TweakPC



Lenovo Thin Clients: Modulares All-in-One-System

Dienstag, 14. Okt. 2014 12:55 - [ar] - Quelle: lenovo.com

Lenovo hat zwei Thin Clients vorgestellt, die sich in die Think-Centre-Modelle M73 und M53 Tiny einfach installieren lassen und so aus den Bildschirmen komplette All-in-One-Geräte machen lassen.

Mit den neuen Thin Clients von Lenovo sollen sich besonders einfach Upgrades durchführen lassen, ohne direkt den kompletten Bildschirm tauschen zu müssen. Bislang musste bei einem Upgrade von All-in-One-PCs stehts das komplette Setup inklusive Bildschirm getauscht werden, durch die neuen Thin Clients kann der eigentlich Bildschirm weiterverwendet werden und nur die restliche Hardware muss getauscht werden.

Die modularen All-in-One-Systeme lassen sich komplett ohne Werkzeug upgraden und können je nach Verwendungszweck mit stärkeren oder günstigeren Komponenten ausgerüstet werden. Die Thin Clients werden dabei einfach in den dazugehörigen Monitorsteckplatz eingeschoben. Zusätzlich bieten die Monitore Platz für ein optionales Laufwerk sowie vier USB-Ports.

Das ThinkCentre Tiny-in-One 23 bietet die FullHD-Auflösung bei einer Displaydiagonale von 23 Zoll und kann mit jedem Thin Client von Lenovo nachgerüstet werden.

Lenovo Thin Clients: Modulares All-in-One-System
(Bild: Lenovo Think-Cetnre mit Thin Client)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved