TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein > AMD: CPUs und Mainboards

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2002, 13:25   #1 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Abit KR7A Raid der KR7A 133R

mal sehen ob mir da einer helfen kann:

ich will mir ein neues board kaufen und hab mich für das Abit KR7A Raid entschieden.
beim durchstöbern der angebote, bin ich dann noch auf das KR7A 133R gestoßen.

als unterschied zw. den beiden boards hab ich herausgefunden, das KR7A 133R eine andere Southbridge hat, und sich damit folgende änderungen ergeben.

1: das board erkennt ein paar mehr (höher getaktete) Prozzis
2: die übertragungsgeschwindigkeit der IDE kanäle 1 und 2 beträgt nun 133MB/s (ehemals 100MB/s)
3: die max. RAM kapazität beträgt nur 3,5 GB anstatt 4GB
4: auf den bilder von den beiden boards fehlten beim KR7A 133R 3 kondensatoren in der nähe der speicherbänke

das besondere an dem neuen board ist, es ist 40€ billiger als das alte, was die sache etwas attraktiver für mich macht.

meine eigentlich frage ist, kennt jemand noch mehr unterschiede der boards, oder kennt jemand vieleicht ne seite wo das KR7A 133R getestet wurde, oder kennt jemand vieleicht die unterschiede (oder hat vieleicht ein datenblatt) der beider Southbridges VT8233 und VT8233A (das ist die neuere)?

schon mal THX im voraus MfG DOOM
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 13:25   #2 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Hi

der einzige nutzbare unterschied ist die implementierung der IDE 133er unterstützung in die southbridges
ob 4GB oder 3,5GB ist eh wurscht, sind nur 3 dimm-bänke was für durchschnittsuser die sache auf 1,5GB begrenzt
1GB module gibts natürlich, aber sind heftig teuer

hab selber das ältere von beiden, vom raid versprich dir aber nicht zuviel, in der southbridges ist ein bug der den bus dermaßen ausbremst das nichts von der geschwindigkeit übrig bleibt, dieser bug soll erst mit der neuen southbridges, die noch kommt, behoben werden *hoff
wenn du ohne raidsystem auskommst dann spar die dieses extra

ist sicher eins der besten mobos auf KT266A basis, auf der anderen seite, nimm doch direkt eins mit KT333 chipsatz, kosten auch nicht die welt und mit neueren prozessoren gibts keine probleme, seltsamerweise verdaut meins den neuen t-bred XP2200 nicht obwohl (bios ist up to date) laut abit es gehen soll/muss
vermute aber das es nur an meinem mobo liegt, hat gelegentlich seltsame und nervende eigenheiten die auf einen defekt hindeuten

auf einem Epox 8K3A+ gabs keinerlei probs mit der erkennung

hoffe das was nützliches für dich dabei war


adele
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 13:25   #3 (permalink)
Zad
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 2.708

Zad sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreZad sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreZad sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard

nochmal Hi

das war ich *unterschriftnachreich

adele
Zad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 13:25   #4 (permalink)
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard

http://forum.tweakpc.de/viewtopic.php?t=2648
  Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 13:25   #5 (permalink)
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

naja, ich hab mich mal so durch ein paar boardtests geklick und ich werd wohl ein KT333 nehmen.
Gast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 13:25   #6 (permalink)
Extrem Performer
 

Registriert seit: 25.07.2002
Beiträge: 1.417

John Silver befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Ähm...Zad, korrigiere mich, wenn ich irren sollte, aber der RAID-Kontroller hat doch mit dem Southbridge-Bug nichts zu tun. Die Daten werden nämlich nicht über PCI-Schiene transportiert, wodurch sich das Problem schnell erledigt Ich habe ein KG7-RAID und 2 Festplatten im RAID 0-Verband. Die Lesegeschwindigkeit hat sich um 92% gesteigert, das sagen alle Diagnose-Tools. Die Schreibgeschwindigkeit blieb fast gleich, aber das soll ja auch nicht anders sein. Dein RAID könnte etwas langsam sein, wenn noch die alte Prog-Version aufm kontroller drauf ist. Spiel dir die neueste auf, damit dürfte die Geschwindigkeit steigen.
John Silver ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
133r, abit, kr7a, raid

« - | Problem mit fsb!! »

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abit stellt KR7A-RAID Mainboard vor TweakPC Newsbot News Archiv 0 03.09.2008 00:11
Welche CPU für mein Board (KR7A-Raid) ? nonoe Prozessoren 8 18.08.2003 09:56
Gibt es bekannt Probleme mit dem Abit KR7A-RAID? Gast AMD: CPUs und Mainboards 4 23.01.2003 06:43
Habe Kurzschluss auf KR7A Raid an Lüfterstecker verursacht SchiSchi AMD: CPUs und Mainboards 14 31.12.2002 08:48
ABIT KR7A-Raid mit XP 2200+ Gast AMD: CPUs und Mainboards 3 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:35 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved