TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Festplatten und Datenspeicher

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2005, 13:26   #1 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 15.03.2005
Beiträge: 4

beleneth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Rat zur Datensicherung

Hallo beisammen,
als ich letzte Woche den Verlust einer meiner Festplatten "verschmerzen" musste ist mir das leidige Thema Datensicherung wieder eingefallen. Das vergisst man ja gern, aber wehe etwas fällt aus.

Ich wende mich an euch, nicht weil ich nicht wüsste, WIE ich die Daten sichern soll, sondern eher weil ich nicht weiß, welche Methode ich wählen soll - welche am praktikabelsten ist, welche am sichersten ist.

Also, hier mal meine "Daten". Netzwerk windows basierend, 3 Rechner die zu sichern sind, alle Windows 2000 oder höher. Netzwerk 100 Mbit. Datenmengen: Rechner1 etwa 400 GB wovon täglich ca. 200 GB zu sichern sind. Rechner2 mit gesamt 100 GB wovon täglich etwa 40 GB zu sichern sind. Rechner3 dient nur der Ablage alter Daten, ca. 100 GB zu sichern, nicht täglich.

Einmal die Woche möchte ich eine Komplettsicherung der Daten durchführen.

Jetzt meine Problemstellung:
- Band oder Festplatte?
- Welches Band / welche Festplattenlösung?
- Dauer der Sicherung, maximal von 21.00 - 06.00 Uhr möglich

Ich bin dankbar für jede Meinung!
Bernd
beleneth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 14:07   #2 (permalink)
Hardware Killer
 

Registriert seit: 18.01.2004
Beiträge: 905

Desaster wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Rat zur Datensicherung

weiss ja nicht wieviel geld du zur verfügung hast abr n streamer der 400gb speichern kann kostet wenn ich richtig gesehen hab so um 5000 öcken

ich würde daher sagen das du dir nen rechner zusammenbaust mit nen feinen raid system schön die platten spiegeln sodas wenn eine abraucht die daten immer noch da sind ! brauchst zwar viele platten bist aber noch weit von 5000 öcken entfernt !

Desaster
Desaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 14:22   #3 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 15.03.2005
Beiträge: 4

beleneth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Rat zur Datensicherung

Wow 5000 EUR is sehr viel (schon etwas zu viel). Auf was muss ich beim Raid achten, welche Platten uws?
beleneth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 15:00   #4 (permalink)
Hardware Killer
 

Registriert seit: 18.01.2004
Beiträge: 905

Desaster wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Rat zur Datensicherung

also ICH würd sagen das du dir nen recht einfachen rechner zusammenbaust und da dann 2 oder mehr platten im raid 1 (spiegeln) einbaust ! ich weiss jetzt ja nicht ganz genau wieviel da bei dir auf die dauer zusammenkommt aber wie ich es immoment sehe würden dir 400gb ausreichen !
also z.b.
2x die "400GB Seagate ST3400832AS NCQ 7200rpm" kosten stück um die 300oi

ps das mit dem 5000 war das erste angebot was ich gesehen hab ! man kann auch schon 400gb streamer für ca 3000 bekommen

Desaster
Desaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 15:18   #5 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Rat zur Datensicherung

Hallo,

RAID(alle außer 0) hilft aber auch nur bei hardwareseitigen Ausfällen. Bei Virenbefall, versehentlichen Löschungen etc. helfen nur software backups, d.h. wenn es um systemplatten geh mit image tools, wenn es um daten geht mit sonstwas (da kenn ich mich auch net soo aus).

Warum willst du 440 GB täglich sichern? Bist du ein Daten-Wharehouse? Ich meine ich würde nur das nötigste sichern, da alles in der größenordnung auch geld kostet und ungenutzt rumliegt (ist ja SInn des Backups)

Guck daher nochmal genau über deine Daten, was du wirklich gesichert haben brauchst und was mit einem eínmaligen Backup getan ist.

Gruß

tele
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2005, 08:26   #6 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 15.03.2005
Beiträge: 4

beleneth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Rat zur Datensicherung

Ich geh mal alles durch. Was ist ein "Festplatten-Image" - wie kann ich das sichern, hast du da einen Tipp?
beleneth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2005, 10:15   #7 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Rat zur Datensicherung

unter einem image verstehe ich ein 1:1 abbild der partition oder der kompletten platte.

ist bei Systemparitionen sinnvoll, da mit einem einzigen "restore from file" der zustand einen backups wiederhergestellt werden kann, incl. Bootzeuchs etc.

ist aber imho overkill für datenplatten
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2005, 12:44   #8 (permalink)
EoN
Kaffeejunkie
 
Benutzerbild von EoN
 

Registriert seit: 01.05.2002
Beiträge: 5.035

EoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Rat zur Datensicherung

Unter Linux gibts tolle Backupmöglichkeiten per Hardlink, die wenig Platz verbrauchen und du immer alles komplett gesichert hast.
Hab mir für meinen Server selbst ein kleines Script geschrieben.

Das ganze ist erst einmal ein ganz normales Backup auf eine extra Festplatte. Dabei werden alle Daten, die gestern schon gesichert wurden und sich nicht verändert haben per Hardlink ins neue Backupverzeichnis eingebunden. D.h. mit den Dateien kann man im jeweiligen Verzeichnis arbeiten, als wären sie da, obwohl sie sich eigentlich im Verzeichnis von der gestrigen Sicherung befinden. Dadurch belegen Dateien, die nicht geändert wurden, fast keinen neuen Speicherplatz. Das zurücksichern ist aber super einfach, da die Backupverzeichnisse sich so verhalten, als wäre immer ein komplettes Backup gemacht worden.
Die seit dem letzten Backup geänderten Dateien, werden selbstverständlich neu rüberkopiert und belegen dann auch den vollen Speicherplatz.
Ich habe das ganze so eingestellt, dass nach 7 Tagen die Backups wieder überschrieben werden. Dies lässt sich aber je nach Speicherplatzverbrauch nach belieben erweitern.

Leider funktionieren Hardlinks nur auf Linux-/Unixsystemen. Unter Windows gibt es keine mir bekannte, vergleichbare Möglichkeit.
EoN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2005, 15:10   #9 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 01.07.2002
Beiträge: 2.031

Fr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Rat zur Datensicherung

Wen wirklich fast alle Daten täglich gesichert werden sollen gönne einfach jedem der Rechner eine 2. Identische Platte und nutze die im Raid (notfalls softwareraid). Günstige und Komfortable Lösung.
Fr@ddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2005, 15:28   #10 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 15.03.2005
Beiträge: 4

beleneth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Rat zur Datensicherung

Ich versuch jetzt eine Mischung aus Festplattensicherung und Bandsicherung.
Danke für eure Tipps
beleneth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2005, 18:39   #11 (permalink)
EoN
Kaffeejunkie
 
Benutzerbild von EoN
 

Registriert seit: 01.05.2002
Beiträge: 5.035

EoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Rat zur Datensicherung

Zitat:
Zitat von Fr@ddy
Wen wirklich fast alle Daten täglich gesichert werden sollen gönne einfach jedem der Rechner eine 2. Identische Platte und nutze die im Raid (notfalls softwareraid). Günstige und Komfortable Lösung.
RAID 1 ist kein Backup. Bei Virenbefall einem Hackerangriff sind die Daten dann ebenso verloren. Da führt dann kein Weg an einem vernünftigen Backupsystem vorbei.

Wenn du wirklich auf die sichere Seite gehen willst, dann bewahre das Backup physisch so weit wie möglich von den orgnialen Daten auf. Dann kann z.B. ein Brand o.ä. an einem der beiden Orte deinen Daten nichts anhaben. Anders wären sie nämlich auch mit Backup dann futsch.
EoN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2005, 11:33   #12 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 01.07.2002
Beiträge: 2.031

Fr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Rat zur Datensicherung

Zitat:
Zitat von EoN
RAID 1 ist kein Backup. Bei Virenbefall einem Hackerangriff sind die Daten dann ebenso verloren. Da führt dann kein Weg an einem vernünftigen Backupsystem vorbei.

Wenn du wirklich auf die sichere Seite gehen willst, dann bewahre das Backup physisch so weit wie möglich von den orgnialen Daten auf. Dann kann z.B. ein Brand o.ä. an einem der beiden Orte deinen Daten nichts anhaben. Anders wären sie nämlich auch mit Backup dann futsch.
Schon klar das ein Raid vor Softwareversagen keinen Schutz bietet. Jedoch schätze ich die Gefahr die von Festplattenversagen (bei IDE+SATA Platten) ausgeht als höher ein. Zumindest wenn man das OS vernünftig konfiguriert und wenn man nicht jede Datenquelle nutzt. Ein Backup bietet ja auch keinen absoluten Schutz vor Datenverlust da alle neuen Daten seit dem letzten Backup verloren sind.
Die Kombination aus Backups und Spiegelung der Daten macht Sinn wenn es wirklich wichtige Daten sind. Nur kosten Backups bei den Datenmengen massig Zeit ein Raid richtet man einmal ein und lässt es einfach laufen es gibt keinen zusätzlichen Aufwand.
Fr@ddy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
datensicherung, rat


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Server für Datensicherung mad_moses Komplett-PCs, Konfigurationen 13 10.09.2013 19:30
Datensicherung charly Festplatten und Datenspeicher 2 27.01.2012 11:06
Datensicherung spunks Kaufberatung 21 13.04.2010 17:19
Datensicherung mit Streamer DaKarl Festplatten und Datenspeicher 5 18.10.2004 19:51
Raid 0 und Datensicherung Gast Festplatten und Datenspeicher 0 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:04 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved