TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein > AMD: CPUs und Mainboards

Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 27.07.2003, 16:11   #1 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Ungewollter PC Reboot – unlösbares Problem ?

Ich habe mir einen Computer aus folgenden Komponenten zusammengebaut:

• 1x Asus A7N8X deluxe (Version 1.4)
• 2x 256MB Kingston HyperX DIMM DDR333 (CL2)
• 1x AMD Athlon K7 XP 2600+ Sockel-A Thoroughbred (FSB166)
• 1x Western Digital WD800JB, 8MB
• 1x Kühler Artic Supersilent Pro TC
• 1x ATX Midi 2011 Design blk. 350W / CE / PFC
• 1x TEAC DV-516E, 16x / 48x, bulk
• 1x Hercules Radeon 9700 retail (np)

Nachdem Zusammenbau habe ich den Rechner eingerichtet und getestet. Als Betriebssystem verwende ich Windows 2000 Professionell mit SP3, Bios Version 1004 für die Rev. 1.x Grafikkarten Treiber Catalyst 3.5, IDE Treiber 2.03, Directx 9.1a. Die Bios Einstellungen stehen auf “default“. Mein Rechner läuft bei maximaler Auslastung mit ca. 55°.
Ich habe das Problem das sich der Rechner ab und zu ohne Vorwarnung mitten in einer Anwendung oder Spiel neustartet. Das Problem tritt auch mit anderen BIOS Versionen oder Grafikkarten Treibern auf. Ich vermute das Problem liegt beim Mainboard im Zusammenhang mit dem Arbeitsspeicher.
Wenn sich mein PC ohne Vorwarnung neustartet geschieht dies manchmal sogar direkt nachdem Einschalten des PC oder Laden von Windows. Ich übertakte weder die Grafikkarte noch die CPU.
Um dem Problem auf die Spur zu kommen habe ich Testweise einen Speicherbaustein herausgenommen und meinen Rechner nur mit 1x 256MB Ram betrieben. Ich habe dazu den Speicher in Slot1 + Slot2 + Slot3 getestet. --> Das gleiche Problem tritt erneut auf, der Rechner wird ohne Grund neugestartet.
Vielleicht liegt das Problem darin, das mein Speicher nicht offiziell von Asus für das Mainboard unterstützt wird. Ich habe ein paar Screenshoots mit den Fehlermeldungen auf meiner Seite eingefügt. http://www.der-schwarze-kreis.de -> ist keine Werbung für diese Seite, dort sind nur die Fehlermeldungen, sonst nichts. Ich bin für jede Hilfe dankbar, denn ich verzweifele so langsam. Für eure Hilfe danke ich euch schon mal im voraus.

binabik
Gast ist offline  
Alt 27.07.2003, 17:19   #2 (permalink)
Daywalker
 
Benutzerbild von Bad Blade
 

Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 5.183

Bad Blade ist ein wunderbarer AnblickBad Blade ist ein wunderbarer AnblickBad Blade ist ein wunderbarer AnblickBad Blade ist ein wunderbarer AnblickBad Blade ist ein wunderbarer AnblickBad Blade ist ein wunderbarer Anblick

Standard

das hab ich doch gerade noch wo anders gelesen

Gruß
Alex
Bad Blade ist offline  
Alt 27.07.2003, 17:30   #3 (permalink)
cdk
Extrem Performer
 
Benutzerbild von cdk
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 1.385

cdk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Naja, den RAM hattest Du ja schon im Visier - probier halt mal noch einen Deiner anderen Riegel aus und setz die Timings im BIOS auf Manual bzw. Expert. Dann kannst Du sie auf so-langsam-wie-geht stellen.
Für 166MHz (also DDR333) sind sie ja wohl geeignet, davon geh' ich aus.

Wenn das nichts hilft ist wohl das Netzteil fällig oder der Kühler ist schlecht montiert (Dreckkrümel dazwischen oder so).
cdk ist offline  
Alt 27.07.2003, 18:56   #4 (permalink)
Moralapostel und verheiratet
 
Benutzerbild von UnoOC
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.243

UnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz sein

Standard

Keine Crosspostings bitte Crossthread gelöscht

Ich sehe auf der Seite nur zwei Fehlermeldungen betr. Warcraft


UnoOC
UnoOC ist offline  
Alt 27.07.2003, 20:13   #5 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 30.06.2003
Beiträge: 676

MoRecords befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Ich würde fasst sagen das ich bei WarCraft genau den selben Fehler hatte!

Die Fehler Meldung ähnelt stark der die ich hatte! instaliere am besten WarCraft nochmal!
MoRecords ist offline  
Alt 27.07.2003, 22:56   #6 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 56

sojourner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

...ein T-Bred ohne übertakten mit'nem 166FSB??? hab ich was verpasst? solltest vielleicht mal schauen ob fast write bei dir aktiv is. ich hab mit meinen komponenten auch echt inne *******e gegriffen. GK und RAM wollen auch irgendwie nich richtig miteinander. solltest mal die AGP einstellung auf 2x probieren (AGP steckplatz und RAM komunizieren miteinander). mein rechner lief nach einbau der jetzigen GK eigentlich ganz gut...bis ich die prozessor und cache einstellung auf hintergrunddienste stellte...danach lief nix mehr. nach'm booten musste ich ca. 30 fehlermeldungen wech klicken (fehler bei'm schreiben, RAM) und unter windows lief so gut wie gar nichts mehr. windows neu installtion, fehlanzeige. lief danach noch genauso @zend. AGP auf 2x schuf abhilfe. so wollte der rechner z.B. mit'ner GF4 MX420 erst garnich laufen. vorher hatte ich'nen Infineon RAM und'ne Radeon 8500, danach MSI GF 4 Ti4200. lief alles perfekt. hab jetzt das neuste Mobo BIOS drauf...AGP läuft jetzt auf 4x (von der prozessor und cache einstellung hab ich erstmal die finger gelassen)...das system stellt den AGP bus allerdings nach der GK treiber/controll panel installation automatisch auf 2x.


P.S.: hätte ich fast vergessen ! wenn ich meinen RAM auf 166MHz CL2, 2-5-2, 1T stelle, muss ich ihn auf 2,8 volt stellen...ansonsten bootet mein rechner nich vernünftig...oder er stürzt einfach ab.
sojourner ist offline  
Alt 28.07.2003, 19:44   #7 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Re

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten. Ich habe nun ein paar Tips bekommen die ich ausprobieren werden.

--> FSB runterstellen
--> Dual Mode deaktivieren für RAM
--> fast write für GK rausnehmen
--> AGP 8x runter auf 2x
--> MBM Programm einsetzen

Noch ein paar kurze Infos. Meine Bios Einstellungen für RAM stehen auf SPD, das ist der stabilste Modus. Meine Timings sind auf default und nicht verschärft. Weiss einer ein gutes Systemcheck Programm womit ich mein Computer durchleuchten kann. Ich benutze ASUS Probe als MBM Programm ist das ok? Und welches Netzteil würdet ihr empfehlen? Ich habe auch bei fast jedem Spiel Abstürze, allerdings ohne PC Reboot.

Vielen Lieben Dank für eure Hilfe...


Binabik
Gast ist offline  
Alt 28.07.2003, 20:07   #8 (permalink)
cdk
Extrem Performer
 
Benutzerbild von cdk
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 1.385

cdk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Habe mit Enermax-Netzteilen gute Erfahrungen gemacht, Du solltest mindestens 350W nehmen um auf der sicheren Seite zu sein.
Ansonsten frag Deinen (seriösen) Händler, welche Netzteile er seiner Familie empfielt.

Die SPD-Einstellung ist nicht zwangsläufig stabil, sondern nur wenn auch sinnvolle Daten im SPD stehen, was leider nicht immer der Fall ist. Geh, wie gesagt, auf manuell und erhöhe pauschal mal alle Timings um 1. Zum testen.

AGP runter (auf 4x genügt) und Fastwrites aus ist in so einem Fall Pflicht.

Außerdem solltest Du Dir mal einen Omega Treiber für die Radeon antun, auf manchen Systemen laufen die viel stabiler als die originalen:
http://www.dark-tweaker.com/catalyst_omega-3.6.htm

Ich persönlich benutze für die 9700np immer noch den Cat2.5, der bietet bei mir ein Optimum an Performance und Stabilität, habe das allerdings seit dem 3.2er nicht mehr weiterverfolgt weil's mir zu doof wurd.
Der Cat 3.5 hat aber übrigens ohnehin nicht so einen guten Ruf...

Ein gutes Diagnose-Prog ist die Sandra, erhoff Dir davon aber nicht die Lösung Deines Problems. Das kann nur einer - nämlich Du...

Der MBM5 ist ok wenn auch u.U. ein bissel zickig. Er schießt höchstens sich selbst ab, aber nicht das System - so zumindest meine Erfahrung.

Daß der T-Bred 2600+ mit FSB166 läuft ist eigentlich schon in Ordnung, aber runterschalten könnte trotzdem interessant sein.

Nochwas, hatte ich auch schon gesagt, überprüf mal Deine Kühlermontage.
cdk ist offline  
Alt 28.07.2003, 20:18   #9 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 56

sojourner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

die spannung des RAM hat nix mit der SPD einstellung zutun...also ich würd sagen, deine spiele abstürze liegen am RAM...dreh mal die spannung hoch...auf 2,65V...wenn's nich funzt, dann auf 2,8V. keine angst, damit machste nix kaputt...hast'nen qualitativ guten speicher. wie gesagt, meiner läuft auf SPD auch nur mit 2,65V....und wenn ich die speichertimings auf 2-5-2 (CL2 und 1T immer) stelle sogar nur mit 2,8V. sollte das auch nix bringen, stell auf 2T (die 1T oder 2T einstellung hat auch nix mit SPD zutun). wenn du dich hier ein wenig durchwühlst, kannste nachlesen das einige ASUS boards mit dem 1T command probleme haben. http://www.hardwareluxx.de/cgi-bin/u...1&t=000008


P.S.: lad dir mal den "BurnIn Test" runna...der is ganz gut und könnte dir weiter helfen.
sojourner ist offline  
Alt 24.01.2007, 10:32   #10 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 13

bennifanatic befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Ungewollter PC Reboot – unlösbares Problem ?

Moin Moin! Also ich wuerde erst mal mit Memtest den Speicher ne weile Testen um zu sehen ob er wirklich defekt ist. ( ich wuerde mal auf ein zu schwaches Netzteil tippen.)
bennifanatic ist offline  
Alt 24.01.2007, 16:47   #11 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Ungewollter PC Reboot – unlösbares Problem ?

Moin,

ich würd erstmal aufs Datum gucken, bevor ich auch einen 3,5 Jahre alten Thread anworte.
tele ist offline  
Thema geschlossen

Stichworte
problem, reboot, ungewollter, unlösbares


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Scheinbar unlösbares Problem snb CPUs und Mainboards allgemein 13 01.12.2006 11:49
MS-DOS Reboot Code SilvAoDX Windows & Programme 2 21.10.2004 18:58
Reboot bei aktuellen Spielen t3K|schniepel AMD: CPUs und Mainboards 38 04.08.2004 18:34
Ungewollter Neustart! Gast AMD: CPUs und Mainboards 9 26.11.2003 20:31
Reboot Gast Windows & Programme 1 28.11.2002 09:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:23 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved