   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Weberli
 

Registriert seit: 25.10.2002
Beiträge: 3.561

Weberli sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreWeberli sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard

Hmmm, meinem Kumpel hat es aus heiterem Himmel bei nem K7S8X ne Ram Bank zerlegt und mein K7S8X damals wollt einfach nicht mehr angehen.
Ich würde auch mal sagen das da was falsch geklemmt iss, wenn da echt nix einschaltet. Obwohl, auf werkseinstellung schaltet das ASROCK doch schon ein wenn spannung vom NT kommt, oder irre ich mich da?
Weberli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2004, 20:18   #5 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Ich habe die Lösung: Was bei AsRock als Power LED gekennzeichnet ist, ist der Turbo SW Stecker. Da soll mal wer drauf kommen. Ok, eine Lehre habe ich drauß gezogen: Mir kommt kein AsRock mehr ins Haus!
Da bleibe ich lieber bei soliden Shuttle Boards für Rechner, die nicht zum Spielen gedacht sind!
Danke für eure Hilfe!
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2004, 20:23   #6 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Weberli
 

Registriert seit: 25.10.2002
Beiträge: 3.561

Weberli sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreWeberli sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard

Ich hatte nen Shuttle AN35N Ultra 400. Für 50Euro ist das wirklich nen Klasse Brett, kann ich nur weiter empfehlen!
Weberli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2004, 01:08   #7 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Zitat:
Ich habe die Lösung: Was bei AsRock als Power LED gekennzeichnet ist, ist der Turbo SW Stecker. Da soll mal wer drauf kommen. Ok, eine Lehre habe ich drauß gezogen: Mir kommt kein AsRock mehr ins Haus!
Da bleibe ich lieber bei soliden Shuttle Boards für Rechner, die nicht zum Spielen gedacht sind!
Danke für eure Hilfe!
Hmmh

Ich hab das Board vor einigen Std. eingebaut und hatte keinerlei Probleme diebezüglich?

Dann müßte Ich nach dir ja auch die Power LED an dem Turbo angeschlossen haben ??

Aber wie gesagt,alles funktioniert hier einwandfrei.

Wo kann man das nachlesen?

Und übrigends
Falsche beschreibungen was dies anbelangt gab es bei meinem ehemaligem Elitegroup K7S5A auch schon im Handbuch

ASRock wäre dann also nicht allein.

Gruß
Frank
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2004, 18:47   #8 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

*loooooooooooool*
k7s5a bitte thema wechsel über diese board will ich keinen satz mehr verlieren --> SCHROTT
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2006, 16:31   #9 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 12.10.2006
Beiträge: 1

marcel2107 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme mit AsRock K7VT4A+

hallo,ich habe auch ein problem ich habe auch einen AMD K7VT4A.könnte mir bitte einer eine anleitung für die Kabel belegung geben ich habe nämlich einen neuen tower und finde den anschluss für die HDD LED nicht!hilfe...
marcel2107 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2006, 18:09   #10 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: Probleme mit AsRock K7VT4A+

Zitat:
Zitat von damischa
ich habe ein Problem mit einem AsRock Mainboard. Auf diesem brandneuen Mainboard sitzen ein AMD Sempron 2200+ (was laut Alternate geht) 256 MB DDR NoName, und eine Radeon 9200 von Sapphire. Das ganze soll ein Arbeitsrechner werden, von daher keine starke Graka und das wenige Ram.
"Brandneu" kann doch nur das AsRock K7VT4A Pro sein?

Bei dem Board ist im Handbuch und auf der Platine (mit gleicher Position) PWRBTN gekennzeichnet,
HDLED übrigens auch!

[Edit]

So, hab jetzt der Vollständigkeit halber auch noch das Handbuch vom K7VT4A+ angeschaut, dort sind genau die gleichen
Angaben wie beim Handbuch zum Pro, zu finden auf Seite 7 und nochmals auf 16 (bzw. 17 beim Pro).

Geändert von mondrian (12.10.2006 um 18:28 Uhr)
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2006, 19:22   #11 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Probleme mit AsRock K7VT4A+

Beitrag vom 13.10.2004

mondrian, damlas mag das wirklich Bandneu gewesen sein
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2006, 20:19   #12 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: Probleme mit AsRock K7VT4A+

Autsch... ...vielleicht doch mal ne Lesebrille aufsetzen..

Aber marcel2107 findet hoffentlich was er sucht, irgendwo ist auch noch die Polarität angegeben (o. ggf. Stecker umdrehen)

Da gibts übrigens auch noch Infos: http://www.asrock.com/Drivers/Manual...setting_K7.pdf
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
asrock, k7vt4a, probleme


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme mit E8400 auf AsRock 1600SLIx3 - Standard, wie übertaktet STEVE45000 Overclocking - Übertakten 8 01.09.2008 12:48
U-DMA Probleme (Samsung SP2514N + AMI Bios/AsRock) elling RAM Arbeitsspeicher 3 13.04.2007 13:33
Probleme mit K7VT4A Pro und AMD Athlon 2400+ chris_m CPUs und Mainboards allgemein 0 13.09.2006 11:05
K7VT4A Pro RockNRoll CPUs und Mainboards allgemein 4 16.12.2005 17:31
ASRock K7VT4A+ Soundprobleme Gast AMD: CPUs und Mainboards 3 25.10.2004 10:22


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:17 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved