TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung > Komplett-PCs, Konfigurationen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2012, 18:59   #1 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von DiceMaster
 

Registriert seit: 19.10.2006
Beiträge: 1.469

DiceMaster ist einfach richtig nettDiceMaster ist einfach richtig nettDiceMaster ist einfach richtig nettDiceMaster ist einfach richtig nett

Standard Rechner für 500 bis 600,- € zusammen stellen

Ich habe die freudige Aufgabe für einen Bekannten einen Rechner für 500,- € zusammen zu stellen, maximales Budget ist 600,- - weniger ist immer besser
Ich brauche ein Gehäuse welches vorn ca. 2x USB, Mic und Kopfhörer bietet
Wie z.B.:
Arbeitsspeicher habe ich welchen von Corsair:Eine CPU habe ich jetzt einfach mal schnell rausgesucht:Board ebenfalls erstmal nach meinem empfinden:Festplatte wird eine 1Tb von Samsung reichen, denke ich:
Dazu brauche ich noch eine Win7 Lizenz, Windows 7 Home Premium 64bit OEM für ca. 90,- €uros

Das sind rundrum ca. 530,- und mir fehlt noch ein Netzteil...

Grafik ist die Onboard vom GA-H77-DS3H ausreichend?
Das ist ein reiner Officerechner... also alltägliche Arbeiten, vielleicht mal ein Film von Festplatte oder Online via Youtube... keine Spiele oder aufwendige Grafikarbeiten!
Beim Netzteil frage ich mich, ob da nicht eins für 40,-€ reicht?


Und jetzt meine Frage, macht die Config so sinn? gibts ähnliche Leistung für weniger?

Plz help

Dice
ein altes Eisen. . .
DiceMaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2012, 19:30   #2 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von hoyy
 

Registriert seit: 28.01.2004
Beiträge: 2.777

hoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Rechner für 500 bis 600,- € zusammen stellen

Ehrlich gesagt finde ich die Config bei dem Anwendungsbereich überdimensioniert.
Ich denke, dass man mit 500€ hinkommen wird für Filme gucken und Youtube.

Falls es ein Intel System sein soll, würde ich eher in Richtung i3 schauen:
Intel Core i3-2125, 2x 3.30GHz, boxed Preisvergleich ab 124,24 Euro - TweakPC.de
Da die Grafik Teil des Prozessors und nicht des Mainboards ist, habe ich mal die etwas potentere HD3000 ausgewählt. Ansonsten dürfte das so gehen.

Allerdings will ich auch nochmal ein AMD System in den Raum werfen, da dieses den Anforderungen wohl auch gut gewachsen sein sollte:
AMD A8-3870K Black Edition, 4x 3.00GHz, boxed Preisvergleich ab 95,73 Euro - TweakPC.de
ASRock A75 Pro4, A75 Preisvergleich ab 67,57 Euro - TweakPC.de
Crucial Ballistix Tactical DIMM Kit 8GB PC3-14900U Preisvergleich ab 46,99 Euro - TweakPC.de
Seagate Barracuda EcoGreen F3 1000GB 7200rpm, SATA II Preisvergleich ab 66,89 Euro - TweakPC.de
be quiet! Pure Power 300W ATX 2.3 Preisvergleich ab 32,32 Euro - TweakPC.de
Microsoft: Windows 7 Home Premium 64Bit inkl. Service Pack Preisvergleich ab 69,-- Euro - TweakPC.de
LG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk Preisvergleich ab 14,90 Euro - TweakPC.de

Caseking.de » Gehäuse » Midi-Tower Gehäuse » Xigmatek Midgard "Battle Edition" (69,90 Euro)

Macht zusammen: 464€, allerdings bei den günstigsten Preisen und noch ohne Versand. Wird sich also bei knapp über 500€ einfinden.
Ich hab die Festplatte durch die gleiche Baureihe von Seagate ersetzt, da die Samsungs Festplattensparte aufgekauft haben. Außerdem hab ich noch einen DVD-Brenner dazu gepackt.

Die ganze restliche Hardware sollte aber natürlich auch mit dem Intel System funktionieren.
hoyy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
DiceMaster (22.08.2012)
Alt 21.08.2012, 20:21   #3 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.505

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Rechner für 500 bis 600,- € zusammen stellen

Das Gehäuse würde ich auch nochmal überdenken. Das Midgard (1) ist mittlerweile etwas in die Jahre gekommen, was man vor allem am fehlenden USB3.0 bemerkt.

Für einen reinen Office Rechner, sind die Lüfter auch etwas überdimmensioniert - du hattest ja die Special "Battle Edition" verlinkt.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
DiceMaster (22.08.2012)
Alt 21.08.2012, 23:08   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Rechner für 500 bis 600,- € zusammen stellen

Für nen Office PC würde ich insgesamt weniger Geld ausgeben. Nen Dual-Core (ob jetzt Llano oder Pentium der Sandy Bridge Generation spielt hier keine Rolle) dazu ne SSD bzw. HDD und nen günstiges Mainboard, wobei ich hier eins mit Front-USB nehmen würde.
Das ist vollkommen ausreichend für normale Büroarbeiten. Nen i3 wird sich da noch in nen paar Jahren langweilen, ebenso der Llano mit 4 Kernen. 4 GB Arbeitsspeicher reichen für das ganze auch bei weitem aus.
Je nach dem, wie viel Platz vorhanden ist, gibts auch günstige Sachen im mATX oder gar ITX Formfaktor. Kann man sich alles mal durch den Kopf gehen lassen.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
DiceMaster (22.08.2012)
Alt 22.08.2012, 00:31   #5 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von DiceMaster
 

Registriert seit: 19.10.2006
Beiträge: 1.469

DiceMaster ist einfach richtig nettDiceMaster ist einfach richtig nettDiceMaster ist einfach richtig nettDiceMaster ist einfach richtig nett

Standard AW: Rechner für 500 bis 600,- € zusammen stellen

Ja, das Gehäuse hatte ich mit dem Bekannten schon mal so grob gesucht und dieses gefiel halt, USB 3 ist wohl auch nicht wichtig... aber das "Battle Edition" muss auch nicht sein. Wichtig in Bezug auf USB ist halt, das 5 V anliegen, damit eine Kammera, MP3 Player, Handy usw. angeschlossen werden kann UND auch funktioniert... das ist auch der Hauptgrund für eine Neuanschaffung

AMD oder Intel ist egal, gutes Preis/Leistung zählt.

Die neue Config mit Intel wäre dann für ca. 510,-- dementsprechend:
Und das AMD System für... 450,-- Euro
Gehäuse wird ein Midi-Tower/ATX...

Soweit so gut... meine Fragen wären jetzt wieder, ob die ca. 60 € zum Intel System lohnen und, ob das Netzteil ausreicht, wenn dann doch mal eine Platte mehr und vielleicht noch BD-Brenner. Oder doch lieber ein 400 Watt NT?

Nicht das ihr euch wundert, Tastatur/Maus hat er noch

€dit sagt:

Ich bin das gerade noch mal überflogen und komme auch zu dem schluss, das 4 GB RAM reichen sollten, gibt es was an den folgen RAM's auszusetzen?:

Geändert von DiceMaster (22.08.2012 um 01:03 Uhr)
DiceMaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2012, 01:11   #6 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.257

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Rechner für 500 bis 600,- € zusammen stellen

300watt reichen doch dicke.
die konfigs sind in der tat nicht gleich. neben den unterschiedlich ausgestatteten mobos und natürlich den sockeln mit gegensätzlichen ambitionen kostet die windowsversion laut linkvorschau beim intel-sys gleich mal 30% bzw. 20€ mehr.
müsste man nicht, wenn der apu eine höhere grafikleistung attestiert wird die garnicht gefordert wurde, auch teureren, weil schnelleren ram nehmen? das im wahrsten sinne des wortes fancy feature soll ja nicht nur auf dem papier existieren.

ansonsten kann man ne münze werfen, beides tut es doch vollkommen. wirklich cost-efficient wäre es auch mal die dualcore-pentiums mit grafikpart für das intelsys zu erwägen. tun es genauso mehr als dicke und sind wieder günstiger. selbst die reichen auch für einfache spiele die ausdrücklich nicht gefordert werden... hm, eigentlich könnte man dann ja auch mal fertig bestückte atom-bretter angucken. die aktuellen serien sind längst nicht mehr nur netbookware und werden sich von nem youtubevideo oder 2en paralell nicht bezwingen lassen. thinking of thin clients and stuff... für excel und word das richtige und was genau hinter dem bildschirm steckt interessiert doch keinen, wenn es tut, was es soll...
450mm or bust!

Wenn Kritik nicht kritisch ist, ist sie zu kritisieren.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
DiceMaster (22.08.2012)
Alt 22.08.2012, 06:35   #7 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von hoyy
 

Registriert seit: 28.01.2004
Beiträge: 2.777

hoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Rechner für 500 bis 600,- € zusammen stellen

Ich kann polo da nur Recht geben. Überdimensioniert ist das System in jedem Fall. Aber die Idee mit der SSD ist wirklich gut. Das wird wohl das Einzigste sein, wo es sich noch lohnt zusätzlich Geld zu investieren.

Also nochmal von Vorne:
AMD A6-3670K Black Edition, 4x 2.70GHz, boxed Preisvergleich ab 76,52 Euro - TweakPC.de
ASRock A75 Pro4, A75 Preisvergleich ab 67,56 Euro - TweakPC.de
GeIL EVO Corsa DIMM Kit 4GB PC3-14900U CL9-10-9-28 Preisvergleich ab 25,52 Euro - TweakPC.de
Seagate Barracuda EcoGreen F3 1000GB 7200rpm, SATA II Preisvergleich ab 66,89 Euro - TweakPC.de
Samsung SSD 830 Series 64GB, 2.5", SATA 6Gb/s Preisvergleich ab 63,37 Euro - TweakPC.de
be quiet! Pure Power 300W ATX 2.3 Preisvergleich ab 32,32 Euro - TweakPC.de
LG Electronics BH10LS38 schwarz, SATA, bulk Preisvergleich ab 67,34 Euro - TweakPC.de
Xigmatek Midgard Preisvergleich ab 51,27 Euro - TweakPC.de
Microsoft: Windows 7 Home Premium 64Bit inkl. Service Pack Preisvergleich ab 69,-- Euro - TweakPC.de

Das wären 521€.
Ich denke damit wäre dein Bekannter besser bedient. Da ist jetzt eine SSD und ein BlueRay Brenner mit dabei. Falls Letzteres nicht gewünscht, geht natürlich auch weiterhin das DVD-Laufwerk.
hoyy ist gerade online   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
DiceMaster (22.08.2012), Legion of the Damned (22.08.2012)
Alt 22.08.2012, 08:56   #8 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von DiceMaster
 

Registriert seit: 19.10.2006
Beiträge: 1.469

DiceMaster ist einfach richtig nettDiceMaster ist einfach richtig nettDiceMaster ist einfach richtig nettDiceMaster ist einfach richtig nett

Standard AW: Rechner für 500 bis 600,- € zusammen stellen

Das alte System ist von 2000 oder so... also gute 12 Jahre alt... das neue soll es mindestens genau so lange tun
BlueRay wird 100% nicht gebraucht.
Ich danke euch, habe gerade alles (AMD) bei Hardwareversand bestellt.


Bleibt noch ein Gruß

Dice
DiceMaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2012, 10:16   #9 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Rechner für 500 bis 600,- € zusammen stellen

Das wird schon ne Weile lang so aushalten. Ich hätte vlt. noch eine 128 GB SSD genommen, 64 GB werden doch recht schnell voll. Da sollte man direkt nach dem installieren sich Gedanken machen, wie man die SSD nich zu müllt (z.B. Eigene Dateien auslagern auf die HDD).
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
500, 600, komplettpaket, konfigurationsauswahl, rechner, zusammen, zusammenstellung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuen Rechner zusammen stellen Batutay Komplett-PCs, Konfigurationen 8 29.01.2013 14:16
pc zusammen stellen,welche teile? madDamon Komplett-PCs, Konfigurationen 17 25.03.2009 22:01
Komplettsystem oder zusammen stellen? cenic Komplett-PCs, Konfigurationen 24 31.03.2007 10:34
Auf RAID 0 stellen monze Festplatten und Datenspeicher 20 18.11.2004 18:32
Habe mir einen Rechner zusammen geschraubt......*hilfe* Angelus Sonstige Hardware 5 11.04.2003 09:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:29 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved