TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Games und Software > Linux bzw. Non-MS & Programme

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2007, 13:05   #1 (permalink)
Hardware Killer
 
Benutzerbild von monze
 

Registriert seit: 24.08.2004
Beiträge: 861

monze befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Frage zu VMWare und Wine

Hallo.

Hab nicht viel Erfahrung mit Linux, möchte mich aber mehr damit befassen...

Ich benötige neben den Linux Programmen auch Windows Programme, die ich ja mit Hilfe von Wine oder VMWare "emulieren" kann...

Wine sagt mir nicht besonders zu, VW Ware hab ich gehört ist ein bischen schwer zu konfigurieren...Wie konfiguriert man das?


MFG
Monze
monze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2007, 13:23   #2 (permalink)
Lecker Forenbrot
 
Benutzerbild von Pirke
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 14.992

Pirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Frage zu VMWare und Wine

VMware (kleines W ) und WINE sind zwei grundverschiedene Systeme.

Wine emuliert die Windows API und ermöglicht es, Windows Anwendungen auf Linux direkt laufen zu lassen.
VMware virtualisiert den kompletten PC, d.h. du hast in der VM ein eigenes Betriebssystem laufen.

Wenn du erstmal mit Linux anfangen möchtest, empfehle ich dir, den kostenlosen VMware Server auf ein WIndows zu installieren (das ist recht selbsterklärend) und in die neu erstellte VM dann ein Linux zu installieren. So hast du dein normales Windows und kannst damit arbeiten und kannst dich gefahrenfrei für deine bisherige Systeminstallation mit Linux befassen.
"Was meinen Sie, was hier los wäre, wenn mehr Menschen begreifen würden, was hier los ist?" (Volker Pispers)
Mein System@Nethands -- Alice Deluxe: Erfahrungsbericht
Pirke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2007, 13:29   #3 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Mystique
 

Registriert seit: 10.08.2002
Beiträge: 757

Mystique wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Frage zu VMWare und Wine

Es ist eher anders herum. Wine gaukelt einem Windows-Programm eine Windows-Umgebung vor. Man muß z.B. bei der Konfiguration einige Dateien aus dem Windowsverzeichnis ins Linux kopieren. Habe mal angefangen mich mit der Konfiguration zu beschäftigen, das war mir dann aber alles nix.
Bei VMware wird ein kompletter PC (vom BIOS an) nachgebildet (emuliert) das hat den Vorteil das es fast keine Einschränkung bei den Programmen gibt. Man installiert und benutzt Windows und Programme wie an einem realen PC. Nur 3D-Anwendungen (Spiele) funktionieren nicht. VMware ist auch einfach zu konfigurieren.
Bei VMware gibt es zwei Möglichkeiten, VMware Workstation und Player. Der Player ist kostenlos und man kann sich zahlreiche virtuelle Maschinen schon fertig runterladen. Workstation kostet, ältere Versionen kann man sich glaube nach Registrierung runter laden.
Gigabyte B450 Gaming X, AMD Ryzen 7 2700X, Scythe Fuma 2, 16GB G.Skill Flare X DDR4-2933,
Gigabyte GTX 1070, Samsung 970 EVO Plus 500GB M.2, 2x Seagate Barracuda 4TB, Win10 Pro
Gigabyte GA-970A-D3, AMD FX 8350, XILENCE A402, 16GB G.Skill Ripjaws X DDR3-1866,
Gigabyte GTX 780 Ti, Crucial MX500 500GB, 2x Seagate Barracuda 1TB, openSuse Leap 15.2
Mystique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2007, 13:33   #4 (permalink)
Hardware Killer
 
Benutzerbild von monze
 

Registriert seit: 24.08.2004
Beiträge: 861

monze befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Frage zu VMWare und Wine

Zitat:
VMware virtualisiert den kompletten PC, d.h. du hast in der VM ein eigenes Betriebssystem laufen.
Wie meinst Du das genau? Kann ich mich also bei Linux anmelden und kann dann direkt zu Windows wechseln und umgekehrt?

Zitat:
Wenn du erstmal mit Linux anfangen möchtest, empfehle ich dir, den kostenlosen VMware Server auf ein WIndows zu installieren (das ist recht selbsterklärend) und in die neu erstellte VM dann ein Linux zu installieren
1.GIbts da aber dann weniger Vorteile als wenn ich vMware "normal" benutze?
2.Wie installiere ich in den vMware Server ein Linux?

Sry, hab eben wenig Erfahrung mit Linux, möchte aber irgendwann total von Windows abspringen und zu Linux wechseln, weil man damit weniger Probleme, Viren-Probleme,usw hat > find ich
monze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2007, 13:38   #5 (permalink)
Lecker Forenbrot
 
Benutzerbild von Pirke
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 14.992

Pirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Frage zu VMWare und Wine

Du hast auf deinem PC Windows und startest dann das Programm "VMware Server", so wie wenn du deinen Browser startest, darin kannst du dann die VM starten in der sich dann später Linux befinden soll.

(das w ist klein, das V bleibt groß "VMware" ist die korrekte schreibweise )
zu 1.: Das ist die normale nutzung von VMware.
zu 2.: Installier dir mal den VMware Server auf deinem Windows
Download VMware Server, free VMware, virtual server - VMware

Dann erstellst du eine neue VM (gibt es einen Wizard für)
diese VM ist praktisch ein eigener PC im PC samt BIOS und Festplatte (diese wird in Form einer Datei auf der physikalischen Festplatte abgelegt)
In der Konfiguration der VM kannst du dann angeben, dass du vom normalen CD Laufwerk arbeiten willst, also legst du die Linux CD da rein und startest die VM, danach kannst du dann Linux installieren.

Du hast also KEIN Linux auf dem PC, sondern in der VM.

Für den Anfang würde ich dir dazu raten, da du so deine "bekannte" Windowswelt behalten kannst und mit Linux erstmal experimentieren kannst.

Zitat:
Zitat von Mystique Beitrag anzeigen
Bei VMware gibt es zwei Möglichkeiten, VMware Workstation und Player. Der Player ist kostenlos und man kann sich zahlreiche virtuelle Maschinen schon fertig runterladen. Workstation kostet, ältere Versionen kann man sich glaube nach Registrierung runter laden.
Nicht ganz korrekt, es gibt auch den VMware Server kostenfrei. Im gegensatz zum Player lassen sich damit aber auch VMs erstellen und nicht nur abspielen.
Pirke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2007, 14:41   #6 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Mystique
 

Registriert seit: 10.08.2002
Beiträge: 757

Mystique wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Frage zu VMWare und Wine

Zitat:
Zitat von Pirke Beitrag anzeigen
Nicht ganz korrekt, es gibt auch den VMware Server kostenfrei. Im gegensatz zum Player lassen sich damit aber auch VMs erstellen und nicht nur abspielen.
Server gibt es kostenfrei? Das wußte ich auch noch nicht.
Mystique ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
frage, vmware, wine


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Debian500 mit F@h für VMWare chrisr15 Folding@home 81 21.04.2010 20:56
[News] EMC übernimmt VMWare TweakPC Newsbot News Archiv 0 12.11.2008 15:12
Live Backup bei VMWare Server GPac Windows & Programme 7 21.02.2007 17:55
Wine 0.9.9 veröffentlicht TweakPC: News News 0 07.03.2006 15:01
VMWare Workstation 5.5 mit vollem 64 Bit-Support TweakPC: News News 0 30.11.2005 18:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:34 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved