TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Overclocking - Übertakten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 16.11.2014, 16:54   #1 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 2

sh0ckez befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AMD Radeon HD 7670m Temperaturen-Problem!

Hallo liebe tweakpc Community,

ich habe mich nun hier extra dafür registriert, um richtige Antworten von richtigen Spezialisten, in dem Fall ihr, zu erhalten. Ich habe mein Notebook schon seit gut einem Jahr und bin eigentlich zufrieden mit der Performance, was das Gaming betrifft. Aber da denkt man sich doch, dass man etwas mehr Performance für die neueren Spiele herausholen möchte, oder eben auf ein höheres Niveau der Grafik zu steigen. Ich dachte mir ich oc mal meinen Notebook und tat dies auch. Für das AMD Radeon HD 7670m sind Coreclock von 600 auf 780 stabil umstellbar, Memory Clock von 900 auf 1075 stabil. Aber um auf Nummer sicher zu gehen, habe ich mich von den Daten etwas ferngehalten. Ich stelle Coreclock auf 750 und Memory Clock auf 1050. Fan Speed auf 100%.(arbeite mit MSi Afterburner). Und um nebenbei erwaehnenswert: Ich habe einen eingebauten Kühler und ein Cooling Pad und nicht zu vergessen die Temperatur der Natur!. Mein Zimmer ist sehr kalt, Cooling Pad auf max und der Kühler ebenfalls auf max, was das überhitzen verhindert sollte/müsste. Nun denn, nachdem ich oc't habe startete ich Titanfall und stelle die Einstellungen auf High und tada flüssig, unglaublich hab ich mich gefreut. Bei Battlefield war es eben so! High - 40-50 FPS (vorher 20-35) ist zwar nicht soviel, aber immerhin . Nebenbei habe ich natürlich vorsichtsmassnahmen gezogen und 2 Überwachungen am Laufen gehabt. Den "MSi Afterburner" und "Piriform Speccy". Ab einem Moment stieg die Temperatur beim Speccy auf ca 83c wobei ich direkt das Spiel daraufhin beendete und die Temperatur konstant sank. Was ich aber nicht verstehe ist, dass Speccy 83c anzeigt und der MSi Afterburner Monitor zeigt beim GPU MAX 68?? Mein Mainboard angeblich auf ca 82c. Und was ebenfalls unlogisch ist: Mein Laptop ist verdammt kalt waehrend ich spiele! Der zeigt Temperaturen an, die nicht bemerkbar sind! Lieg ich da falsch oder was ist hier das Problem? Nach dem Testen hab ich den OC resettet mit dem MSi Afterburner und BF3 nochmal gestartet und lag zwischen 30-40 FPS.. und als ich auf die beiden Monitore schaute, waren da nur ca 2-3 Grad unterschied??? Also Leute, meint ihr ich könnte ruhig oc'n?
Eine kleine Frage nebenbei: Meine Grafikkarte ist grad auf 57 Grad ohne irgentein Spiel geöffnet. Habe grad ein Video offen, aber 57 Grad durch ein Video? Normal? Ich freue mich auf Antworten!
sh0ckez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2014, 17:07   #2 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.552

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: AMD Radeon HD 7670m Temperaturen-Problem!

Sowohl die 68 und 83°C sind unproblematisch.

Das 2. von dir genannte Tool kenne ich nicht. Der Afterburner arbeitet eigentlich ziemlich zuverlässig. Alternativ mal AIDA oder HWINFO benutzen, mehr alternativen helfen um das ganze zu hinterleuchten

Das Problem bei Laptops oder Notebooks ist, dass die Kühlung sehr begrenzt ist.

57°C ist bei einem Video nicht so krass. Je nach kühlkomzept teilen sich CPU und GPU einen Kühlkörper. Bei mittelmäßiger Belastung regelt der Lüfter runter und 57° gehen vollkommen in Ordnung. Also du kannst ruhig ocen

Wobei ich die genannten Leistungssteigerungen bezweifelt. Mit 780MHz hast du rechen technisch etwa 30% mehr Leistung, nominell.
Bei 35FPS sind es bei 1/3 7 FPS. Also wären das dann 42FPS im idealfall, sprich theoretisches Maximum. ^^

Main:
MSI Z170A GAMING PRO|Intel Core i7 6700k|AMD RX VEGA 64
|AMD Radeon Pro Duo |AMD Radeon Fury X|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|Cougar Panzer Max|LEPA G1600 1600W

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC


In Bau - AMD Dragon Platform:
ASUS M3A79-T Deluxe|AMD Phenom II X4 940BE|Scythe Mugen 2 Rev. B|ATI Radeon HD480X2|ATI Radeon HD4870X2|CoolerMaster HAF932
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2014, 17:22   #3 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 2

sh0ckez befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: AMD Radeon HD 7670m Temperaturen-Problem!

Erstmal vielen Dank für deine Antwort. Ab wie viel Grad waere es für mein Notebook problematisch? In Richtung Überhitzung? Was ist mit der Sache der Monitoren? Ich meine bei 70-80 sollte mein Notebook schon etwas heiss sein, aber ist er nicht. Durch den Internen Kühler, Cooling-Pad und die Kühlung der Natur (sprich Raum ist gekühlt) sollten eigentlich keine 70-80 Grad angezeigt werden. Könntest du, Profi Overclocker, oder jemand anderes die Sache naeher erklaeren bitte?
sh0ckez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2014, 17:32   #4 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.552

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: AMD Radeon HD 7670m Temperaturen-Problem!

Bei Notebooks sind in der Regel Temperaturen bis 90°C in Ordnung, weniger ist immer besser.

Wie gesagt, mal mit anderer Software gegenprüfen, dann wird man rausfinden, welcher Monitor die falschen Daten nennt.

Das Kühlkonzept in einem Notebook ist der Regel so aufgebaut, dass es einen oder 2 Kühlkörper gibt, welche allerdings an der Seite des Gerätes sitzen, daher keinen direkt Kontakt zu CPU und GPU haben (Haupt wärme Entwicklung) sondern über Heatpipes mit diesen verbunden sind.

Daher solle dein Notebook seitlich einen Luftauslass haben, wo ein Luftstrom zu spüren ist. Dieser kann warm sein. Durch bestimmte Verarbeitung erreichen manche Hersteller, dass die wärme nicht am Gehäuse bemerkbar ist, weshalb du diese vielleicht nicht wahr nimmst.
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
sh0ckez (16.11.2014)
Antwort

Stichworte
7670m, amd, radeon, temperaturenproblem


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Radeon HD 5870 - Lautstärke, Verbrauch, Temperaturen TweakPC Newsbot News 0 28.09.2009 03:28
Problem mit der ATI Radeon 4850 HD dj3vil AMD/ATI Radeon Grafikkarten 2 28.07.2009 17:34
Problem mit Radeon 9200 uwe367 AMD/ATI Radeon Grafikkarten 5 29.12.2006 11:15
Radeon X800 Pro, Problem rikimarujan AMD/ATI Radeon Grafikkarten 9 08.10.2005 18:13
Radeon 9500 pro Problem TX400 AMD/ATI Radeon Grafikkarten 6 27.08.2005 13:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:36 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved