TweakPC



AMD Embedded: Neue Epyc- und Ryzen-CPUs

Mittwoch, 21. Feb. 2018 15:26 - [ar] - Quelle: extremetech.com

AMD hat das neue Line-Up der Embedded-CPUs vorgestellt. Mit bis zu 16 Kernen sind leistungsstarke Automaten geplant.

Die neuen CPUs der Epyc-Embedded-3000-Serie warten mit zu 16 x86-Kerne der Zen-Generation und 32 Megabyte Level-3-Cache auf. Das integrierte Interface kann bis zu 64 PCIe-3.0-Lanes zur Verfügung stellen ohne dass ein dedizierter Chipsatz nötig ist. Darüber hinaus können die Prozessoren Arbeitsspeicher im Quad-Channel-Modus ansprechen und 16 SATA- oder NVMe-Geräte an das System anschließen. Je nach Einsatzgebiet dürften die Epyc-Embedded-3000-CPUs gegen die Intel Xeon-D-Prozessoren antreten.

Ein Epyc Embedded 3451 für 880 US-Dollar soll es mit einem Intel Xeon D-2191 aufnehmen könne, der für mehr als 2.400 US-Dollar verkauf wird.

Darüber hinaus hat AMD auch die neuen Ryzen-1000V-Embedded-CPUs mit integrierten Vega-GPU vorgestellt. Die Quad-Core-CPUs könne bis zu acht Threads gleichzeitig abarbeiten und kommen auf eine Rechenleistung von bis zu 3,6 TFLOPS. Dank der integrierten Grafikeinheit können bis zu vier 4K-Displays mit nur einem Gerät angesprochen werden. Die Ryzen-1000V-Embedded CPUs könnten in Spielautomaten und anderen Unterhaltungselektronikgeräten verbaut werden.

AMD Embedded: Neue Epyc- und Ryzen-CPUs
AMD Embedded: Neue Epyc- und Ryzen-CPUs
(Bilder: Die neuen Embedded-CPUs von AMD)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.