TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > TweakPC Community > Politik & Gesellschaft

Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2005, 14:45   #1 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 23.04.2005
Beiträge: 3

Mikesch befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard wir brauchen eine neue Partei

[font=Times New Roman]Nach Jahren der Staknation unserer Gesellschaft, suche ich Mitstreiter zur Gründung einer neuen Partei. Oder Sie kennen eine welche sich mit meinen Gedanken deckt. Dieser trete ich dann gern bei.
In der derzeitigen Politlandschaft ist, meiner Meinung nach, nicht eine Partei die es verdient gewählt zu werden.
Man muß kein Hellseher sein um zu sehen daß der Staat Pleite ist.
Trotz jahrelanger Konsultierung kommt unser Herr Eichel auf keinen grünen Zweig.
Ständig werden Steuern und Abgaben erhöht oder gar neu erfunden.
Hätte die damalige DDR genauso verfahren und der Bevölkerung diese Steuerlast aufgebürdet,so gäbe es die DDR bestimmt noch und sie stände finanziell besser da wie manch ein anderes Land.
Leider ist die Mentalität von uns Deutschen daß wir zwar ständig am nörgeln und schimpfen sind aber den Mut etwas zu unternehmen haben wir nicht.
Es wird aber langsam Zeit etwas zu unternehmen. Wenn man bedenkt was nach ca. 50 Jahren Bundesrepublik in diesem Land los ist, dann muß es einen Angst werden was mit unserem Land in noch 50 Jahren geschiet.

CDU: hat Jahrelang Schwarzkonten geführt. Selbst der damalige Innenminister Kanter (wohlgemerkt Chef der Polizei) und der Altbundeskanzler Kohl waren involwiert.
Der Führungsstab der CDU/CSU war damals nicht mehr Realitätsnah.
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt betreiben sie Blockade Politik . Es kommt nichts Konstruktives dabei heraus. Hauptsache den politischen Gegner deformiert.
Ich suche bis heut die blühenden Landschaften welche uns Herr Kohl versprochen hatte.

SPD: Wie schon des Öfteren gesagt wurde, ist unser Herr Schröder ein „ Genosse der Bonzen“.
Diese Aussage ist nicht von mir aber trifft den Nagel auf den Kopf. Es ist schon eine Schande was aus der ehemaligen Mitte-Links Partei geworden ist. Vollmundige Versprechen Halbierung der Arbeitslosenzahl.
Auch hier habe ich den Eindruck daß die Herren Politiker nicht mehr Realitätsnah sind. Ich denke ,daß Schröder, Fischer und Kollegen jedweder Sinn für das verloren haben was in unserem Land vorgeht. Die Baustellen sind zu meist mit 99% polnischer Arbeiter besetzt welche bei einem polnischen Subunternehmer beschäftigt sind. Oder wenn es um Staatsaufträge geht und die Mindestlohnregelung greift, so werden 12 Euro Arbeitsverträge geschrieben und ausgezahlt werden 4,50 Euro.
Die Skandale in der Fleischindustrie sind ja wohl hinlänglich durch die Presse bekannt.
Folgen für uns: Arbeitsplätze sind weg, da wir nicht für 800 Euro im Monat arbeiten können wie unsere polnische Kollegen. Des weiterem zahlen die ausländischen Arbeiter nicht in die hiesigen Sozialsysteme ein. Der Trennt setzt sich fort. Die Zahl steigt von Woche zu Woche.
Man verstehe mich bitte nicht falsch. Ich habe nichts gegen die zumeist polnischen Arbeiter.
Sie leisten hervorragende Arbeit selbst unter den schlimmsten Bedienungen. Es ist eine Sache der Politik die dieses Möglich macht. Wer weiß, ob wir nicht an deren Stelle genauso
das Angebot war nehmen würden im „goldenen Westen“ unsere Familie zu ernähren.
Selbst nur an diesem Beispiel, wird einem normal gebildeten Menschen klar, daß die Zahl der Arbeitslosen nicht abnehmen kann.
Auch bei der SPD möchte ich noch die bekannten Spendenaffären z.B in Köln erwähnen.
Leider wurde der beste Mann Herr Lafontain aus der Partei entfernt.

Grüne: Das ist die Partei die ich am meisten verachte. Sie hat völlig den Bezug zu ihren Wurzeln verloren und hat selbst die ärmsten im Land mit der Ökosteuer geißelt .
Der Obergrüne Herr Fischer hat einen Sinneswandel hingelegt der in der Geschichte seines gleichen sucht. Vom RAF nahen WG Bewohner( Berichte Presse und TV) zum Vizekanzler der Bundesrepublik. Dieselbe Bundesrepublik die er zu seinen WG Zeiten am liebsten bekämpft hätte.
Er und sein Chef, unser Kanzler, können ja mal ärmeren Familien mit Kind erklären weshalb die im Winter notwendige Heizung kaum noch zu bezahlen ist. Sie können mal den normalen Arbeiter erklären weshalb er für den Liter Benzin 1,20 Euro bezahlen muß und er dieses auch tut weil er auf das Auto angewiesen ist. Sie können ja mal den vielen Tausenden Haushalten erklären wie sie in einer Gesellschaft in welcher man nur mit Energie überleben kann überlebt wenn ihnen der Strom mangels Geld abgeklemmt wurde.
Kurz um, Sie können ja mal selbst versuchen nur einen Monat mit einen durchschnittlichen Einkommen von 1300 Netto zu überleben. Natürlich mit allen Kosten die dazugehören.
Wir haben Nettolöhne wie vor 10 Jahren und das doppelte an Lebenskosten.
Der Witz an der Sache ist ja auch noch, daß die Einnahmen aus der Ökosteuer in alles Mögliche fließen nur nicht dahin wo sie hingehören .
Wenn schon Ökosteuer warum nicht eine höhere Besteuerung nach PS oder Hubraum?
Brauchen manche Menschen 300 PS um ihren Körper von A nach B zu bewegen nur weil Sie Geld haben ? Andere tun dies mit 50 PS. Hier sollte man doch ansetzen. Weshalb den „kleinen Mann“ noch bestrafen weil er sich nur ein älteres Auto kaufen kann? Zu einem mit der KFZ Steuer und zum anderen über die Ökosteuer. Ich glaube, wenn es sich jeder leisten könnte, dann würde jeder gern ein modernen Wagen fahren.
Nur gut das der Staat unserem Außenminister den Wagen und den Sprit stellt.
Es gibt unzählige Beispiele wie ein die Rot/Grüne Regierung abzocket. Es ist eine Spirale ohne Ende. Es vergeht kein Monat wo nicht eine Steuer angehoben bzw. eine neue erfunden wird.
Jüngst wird darüber nachgedacht die Steuer für Wohnmobile drastisch zu erhöhen. Beschneidungen wo man hinsieht.
Es ist mir ein Rätsel was die Partei für einen Zulauf erfährt. Wahrscheinlich sind es zu meist
Protestwähler oder frustrierte ausgetretene Mitglieder anderer Parteien .Grosse Auswahl hat man ja in Deutschland auch nicht wenn man nicht nach Links oder Rechts abrutschen will.

PDS : Wort und Tat stimmen auch hier nicht überein. Ich möchte mal an die Flugaffäre des populärsten Politikers der Partei Herrn Gysi erinnern.
Selbst nachdem andere Politiker verschiedener Parteien an einer Flugaffären gescheitert sind,
zieht Herr Gysi keine Lehren aus den Vorgängen und legt auch eine saubere Affäre hin.
Ich weiß nicht was ich dazu noch sagen soll. Meines Erachtens grenzt das schon an Dummheit.

FDP: Keine eigene Meinung. Man sieht in den letzten Jahren daß ihre Fahne dort weht woher der Wind kommt.
Auch hier ist es schade um einen Politiker welcher die Partei verlassen hat nur weil er sich getraute ungesagtes auszusprechen.
Wäre Herr Möllemann noch unter uns, so wäre ich auf die Partei gespannt gewesen welche er vorhatte zu gründen.

Der ganze Staat gehört reformiert.
Politiker die ihre Versprechen nicht einhalten, Verdienste wie vor 10 Jahren, Beamte die zum Teil überbezahlt sind, steigende Zahl der Arbeitslosen, steigende Insolvenzen, steigende Steuern, steigende Staatsverschuldung, Erhöhungen der Arbeitszeiten, Parallelgesellschaften,
steigende Kriminalität, singende Hemmschwellen, singende Moral, sinkende Renten, Perspektivlosigkeit der Jugend, Gewalt in den Schulen, und und und.

Es ist hier zu wenig Platz um alles aufzuzählen.
Fakt ist eines : Den Staat kann man mit einer Großfamilie vergleichen. Nur wenn es der Familie gut geht und sie genug Geld hat dann kann das Familienoberhaupt anderen helfen oder mit Geld um sich schmeißen.
Zur Zeit ist es so, daß die Familie Pleite ist aber der Vater im Wirtzhaus sitzt und eine Lokalrunde nach der anderen schmeißt. Danach geht er zu Bekannten um sich Geld zu leihen um seine Familie zu ernähren. Man könnte es ihm verzeihen wenn es ein einmaliger Ausrutscher wäre. Aber das Familienoberhaupt macht es wieder und wieder . Er genießt es von den Stammtischbrüdern als großer Gönner betrachtet zu werden.



Die Zahl der Frechheiten reißt nicht ab. Mir dreht es den Magen um wenn ich dieser Tage in den Medien verfolge daß unsere Regierung beschlossen hat :
Der Arbeitsagentur abermals für Hunderttausende Euro ein neues Logo zu verpassen .
Die Agentur ist eh ein Witz. Ein riesiger Aperat von Mitarbeitern welche für die Vermittlung von Arbeitslosen zuständig sind. Was machen diese? Sie stellen Beratungsgutscheine für private Arbeitsvermittler aus welche unser Staat bezahlt. Es ist ein einziger Witz.
oder
den Bundesgrenzschutz in Bundespolizei umzubenennen. Die neue Bundespolizei bekommt blaue Uniformen , blaue Wagen, neue Dienstausweise und vieles mehr.
Das zu Zeiten der leeren Kassen. Zu Zeiten wo wir Bürger ständig mehr und mehr abgezockt werden.
oder
die Maut jetzt auch noch auf Landstrassen zu beschließen.

Ich darf gar nicht darüber nachdenken sonst treibt mich diese ganze Sache in den Wahnsinn.

Leistung wird nicht mehr belohnt. Mit Leistung meine ich wenn man Tag für Tag auf Arbeit geht und diese ordentlich macht und dadurch seine Familie ernährt.
In unserer Lach und Spaßgesellschaft wird andere Leistung belohnt.
Wenn man „schnie schna schnappi „ singt oder eine Stunde im Kreis fährt bzw.,90 min. Fußball spielt dann verdient man auf einen Schlag soviel wie ein Arbeiter sein ganzes Leben nicht.
Wenn es Ihnen auch reicht und Sie nicht mehr auf Wahlplakate reinfallen mit Gesichtern welche ein aufgesetztes künstliches Lächeln zeigen und abgedroschenen Slogan dann unternehmen Sie etwas.
Wer Lust hat etwas zu verändern auf dem Boden des Grundgesetzes und nicht nur zu nörgeln, der soll mir bitte eine Mail schicken mit seinen Gedanke und Vorstellungen.
Danach können wir einen ausführlichen Gedankenaustausch vornehmen.

Ich möchte mit diesen Beitrag niemanden verunglimpfen oder falsch beschuldigen bzw. übel nachreden



Partei9@yahoo.de
[/font]
Mikesch ist offline  
Alt 30.05.2005, 11:44   #2 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von Nichtdiemama
 

Registriert seit: 17.02.2005
Beiträge: 219

Nichtdiemama befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: wir brauchen eine neue Partei

wie recht du hast und es geht noch weiter,asylbewerber und eingebürgerte ausländer werden besser behandelt als mancher bundesbürger.ich habe nichts gegen ausländer die in deutschland arbeiten und steuern zahlen,aber gegen jene die schmarotzen und dem steuerzahler auf der tasche liegen.das problem ist mit meiner meinung wird man ganz schnell in die naziecke geschoben,wovon ich mich ganz klar distanziere.würde man die schmarotzer ausweisen,wäre die arbeitslosenzahl mit sicherheit schon halbiert.

mfg papa-rene
Nichtdiemama ist offline  
Alt 30.05.2005, 12:20   #3 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 14.065

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: wir brauchen eine neue Partei

Wir haben einen sehr großzügigen Sozialstaat.
Das ist nun mal Fakt.
Und den muss man sich erst mal leisten können.

Da stellt sich die Frage in Deutschland schon.
Können wir das?

Udn sobald man einen entsprechenden Sozialstaat hat, hat man nat. auch genug Leute die diesen ausnützen wollen und dies auch BEWUSST tun.
Ob das Deutsche sind oder Ausländer ist hier egal, weil es beide tun.

Abgesehen von irgendwelchen Lücken im Einwanderungsgesetz mit der dann die ganze Sippe inkl. Hund und Katz rüber kommen.

Aber im großen und ganzen wird der Staat beederseits ausgenutzt von Ausländern wie Deutschen.

Und hier gilt es, die Grenze zu setzen.
Man muss versuchen das Geld, welches in diese Sozialeinrichtungen fließt GENAUESTENS zu prüfen und ggf. abzuziehen.
Wenn man sich die Kosten anschaut, die irgendwelche Umstrukturierungen und Programme beim ARbeitsamt kosten und WAS DIE BRINGEN, dann wäre hier bestimmt Potential.
Warum werden Leute weiter unterstützt, die bewusst nicht arbeiten wollen? Die können aber nicht wollen?
Die setzen sich dann in Talkshows (sofern das echt war) und sagen stolz, sie pfeifen auf Arbeit!

Hier gilt es radikal zu zu machen.

Wer arbeiten kann, soll arbeiten!!!!

So wird das nie was, wenn wir ein großes Loch haben in das wir unser Geld kippen und nicht mal genau wissen wohin es fließt!!!
http://home.arcor.de/gill-dates/erika/post.jpg
peta: people eating tasty animals
io.sys ist offline  
Alt 30.05.2005, 12:30   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von xtrm2k
 

Registriert seit: 11.11.2003
Beiträge: 2.288

xtrm2k sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärextrm2k sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärextrm2k sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: wir brauchen eine neue Partei

Zitat:
Zitat von io.sys
Man muss versuchen das Geld, welches in diese Sozialeinrichtungen fließt GENAUESTENS zu prüfen und ggf. abzuziehen.
Vieleicht sollte man auch erstmal prüfen, ob die ganzen Steuervergünstigungen, Subventionen usw. für Firmen nötig sind

Vieleicht sollte man auch erstmal prüfen, ob die ganzen Unötigen Steuergeldverschwndungen des Bundes, der Länder und Komunen nötig sind, denn dort gibt es sicherlich viel Potenzial...

Vieleicht sollte man auch mal die Steuergesetzgebung überprüfen, denn 2/3 der Weltweitensteuergesetze kommen alleine aus Deutschland. Denn die Deutschen haben gerne für alles eine Regel und für jede Regel gibt es Ausnahmen, für die es wieder weitere Ausnahmen...


(errinnert mich an die Simpsons: "Mr. Burns, mit unserer Abschreibungs und Buchaltungspolitik zahlen wir auch nur 3$ Steuern im Jahr")


Zitat:
Zitat von io.sys
Wer arbeiten kann, soll arbeiten!!!!
Wer arbeiten kann, soll erstmal Arbeit finden...


Solange Firmen Gewinne einfahren und trozdem Leute entlassen um die Dividenden der Aktionäre zu Maximieren wird das nicht besser...

Solange Manger und Konsorten Firmen gegen die Wand fahren können, ohne das sie dafür Haftbar gemacht werden können und trozdem noch riesige Abfindungen usw., kassieren wird das nicht besser...

Solange Schüler glauben das Daniel Düsentrieb den Düsenantrieb erfunden hat, wird das nicht besser... (sowas soll die Zukunft formen )

Geändert von xtrm2k (30.05.2005 um 12:37 Uhr)
xtrm2k ist offline  
Alt 30.05.2005, 14:31   #5 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 14.065

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: wir brauchen eine neue Partei

Das mit den Sozialeinrichtungen war ja nur exeplarisch gemeint.
hier habe ich ja nicht EXPLIZIT die Sozialeinrichtungen gemeint.

Die Geschichte mit den Entlassungen und den Gewinnen ist schon happig.
Bestes Beispiel Deutsche Bank!!!

Leider gibts aber auch Firmen, die Leute suchen und nichts finden...

Man muss schon beide Seiten erwähnen....
io.sys ist offline  
Alt 30.05.2005, 14:40   #6 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von xtrm2k
 

Registriert seit: 11.11.2003
Beiträge: 2.288

xtrm2k sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärextrm2k sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärextrm2k sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: wir brauchen eine neue Partei

Klar gibts auch Firmen die suchen und keinen finden, das ist zwar traurig, aber wohl der kleinste Teil des Problems.. selbst wenn die Stellen nun vergeben wären, würde das nicht im geringsten was ändern. Wenn aber 500.00 nen Job finden würden in den nächsten 12 Monaten wäre das nen großer Schritt.
xtrm2k ist offline  
Alt 30.05.2005, 15:14   #7 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 14.065

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: wir brauchen eine neue Partei

*unterschreib*

Ist leider so....


Aber was tun um wieder diese Massen an Arbeitslosen loszuwerden?
io.sys ist offline  
Alt 01.07.2005, 14:04   #8 (permalink)
Hardware Killer
 
Benutzerbild von DGray
 

Registriert seit: 14.05.2003
Beiträge: 913

DGray sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDGray sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: wir brauchen eine neue Partei

sorry für den spruch aber ich kann nicht anders


GRÜNDET DIE TWEAK-PC PARTEI!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
DGray ist offline  
Alt 03.07.2005, 22:18   #9 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von [EID]-Brainstorm
 

Registriert seit: 21.05.2003
Beiträge: 1.587

[EID]-Brainstorm ist jedem bekannt[EID]-Brainstorm ist jedem bekannt[EID]-Brainstorm ist jedem bekannt[EID]-Brainstorm ist jedem bekannt[EID]-Brainstorm ist jedem bekannt[EID]-Brainstorm ist jedem bekannt

Standard AW: wir brauchen eine neue Partei

Wie recht du hast, DGray, wir brauchen irgendwie sowas Richtung "e-Sports Union" oder "Demokratische Overclocker Deutschlands"
[EID]-Brainstorm ist offline  
Alt 04.05.2006, 15:29   #10 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 04.05.2006
Beiträge: 9

zolgk ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Ausrufezeichen AW: wir brauchen eine neue Partei

ich will eine partei gründen.

dafür muss ein Parteiname und ein paar Mottos gefunden werden. ansonsten solche vorschläge wie 2. wahlrecht abschaffen geht nicht weil zu rechts usw.



also ich brauche leute! wir müssen in den verschiedenen Bundesländern tausende Unterschriften sammeln um die Genehmigung zu erlangen.
zolgk ist offline  
Alt 04.05.2006, 15:53   #11 (permalink)
Inventar 2ter Generation
 
Benutzerbild von Stefan
 

Registriert seit: 01.08.2004
Beiträge: 2.367

Stefan ist ein LichtblickStefan ist ein LichtblickStefan ist ein LichtblickStefan ist ein LichtblickStefan ist ein Lichtblick

Standard AW: wir brauchen eine neue Partei

Bei einer rechten Partei wird dir hier aus dem Forum keine helfen! Außerdem: Aufs Datum gschaut? --> zu
Stefan ist offline  
Thema geschlossen

Stichworte
partei


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sollen wir ne Partei gründen? Zyrano Politik & Gesellschaft 130 13.07.2006 23:07
wir brauchen eine neue Partei Mikesch Politik & Gesellschaft 2 24.04.2005 14:54
brauchen neue HD, S-ATA mit NCQ oder ohne !? Nargaroth Kaufberatung 20 12.01.2005 20:47
Gehört Köhler einer Partei an? Netwatcher Politik & Gesellschaft 17 19.09.2004 21:43
Hab eine neue CPU :) Sebastian2 Off Topic 16 06.07.2003 14:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:45 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved