TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Games und Software > Linux bzw. Non-MS & Programme

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2004, 14:30   #1 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 14.067

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard Debian

Hallo,

ich ziehe mir gerade Debian 3.0 RS2 von der Uni-Essen runter.

Das sind ja fast 5GB

Hab eigentlich recht wenig Ahnung von Linux.
Aber mich hat bei Suse dieser Pseudo Windows XP Style genervt.
Auch hab ich schon von einigen Leuten gehört, dass Suse nicht so schnell sein soll.

Wer hat denn Erfahrungen mit Debian?

Gibts irgendwelche Tipps für nen rookie wie mich?


Grüße,
http://home.arcor.de/gill-dates/erika/post.jpg
peta: people eating tasty animals
io.sys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2004, 17:46   #2 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 01.07.2002
Beiträge: 2.031

Fr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer MenschFr@ddy ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard

Einfach mal installieren und testen. Und zieh dir lieber netinstall dann kannst du die während der Installation über FTPs die Pakete ziehen die du brauchst.
Denn von den 5GB brauchst du eh nicht alles.
Fr@ddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2004, 19:16   #3 (permalink)
Die Kerrimaus
 
Benutzerbild von kerri
 

Registriert seit: 17.11.2003
Beiträge: 2.987

kerri kann auf vieles stolz seinkerri kann auf vieles stolz seinkerri kann auf vieles stolz seinkerri kann auf vieles stolz seinkerri kann auf vieles stolz seinkerri kann auf vieles stolz seinkerri kann auf vieles stolz seinkerri kann auf vieles stolz seinkerri kann auf vieles stolz sein

Standard

Debian iss von der Config und vom Installvorgang her im vergeilch zu z.B. SuSE saukompliziert. Also nur an irgendwelchen, meist sehr gut versteckten Dateien rumeditieren, nix mit Klicki-Bunti-YaST oder so. Und SuSE sieht auch nur nach WinXP aus, wenn Du die Standartsinstall nimmst.

Mit Debian hab ich persoenlich die Erfahrung gemacht, das die Pakete, da sie erst ziemlich viele und komplexe Stabilitaetstests durchlaufen muessen, etwas veraltet sind. Zumindest in der Stable Version. Dafuer ist das ganze dann auch zielmlich stabil.

Das SuSE so besonders 'langsam' sein soll, hab ich ehrlichgesagt noch nicht gemerkt.

Ansonsten: Einfach mal ausprobieren, mehr als schlecht finden kannstes nich

Gruesse, kerri
kerri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2004, 20:12   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Fabian
 

Registriert seit: 02.02.2002
Beiträge: 3.678

Fabian ist ein wunderbarer AnblickFabian ist ein wunderbarer AnblickFabian ist ein wunderbarer AnblickFabian ist ein wunderbarer AnblickFabian ist ein wunderbarer AnblickFabian ist ein wunderbarer Anblick

Standard

Hiho ...

Debian ist für komplette Einsteiger nichts. Gut du hast wenigstens noch ein wenig Erfahrung mit PC-Wartung usw., aber einfach wird es nicht.

Ich persönlich nutze SuSE und bin damit eigentlich auch recht zufrieden. Mit einem anderen Style ist es auch nicht so aufgeblasen
Die Konfiguration ist einfach besser - solange die Dinge unterstützt werden.
Bei Debian hatte ich beispielsweise schon mit der grafischen Oberfläche tierische Probleme.

Bei allen Linux-Distris gilt: Solange ein Paket zur Distribution gehört gibt es recht wenige Probleme, aber wehe du willst was anderes runterladen und installieren. Dann gibt es tausende Abhängigkeiten - da muss sich wirklich noch was tun ...
Fabian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2004, 21:45   #5 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von sys3
 

Registriert seit: 17.09.2002
Beiträge: 1.906

sys3 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Debian gilt (meiner Meinung nach zurecht) als Linux für Fortgeschrittene und Profis und solche, die es werden wollen. Wer nicht bereit ist, sich eine paar der Handbücher unter http://www.debian.org/doc reinzuziehen, ist hier falsch, lies: die Einstiegshürde ist sehr hoch. Einstellungen, die nicht auf der grafischen Benutzeroberfläche laufende Programme betreffen, wie z.B. Netzwerkadressen und PPP-Einstellungen, sind i.A. auf der Kommandozeile oder durch manuelle Änderung der Konfigurationsdateien zu erledigen. Beispiel: wie ändert man den Grafikkarten-Treiber für das X Window System? Antwort: Mit dem Befehl "dpkg-reconfigure xserver-xfree86" - da bekommt man dann Dialoge mit ASCII-Grafik. Wer die Doku nicht gelesen hat, hat Pech gehabt, denn sowas wie YAST gibt es nicht. Wer diese Arbeit investiert, bekommt dafür viel mehr Software mitgeliefert als bei einer kommerziellen Linux-Distribution wie SuSE. Ich hatte auch noch nie ein System, das einmal eingerichtet derart leicht upgedatet werden konnte und so stabil lief wie mein Debian (ich kenne bisher DOS, div. Windows und SuSE 7.3, 8.0 und 8.2).
Wie kerri schon sagte, besteht Debian in der stable-Ausführung aus gut abgehangener Software, was der Stabilität zu gute kommt, gemeint ist da aber eine Stabilität, wie man sie bei Servern braucht. Aktuelle Software, wie man sie wahrscheinlich auf einem Desktop-System haben will, gibt es in der testing-Ausführung von Debian. Bei testing gibt es dann auch oft Updates. Es gibt dann noch eine Version mit ungetesteter Software, die heißt dann unstable - wer's benutzt, braucht sich über Abstürze nicht wundern.
Die aktuelle Debian testing Version mit dem Namen "sarge" soll am 15. September zur stable Version erklärt werden und die jetzige stable Version ("woody") ablösen. Den Termin sollte man aber frühestens am 15. September für bare Münze nehmen.
Zur Größe (x86 32bit): woody frisst den Speicherplatz von 7 CDs (man muss aber nicht alle ziehen, um es installieren zu können), sarge etwas mehr als 12 CDs (ersatzweise 2 4,4-GB DVDs)...
sys3 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
debian


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Newbee! SuS/Debian..usw.. lapaka Linux bzw. Non-MS & Programme 24 04.01.2006 18:40
Debian & A7N8X NIC's EoN Linux bzw. Non-MS & Programme 3 22.01.2004 22:03
Debian Updaten EoN Linux bzw. Non-MS & Programme 2 05.09.2003 23:28
Debian etc.: Festplattenpartitionierung Daemon Linux bzw. Non-MS & Programme 3 09.08.2003 22:14
Scanner und Debian Einstein Linux bzw. Non-MS & Programme 7 01.06.2003 09:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:48 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved