TweakPC



MSI X99A Workstation: Das Mainboard für professionelle Anwender

Montag, 15. Aug. 2016 16:13 - [ar]

Mit dem X99A Workstation stellt MSI ein Mainboard mit Sockel LGA 2011v3 vor, welches sich explizit an professionelle Anwender richtet.

Das Design des MSI X99A Workstation fällt relativ schlicht in schwarz aus. Die Kühlkörper sind mit gelben Elementen versehen und wirken für ein Mainboard, was sich explizit an Workstation-Betreiber richtet, schon sehr ausgefallen. Mit drei PCI-Express-x16-Slots eigener sich das MSI X99A Workstation auch für den Betrieb von bis drei Grafikkarten von AMD im CrossFire oder zwei Nvidia-Grafikkarten SLI-Verbund.

Neben den aktuellen Core-i7-Prozessoren der Broadwell-E-Serie können auf den Sockel LGA 2011v3 auch die Xeon-CPUs von Intel betrieben werden. Wie bei MSI üblich setzt der Hersteller auf die Military-Class-V-Komponenten mit Titanium Chokes und Dark CAPs. Die acht DDR4-Slots unterstützten ECC-fähigen Arbeitsspeicher mit Quadchannel-Technologie. Das X99A Workstation bietet einen M.2- und einen U.2-Anschluss und unterstützt NVMe-Speicher. Die zwei verbauten Intel-Netzwerkchips könnten gebündelt werden, sodass das Mainboard auch in ein Zwei-Gigabit-Netzwerk integriert werden kann.

Das MSI X99A Workstation ist ab September zum UVP-Preis von 389,- Euro inklusive MwSt. erhältlich.

MSI X99A Workstation: Das Mainboard für professionelle Anwender
MSI X99A Workstation: Das Mainboard für professionelle Anwender
MSI X99A Workstation: Das Mainboard für professionelle Anwender
MSI X99A Workstation: Das Mainboard für professionelle Anwender
(Bilder: MSI X99A Workstation)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.