TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung > Mainboards

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2010, 13:08   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 13

Behnke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AGP Mainboard - sinnvoll oder nicht?

Mein aktueller Rechner:
AMD Athlon XP 2800+
1,5 GB RAM DDR1
ATI Radeon HD 3850

Hallo Leute,
Ich bin am überlegen meinen Computer wirklich kostengünstig zu wechseln/zu upgraden.
Meine aktuelle Idee ist:

hardwareversand.de - Artikel-Information - ASRock K8NF3-VSTA, Sockel 754, ATX
dieses AGP-Board zu kaufen, mit DDR2 RAM und nem X2 Prozessor und meine Grafikkarte zu behalten.
Ich weiß für die Zocker unter euch sieht das alles ganz billig aus,
aber ich kann mit meinem alten Rechner immerhin COD4 spielen..

Gut, auf der anderen Seite weiß ich auch das der AGP-Slot ausgestorben ist und ich könnte mir einfach aus der zweiten Generation einen "neuen" alten mit PCIe zusammenbauen.
(Ich ersteiger mir meist alte Teile bei ebay)

Aufgrund meiner Unschlüssigkeit werf ich das mal einfach in den Raum zur Diskussion.

Gruß Behnke
Behnke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2010, 13:27   #2 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von chrisr15
 

Registriert seit: 23.05.2004
Beiträge: 5.498

chrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: AGP Mainboard - sinnvoll oder nicht?

Das von dir vorgeschlagene Board ist für "Sockel 754", dafür gibt es keine X2.
X2 gibt es nur für die Nachfolger "939", "AM2" und "AM3".

Wenn du deinen Ram weiterverwenden willst (was ich so zwischen den Zeilen lese), dann kommt nur ein Sockel 939 in Frage, dafür gibt es aber neu auch keine X2 mehr und gebraucht sind das nicht unbedingt Schnäppchen.

Ich weis nicht wie groß dein Budget ist, aber ich würde in die Richtung gehen:
AM2-Board mit AGP (<40€)
AMD X2 5000+ (<40€)
2GB Ram (<40€)
Macht vermutlich um die 110€.

Eine Überlegung wäre es auch sicherlich Wert die HD3850 zu verkaufen, das AGP Modell sollte ja noch geschätzte 50€ machen (kann für nichts garantieren^^). Und dann eine gebrauchte HD4850 um 60-70€ kaufen.

EDIT: Die Verrückten wollen auf Ebay.at für eine gebrauchte HD4850 100€ aufwärts, und das wo der Neupreis schon unter 100€ liegt! In Deutschland sieht es da deutlich besser aus. Ich sollte meine HD4850 wirklich schleunigst zu Geld machen.

Geändert von chrisr15 (20.03.2010 um 13:42 Uhr)
chrisr15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2010, 13:34   #3 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 13

Behnke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: AGP Mainboard - sinnvoll oder nicht?

Ja, Richtig. Da hab ich wohl auf die schnelle das falsche gegriffen.
Hier ist das Board was ich meine:
hardwareversand.de - Artikel-Information - ASRock AM2NF3-VSTA, Sockel AM2, ATX
AM2 + AGP

Ne Ram würde ich dann DDR2 holen.
Das einzige was ich übernehmen würde, wäre meine Grafikkarte und da ist ja mein Gedanke... die dann auch nicht übernehmen und einfach ganz umsteigen? (Wobei ich nicht weiß ob ich bereit bin den Preis zu zahlen)
Behnke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2010, 22:55   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von jusque
 

Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 1.542

jusque ist einfach richtig nettjusque ist einfach richtig nettjusque ist einfach richtig nettjusque ist einfach richtig nett

Standard AW: AGP Mainboard - sinnvoll oder nicht?

Weiß nicht wie das mittlerweile ist, aber eig. kriegt man für die alten AGP Karten doch meist noch recht gut Kohle, wobei dann 2-3 Generationen alte PCIe Karten kaum noch was wert sind....

Würde ja eher zu nem Umstieg auf gebraucht PCIe raten, klar kostet das ein ticken mehr, aber irgendwann ist der Umstieg fällig, und der Zeitpunkt wird glaub langsam immer ungünstiger.

Leistungsmäßig der 3850 gleich dürfte für unter 50€ zu haben sein. (PCIe).
(8800, 9800, HD4670, 4850)

Also wären das:
Board (AM2+): ca. 40€
CPU (AM3 oder AM2): 50€ (Achtung auf kompatibilität achten wenn AM3)
Ram: 2GB ca. 30-40€ , 4gb 60-80€
Graka: 50€

Bekommst für das alte evtll.:
CPU 10€
Board 10-15€
Speicher 10-15€
Graka evtll 30-40€
"Hardware Killer" aus Überzeugung!
jusque ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
agp, mainboard, sinnvoll


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HP 625 aufrüsten mit SSD und 2 HDD sinnvoll? oder schwachsinn djshooter Notebooks, Laptops, PDAs, Handy usw. 0 23.04.2014 13:04
Mainboard und GraKa vom gleichen Hersteller sinnvoll? Tweak-IT CPUs und Mainboards allgemein 1 14.02.2014 12:47
Netgear oder Belkin - Skype WiFi Phone - kaufen oder nicht? [EID]-Mr.GiZMO Notebooks, Laptops, PDAs, Handy usw. 1 13.08.2007 22:56
Suche Mainboard Asus P4GD1 oder P4GPL oder Albatron PX915G4(C) oder PX915P4(C) Samy355 Suche 0 03.11.2006 20:23
Pc läuft nicht richtig -Mainboard Schrott oder Windows hin? Rushbrush CPUs und Mainboards allgemein 8 27.01.2005 17:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:43 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved