TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hersteller Foren > ASRock Support > ASRock Intel Mainboards


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2015, 22:29   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 28.08.2015
Beiträge: 12

Luck befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Wie Asrock B75M Treiber richtig installieren?

Hallo TweakPCler!

Hätte folgende Fragen zu Asrock B75M-Treibern:

1. In welcher Reihenfolge sollen die Treiber für Asrock B75M installiert werden? (ASRock > B75M)
2. Gibt es ein Programm, das falsche oder veraltete Treiber erkennt, deinstalliert und ersetzt durch richtige und aktuelle Treiber, insbesondere für Asrock B75M?
Danke für Aufmerksamkeit, Verständnis, Mühe!
Und freundliche Grüße!
Luck
____________________________
Asrock B75M, i3, 8 GB, Win10Pro64bit
Luck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2015, 11:40   #2 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.239

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Wie Asrock B75M Treiber richtig installieren?

Hallo,

also es gibt keine fest vorgeschriebene Reihenfolge.

Was ich immer mache ist zuerst den Chipsatz Treiber installieren, dann den so etwas wie SATA, USB und Sound Treiber.

Die Treiber auf der ASRock Seite sind nicht immer die neusten. Die muss man sich leider aus dem Web zusammen suchen.

Es gibt solche Tools, die das machen, aber ich traue denen nicht und oft sind sie auch mit Toolbars und anderen kram bestückt.

ich mache es immer einfach von Hand, bei den meisten Treibern ist es eh egal ob die älteren Datums sind.
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]
"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind" Bertrand Russell - britischer Mathematiker und Philosoph (1872 - 1970)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Luck (30.08.2015)
Alt 30.08.2015, 10:39   #3 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 28.08.2015
Beiträge: 12

Luck befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Wie Asrock B75M Treiber richtig installieren?

Zitat:
Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Die Treiber auf der ASRock Seite sind nicht immer die neusten. Die muss man sich leider aus dem Web zusammen suchen.
Zu Asrock:
a) Das "Asrock B75M" Motherboard wird doch von Asrock gebaut. Müsste Asrock dann nicht auch der erste und authentischste Treiber-Architekt sein?
b) Und wieso kann irgendeine Softwarefirma anderwärts - zB. Mikrosoft mit seinen Windows-Treibern - die Internas des MB überhaupt kennen?
c) Ist nicht von vornherein ausgemacht, dass zB. die jeweiligen MB-Hersteller exaktere und also effektivere MB-Treiber bauen können müssten als irgendwelche Fremdfirmen (und sei es der BS-Hersteller Mikrosoft? -
Andererseits muss ich zB. zur Kenntnis nehmen, dass eine 128-GB-SDXC-Karte bei mir oft nicht erkannt wird, - möglicher Weise, weil Bau oder Treiber nicht ganz BS-konform sind? S. u. "Pendrive"!)
Zitat:
Ich mache es immer einfach von Hand, bei den meisten Treibern ist es eh egal ob die älteren Datums sind.
Zu "einfach von Hand":
d) Geht das so?:
Wenn ich 1. einen optimalen Geräte-Treiber gefunden habe,
rufe ich 2. den Gerätemanager auf, deaktiviere den/die bisherigen Gerätetreiber (ich hoffe, dass ich richtig verstehe: deaktiviere = lediglich ausschalten, deinstalliere = unzurückholbar entfernen)
und installiere 3. den/die optimalen Gerätetreiber.
Muss/soll ich auch neu starten?


Mein 16-GB-USB-SanDisk-Stick "Pendrive" in einem USB-2.0-Hub (s. angehängte Grafik!):
  • Der Gerätemanager versieht meinen "Pendrive" mit einem gelben Warnzeichen. (Oft kann er nicht aufgerufen werden.)
  • Der Gerätemanager erklärt: "Das Gerät kann nicht gestartet werden (Code 10)" (Zumeist kann der USB-Stick aber schon aufgerufen werden!)
  • Der Versuch, den Treiber zu aktualisieren, endet aber mit dem Hinweis: "Die Treibersoftware für das Gerät ist auf dem neuesten Stand."
e) Ist das "Gerät" hier der USB-Stick oder der USB-Hub? (Übrigens kann ich den usbStick NICHT "über Hardware sicher entfernen" - er wird dort nicht angezeigt.)
Die anderen Einsätze im USB-2.0-Hub funktionieren einwandfrei.
f) Was kann/soll ich tun?

Vielleicht könnten Sie auf die grünen Fragenummern mit einem Stichwort antworten?

Schönen Sonntag!
Luck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2015, 11:47   #4 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 28.08.2015
Beiträge: 12

Luck befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Wie Asrock B75M Treiber richtig installieren?

Nachtrag zu Luck 30.8.15 10:39
  1. Meine anghängte Geräte-Manager.jpg (47,4 KB) ist verloren gegangen. Lade die Grafik jetzt nochmal hoch. Welche Fehler bitte sind mir unterlaufen?
  2. Direkt unter den "Stichpunkten" finde ich jetzt im Forum zwei Angebote für Treiberprogramme:
    WinZip Driver Updater zu 35,64 € / J
    DriverFinder zu 29,95 USD / J+3PC

    Sind diese Programme speziell für das Unterforum "Asrock Support" ausgesucht worden, etwa sogar von einem betroffenen Forumsmitglied (etwa gar von Robert), so dass sie vertrauenswürdig und empfehlenswert sind?

    Oder könnte jemand aus eigener Erfahrung eines der Programme (oder auch Driver Genius 15 zu 21,99 €) empfehlen? (Robert nimmt das zwar lieber in eigene Hände, aber eine entsprechende Erfahrung kann ich mir selber -insb. nach einer selbst verschuldeten schrecklichen Vermurkserei dabei - leider gar nicht zusprechen.)
Wäre für jeden Tipp sehr dankbar!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Geräte-Manager.jpg (47,4 KB, 13x aufgerufen)
Luck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2015, 09:44   #5 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.567

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Wie Asrock B75M Treiber richtig installieren?

Zitat:
Zu Asrock:
a) Das "Asrock B75M" Motherboard wird doch von Asrock gebaut. Müsste Asrock dann nicht auch der erste und authentischste Treiber-Architekt sein?
b) Und wieso kann irgendeine Softwarefirma anderwärts - zB. Mikrosoft mit seinen Windows-Treibern - die Internas des MB überhaupt kennen?
c) Ist nicht von vornherein ausgemacht, dass zB. die jeweiligen MB-Hersteller exaktere und also effektivere MB-Treiber bauen können müssten als irgendwelche Fremdfirmen (und sei es der BS-Hersteller Mikrosoft?
Asrock selber entwickelt aber nicht die verwendeten Chips des Mainboards. Asrock wählt die Chips von anderen Herstellern aus und verlötet diese auf deren selbstdesignten Platine

Mal so als Übersicht, welcher Hersteller woran beteiligt sein kann (nur sehr verbreitete Beispiele)

LAN: Qualcomm, Realtek
Audio: Realtek, VIA
SATA: AMD, Intel
...

Die Liste könnte ich noch viel weiter fort führen.
Die Entwicklung der Treiber obliegt damit nicht bei Asrock, sondern dem jeweiligen Hersteller des Chips

Zitat:
Mein 16-GB-USB-SanDisk-Stick "Pendrive" in einem USB-2.0-Hub (s. angehängte Grafik!):
  • Der Gerätemanager versieht meinen "Pendrive" mit einem gelben Warnzeichen. (Oft kann er nicht aufgerufen werden.)
  • Der Gerätemanager erklärt: "Das Gerät kann nicht gestartet werden (Code 10)" (Zumeist kann der USB-Stick aber schon aufgerufen werden!)
  • Der Versuch, den Treiber zu aktualisieren, endet aber mit dem Hinweis: "Die Treibersoftware für das Gerät ist auf dem neuesten Stand."
Probier es mal ohne den HUB, die machen oft Probleme.

Zitat:
d) Geht das so?:
Wenn ich 1. einen optimalen Geräte-Treiber gefunden habe,
rufe ich 2. den Gerätemanager auf, deaktiviere den/die bisherigen Gerätetreiber (ich hoffe, dass ich richtig verstehe: deaktiviere = lediglich ausschalten, deinstalliere = unzurückholbar entfernen)
und installiere 3. den/die optimalen Gerätetreiber.
Muss/soll ich auch neu starten?
Einfach den Treiber installieren, den du runter geladen hast. Du brauchst vorher nichts deinstallieren oder deaktivieren, sofern du selber keine Treiber installiert hast.

Zitat:
aber eine entsprechende Erfahrung kann ich mir selber -insb. nach einer selbst verschuldeten schrecklichen Vermurkserei dabei - leider gar nicht zusprechen.)
Was hast du denn vermurkst?

Zitat:
Direkt unter den "Stichpunkten" finde ich jetzt im Forum zwei Angebote für Treiberprogramme:
WinZip Driver Updater zu 35,64 € / J
DriverFinder zu 29,95 USD / J+3PC
Ich würde das Geld echt nicht in die Hand nehmen.
Die meisten Treiber findet Windows sowieso.
Ich habe schon Mainboards gehabt, bei welchen ich Schlussendlich nur den Grafikkartentreiber installieren musste.

Das lohnt sich also nicht wirklich.

Main:
ASUS ROG MAXIMUS X FORMULA|Intel Core i9 9900k @ 5 GHz|DUAL AMD RX VEGA 64 @WATER
|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|BeQuiet DarkBase 900 Rev. 2|Corsair AX 1600i

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC|4x 2TB Curcial MX500

Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Exit (03.09.2015)
Alt 31.08.2015, 10:57   #6 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 28.08.2015
Beiträge: 12

Luck befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Wie Asrock B75M Treiber richtig installieren?

Zu meiner größten Freude entdecke ich gerade Deine Antwort und möchte auf keinen Fall versäumen, mich sofort herzlich dafür zu bedanken.

Ich kann nur hoffen, dass ich nicht das einzige Forumsmitglied bin mit solch ahnungslosen Vorurteilen, und dass Du auch die anderen ebenso großmütig und großzügig berätst.
Luck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2015, 18:15   #7 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 28.08.2015
Beiträge: 12

Luck befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Wie Asrock B75M Treiber richtig installieren?

Wo bitte ist der Treiber "USB (Universal Serial Bus)-Controller"

A. auf dem Motherboard B75M (linke Grafik unten)?

B. auf der Treiber-CD (rechte Grafik unten)?

Geändert von Luck (01.09.2015 um 18:21 Uhr) Grund: Grafik A und B genauer bezeichnen
Luck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2015, 23:37   #8 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.567

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Wie Asrock B75M Treiber richtig installieren?

Wenn vor dem Eintrag ein gelbes Ausrufezeichen ist, einfach von der Treiber CD USB 20 und USB 3.0 installieren.

Ansonsten: Nichts machen.
USB-Controller ist nur der Steuerchip für die USB Ports, welche du hast.
Da gibts extra einen für USB 2.0 und einen für USB 3.0. Kann auch vorkommen, dass für 2.0 oder 3.0 mehr als ein Controller verbaut ist
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
asrock, b75m, installieren, richtig, treiber


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[gelöst] ASRock B75M-ITX - Onboard Grafik plötzlich defekt Martin87 ASRock Intel Mainboards 2 11.06.2014 18:56
[XP] Pro SP2 auf 939A8X-M Asrock installieren DIE_KEULE Windows & Programme 6 02.11.2007 17:57
Pentium D 930 auf Asrock 775 Dual-VSTA übertakten, wie richtig??? Hetzer06 Overclocking - Übertakten 2 07.12.2006 10:09
Via Wlan Treiber installieren VT6655 highspeedwotschke Linux bzw. Non-MS & Programme 17 26.07.2005 18:29
Treiber richtig einstellen wie ?? $horty Grafikkarten und Displays allgemein 0 05.12.2004 11:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:17 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved