TweakPC



Noctua Heatpipe Kühler NH-U9 und NH-U12

/Testberichte/Gehäuse

Seiten: | 1 | 2 | 3 |   

Montage

Wie wird der Kühler montiert

An der Montage der Kühler gibt es nur wenig zu Bemängeln. Zu jedem Sockel gibt es ein entsprechendes Montagekitt + Anleitung, so dass die Montage recht einfach von der Hand geht. Einziger Nachteil, das Mainboard muss ausgebaut werden.

Zunächst wird nämlich das Retention Modul des Mainboards entfernt und eine neue Kühlerhalterung für das Board benutzt. Danach werden zwei Befestigungswinkel an den Boden des Kühlers geschraubt. Anschließend muss der Kühler einfach mittels gefederten Schrauben fest geschraubt werden, womit die Mainboard-Montage abgeschlossen ist.

Es muss dann nur noch der Lüfter an den Kühler angebracht werden. Übrigens ist diese Reihenfolge zwingend, denn wenn der Lüfter angebracht ist, kann der Kühler nicht mehr auf das Board geschraubt werden.

Die Montage des Lüfters kann auf beiden Seiten des Kühlers geschehen. Dazu wird einfach jeweils rechts und links eine Metallspange an den Lamellen eingehackt, in die der Lüfter eingeklemmt werden kann. Es sind jeweils klammern für 120mm und 80/90mm Lüfter im Set enthalten. Bevor man den Lüfter anbringt kann man diese noch mir Gummidämpferstreifen bestücken, die die Übertragung von Vibrationen verhindern. Danach ist der Lüfter auch schon zusammengesetzt und kann auf das Board montiert werden.

Verarbeitung und Qualität

Welche Materialien werden verwendet, wie ist die Verarbeitung?

Die Verarbeitung der Kühler macht einen sehr hochwertigen und stabilen Eindruck. Die Lamellen sind relativ stabil und verbiegen sich nur unter höherem Druck. Der gesamte Lammelenkörper wird dadurch stabilisiert, das die Lamellen an ihren enden gebogen sind. So können sie nicht gegeneinander gedrückt und verbogen werden. Im Gegensatz zu den anderen Teilen sind sie allerdings „nur“ aus ALU gefertigt. Da die wichtigen Elemente aus Kupfer sind, spielt das aber eine eher untergeordnete Rolle.

Scharfe Kanten gibt es an den Noctua Kühlern nicht, so dass man sie ohne Probleme in die Hand nehmen und einbauen kann. Die Verlötungen sind stabil und gut ausgeführt.

Die Bodenplatte aus Kupfer des Kühlers ist poliert, weist aber noch kleine Riefen auf, die man mit dem Fingernagel erfühlen kann. Bei Auslieferung wird sie durch eine Folie geschützt. 

Die Halterung für den Lüfter besteht aus den 2 Metallspangen und den Gummiedämpfern ist zwar vom Aufbau simpel, aber trotzdem sehr effektiv. Der Lüfter sitzt fest und zudem werden Vibrationen verhindert. Dazu kommt, das die Montage so bei bereits auf dem Board montierten Lüfter deutlich einfach ist als eine Verschraubung. Die Bauteile zur Halterung des Kühlers machen einen ebenso guten Eindruck wie der Kühler selbst.

 

Inhalt: Noctua Heatpipe Kühler NH-U9 und NH-U12

Seiten: | 1 | 2 | 3 |   



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.