TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Overclocking - Übertakten > CPUs, RAM, Mainboard Overclocking

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.04.2009, 11:50   #1 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 17.01.2009
Beiträge: 33

norph befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard ASUS P5QL-Pro FSB vs. PCI-e Takt

hi leute,
hab nu das oben genannte Board und würde meine CPU gerne auf 3,2 laufen lassen.
ich komme ohne probleme nur durch anheben des FSB auf 3,0 =400 fsb.

wenn ich weiter hoch will geht das nur wenn ich den PCI-e takt erhöhe.
die gewünschten 427 fsb= 3,2ghz schaffe ich nur wenn ich PCI-e auf 105 stelle.

habe schon alles an ram und volt einstellungen versucht aber nur das mit dem PCI-e bringt mich weiter.

meine frage: gibt es da irgend ne andere einstellung die mir weiter helfen würde oder/und wie schlecht ist das für meine graka wenn der auf 105 steht?

system:
Core2quad Q9300
9800GTX+
asus p5ql-pro
enermax liberty 620w
8gb ocz reaper 1066

MfG
norph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2009, 12:55   #2 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.143

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: asus p5ql-pro fsb vs pci-e takt

105MHz PCIe Takt sollte noch kein Problem sein. Das sind Toleranzen, die muss jedes Bauteil verkraften. Über 110 würd ich aber vorsichtshalber nicht gehn.
Hab zwar mal was gelesen wo die Grafikperformance in abhängigkeit des PCIe taktes gemessen wurde. Ergebnis war dass es überhaupt nichts ändert, aber was wichtig ist: Die sind bis 150MHz rauf gegangen und es scheint trotzdem keine Probleme gegeben zu haben. Trotzdem würd ich das nicht machen.
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2009, 20:23   #3 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 17.01.2009
Beiträge: 33

norph befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: ASUS P5QL-Pro FSB vs. PCI-e Takt

danke deine antwort beruhigt mich sehr. wie gesagt habe den pci-e takt nur angehoben weil ich sonst nicht über 400fsb komme.

er steht jetzt auf 105 und es läuft alles stabil, werds mal so lassen.

danke

MfG
norph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2009, 13:47   #4 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 2

wolvereene befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: ASUS P5QL-Pro FSB vs. PCI-e Takt

Hmm, habe bei meinem P5KPL/1600 PCI-Takt auf automatisch gestellt.
Leider keine Chance irgendwie auszulesen, welcher PCI-Takt ansteht, bei 400 FSB.
Manuelle einstellung, mit der ich FSB 400 zum laufen kriege, hab ich bisher nicht rausgekriegt .
Und wenn ich PCI-Takt auf AUTO und FSB über 415 einstelle, verabschieden sich die SATA-Platten beim Booten.
HAt jemand ne Ahnung, was diese ASUS-Bretter mit dem PCI anstellen, wenn auf AUTO gestellt ist ?
wolvereene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2009, 14:10   #5 (permalink)
Hardware Killer
 
Benutzerbild von Mr_Eyeballz
 

Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 979

Mr_Eyeballz wird schon bald berühmt werden

Standard AW: ASUS P5QL-Pro FSB vs. PCI-e Takt

Also automatisch würde ich nicht machen, so blind würde ich dem Sys nicht vertrauen. Am Ende ist die Grafik futsch und dann...
Mr_Eyeballz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2009, 14:20   #6 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 2

wolvereene befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: ASUS P5QL-Pro FSB vs. PCI-e Takt

An was kann ich denn den aktuellen PCI-Takt eruieren ? Oder soll ich mich mal von 333 aufwärts mit PCI-Takt vergleichsweise mit erhöhen raufhangeln ?
wolvereene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2009, 16:43   #7 (permalink)
Hardware Killer
 
Benutzerbild von Mr_Eyeballz
 

Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 979

Mr_Eyeballz wird schon bald berühmt werden

Standard AW: ASUS P5QL-Pro FSB vs. PCI-e Takt

Mir ist mal gerade so eingefallen dass die Auto-Funktion eig. bei den meisten Boards anzeigt, dass es automatisch auf 100Mhz relgelt. Sollte bei dir auch so sein.

Ich meine mich Waage daran zu erinnern dass der PCIe Takt abfällt beim FSB erhöhen, und man daher immer mal wieder etwas auf den PCIe geben musste um alles wieder zu stabilisieren.

Glaube das Tool Glockgen kann unter anderem auch den PCI u. PCIe Takt auslesen, vorrausgesetzt das Board wird unterstützt. Musst mal googeln und dich ein wenig einlesen bin da bisschen zu lange aus der Materie raus.
Mr_Eyeballz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
asus, fsb, p5qlpro, pcie, takt


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bios Takt 3,4 unter Win zeigt Standart Takt an abuze CPUs und Mainboards allgemein 7 28.03.2010 03:48
[News] ASUS: Vorstellung des ASUS P4B533-V für den Pentium 4 TweakPC Newsbot News Archiv 0 18.09.2008 17:04
ASUS P5W DH Deluxe vs. ASUS P5n32-E SLI vs. EVGA 680 SLI ... ... ... kanuni Intel: CPUs und Mainboards 7 26.01.2007 23:25
Cool n Quiet aktivieren auf ASUS A8N SLI SE und ASUS Update? Jim Phelps AMD: CPUs und Mainboards 4 18.04.2006 13:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:06 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved