TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Netzwerk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2003, 18:03   #1 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Probleme mit Netzwerkkabel

Hallo zusammen,

ich habe schon zwei Netzwerkkabelrollen (einfach abgeschirmt und doppelt abgeschirmt) gekauft und anschließend jeweils 20 meter abgemessen und mit Steckern versehen. Doch leider funktioniert keines dieser Kabel. Die Status LED an Switch bzw Netzwerkkarte leuchtet sobald ich die Kabel einstecke. Habe dann mal mit einem Multimeter gemessen und siehe da, alle Kontakte sind in Ordnung, zumindest sich auf beiden Seiten Pin 1 - Pin 8 richtig angeschlossen und haben die richtige Reihenfolge. Die Abschirmung stimmt auch. Der Widerstand beträgt etwa 2,7, was ja egentlich ganz normal ist. Bisher habe ich immer mit Belden Kabel gearbeitet und hatte hier nie Probleme. Das komische ist, dass, wenn ich 2-3 Meter lange Netzwerkkabel mache, die ohne Probleme funktionieren.

Falls jemand weiß, wodran dies liegen könnte, würde ich mich über eine kurze Antwort freuen, vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
Markus Emde
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2003, 18:47   #2 (permalink)
Inaktiver User
 

Registriert seit: 27.11.2002
Beiträge: 486

pits befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Zwei Vermutungen:
Das Kabel liegt zu dicht an einem Stromkabel und es gibt Signalreflektionen.
Ist es wo eingeklemmt oder zusehr verbogen ? Wenn man um z.b. die Ecke muß, ist es besser einen entsprechenden Adapter einzusetzen.
pits ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2003, 14:04   #3 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Weder noch, dass ist ja das komische. Habe wie gesagt zwei Versuche gemacht mit unterschiedlichen Kabeln und jeweils unterschiedlichen Steckern. Das Kabel ist immer frisch von der Rolle und liegt halt noch nicht. Es ist weder in der Nähe eines Stromkabels noch irgendwo gebogen. Echt komisch Sache. Habe das heute nochmal mit Belden Kabel ausprobiert und es funktioniert.

Beschreibung Kabel 1 :
Netzwerkkabel AWG 26/ FTP/100m Patchkabel
einfach geschirmt, KAT 5e, 100m auf Rolle, Patchkabel

Beschreibung Kabel 2 :
Netzwerkkabel AWG 26/SFTP/100m KAT5 Patchkabel
doppelt geschirmt, 100m auf Rolle, Patchkabel

Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Markus Emde
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2003, 14:47   #4 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Vielleicht sollte ich noch eben erwähnen, dass ich soeben ein 6 Meter Kabel fertig gemacht habe, was einwandfrei funktioniert. Ich versteh's net mehr ....
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2003, 15:23   #5 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 1.636

Buschfunker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Also du sagst das es ab einer bestimmten länge nicht mehr Funktioniert!?
Wenn das so ist kannes sein das, das Kabel von minderer Qualität ist und an manchen Stellen gebrochen ist, das Switch oder die Schnittstelle erkennt aber trotzdem einen Link weil dies nur von den Aderen 1+9 abhängt. Es könnte aber auch etwas mit dem Wiederstand zu tun haben oder das du die Kabel nicht richtig gekrimpt hast und einige Adern nicht richtig sitzten.
Wenn das mit der Länge zusammhängt liegt es definitiv am Wiederstand und an der schlechten Abschirmung.
Buschfunker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2003, 07:35   #6 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Die Lösung

Hallo,

ich habe das Problem jetzt in den Griff bekommen. In einem anderen Forum hat jemand aus einer c't zitiert. Falls jemand das gleiche Problem haben sollte :

c't 6/2003 Seite 182 "Ärger mit selbstgepressten Kabeln".
Zitat " Die Datenübertragung funktioniert zuverlässig nur dann, wenn die Anschlüsse am RJ45-Stecker auf die richtigen, im Kabel verdrillten Adernpaare geführt werden. Wenn man dagegen die Paare schlicht hintereinanderweg auf die Kontakte 1/2,3/4,5/6,7/8 verteilt, kommt bei längeren Kabeln keine stabile Verbindung zu Stande"
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
netzwerkkabel, probleme


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was für ein Netzwerkkabel? V!nz Netzwerk 7 28.02.2006 20:07
Netzwerkkabel-Typen ZuckeR Netzwerk 6 06.10.2004 15:14
Welches Netzwerkkabel ? Andy0601 Netzwerk 16 02.07.2004 21:06
Outdoor-Netzwerkkabel?? Gast Netzwerk 15 21.08.2003 19:40
Gedrehtes Netzwerkkabel Thrash Netzwerk 8 29.06.2003 15:26


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:23 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved