TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Audio und Video

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2012, 10:58   #1 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von kanonenfutter
 

Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 2.290

kanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblick

Frage Welches 2.1-System bis 150€?

Hallo.

Ich bin aktuell auf der Suche nach einem 2.1 Soundsystem, welches ich an den Fernseher anschließen kann (Klinke, optisch, Cinch). Hauptaugenmerk liegt auf der Nutzung für BluRays und Musik (Rock, Dance/House, ChillOut).

Das Zimmer dazu ist etwa 20m² groß. Das System sollte ausgewogen sein und eine sinnvolle Bedienung bieten. Am wichtigsten ist natürlich der Klang. Aktuell habe ich ein 2.0 System von Creative (T10). Ich denke, ich werde in jeder Hinsicht eine Steigerung erfahren, aber ich möchte natürlich möglichst viel aus meinem Geld rauskitzeln

Was ich mir bisher schonmal angesehen habe:

Wavemaster Moody 2.1 Stereo Lautsprecher System: Amazon.de: Elektronik

Wavemaster kenne ich allerdings nicht besonders. Ich hab rausgefunden, dass es eine Firma mit Sitz in Bremen ist, die allerdings in China produzieren. Viele Tests finde ich dazu nicht, aber der Grundtenor scheint positiv zu sein. Der Service scheint gut zu funktionieren, falls doch mal etwas kaputt geht.

Edifier S330D 2.1 Soundsystem Rev.2 mit Dig-Out: Amazon.de: Computer & Zubehör

Hier gibt es verschiedene, aber in der Regel auch gute Meinungen. Was mich verwirrt: Der Subwoofer bietet 20-120Hz, die Speaker fangen aber erst bei 140Hz an. Fehlen dann nicht ein paar Frequenzen? Ein paar Leute beschweren sich auch über fehlende Mitten, das sind aber nur einzelne. Wavemaster z.B. bietet einen lückenlosen Frequenzübergang.

Logitech Z623 2.1 PC-Lautsprechersystem: Amazon.de: Computer & Zubehör

Hier soll die Verarbeitung nicht sooo dolle sein. Der Klang wird von den meisten als gut bewertet, allerdings bescheinigen viele Leute dem System einen übertrieben dominanten Bass.

Teufel Concept C 100 Stereo-Lautsprecher-Set 2.1: Amazon.de: Computer & Zubehör

Darüber gibts auch solche und solche Aussagen. Der SW scheint riesig zu sein, wenn sich das nicht irgendwo lohnt, würde ich allein schon aus Platzgründen davon absehen. Bin mir allerdings "dank" der teils stark auseinander gehenden Meinungen nicht sicher was ich davon halten soll.

So, eure Meinung ist gefragt Ergänzungen, Erfahrungen?

Danke schonmal

mfg
kanonenfutter
kanonenfutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2012, 13:22   #2 (permalink)
Katarrh
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Es ist immer unglaublich schwer etwas spezifisches zu empfehlen; gerade wenn es um so etwas wie Lautsprecher geht. Das Hörempfinden ist bei jedem anders und auch ist der Geschmack unterschiedlich gelagert, der eine mag es analytisch, der andere möchte ein Basserlebnis haben.

Die letzten 3 Systeme werden sich von der Leistung alle nichts nehmen; rein vom Aufbau her, würde ich wohl zum Edifier greifen, da die Anschlussvielfalt kein anderes System bietet und zudem (!) 2-Wege-Frontlautsprecher vorhanden sind, was sich positiv auf ein breites Klangspektrum auswirken müsste.
  Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
kanonenfutter (18.02.2012)
Alt 18.02.2012, 15:26   #3 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von kanonenfutter
 

Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 2.290

kanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblick

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Acuh wenn das jetzt blöd klingt, aber ich suche etwas, was einen ausgewogenen Klang hat, ohne dass der Bass die Überhand hat. Trotzdem soll er natürlich vorhanden sein, sonst könnte ich auch bei meinen 2.0ern bleiben

Wie ist das mit den Frequenzen? "Fehlt" dann etwas im Bereich von 120-140Hz?

Was ist mit dem Wavemaster? Zu unbekannt?

Die Bedienung bei Edifier scheint mir noch etwas umständlich zu sein...

mfg
kanonenfutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2012, 15:43   #4 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Bentiedem
 

Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 663

Bentiedem wird schon bald berühmt werdenBentiedem wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Ich selber habe die Logitech Z623, möchte aber für diese nicht unbedingt eine Empfehlung aussprechen. Für mich ist der Klang in Ordnung. Den Bass kann man ja nach belieben regeln, das dürfte also kein Problem sein. Was bei den Logitech schade ist, dass die Kabel so kurz sind. Man hat also nicht die Möglichkeit, sie weit auseinander zu stellen. Das erschwert leider die Suche nach dem optimalen Standplatz für den Subwoofer.
Bentiedem ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
kanonenfutter (19.02.2012)
Alt 18.02.2012, 16:40   #5 (permalink)
Katarrh
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Wieso ist die Bedienung umständlicher, sieht doch nicht anders aus, als beim Edifier. Das Edifier hat sogar die zusätzlich die Möglichkeit, das optische Kabel und Chinch-Kabel gut verdeckt am Subwoofer anbringen zu können. Das Moody scheint zudem nicht magnetisch abgeschirmt zu sein?!

Mir ist klar, dass das Edifier noch mal um einiges teurer ist, als das Wavemaster; ich meine, rein von den vorhandenen Eigenschaften und bezüglich der Verarbeitung beim Eidifier im Allgemeinen (siehe MDF-Holzgehäuse), würde sich der Aufpreis lohnen.

Wozu benötigst du für 20qm eigentlich so viel Leistung? Ich habe hier im Wohnzimmer (20qm) das Logitech X-230 stehen und das reicht vollkommen aus. Es soll wohl mittlerweile einen ganz guten Nachfolger geben:

http://www.amazon.de/Logitech-Z323-2.../dp/B002JWSMCA

Das wäre evtl. auch eine Option; und wenn du mal mehr Wohnraum zur Verfügung hast, dann kannst du dir ein System kaufen, welches 30qm und mehr beschallen kann.

Du kannst mir ja mal bitte sagen, wofür das System verwendet werden soll. Darfst du das System laut stellen, ohne das Nachbarn sich darüber aufregen?

Geändert von Katarrh (18.02.2012 um 16:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
kanonenfutter (19.02.2012)
Alt 18.02.2012, 19:22   #6 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.667

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Zitat:
Zitat von kanonenfutter Beitrag anzeigen
Acuh wenn das jetzt blöd klingt, aber ich suche etwas, was einen ausgewogenen Klang hat, ohne dass der Bass die Überhand hat. Trotzdem soll er natürlich vorhanden sein, sonst könnte ich auch bei meinen 2.0ern bleiben

Wie ist das mit den Frequenzen? "Fehlt" dann etwas im Bereich von 120-140Hz?

Was ist mit dem Wavemaster? Zu unbekannt?

Die Bedienung bei Edifier scheint mir noch etwas umständlich zu sein...

mfg
Die fehlenen 20Hz wirste nicht spezifisch hören - weil insgesamt die Klangcharkteristik aller Satelliten Systeme Richtung Badewanne tendieren. Das bedeutet, das die Mitten leider meist fehlen, was an den deutlich zu kleinen Satelliten Boxen liegt. Und das passierte selbst einer 2000DM Bose Anlage, welche mich im Jahr 1999 mal derbe entäuschte.

Du solltest also darauf achten, dass in den Frontlautsprechern möglichst ein 2-Wege System werkelt, bei dem der Mitteltonlautsprecher möglichst so groß wie möglich ist.

Aber wenn man jetzt nicht mit High-End Ansprüchen rangeht, sollten eigentlich alle von Dir genannten Systeme recht gut passen. Ich würde vermutlich zum Edifier greifen, wobei ich vielleicht auch schauen würde ob ich nicht die 199€ für das Teufel C200 zusammen bekomme. Aber bisher reicht mir mein Cambridge Soundworks/Creative DTT3500 5.1 System, welches gar noch mit 70W auskommen muss und gar winzige Satelliten Speaker hat.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
kanonenfutter (19.02.2012)
Alt 19.02.2012, 10:31   #7 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von kanonenfutter
 

Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 2.290

kanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblick

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Zitat:
Du kannst mir ja mal bitte sagen, wofür das System verwendet werden soll. Darfst du das System laut stellen, ohne das Nachbarn sich darüber aufregen?
Naja wie gesagt hauptsächlich für Filme oder eben Musikbeschallung. Bis zu einem gewissen Grad und bestimmten Uhrzeiten kann ich aufdrehen wie ich möchte Ich werde es wohl nie auf Anschlag stehen haben, weil die Wände hier nicht die dicksten sind und ich rundherum Leute habe. Aber es soll eben auch für Bereiche deutlich über Zimmerlautstärke ausgelegt sein, so dass ich auch mal durch den Wohnungsflur Musik habe Leistung pur brauche ich eigentlich nicht, es soll eben gut klingen und nicht schon bei halber Leistung anfangen zu kratzen.

Zitat:
...wobei ich vielleicht auch schauen würde ob ich nicht die 199€ für das Teufel C200 zusammen bekomme.
Ich finde das C200 deshalb etwas überdimensioniert, auch vom Preis Mit dem C100 könnte ich mich noch anfreunden, aber wie gesagt: Wenn das nicht deutlich besser ist als bspw. Edifier, dann würde ich mir den Platz für den riesigen SW lieber sparen

Zitat:
Du solltest also darauf achten, dass in den Frontlautsprechern möglichst ein 2-Wege System werkelt, bei dem der Mitteltonlautsprecher möglichst so groß wie möglich ist.
So wie ich das sehe, bliebe dann ja nur Edifier übrig.

Bei amazon gibt es zum Edifier leider eine Rezension, die mich noch etwas unsicher macht:

Zitat:
[...]

Der Bass ist kräftig aber in den höchsten Lautstärken und noch nicht mal deutlich über die Mitte aufgedrehte Bassintensität (auf der Rückseite des Woofers) fängt der Bass doch merklich an zu schwimmen. Aber dennoch ordentliche Pegelfestigkeit bis zu einer kräftigen Zimmerlautstärke, und bis zur Hälfte hinten am Woofer aufgedreht macht es ordentlich "Bumms".

Die Speaker sind allerdings merklich schwächer. Die habe ich nach 3 Minuten gegen bessere Speaker aus meiner ausrangierten 5.1 Surroundanlage ausgetauscht. Die Teile sehen zwar super aus, mit schönem Finisch und elegantem Erscheinungsbild, aber das Hauptaugenmerk sollte doch wohl eher auf dem Klang liegen. Bei etwas lauteren Einstellung - aber noch weit unter der Fensterwackelgrenze- sind die Boxen merklich überfordert. Klirren, Scheppern und ein extremes Verzerren machen diese kleinen Dinger bei mir zu einem No-Go.

Nicht für zeitgemäß erachte ich die fehlende Option das Gerät auszuschalten. Geht lediglich über den Schalter hinten am Sub, oder über das Stromkabel. Aber wer will schon für An- und Ausschalten jedes Mal unter den Tisch krabbeln?

Das Bedienelement auf dem Tisch sieht zwar nett und edel aus, ist aber in meinen Augen eine Fehlkonstruktion. Denn es ist eigentlich dafür gedacht, dass ich daran die Lautstärke mit einer Hand regeln kann. Dafür eignet es sich aber nicht, da es sich um sich selbst dreht wenn man dieses versucht. Müßte entweder deutlich schwerer sein, sich am Tisch befestigen lassen, oder die Drehachse nicht horizontal sondern Vertikal ausgerichtet sein. Und in dieses Bedienelement hätte auch die An- und Austaste gehört.

[...]
siehe: Amazon.de: Oliver Wolter "Oliver Wolter"ss Rezension von Edifier S330D 2.1 Soundsystem Rev.2 mit Di...

Dazu kommt noch die folgende:

Zitat:
Gleich vorneweg: Das Teil ist eine dreiste Frechheit!
Die positiven Rezensionen hatten mich überzeugt, einen Versuch mit diesem "Soundsystem" zu wagen. Die Optik ist erstklassig, das war es dann aber schon.
Der Bass ist ca 10-fach überdimensioniert. Auf kleinstmöglicher Einstellung wummert er immer noch nahezu unerträglich. Der Hammer im negativst möglichen Sinn ist aber etwas, das fehlt, nämlich der Mitteltonbereich!
Das Teil beschränkt sich auf metallisch scharfe Höhen und dröhnenden Bass und dazwischen ist .... nichts !
Wer es nicht glaubt, sollte sich mal George Michael&Queen im Livekonzert mit "Somebody to love" anhören. Das Schlagzeug, der Bass und das Kreischen des Publikums sind da, aber wo George singen sollte ist nichts! Wie aus einer Geisterwelt hört man ihn aus weiter Ferne flüstern. Das mag für eine Karaokeparty ein netter Gag sein, für ein ernsthaftes Lautsprechersystem ist das aber einfach nur (ich wiederhole mich) eine dreiste Frechheit!
Tja, ansonsten sind alle zufrieden. Solche Rezensionen finde ich bei jedem System, auch in gehobeneren Preiregionen. Keine Ahnung, wieviel ich darauf geben kann/muss.
kanonenfutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2012, 10:49   #8 (permalink)
Katarrh
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Ganz ehrlich, ich würde es bestellen, ausgiebig testen und sollte es nicht passen, schicke es zurück. Für 150 EUR hätte ich dir gerne das Teufel Concept E-Magnum empfohlen, aber auch das gibt es leider nicht mehr. Ich frage mich sowieso, weshalb immer die guten Sachen nicht mehr produziert werden.

Auf die Amazon-Bewertungen kann man auch nur wenig geben, der Durchschnitt der Masse ist da eigentlich ein ganz guter Richtwert - wenn der passt, kann es eigentlich hinterher nur wenig Überraschungen geben. Zu dem Edifier gibt es ja auch einige Testberichte im Internet, welche durchschnittlich immer gut ausgefallen sind.
  Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
hoyy (19.02.2012), kanonenfutter (19.02.2012)
Alt 19.02.2012, 18:18   #9 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.667

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Ich denke die obere Deiner beiden erwähnten Rezensionen könnte es recht gut treffen. Diese ist auf der einen Seite nicht durch die bunte Brille betrachtet und andererseits auch nicht übermäßig kritisch.

Ein 150€ System hat nunmal preisliche Grenzen, und wenn man es mit nem 1.500€ Hifi System vergleicht, kann das fast zwangsläufig nur schief gehen. Nummer 2 Deiner Rezensionen macht genau dies - die Ansprüche scheinen wohl eher Richtung 15.000€ zu gehen - und wenn ich so nen Vergleich mache, zerreiße ich jedes PC System - überhaupt kein Problem.

Was mich etwas wundert ist, dass Du ein Stereo System für Filme willst. Vermutlich aufgrund der kleinen Wohnung - aber trotzdem ist hier ein 5.1 System sicher die sinnvollere Wahl.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
kanonenfutter (20.02.2012)
Alt 19.02.2012, 18:52   #10 (permalink)
Katarrh
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Für 5.1 hätte ich auch eine gute Empfehlung, diese liegt dann aber bei ca. 170 EUR, dafür zukunftssicherer (siehe Umzug) und mit garantiert gutem Klang. ^^ Allerdings wäre dann wohl leider auch ein Receiver fällig, also dann wohl eher doch nichts für deinen Geldbeutel; wer aber eines suchen sollte und wenig Geld (verhältnismäßig) zur Verfügung hat, sollte sich dieses System hier mal anschauen:

Magnat Interior 501 5.1 Heimkinosystem schwarz: Amazon.de: Elektronik
  Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
kanonenfutter (20.02.2012)
Alt 20.02.2012, 10:47   #11 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von kanonenfutter
 

Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 2.290

kanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblick

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Zitat:
Ich denke die obere Deiner beiden erwähnten Rezensionen könnte es recht gut treffen. Diese ist auf der einen Seite nicht durch die bunte Brille betrachtet und andererseits auch nicht übermäßig kritisch.
Ja, das hab ich mir auch gedacht. Ich hab eben leider kaum eine Vorstellung. Mein Creative T10 klingt soweit ganz ordentlich wie ich finde, nur fehlt eben der Bass und sobald ich die Lautstärke über 50% drehe fängt es bei bestimmten Songs in den leiseren Passagen an zu kratzen.

Zitat:
Für 5.1 hätte ich auch eine gute Empfehlung, diese liegt dann aber bei ca. 170 EUR, dafür zukunftssicherer (siehe Umzug) und mit garantiert gutem Klang.
An 5.1 hab ich noch gar nicht so sehr gedacht. Das chaut auf jeden Fall auch interessant aus, der Preis ginge zur Not noch in Ordnung. Was allerdings schwierig werden dürfte, ist die Lautsprecherverteilung im Raum. Der TV steht nicht wirklich zentral und es fehlt mir auf Anhieb der Platz an den Wänden.

Wie schaut es bei einem solchen System mit der Verkabelung, vor allem der hinteren Speaker aus? Da muss ich ja Kabel durch den ganzen Raum ziehen ^^ Und wie wirkt sich das auf den gefühlten Klang aus, wenn ich nicht in der Mitte des Raumes sitze und zudem die Speaker nicht symmetrisch um mich herum angeordnet werden können?

mfg

----------

Vergessen: Wozu brauche ich da einen Receiver?
kanonenfutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 11:09   #12 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Bentiedem
 

Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 663

Bentiedem wird schon bald berühmt werdenBentiedem wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Zitat:
Zitat von kanonenfutter Beitrag anzeigen

Vergessen: Wozu brauche ich da einen Receiver?
Weil da kein Verstärker dabei ist. Kann man also nicht direkt an eine Audioquelle anschließen. Aber für einen Receiver musst du dann ungefähr 200 € dazu rechnen...
Bentiedem ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
kanonenfutter (20.02.2012)
Alt 20.02.2012, 11:13   #13 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von kanonenfutter
 

Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 2.290

kanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblick

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Autsch, damit fällt diese Option wohl leider weg
kanonenfutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 12:03   #14 (permalink)
Katarrh
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Es gibt aber Teufel-Systeme (und andere), welche aktiv sind, d.h. du musst, wie beim 2.1, nur eine Audioquelle anschließen. Man könnte übrigens auch ein gutes 5.1 auf 3.1 oder 2.1 reduzieren und den Rest aufheben und aufbauen, sobald die Möglichkeiten dazu bestehen.

Mittlerweile tendiere ich irgendwie vom Gesamten her zum C200 von Teufel, sollte das Edifier dann doch unter deinen Erwartungen liegen) auch wenn es 50 EUR über deinem Budget liegt. Es spricht einfach die Leistung, die hohe Maximallautstärke, die 2-Wege-Lautsprecher der Satelliten, die integrierte USB-Soundkarte, der AUX-Eingang, die kompakten Maße (SUB geht eher in die Höhe) für dieses System.


Hier noch einmal der sichtbare Unterschied der Satelliten (die ja die Mitten und die Höhen abdecken)

Hier fehlt faktisch der Tweeter, und somit sollte das C100 vom Frequenzgang limitiert sein:

http://www.hifi-agent.de/sites/hifi-...-ce-10-fcr.jpg

Da sieht es bei dem C200 gleich deutlich besser aus, zumal das Volumen der Satelliten auch noch einmal größer ist.

http://img.hifitest.de/ptb878_1257852681.jpg

Das Edifier hat zwar auch 2-Wege-Satelliten, allerdings ist der Lausprecher für die Mitten kleiner und ebenso der damit verbundene Hub und von daher könnte ich die Amazonbewertung durchaus nachvollziehen, welche besagte, dass die Mitten fehlen und der Fokus auf den Tiefen und den Höhen liegt.

http://www.plaza24.lv/3594-6620-thic...tal-wired-.jpg

Geändert von Katarrh (20.02.2012 um 12:47 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
kanonenfutter (20.02.2012)
Alt 20.02.2012, 21:40   #15 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von kanonenfutter
 

Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 2.290

kanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblick

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Hm, also in meiner aktuellen Auswahl liegen noch das Edifier und neben dem Teufel C100 nun auch noch das C200 Ich denke die 50€ Aufpreis zur größeren Version würden sich schon rechnen.

Das Edifier ist natürlich angenehm günstig dagegen. Mittlerweile kann ich bei dem Preis auch schon das größere S530 in Betracht ziehen:

Edifier S530D 2.1 Soundsystem Rev.2 inkl. Fernbedienung: Amazon.de: Computer & Zubeh?

Zum Teufel:
Macht es eigentlich einen Unterschied, ob ich die Signalquelle per Klinke oder Chinch anschließe? Den USB-Anschluss würde ich nur für den Laptop verwenden, wobei ich auch nicht weiß, ob man auf die integrierte Soundkarte des C200 große Stücke halten kann?!

mfg
kanonenfutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 21:47   #16 (permalink)
Katarrh
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Es macht keinen Unterschied, Analog-Stereo bleibt Analog-Stereo. Ich weiß nicht genau, welche integrierte Soundkarte verbaut ist, es sollte aber ein aktueller Realtek-Chip sein - also die Leistung einer X-Fi kann man hier wohl nicht erwarten. Das soll das System aber nicht schlecht machen, da ja trotzdem (zum Glück) die Möglichkeit besteht, das System via Klinke bzw. Chinch zu füttern.

Das S530D macht natürlich in dieser Preisregion auch einen sehr guten Eindruck, so langsam explodieren hier aber die Preise. ^^
  Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
kanonenfutter (21.02.2012)
Alt 20.02.2012, 21:59   #17 (permalink)
Tim
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Tim
 

Registriert seit: 03.01.2008
Beiträge: 1.526

Tim ist ein sehr geschätzer MenschTim ist ein sehr geschätzer MenschTim ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Kauf dir dochn gebrauchten Amp (30€, 10W), eine 2x12er Box (80€), Boxenkabel (7€) und nen alten Basskombi (40€)
Dann kannste Musik und TV hören und wenn du mal Gitarre oder Bass lernen willst, hast gleich die Hälfte des Equipments
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
kanonenfutter (21.02.2012)
Alt 21.02.2012, 10:48   #18 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von kanonenfutter
 

Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 2.290

kanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblick

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Zitat:
Das S530D macht natürlich in dieser Preisregion auch einen sehr guten Eindruck, so langsam explodieren hier aber die Preise. ^^
Stimmt, das C200 ist schon über der Grenze, das sollte das Maximum bleiben

Zitat:
Kauf dir dochn gebrauchten Amp (30€, 10W), eine 2x12er Box (80€), Boxenkabel (7€) und nen alten Basskombi (40€)
Dann kannste Musik und TV hören und wenn du mal Gitarre oder Bass lernen willst, hast gleich die Hälfte des Equipments
Ich glaub dafür hab ich von der Materie zu wenig Ahnung und lande dort eher einen Fehlgriff. Da nehm ich mir lieber was komplettes. Ein Instrument werde ich in absehbarer Zeit auch nicht lernen
kanonenfutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2012, 14:09   #19 (permalink)
Neuling
 
Benutzerbild von hnas
 

Registriert seit: 22.02.2012
Beiträge: 3

hnas befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Google brachte mich hier her, wobei es fast schon ein Wunder ist einen Thread gefunden zu haben der nicht älter als 2 Jahre ist
Ich suche auch ein 2.1 System und schließ ich mich der Diskussion mal an. Vornehmlich möchte ich das Sytem an den Laptop anschliessen für Musik und Spiele. (beides Basslastig)

Ich hatte vorher das Moody und das Teufel C100 in Augenschein genommen.
Die Punkte liegen ja auf de Hand

Moody ~63€
Pro -Preis
Contra-Sound

Teufel C100 ~130€
Pro -Sound
Contra -Preis

Beide Geräte haben in ihrer Preisklasse so weit ich weis nur gute bis sehr gute Bewertungen bekommen
Ich bin kein Sound-fetischist trotzdem möchte ich wissen ob sich der Aufpreis beim Teufel lohnt. (oder verhält es sich da wie bei apple)
Den C200 hab ich auch gesehen aber knapp 200 tacken sind dann doch zu viel


#
aufgefallen sind mit jetzt auch noch andere Modelle wie

ich bin verwirrt.

Geändert von hnas (22.02.2012 um 17:10 Uhr)
hnas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2012, 15:48   #20 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von kanonenfutter
 

Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 2.290

kanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblick

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Was man so von Teufel hört (haha), kann man in der Regel Qualität bei Sound und Verarbeitung erwarten. Teufel hat auch keinen Zwischenhändler sondern vertreibt direkt, was auch den Support vereinfachen sollte.

Was das Microlab angeht habe ich keine Ahnung was man da erwarten kann. Da es auch keine Bewertungen zu dem Teil gibt, würde ich mich prinzipiell erstmal ein wenig davon distanzieren

Das C2 Plus/C3 hab ich mir im Zuge meiner Recherche auch schon angesehen. Was mich bei den beiden am Meisten stört, ist der externe Verstärker. Das C2 hat wohl etwas mehr Leistung und ist im Moment auch deutlich günstiger zu haben. Wenn der Preis nicht stört, würde ich hier eher in Richtung S330D tendieren. Ansonsten machen das C2/3 sicherlich auch eine gute Figur (dem Preis entsprechend).

mfg
kanonenfutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2012, 15:54   #21 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.323

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

jupp, vor allem bei ebay wo auch ein c200 ständig näher an ihrem angebotspreis von 160€ weggeht.
plus probehör-option... ist nicht die schlechteste wahl.
wenn mein olles logitech endlich mal übern jordan gehen würde...
450mm or bust!

Wenn Kritik nicht kritisch ist, ist sie zu kritisieren.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2012, 13:09   #22 (permalink)
Neuling
 
Benutzerbild von hnas
 

Registriert seit: 22.02.2012
Beiträge: 3

hnas befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

naja 160 ist immernoch ne Hausnummer.
Zitat:
Was das Microlab angeht habe ich keine Ahnung was man da erwarten kann. Da es auch keine Bewertungen zu dem Teil gibt, würde ich mich prinzipiell erstmal ein wenig davon distanzieren
In nem anderen Forum hat jemand davon geschwärmt aber aus den gleiche Gründen bin ich mir auch unschlüssig.

Ich tendiere ja immernoch zum Wavemaster Moody, die Test sagen zwar alle das Teil sei super in seiner Preisklasse (bis 70€)aber mir fehlen Vergleiche mit anderen. Vorallem mit dem C2.

Naja und wenn ich Haus und Hof verkaufe ist maximal das C100 drin.

Geändert von hnas (23.02.2012 um 13:44 Uhr)
hnas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2012, 17:45   #23 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von kanonenfutter
 

Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 2.290

kanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblick

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Also ich bin jetzt nach einigem Hin und Her auf dem Trichter das C200 zu nehmen. Der Preis ist wuchtig aber dafür hab ich dann meine Ruhe (oder eben gerade nicht ). Schade allerdings, dass man bei Teufel noch für ca. 20€ Kabel dazukaufen muss...

Allerdings werde ich erst Ende März bestellen können, da ich zurzeit nicht in meiner Wohnung bin. Ich melde mich dann mal und versuche eine kleine Einschätzung zu geben

Danke für die Hilfe!

mfg
kanonenfutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2012, 20:31   #24 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 7

dedman0 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

ich hab das logitech z4 funktioniert traumhaft glg
dedman0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2012, 18:22   #25 (permalink)
Rechenknecht
 

Registriert seit: 01.02.2009
Beiträge: 90

MX400 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Welches 2.1-System bis 150€?

Ich würde das C200 nicht nehmen. Der Klang ist recht dünn und blechern, die Zeiten wo Teufel gute Qualität hergestellt hat sind leider sind ein paar Jahren vorbei. So ist das halt, wenn man von einer Investmentfirma zur nächsten wandert und nur auf mehr Umsatz gearbeitet wird.

Hab den Thread nur überflogen, aber verstehe nicht, wieso du das Edifier S330 scheinbar aussortiert hast. Der Klang ist schon hörbar besser als beim C2/C3, wenns ergo im Budget ist würde ich das kaufen.
MX400 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
150€, 21system, logitech, subwoofer, teufel, wavemaster


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches PC System? Konzor Komplett-PCs, Konfigurationen 2 14.05.2007 15:44
Welches Netzteil für folgendes System Tigga Gehäuse, Lüfter & Netzteile 17 01.02.2006 09:55
Welches Pentium System ? patster Intel: CPUs und Mainboards 19 22.10.2005 20:32
Welches System??? DAMAX Kaufberatung 3 05.10.2004 21:57
Welches 5.1 System (50-120€) ?? Gunmarine Audio und Video 1 18.08.2003 10:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:45 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved