TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2006, 22:45   #1 (permalink)
TweakPC Redakteur
 

Registriert seit: 18.09.2004
Beiträge: 1.166

Andreas sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndreas sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard Welche Web- /Digicam soll man nehmen und worauf man achten sollte.

Webcams gibt´s ja mittlerweile wie Sand am Meer, doch die Qualität vieler Cams lässt oft zu wünschen übrig.

Die Suche nach einer idealen Cam kann dann oft zur Qual werden, wenn man nicht weiß für welche man sich entscheiden soll.

Wer zudem über Ebay sucht, der kann die Kamera nur auf einem Bild betrachten, das nicht viel über deren Qualität aussagt.

Worauf sollte man also achten?

Ein erstes Indiz für eine gute Webcam ist auf jedenfall die verwendete Optik.. Ist die Linse winzig, lässt sie relativ wenig Licht hindurch, was sich dann in einem stärkerem Bildrauschen äußert und das Bild zudem dunkler ist, so daß man viel Licht benötigt um ein passables Bild zu bekommen.

Einige Webcams verwenden zwar größere Linsen, die jedoch aus Plasitk sind. Diese liefern nicht ein derart schrafes Bild wie eine hochwertige Optik aus Glas. Solche Plastiklinsen lassen sich oft daran erkennen, daß sie nicht entspiegelt sind. Sie spiegeln das einfallende Licht stärker und erscheinen heller. Entspiegelte Linsen aus Glasoptik erscheinen hingegen dunkler, wenn man sie von Außen betrachtet und schimmern leicht violet, was duch die aufgedampfte Schicht hervogerufen wird, die die Optik entspiegeln soll und den Kontrast verbessern soll.

Ebenso wie die richtige Optik, entscheidet die Art des verwendeten Bildsensors über die Qualität der Bilder.

Billige Kameras verwenden meist einen CMOS Sensor, während die besseren auf einen CCD Sensor setzen. Der CMOS Sensor erfreut sich in letzter Zeit sogar großer Beliebtheit und man setzt verstärkt auf diese Technik bei den heutigen Webcams, da sie billiger hergestellt werden können und ein Großteil der Steuerelektronik bereits auf dem Chip untergebracht ist, so daß man nur noch wenige Komponenten benötigt, um aus einem CMOS Sensor eine vollwertige Kamera zu bauen. Die spart natürlich viel Aufwand und Kosten, weshalb die Hersteller fast nur noch diese Sensoren einsetzen.

Mittlerweile gibt es sogar Webcams mit 4 Millionen Pixeln, die mit CMOS Sensoren arbeiten.

Klingt soweit ganz gut und man sollte meinen das solche Webcams besser sind als jedne mit CCD Sensoren und nur 300 oder 400 Tausend Pixeln. Die Realität sieht aber wie all zu oft ganz anders aus. Während eine Webcam mit CCD Sensor und guter Optik geschtochen scharfe Bilder liefert, sind selbst die 4M Pixel Kameras mit CMOS Sensor bei weitem nicht so scharf und detailreich.

Wer also eine billige Webcam sucht, die halbwegs ein Bild liefert, der kann ruhig zu den Modellen mit CMOS Sensor greifen. Wer aber Wert auf ein gutes Bild, guten Kontrast, schnelle Reaktionszeit und gute Lichtempfindlichkeit legt, der sollte nach einer Kamera mit CCD-Sensor und guter Optik Ausschau halten.

Gute Webcams mit CCD Sensoren und hochwertige Optik baut z.B. Philips, die selbst diese 4 Millionen Pixel Webcams, die man bei Ebay bekommt um Längen schlagen. Natürlich sind diese Cams dann auch etwas teurer als das Gros, das man sonst überall bekommt, aber auch ihr Geld wert.

Natürlich baut Philips auch Webcams mit CMOS Sensoren, um das untere Preissegment abzudecken, weshalb man beim Kauf darauf achten sollte welche Technik bei der Kamera zum Einsatz kommt.

Übrigens. Die 4 Millionen Pixel Webcams bei Ebay besitzen zwar eine 5 Linsen Glasoptik, die auch entspiegelt ist. Sie verzerrt sie das Bild jedoch sehr stark, so daß man meint sich in einer Wiehnachtskugel anzuschauen.

Entsprechendes gilt auch für Digicams. Eine DIgicam mit CCD Sensor wird immer ein besseres und detailsreicheres Bild liefern als eine Kamera mit CMOS Sensor, selbst wenn diese dann wesentlich mehr Pixel hat.

Einige Spiegelreflexkameras verwenden zwar auch einen CMOS Sensor, doch ist dieser im Vergleich zu den sonst verbauten Sensoren in Digicams um ein vielfaches größer, so daß auch die einzelnen Photozellen größer ausfallen und dadurch mehr Photonen einfangen können. Auf diese weise werden die Nachteile gegenüber einem CCD Sensor minimiert, so daß solche Kameras inetwa die gleiche Bildqualität liefern, wie jene mit einem kleinerem CCD Sensor.

Wer nun genaueres darüber wissen will, der sei auf Fachlektüre verwiesen. Ich hoffe jedenfalls einen Anhaltspunkt geliefert zu haben worauf man achten sollte und welche Unterschiede man erwarten sollte. Pixel ist nicht gleich Pixel und mehr bedeutet nicht immer besser.
Andreas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
achten, digicam, or digicam, web, worauf


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Digitalkamera soll ich nehmen? kanonenfutter Kaufberatung 50 09.07.2008 18:00
TV-Out, worauf achten? Slugger Grafikkarten und Displays allgemein 2 16.04.2008 08:11
W-Lan worauf muss ich achten? GrandMasterSeksay Kaufberatung 14 31.03.2005 16:26
Neu partitionieren, worauf achten?? Plebejer Festplatten und Datenspeicher 12 09.09.2003 20:04
Welche PC333 soll ich nehmen? Gast RAM Arbeitsspeicher 4 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:08 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved