TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Overclocking - Übertakten

Umfrageergebnis anzeigen: Soll für Gpus eine Watt Grenze eingeführt werden?
Ja! 9 47,37%
Nein! 10 52,63%
Teilnehmer: 19. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.04.2010, 12:02   #26 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.328

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

so und jetzt bitte adäquate desktop performance...
kostet einen bruchteil und deshalb wollte ich das "mehr" auf "exorbitant" hochschrauben.

klar kann man schon mit nem neuen notebook für 700euro genügend leistung an der hand haben, aber das wäre im desktop dann auch wieder im unter-400euro-bereich...
mit dem selben geld im desktop näherst du dich dem bereich, wo bald nicht mehr viel für "etwas mehr" geht und das notebook pichelt schon ab dem halben budget ordentlich hinterher.
450mm or bust!

Wenn Kritik nicht kritisch ist, ist sie zu kritisieren.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 12:45   #27 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von -]Dr.OeTzi[-
 

Registriert seit: 24.09.2002
Beiträge: 551

-]Dr.OeTzi[- sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre-]Dr.OeTzi[- sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

ich habe ja auch geschrieben:

ist teurer aber zeigt das es möglich ist... es ging ja jetz nur um die Moeglichkeit, ich meine wir sprechen hier auch von Fermin und Core i7 EE... zusammen auch gut 2 Scheine...

Sieht man jetzt aber mal das Notebook im 1000€ bereich kostet ein vergleichbarer Desktop zwar nur rund die Hälfte aber sieht man den Stromverbrauch ist der Unterschied ebenfalls exorbitant

Gerade Features wie Hybridgrafik usw bringen hier richtig was.


Wie gesagt nicht jeder Rechner läuft ständig unter Last. Mein Rechner bspw in den seltensten Fällen von 10h vlt 1h unter Last, in den restlichen 9h hau ich immer soinnlos strom raus

Klar hat CPU Cool n Quiet und de Graka taktet runter, aber es ginge noch um ein vielfaches sparsamer
-]Dr.OeTzi[- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 14:55   #28 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 1.651

BigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

Klar geht es immer besser, aber dan hol dir doch einfach einen P1 MMX, der verbraucht fast gar nix und ist flüsterleise!!!!

Ansonsten kannste ja auch nen Atom oder einen Geode holen. Mein Geode Sys braucht 12W. Da verbaucht ein Fernseher im StandBy fast mehr.

Notebooks sind praktisch und portabel aber arbeitstechnisch (also wenn du Leistung brauchst) nicht zu bezahlen oder zu gebrauchen.
Ich hab nen T7500 Core 2 Duo mit 2,2Ghz x 2, trotzdem zieht ein gleichgetakteter Dektop CPU den Laptop ab. Warum, weil alles schneller und besser ist. Dafür brauchts halt mehr Strom.
Nur mal ne Frage, finde mal ein Notebook vergleichbar mit meinem Desktop PC. Viel Spaß bei der Suche

Core2Quad 9550 E0 @ 4x 3,667Ghz
OCZ Platinum XTC 8GB DDR2 1066Mhz
OCZ Vertex
HD5870 1GB @900 @1250

So das ist nicht mal ein HighEnd flaggschiff, aber du wirst es schon in dieser Leistungsklasse als unmöglich empfinden einen Laptop auch nur in halbwegs bezahlbaren Dimensionen zu finden. Ich glaube sogar, dass es gar keinen gibt.
BigBoymann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 15:11   #29 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.328

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

naja, quad ist ja von sich aus schon fies für notebooks^^
das gleiche für die gpu, einzig ram bereitet nicht die größten probleme und der massenspeicher ist bei den meisten books auch tauschbar gegen eigene wünsche. fang jetzt aber bloss nciht noch mit boardfeatures an von wegen x sta, y ide und noch freie pcie-ports...
die mobilen versionen sind nicht nur gerne mal gering getaktet, sondern bringen auch andere featuresets mit bzw. eben einige funktionen nicht, die auf dem desktop wieder ein paar prozentchen rausquetschen beim vergleichen...
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 15:12   #30 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.757

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

Naja das PRoblem liegt natürlich darin, das die HD5870 mobility eigentlich eine HD5770 im Desktopbereich entspricht... ansonsten wäre es wohl nicht so schwer, denn nen i7 gibt es im Laptopbereich auch, und der hat dann ne bessere Preformance als dein Quad (vllt. nicht bei der Übertaktung). Nur halt an der Grafikkarte wird es scheitern..
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 16:54   #31 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.244

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

@BigBoymann: ich meinte einen zusatzstecker an der cpu selbst. was nützen mehr leitungen zum board, wenn das board schmilzt sobald am cpu-sockel 135+ watt fließen? und dass du ne cpu nicht einfach auf 12 volt hochjubeln kannst, wurde ja auch schon gesagt...
also ich denke, dass ohne eine massive veränderung bei der herstellung der pcb eine tdp der cpu von 150 watt und mehr nicht realisierbar ist. trotzdem kann das board seine komponenten natürlich insgesammt mit mehreren hundert watt versorgen (pci-e steckplätze, chipsatz, ram-bänke, etc).
allerdings ist es auch durchaus möglich, dass es mal grundsätzliche veränderungen bei der herstellung von mainboards geben wird, dass die leiterbahnen mehr strom führen können, ohne dass die platine anfängt zu schmilzen. somit ist die wattgrenze für cpus quasi auch variabel. sie gillt nur für das aktuelle herstellungsverfahren. wenn das einmal geändert wird, dann werden die wattzahlen für cpus ganz schnell in die höhe schießen, bis sie das nächste limit erreicht haben. egal wie hoch das liegt, die hersteller werden diese grenzen so nach und nach erreichen beim kampf um die leistungskrone.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 18:36   #32 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von chrisr15
 

Registriert seit: 23.05.2004
Beiträge: 5.498

chrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

Jetzt sind wir wieder beim Thema: Wann braucht ein Otto-Normal-Verbraucher einen Quad bzw. mehr als eine HD5770?

Mein Stand-PC + Monitor benötigt beim normalen Arbeiten so ~100 Watt; mein Laptop zieht rund 10-15 Watt. Macht bei ~87Watt Einsparung und ~ 5 Betriebsstunden am Tag: ~30€/Jahr. Finanziell würde sich somit ein Laptop meist nicht rentieren.
chrisr15 ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Uwe64LE (29.04.2010)
Alt 29.04.2010, 21:15   #33 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.057

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

So ähnlich hab ich auch gerechnet und hab mir deswegen "damals" den X4 905e gekauft.
Der ist zwar teurer als vergleichbare 4-Kerner, aber der Aufpreis relativiert sich im häufigen und/oder langen Einsatz- geradezu prädestiniert für 24/7.

Da am Anfang des Threads schonmal F@H angesprochen wurde: Die CPU ist stark genug, um ohne Probleme zu falten und den Bonus zu bekommen- und das mit 65W TDP.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2010, 08:04   #34 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.244

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

imho sollte mal einer ein automatisches undervoltingprogramm fürs bios erfinden, das beim erststart die unteren voltwerte ermittelt, die die cpu idle und last braucht. die hersteller haben ja immer einen großzügigen sicherheitspuffer, um den ausschuss möglichst gering zu halten. da sitzen schnell mal 30 watt und mehr dran. ändert zwar nichts an der offiziellen tdp der cpu, aber diese wäre dann in den seltensten fällen noch ein realistischer wert...
und global betrachtet wäre die stromeinsparung enorm. mal angenommen durch so eine maßnahme würde in den kommenden jahren weltweit im schnitt 10 watt je pc eingespart werden, was glaubt ihr, wieviel energie das global einsparen würde?
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2010, 10:27   #35 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 1.651

BigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

Zitat:
Zitat von chrisr15 Beitrag anzeigen
Jetzt sind wir wieder beim Thema: Wann braucht ein Otto-Normal-Verbraucher einen Quad bzw. mehr als eine HD5770?

Mein Stand-PC + Monitor benötigt beim normalen Arbeiten so ~100 Watt; mein Laptop zieht rund 10-15 Watt. Macht bei ~87Watt Einsparung und ~ 5 Betriebsstunden am Tag: ~30€/Jahr. Finanziell würde sich somit ein Laptop meist nicht rentieren.
Zum Thema wer braucht einen Quad, ne ganze Menge Leute vertue dich da mal nicht.
Klar nur zum surfen oder für nen Brief reicht alles andere völlig aus, aber zum einen schlucken heutige Betriebssystem schon eine ganze Menge, zum anderen sind meist mehrere Programme gleichzeitig aktiv, Outlook, Virenscanner, Faxprogramm, Iexolore, Buchhaltungsprogramm, Word, Excel (davon auch oft mehrere) usw. Wenn ich meinen PC starte habe ich knapp 45 aktive Prozesse, sobald ich anfange die eigentlichen Programme zu öffnen schnellt es auf über 100 Prozesse hoch, das wäre vor 5 Jahren noch undenkbar gewesen.
Also ich merke hier mit unseren DualCores schon, dass der Rechner häufig am Limit ist. Sicherlich könnte er noch mehr berechnen, aber Multitasking ist halt nie die stärke der CPU's gewesen, deshalb finde ich im Bürobetrieb sollte lieber ein kleiner MultiCore als ein starker 2 Kerner seinen Einsatz finden.


Zum Thema Notebook möchte ich noch einmal etwas loswerden.

Der schnellste mir bekannte Notebook Prozessor ist der i7-920XM, der hat zum einen auch schon eine TDP von 55W, kommt somit einem normalen Quad schon recht nahe und erreicht im CPU Score des 3D Mark 06 erstaunliche 3816 Punkte.
Mein Quad Q9550 erreicht im selben Test bereits wahnsinnige 4290 Punkte. Bedeutet einen Geschwindigkeitsvorteil zu gunsten meiner CPU von 12,5%. Ich habe keine HighEnd CPU, der 920XM ist eine HighEnd CPU für Notebooks. Die besten Dektop CPU's kommen hier auf über 6000 Punkte. Also wirst du in einem Notebook nie die Leistung wie in einem Desktop erreichen.

Bei Grafikkarten ist es das gleiche, ne HD5870 ist im Notebook Bereich einfach nicht möglich.

Dazu kommt dann ja noch, dass eine Notebook CPU das 4 fach von meiner kostet.
BigBoymann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2010, 10:46   #36 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.244

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

eine "wer braucht das?" diskussion ist immer müssig und führt in den seltensten fällen zu einem ergebnis, schlicht weil die difinition von "brauchen" bei jedem anders ausfällt.

ich brauche nur meinen rechner nr. 2 aus meiner sig (athlon 1400 "thunderbird" mit 512mb ram und gf2-grafikkarte) für internet, office, musik hören, spiele (auf niedrigsten einstellungen, aber sie laufen!).
aber ich kann, wenn ich alles auf anschlag aufdrehen will, in einigen spielen durchaus einen sechskerner mit 8 gb ram und eine hd5870 brauchen.
zudem wenn die hardware noch auf dem stand von vor 10 jahren wäre, würden wir auch nicht mehr brauchen, da die spiele entsprechend an die leistung angepasst wären. andersrum, gäbe es weit potentere hardware, würden wir für die neuesten spiele weit mehr als letztgenannte konfiguration brauchen, um diese in hohen einstellungen spielen zu können...

also sollte man sich vllt vor einer diskussion, was wir denn brauchen erstmal auf eine difinition einigen, damit wir auch von der selben sache sprechen

ich bin übrigends der meinung, dass man nicht viel mehr als die hardware meines laptops brauchen würde, wenn aktuelle spiele nicht so resourcenfressend programmiert werden würden. und das schluckt im idle grade mal 35 watt inklu 17 " display und zwei festplatten...
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2010, 16:48   #37 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von chrisr15
 

Registriert seit: 23.05.2004
Beiträge: 5.498

chrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

Ich halte TweakPC-User im Großen und Ganzen nicht für Otto-Normal-Verbrauch.

Ich würde mir in kein Laptop einen Quad stecken, 55Watt sind einfach jenseits von Gut und Böse. Ein i7-620M reicht für den anspruchsvollen Home-alltag vollkommen.

Geändert von chrisr15 (30.04.2010 um 16:48 Uhr) Grund: meine Klein-/Großschreibung ist fürn A****
chrisr15 ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
daPR (01.05.2010)
Alt 01.05.2010, 11:00   #38 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von -]Dr.OeTzi[-
 

Registriert seit: 24.09.2002
Beiträge: 551

-]Dr.OeTzi[- sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre-]Dr.OeTzi[- sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

Jetzt habt ihr den nagel auf den Kopf getroffen... es geht um "was brauche ich eigentlich" und das muss jeder für sich ausmachen


Ich nutze zum arbeiten NUR meinen Mac+Bildschirm, das MacBook verbraucht so 25W und bietet mit 2*2Ghz und 4GB RAM für mich ausreichend Leistung. Die CPU Vcore habe ich dabei von 1,25 auf 0,9875V respektive 1V auf 0,925V abgesenkt. Positiver nebeneffekt, das MacBook wird nicht so warm und Akku hällt fast eine Stunde länger.

Als Server hatte ich fuher nen A64 3700+ aba der war VIEL zu teuer nun uebernimmt den Dienst ein ausrangiertes Notebook (Anschaffungskosten 100€ Ersparnis pro Jahr bei 24/7

Es geht weniger darum wieviel nun der riesen Quad verbraucht sondern ob man diese Leistung wirklich nutzt und auslastet... ich brauche keinen megaQuad um biddel PHP zu coden oder mal n Werbebanner in Flash/Photoshop zu basteln...
Jeder muss da für sich selbst realistisch entscheiden was er wirklich braucht und fertig...

Ich kenne zuviele Leute die tag täglich ihr SLI/CF System laufen lassen um dann ma ne Stunde zu zocken... das is einfach unsinn und unnoetig
-]Dr.OeTzi[- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2010, 10:01   #39 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von jerico
 

Registriert seit: 11.12.2009
Beiträge: 140

jerico befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

Und wenn ne Karte bald 1500 Watt zieht, bleibt jedem doch selbst überlassen ob er sich so ein RWE,EON usw. Kumpel kaufen will...

Normalerweise müßten bei jedem PC nen Gutschein vom Stromanbieter dabei sein.

Rechnet euch mal aus was nen richtiger Zocker(8-12 Std a. Tag) mit nem 500-700 Watt Burner im Jahr an Strom verbraucht und blechen muss !!! Das schon heftig
jerico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 14:32   #40 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von chrisr15
 

Registriert seit: 23.05.2004
Beiträge: 5.498

chrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

Dafür isst er nur Fertigprodukte, wäscht selten die Wäsche und Licht braucht er auch keines.
chrisr15 ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Legion of the Damned (11.05.2010)
Alt 12.05.2010, 07:38   #41 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.244

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

@jerico: allein der umwelt zu liebe sollte man sowas aber nicht ausarten lassen. die meisten scheeren sich einen dreck um den verbrauch.

ich habe nichts gegen vereinzelte extremsysteme, die sich an keine konventionen halten. aber bei so einem trend wirkt sich das wohl eher milliardenfach weltweit aus. das ist der punkt, der mich dabei stört.

welche stromrechnung jeder einzelne mit seinem portemonai vereinbaren kann, muss jeder für sich selbst wissen...
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2010, 10:30   #42 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.328

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

"milliardenfach" würde ich nicht sagen... millionenfach ohne zweifel, aber die mehrzahl aller momentan genutzten systeme sind abfallprodukte der entwicklung bisher, die leben anderswo noch 3-4 mal so lang weiter, nachdem du sie nicht mehr brauchst, außer zum staubansetzen...
analog mit autos, was hier nicht mehr rollen darf ist anderswo der traum eines familienoberhauptes...

ne andere frage ist, ob du mangelnde verantwortungswahrnehmung mit sanktionen kompensieren darfst... wirtschaften mit natürlichen ressourcen ist einfach der abverkauf fremder güter um es spitz zu sagen... vergleiche den begriff raubbau, auch ein öko-reisfeld kann als raubbau bezeichnet werden, wenn man den kopf mal zur seite lehnt...
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2010, 11:04   #43 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.244

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

dass andere länder die stromsünder erst später bekommen, machts auch nicht besser
aber ok dann halt hundertmillionenfach bei cpus und chipsätzen. ich denke, das ist global eine realistische zahl, oder? bei grafikchips fällt es mit max wenigen millionen in den gehobenen klassen nicht mehr ganz so extrem aus. aber ich hab heute noch in einem anderen forum gelesen, dass einer hitzeprobleme bei seiner radeon 2900gt hat. eine karte die >160 watt aus der dose zieht und dabei grade mal die leistung einer hd5570 bringt. solche karten gehören eigentlich echt verboten
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2010, 11:15   #44 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.328

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Stromverbrauch CPU/GPU letzten 10 Jahren Was hat sich getan?

das sind sünden, die man erst später bemerkt.

um himmels willen, früher hat jeder superheld oder bösewicht in filmen geraucht...
um himmels willen, früher hatten autos keinen kat...
um himmels willen, früher gabs in städten kein abwassersystem... und trotzdem haben es viele überlebt.


guck mal nach japan, ich glaube dort gibt es das verkaufsverbot für ein produkt, wenn auch objektiv betrachtet ein besseres konkurrenzprodukt existiert. de hersteller hat dann ne frist nachzubessern und wenn nicht muss er sich was neues suchen.
macht man das mal in der eu weinen alle um die liebe glühbirne (als böses beispiel, die objektive überlegenheit der sparlampen und leds wird ja gerne angezweifelt und das sage ich jetzt ohne die situation zu werten). es gibt immer zank wenn man sowas macht...

es geht einfahc nicht wirklich besser. leb damit oder hilf mit bei der forschung, dass es schnell besser wird
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
cpu or gpu, jahren, stromverbrauch


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Apple mit Gewinnrückgang im letzten Quartal TweakPC Newsbot News 0 24.07.2013 13:40
[News] Microsoft: Verlust im letzten Quartal TweakPC Newsbot News 0 20.07.2012 13:21
[News] Ein Überblick der letzten Reviews bei Hartware.net TweakPC Newsbot News Archiv 0 07.09.2008 03:51
Starker Userzuwachs in den letzten Tagen? mceck Feedback & Fragen an die Crew 46 06.03.2007 16:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:27 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved