TweakPC



MSI X470 Gaming M7 AC

Perfekte Basis für die Ryzen-2000-CPUs?

Das X470 Gaming M7 AC stellt das aktualisiertes Flaggschiff-Mainboard mit dem X470-Chipsatz und den Sockel AM4 dar. In unserem Testbericht des AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X gehen wir bereits detailliert auf die neuen CPUs und den X470-Chipsatz von AMD ein, weshalb wir uns bei unserem Testbericht der X470-Mainboards uns auf das Wesentliche, nämlich die Features, das Design und die Verarbeitung der Modelle konzentrieren wollen.

Das MSI X470 Gaming M7 AC präsentiert sich, wie der Name schon andeutet, als Gaming und auch Overclocking-Mainboard. Dank der Ryzen-CPUs und dem X470-Chipsatz ist eine Übertaktung der CPU mit offenem Multiplikator sehr einfach und kann, je nach Güte der CPU, noch zusätzlich Leistung zur Verfügung stellen. Mit einem speziellen Game-Boost-Knob kann die Übertaktung sehr einfach und schnell in zwölf verschiedenen Stufen eingestellt werden. Je nach verwendetem Prozessor variieren die Voreinstellungen für den Game-Boost-Knob.

Mit verstärkten DDR4-RAM-Slots, PCIe-x16-Slots, zwei M.2-Anschlüsse mit Shield-Frozr, einem abgetrennten PCB-Bereich für die Audio-Boost-4-Lösung mit zusätzlichen Amplifier, Killer-Gaming-LAN-Anschluss und WLAN sowie Bluetooth soll das X470 Gaming M7 AC von MSI die eierlegende Wollmilchsau unter den Motherboards mit AM4-Sockeln sein.

Das Design wurde im Vergleich zu dem Vorgänger mit X370-Chipsatz etwas abgeändert und MSI trennt sich von den U.2-Anschlüssen sowie den LEDs an den PCIe-Slots. Dafür kann das neue X470 Gaming M7 AC mit einer RGB-LED-Beleuchtung bei der I/O-Abdeckung und einer Hintergrundbeleuchtung aufwarten. Mittels zwei 5050-Headern kann die Beleuchtung noch durch weitere RGB-LED-Lichtquellen erweitert werden.

Ob das MSI X470 Gaming M7 AC den hohen Anforderungen eines Flaggschiff-Mainboards gerecht wird, kann auf den folgenden Seiten nachgelesen werden.

Für den Test des MSI X470 Gaming M7 AC nutzen wir folgende Systemkonfiguration:

  • MSI X470 Gaming M7 AC
  • Ryzen 7 2700X, Ryzen 5 2600X
  • G.Skill Sniper X DDR4 3.400 MHz
  • Seasonic Prime Titanium 650
  • Seagate SSHD 4TB
  • Samsung 960 EVO 500 GB M.2 SSD
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.