TweakPC



Windows 10: Hunderte Spiele mit Safedisc funktionieren nicht mehr

Dienstag, 04. Aug. 2015 09:50 - [tj]

Windows 10 bietet keine Unterstützung für Safedisc. Zahlreiche Spiele mit dem Kopierschutz funktionieren unter Windows 10 nicht mehr.

Microsofts neues Betriebssystem Windows 10 soll dem Redmonder Unternehmen dank DirectX 12 nicht zuletzt die Vormachstellung im Bereich PC-Gaming sichern, doch wie man den Microsoft-Foren entnehmen kann, haben zahlreiche ältere Spiele mit dem neuen System Probleme. Hintergrund scheint der CD-Kopierschutz Safedisc zu sein, der von Windows 10 nicht mehr unterstützt wird. Die dafür notwendige secdrv.sys fehlt unter Windows 10 im Gegensatz zu Windows 8 und soll offensichtlich auch nicht mehr nachgerüstet werden.

Die Folge: Spiele, die Safedisc nutzen, geben eine Meldung aus, die dazu auffordert mit Admin-Rechten fortzufahren. Wird diese Meldung bestätigt passiert jedoch nichts. Die von den Spielen mitgelieferte 32-Bit-Version der secdrv.sys wird von Windows 10 aufgrund einer fehlenden Signatur nicht ausgeführt.

Betroffen sind unter anderem die Spiele Age of Empires 2, Borderlands, Trackmania und Medal of Honor. Dazu kommen zahlreiche weitere Spiele, vor allem aus der Zeit zwischen 1990 und 2000. Microsoft verweist in diesem Fall lediglich auf digitale Versionen der Spiele ohne Safedisc-Kopierschutz.

Windows 10: Hunderte Spiele mit Safedisc funktionieren nicht mehr
(Bild: Die Disk-Version von Boederlands nutzt Safedisc)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.