TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Netzteile

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2012, 19:39   #1 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.767

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard Notstromversorgung

Es war schon lange geplant, doch aufgrund der aktuellen Situation auf dem Strommarkt verfügen wir jetzt über einen Notstromanschluss am Haus.

Hat jemand erfahrung mit Notstromaggregaten in Verbindung mit Computern? Es soll per Drehstrom ein 2-5kW Aggregat zum Einsatz kommen, die Frage ist, was wird zusätzlich benötigt (AVR, Inverter etc. um Spannungsabfall/Spitzen abzufangen). In Herd und Heizungssteuerung ist ja auc hDIgitaltechnik verbaut ..

Danke!
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 20:06   #2 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.048

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Notstromversorgung

Ich würde schon was dranmachen was spannungsspitzen abfängt bevor es meinen Rechner grillt...

P.S.: WTF..! Notstrom? Das rüstet wohl jemand für den Ernstfall^^
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 20:13   #3 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.767

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Notstromversorgung

kleines gebrauchtes Atomkraftwerk, aus nem alten Ford Nucleon gibts die günstig

Hey, Theoretisch könnte man da ne USV zwischenschalten, was? Gleich am Generator, dann brauch man das nicht in jedens Gerät integrieren.
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 21:31   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.143

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Notstromversorgung

Was genau willst du denn damit betreiben?
Spannungsspitzen sollte es ja nur geben, wenn mehrere Geräte dranhängen und die Last stark schwanken kann. Dann könnte das allerdings kritisch werden.
Erfahrungen habe ich insofern, als dass ich meinen PC auch öfters mal an ner Autobatterie betreibe (+ Inverter dran). Das funktioniert immer sehr problemlos. Vielleicht ne Alternative? Versteh ohnehin nicht ganz dein Vorhaben.
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 22:33   #5 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.767

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Notstromversorgung

Das haus soll mit strom betrieben werden, primär soll die heizung am laufen gehalten werden. Die hat solarkollektoren mit elekt. Steuerung.
Naja dann hängt halt der rest noch mit dran, nen hert, kühlschränke, pc ist eig weniger ein problem da laptops genutzt werden.
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 22:41   #6 (permalink)
Tim
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Tim
 

Registriert seit: 03.01.2008
Beiträge: 1.526

Tim ist ein sehr geschätzer MenschTim ist ein sehr geschätzer MenschTim ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Notstromversorgung

Mir erschließt sich auch noch nicht ganz der Hintergrund der Investition.
Was meinst du mit "aktuellen Situation auf dem Strommarkt"? Den Skandal um Notreservehandel neulich?
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2012, 06:43   #7 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.767

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Notstromversorgung

Es soll einfach ne notstromversorgung geben. Plan besteht schon seit jahren, doch seit den -20 grad vor einem monat und meldungen von stromknappheit wurde er jetzt umgesetzt.
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2012, 10:25   #8 (permalink)
Moralapostel und verheiratet
 
Benutzerbild von UnoOC
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.237

UnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Notstromversorgung

Grundsätzlich sollte man da im Vorfeld mal zusammenrechnen, welche Leistung da notwendig wird ...

So ein Herd brauch schon einiges und wenn, dann kann es IMO nur darum gehen, das absolut Notwendige zu betreiben (wie etwa die Heizung). Wenns um den Winter geht, würde ich Kühlschränke mal rausrechnen - da isses draußen kalt genug , fürs Licht gibts Kerzen und Taschenlampen.

Als Nächstes kommt mir die Frage nach (Investitions- und ggf- Umbau-)Aufwand. Ein leistungsfähiger Generator ist sicher nicht gerade ein Schnäppchen, dazu kommen Platzbedarf für den Tank (Frost und Diesel ... also eher Inhouse), dazu sollte er, wennschon sicher einige Zeit laufen (und bei Heizung sicher rund um die Uhr?)) - also großer Tank, sonst muss man ständig nachfüllen.

Gleichzeitig ist zu hinterfragen, ob denn so ein Generator so einfach einzubauen und in den bestehenden Haushaltkreislauf zu integrieren ist ... Da ist sicher eine Menge Schalttechnik notwendig ...


Ich hab das anders gelöst:
Beim Haus(um)bau wurde bewusst ein mit Holz und Kohlen befeuerbarer Ofen eingebaut, der nen Wasseranschluss hat und mit dem sowohl geheizt als auch Warmwasser erzeugt werden kann (und auch andere Räume geheizt werden könnten). Der Ofen hat genug Leistung, um Wohn-, Kinder-, Esszimmer sowie Küche zu beheizen (in beiden Etagen so gelöst). Bad kann über das Warmwasser vom Ofen erwärmt werden. Im Schlafzimmer kann man sich aneinanderkuscheln, gg. auch in den beheizten Räumen nächtigen.

Die Investition in den Ofen wurde nicht wegen der "Gefahr des Stromausfalls im Winter" getätigt, sondern weil sich so die Heizkosten übern Winter gering halten lassen - ich brauch je nach Winter ca. 200 € für Kohlen, dazu bisschen Strom für die Warmwasserpumpe und ca. 50 bis 70 € fürs Holz (lässt sich der Förster bezahlen). Zusammen hab ichs also für 300 € das ganze Jahr warm (oder auf den Monat umgerechnet 25 €/Monat) und in der Heizungszeit sogar noch Warmwasser für fast kostenlos.


Zum Kochen gibts Propankocher, als Zusatzheizung stehen Propanheizer zur Verfügung; falls notwendig haben wir nen kleinen Generator, der an die 4 kW leistet.

Bei nem Stromausfall wegen Kälte hab ich andere Präferenzen als nen funktionierenden PC/Laptop.


UnoOC
Nethands /// Regeln beachten - Suchfunktion benutzen /// Bildblog.de - Schlagzeil-O-Mat
Neid ist die deutsche Form der Anerkennung
„Ringlein sehn heut lieblich aus, morgen werden Fesseln draus.“ Clemens Brentano /// "Keine schöne Frau kann die Erwartungen, die wegen ihres Aussehens in sie gesetzt wurden, über einen annehmbaren Zeitraum hinweg rechtfertigen." Kurt Vonnegut /// "Emanzipation ist der Versuch, auch häßliche Frauen in die Gesellschaft zu integrieren." Charles Bukowski /// Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden. /// ,,Zuerst schuf der liebe Gott den Mann, dann schuf er die Frau. Danach tat ihm der Mann leid, und er gab ihm Tabak." Mark Twain /// Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur blöd für die Anderen. Genau so ist es, ... wenn du dumm bist.
UnoOC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2012, 14:31   #9 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.048

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Notstromversorgung

Stimmt, das ist wahrscheinlich die beste Lösung.

Bekannte von mir hat das Glück über einer Bäckerei zu wohnen und da gehen sämtliche Anschlüsse was mit Warmwasser zu tun hat durch, lass mich nicht lügen... , mit in den mehreren tausend Watt Bäckerei-Ofen hinein und sie muss nichts extra dafür zahlen.

Bedenke doch auch mit einem Aggregat, das mit Diesel o.ä. läuft du die Kosten dafür tragen musst und bei den aktuellen Preisen ist es nicht grade besser. Für den Tank den man inhouse einbauen muss, kann man lieber ein Gehölz anlegen auf dem alle gespaltenen Holzkeile liegen. Und die ihn nachfeuern muss.

Also da finde ich Uno's Idee schon um einiges besser, besonders da beschränkt sich der Vorteil ja nicht nur auf den WInter, sondern auf das ganze Jahr hin, bez. des Warmwassers. Da muss man widerrum überlegen bei einem Durchlauferhitzer, dass dieser (auch moderne) unmengen an Strom wahrlich fressen.

Mach es lieber wie Uno... ich denke bei Abwägung der Vor- und Nachteile rentiert sich diese Lösung am besten.
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2012, 14:45   #10 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.323

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Notstromversorgung

wie groß dimensioniert man bitte nen ofen um 2 etagen zu heizen?
ich kenn nur den standard kachelofen im wohnzimmer mit seinen 1,5m³ innenvolumen bzw. normale 100liter wasserboiler im bad und kleinen küchenherd. asche runterbringen, aufschichten, anfeuern... irgendwann ist man auch zufrieden wenn man morgends nurnoch an nem regler drehen muss.
draußen schlechtes wetter-> die mühle zieht nicht gut, zudem taugt holz ja auch nur zum anfeuern und auch kohle glüht nur einige stunden...
auch das jährliche säubern mit langen gänsefedern darf man nicht vergessen und partikelabscheider werden dafür ja auch schon vorgeschrieben.

dreht jetzt wirklich jeder so am rad weil ne schweinerei der privatwirschaft rauskommt und paar weißbärte im fernen osten angst schüren?
2014 soll eine 200 jährige Eiszeit starten! | Blackfear - Endzeit
ok, ich hab mich eh noch nirgends nachhaltig angesiedelt und bin ansonsten auch nur lose mit nem haushalt verbunden der sich aus nem mittelkleinen holzhackschnitzelwerk speißt und damit gewisse planungssicherheit genießt, aber sich vollständig auf nen ofen zu stützen oder nen fetten generator ins erdgeschoß zu zementieren... das hät ich eher von militanten baumankettern und torfstechern erwartet.
den einzigen vorteil in so einer feuerstelle seh ich, um sich auch mal von sachen dezent entledigen zu können bis schwarzer rauch aufsteigt. *hust*
450mm or bust!

Wenn Kritik nicht kritisch ist, ist sie zu kritisieren.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2012, 15:19   #11 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.767

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Notstromversorgung

@UnoOC

Ok, der Herd zieht so 2,5Kw, die heizung mit ihren Pumpen vllt 0,5kw sodass man schon von 4 kw ausgehen sollte.
Elektrisch ist das ganz einfach, haben nen großen Drehschalter mit dem das haus komplett vom Netz getrennt wird und auf eine Drehstromdose geschaltet wird .
kosten tut so ein Generator (5KW, Diesel, 16l Fassungsvermögen für rund 10h Betrieb) so round about 4000€ - dazu noch nen beheiztes Plätzchen + Startstrombatterie.
3KW sind so bei 2000€ zu suchen. Preise variieren natürlich, schlechter schallgedämmte Kollegen gibts es schon für knapp über 1000€.
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2012, 17:11   #12 (permalink)
Moralapostel und verheiratet
 
Benutzerbild von UnoOC
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.237

UnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Notstromversorgung

Zitat:
Zitat von poloniumium Beitrag anzeigen
wie groß dimensioniert man bitte nen ofen um 2 etagen zu heizen?
Keine Ahnung, wer sollte auch auf so ne Idee kommen Einfach gehts, wenn man auf jeder Etage nen eigenen Ofen hat. Bei mit steht ein 8 kW, oben ein 9 kW. Reicht aus - müssen ja nicht überall 25 °C sein.

Zitat:
Zitat von poloniumium Beitrag anzeigen
asche runterbringen, aufschichten, anfeuern... irgendwann ist man auch zufrieden wenn man morgends nurnoch an nem regler drehen muss.
... und sich dann über die hohen Energiepreise aufregen ...

Außerdem ist der Ofen ja nur im Übergang und als Zusatz gedacht. Aktuell gehört noch ne elektrische Heizung zum Haus, die aber in absehbarer Zeit durch ne Luft-Wasser-Wärmepumpe ersetzt wird und die Fußbodenheizung versorgen wird.

Zitat:
Zitat von poloniumium Beitrag anzeigen
draußen schlechtes wetter-> die mühle zieht nicht gut, zudem taugt holz ja auch nur zum anfeuern und auch kohle glüht nur einige stunden...
Falsch - mit Hartholz (Buche, Eiche) kannste auch lange heizen; je nach Ofentyp reicht auch einmal Kohlen anlegen, um dauerhaft zu heizen (z. B. ein herkömmlicher Kachelofen)


... und wenn du es dir mit deiner Frau und ner Flasche Wein vor dem Kamin gemütlich machen kannst, im Feuerschein und beim Knistern der Flammen, dann vergisst du schnell die Arbeit mit dem Ofen ... Da kommen ganz andere Sachen in den Vodergrund


Zitat:
Zitat von poloniumium Beitrag anzeigen
auch das jährliche säubern mit langen gänsefedern darf man nicht vergessen und partikelabscheider werden dafür ja auch schon vorgeschrieben.
Eben - einmal im Jahr, aber kann man selbermachen. Eine Öl-, Gas- oder Sonstwasheizung muss regelmäßig gewartet werden - vom Fachmann

@ Fakk-asrock: 4000 € sind ne ganze Ecke für einen Fall, der wahrscheinlich selten eintreten wird. Für das Geld kann ich 5 bis 7 Jahre heizen, nen Vorrat an Propangas anlegen und brauch darüber hinaus nicht auch noch Benzin/Diesel für den Fall der Fälle horten ...

Sowas ist IMO mit Kanonen auf Spatzen schießen - halt mieses Kosten-Nutzen-Verhältnis. Da halte ich andere Lösungen für besser.

Unseren "kleinen" Notfallgenerator hab ich bei ner Firmenversteigerung für knapp 200 € geschossen, der reicht für den Notfall oder die Arbeit weit weg vom Strom und Steckdosen.


UnoOC
UnoOC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2012, 06:53   #13 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.767

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Notstromversorgung

Ich finds auch unverhältnismässig, keine frage! Aber 2000 eur sollen dafür wohl noch so ausgegeben werden ..
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
notstromversorgung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:13 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved