TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2020, 01:04   #1 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 15.05.2020
Beiträge: 1

petit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Unglücklich Ratlos bei Upgrade meines ASUS VivoPC

Hallo liebes Forum!

Ich besitze einen ASUS VivoPC K20CD-DE032T Desktop-PC.
Ich brauche ihn für Office und Musikproduktion. Videoschnitt klappt logischerweise nicht wirklich.
Nun würde ich gern den Intel Core i3-6100 auf einen i5 oder i7 upgraden.
Das Problem ist, dass das Motherboard keinen Modellnamen hat und ich den Sockel nicht herausfinde.
Wisst ihr wie ich das rausfinden kann?

Meine zweite Frage bezieht sich darauf, inwiefern es sich lohnt den Desktop aufzurüsten für eine bessere Performance bei Musikproduktion und Videoschnitt? Reicht es wenn ich den passenden i5 oder i7 dafür finde und später noch eine SSD dazu hole? Oder ist das mit meinem Mainboard gar nicht möglich? Und reichen RAM und Grafik-Karte für Medienproduktion?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!
Liebe Grüße

- - -

Hier mal die Infos vom Hersteller:

PC-Prozessor: Intel® Core™ i3 6100, Taktfrequenz 2x 3,70 GHz, L2-Cache 256KB x2, L3-Cache 3 MB, Kerne/Threads 2/4, TDP (Thermal Design Power) 53 Watt, Intel® Hyper-Threading-Technologie, "Skylake"

Arbeitsspeicher: Größe 16 GB DDR4 2133 MHz, Formfaktor DIMM 288-Polig, Verbaut 2 von 2 max. Erweiterung auf 16 GB
Mainboard Chipsatz Intel® H110

PC-Grafik: NVIDIA GeForce GT 720A, Speicher 2048 MB, Speichertyp GDDR3, DirectX 12, Videobeschleunigung Intel® Clear Video HD Technologie
petit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2020, 09:31   #2 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 5.237

poiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nett

Standard AW: Ratlos bei Upgrade meines ASUS VivoPC

Das Problem dieser mini PCs, diese sind meist schwer aufzurüsten, selbst wenn die CPU gesockelt ist, ist die TDP begrenzt der Kühler begrenzt also die Aufrüstung. Du kannst also maximal das aufrüsten was Asus da auch im Sortiment hatte, alles andere dei nRisiko.
Ob das Bios das mitmacht steht uaf ganz anderen Blatt.

Am ende Aufmachen und nachsehen, lade hier paar Fotos vom Innenleben damit wir hier nicht ins Blaue Raten. Wen du den aufrüsten willst musst du denn ja sowieso öffnen.

Ob sich aufrüsten lohnt steht auf einem anderen Blatt, hängt davon ab was du damit vor hast und wie weit deine Software mehr Kerne unterstützt.

Ich hab mal nachgesehen es ab die auch mit i5-6500
https://geizhals.at/asus-vivopc-k20c...-a1389907.html
Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!
"Am Anfang war das Nichts. Und das ist dann explodiert."
https://web.archive.org/web/20000530...anner468_4.gif

Geändert von poiu (15.05.2020 um 13:46 Uhr)
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2020, 21:56   #3 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.160

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Ratlos bei Upgrade meines ASUS VivoPC

Das wird eine Sackgasse sein den du hast weder Platz noch Kühlung oder Strom für starke Hardware. Auch ist die Basis dafür keine gute Wahl sprich das Mainboard (bzw. Chipsatz) ist sehr beschnitten und nicht auf Performance ausgelegt.

Chipsatz: https://ark.intel.com/content/www/de...0-chipset.html

Dazu kommt das Power Budget von 90W wenn ich richtig geschaut habe und da geht gerade mal nichts...

Mit jeder Workstation auch ältere bist du wesentlich besser bedient.

Die ziehen vielleicht Strom aber viele Cores sind bei produktiv Anwendungen meist nicht zu schlagen.

Nur mal ein Link zu einer typischen sog. "Workstation" welche halt für den produktiven Einsatz entwickelt wurden und echte Arbeitstiere sind.

Ein gut zusammengesteller PC von der Stange kann auch ausreichen kommt immer darauf an.


https://geizhals.de/lenovo-thinkstat...loc=at&hloc=de
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2020, 12:53   #4 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 5.237

poiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nett

Standard AW: Ratlos bei Upgrade meines ASUS VivoPC

auch ein Deskmini hat da mehr Power.
https://www.youtube.com/watch?v=88iags1EYvA
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 23:42   #5 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von birdy
 

Registriert seit: 25.01.2005
Beiträge: 569

birdy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Ratlos bei Upgrade meines ASUS VivoPC

Zitat:
Zitat von petit Beitrag anzeigen
Hallo liebes Forum!

Ich besitze einen ASUS VivoPC K20CD-DE032T Desktop-PC.
Ich brauche ihn für Office und Musikproduktion. Videoschnitt klappt logischerweise nicht wirklich.
Nun würde ich gern den Intel Core i3-6100 auf einen i5 oder i7 upgraden.
Das Problem ist, dass das Motherboard keinen Modellnamen hat und ich den Sockel nicht herausfinde.
Wisst ihr wie ich das rausfinden kann?

Meine zweite Frage bezieht sich darauf, inwiefern es sich lohnt den Desktop aufzurüsten für eine bessere Performance bei Musikproduktion und Videoschnitt? Reicht es wenn ich den passenden i5 oder i7 dafür finde und später noch eine SSD dazu hole? Oder ist das mit meinem Mainboard gar nicht möglich? Und reichen RAM und Grafik-Karte für Medienproduktion?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!
Liebe Grüße

- - -

Hier mal die Infos vom Hersteller:

PC-Prozessor: Intel® Core™ i3 6100, Taktfrequenz 2x 3,70 GHz, L2-Cache 256KB x2, L3-Cache 3 MB, Kerne/Threads 2/4, TDP (Thermal Design Power) 53 Watt, Intel® Hyper-Threading-Technologie, "Skylake"

Arbeitsspeicher: Größe 16 GB DDR4 2133 MHz, Formfaktor DIMM 288-Polig, Verbaut 2 von 2 max. Erweiterung auf 16 GB
Mainboard Chipsatz Intel® H110

PC-Grafik: NVIDIA GeForce GT 720A, Speicher 2048 MB, Speichertyp GDDR3, DirectX 12, Videobeschleunigung Intel® Clear Video HD Technologie

Meiner Meinung nach bringt eine SSD am meisten. Bei einer DAW (Vorausgesetzt das sind Programme wie Cubase und co) sind ja viele Kerne nicht unbedingt immer ein Vorteil. Bei Videoschnitt schon. Dann die Abwärme, evtl. ein größeres Gehäuse, vieleicht ein neues Netzteil? Mit einer SSD kann man erstmal nichts falsch machen. Die kann man immer verwenden. Für den 1151 Sockel sind die CPUs gebraucht auch nicht gerade die günstigsten. Das wird ein "Rattenschwanz". Aber wenn, dann würde die SSD an erster und nicht an letzter Stelle stehen.
birdy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
asus, ratlos, upgrade, vivopc

« Notebook Gaming | - »

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Windows-10-Upgrade: Microsoft muss wegen Zwangs-Upgrade 10.000 USD zahlen TweakPC Newsbot News 0 28.06.2016 11:30
[News] ASUS: VivoPC VM60 - Topleistung im edlen Mini-PC-Gehäuse. TweakPC Newsbot News 0 10.03.2014 15:30
Youngtimer Beine machen - Asus P5N32e-SLI Intel q6600 - Ratlos... Falkner CPUs, RAM, Mainboard Overclocking 2 16.01.2014 10:12
Wertschätzung meines PC's? KeeL Wertschätzungen 5 04.10.2008 11:54
Wertschätzung meines PC's Blaze Wertschätzungen 5 04.12.2005 08:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:28 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved