TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Games und Software > Linux bzw. Non-MS & Programme

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.2004, 22:22   #1 (permalink)
Hardware Killer
 
Benutzerbild von monze
 

Registriert seit: 24.08.2004
Beiträge: 870

monze befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Linux Red Hat 9 installieren, wie?

Hallo.
Habe Linux Red Hat 9 und möchte dieses Installieren.
Vor ab möchte ich sagen, dass ich bereits WindowsXP (2 Partitionen C= Windows; D= Archiv mit Programmen und wichtigen Dateien) auf meinem System habe, dieses will ich erhalten. Ich möchte mit Linux u.a.Programme usw. vom internet downloaden und diese auch mit Windows öffnen können.

Bei der Installation kommt nun dieser Screen:

-Mountpunkt:
-Dateisystem: EXT3 oder physical volume (LVM)
-Größe MB
- (*) Feste Größe
( ) Größe max. ausfüllen bis MB
( ) Den gesamten verfügbaren Platz ausnutzen
( ) Als primäre Partition forcieren
( ) Auf defekte Blöcke überprüfen

Meine HDD:
Seagate Barracuda 7200 S-ATA 160GB

Was soll ich da einstellen, was halten Ihr vür sinnvoll?

Auf welcher Seite kann ich mehr über Linux erfahren und es mit der Zeit richtig "verstehen" und auf welchen Seiten kann ich Software downloaden?
Bin Neuling bei Linux

Was ist eigentlich das Developer Paket, wofür ist das gut und wo triff ich das an? Und was ist mit C Compiler gemeint? "Zusammenarbeit zwischen Linux und einem anderen OS"?
Was ist mit Datenaustauschpartition genau gemeint, wie funktioniert das?

Mfg
Monze
monze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2004, 23:01   #2 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard Re: Linux Red Hat 9 installieren, wie?

Zitat:
Zitat von monze
Vor ab möchte ich sagen, dass ich bereits WindowsXP (2 Partitionen C= Windows; D= Archiv mit Programmen und wichtigen Dateien) auf meinem System habe, dieses will ich erhalten.
aber platz ist schon noch auf der platte? - im sinne von unformatiert

Zitat:
Zitat von monze
Ich möchte mit Linux u.a.Programme usw. vom internet downloaden und diese auch mit Windows öffnen können.
-> siehe später austauschpartition


Zitat:
Zitat von monze
Bei der Installation kommt nun dieser Screen:

-Mountpunkt:
-Dateisystem: EXT3 oder physical volume (LVM)
-Größe MB
- (*) Feste Größe
( ) Größe max. ausfüllen bis MB
( ) Den gesamten verfügbaren Platz ausnutzen
( ) Als primäre Partition forcieren
( ) Auf defekte Blöcke überprüfen

Meine HDD:
Seagate Barracuda 7200 S-ATA 160GB

Was soll ich da einstellen, was halten Ihr vür sinnvoll?
nun da musst du jetzt halt deine partitionen in den unpartitionierten bereich erstellen und denen einen mountpunkt geben ( entspricht in ETWA laufwerksbuchstaben)
was brauchst du?

~ 300 mb SWAP
~ je nach install 2-8 GB ext3 bei Redhat (wenn nicht reiserFS da ist) -> mounpunkt: /

Zitat:
Zitat von monze
Auf welcher Seite kann ich mehr über Linux erfahren und es mit der Zeit richtig "verstehen" und auf welchen Seiten kann ich Software downloaden?
Bin Neuling bei Linux
linux anf?er tutorial - Google-Suche

Zitat:
Zitat von monze
Was ist eigentlich das Developer Paket, wofür ist das gut und wo triff ich das an? Und was ist mit C Compiler gemeint?
developer packet beinhaltet i.d.R. wergzeuge um programme zu erstellen, dies kann von editoren bis zu compilern etc. gehen

ein C Compiler ist ein Programm welches Programmcode in der Sprache C geschrieben in Maschinencode übersetzt


Zitat:
Zitat von monze
"Zusammenarbeit zwischen Linux und einem anderen OS"?
Was ist mit Datenaustauschpartition genau gemeint, wie funktioniert das?
Linux kann nicht mit NTFS Dateisystemen umgehen (schreiben), genauso wie windows nciht nicht mit linux filesystemen umgehen kann (lesen und schreiben) daher brauchen wir ein Dateisystem welches beide verstehen. Die Lösung lautet Fat32 - eine partition mit fat32 formatieren und diese kann von beiden systemen gelesen und beschrieben werden
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2004, 12:49   #3 (permalink)
Hardware Killer
 
Benutzerbild von monze
 

Registriert seit: 24.08.2004
Beiträge: 870

monze befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard re

Ja habe noch she viel Platz auf meiner HDD. Aber was muss ich genau bei "Mountpunkt" eingeben`?
monze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2004, 21:49   #4 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard

Code:
/
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2004, 22:16   #5 (permalink)
Lecker Forenbrot
 
Benutzerbild von Pirke
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 14.993

Pirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz sein

Standard Re: re

Zitat:
Zitat von monze
Ja habe noch she viel Platz auf meiner HDD. Aber was muss ich genau bei "Mountpunkt" eingeben`?
RedHat macht eigentlich ganz gute Vorschläge für die Mountpunkte.
Einmal / , das ist de "Hauptast", quasi wie "C:" in Windows.
Dann macht RedHat es meist so, /boot auf eine eigene Partition zu sichern, das sind die Configurationsdateien vom Bootloader (das teil was Linux läd)
Für die SWAP Partition brauchst du keinen Mountpoint.
Es empfilt sich für /home auch eine eigene Partition zu erstellen. Das ist der Ordner wo die ganzen Dateien der Suer gepseicher werden (WindowS: Dokumente und Einstellungen)
"Was meinen Sie, was hier los wäre, wenn mehr Menschen begreifen würden, was hier los ist?" (Volker Pispers)
Mein System@Nethands -- Alice Deluxe: Erfahrungsbericht
Pirke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2004, 13:33   #6 (permalink)
Hardware Killer
 
Benutzerbild von monze
 

Registriert seit: 24.08.2004
Beiträge: 870

monze befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard re

habe jetzt Linux installiert. WinXP ist auch auf meinem System. Sobald mein System nach der Linux Installation gebootet hat, ging alles noch glatt. Ich konnte im Bootloader zwischen Windows und Linux wählen, doch um sicherzugehen, dass Partition Magic alles richtig gemacht hat, bin ich nochmal ins Windows gegangen und hab gesehen, dass Linux 126000,00 MB Speicehr benötigt hat. Dies hab ich dann geändert und hab Linux nur noch 6000MB also 6 GB gegeben. Nach erneutem Start meines Systems kam dann diese Meldung:

Grub:
[Minimal BASH-like line editig is supportet, For the first word, TAB lists possible command completions. Anywhere else TAB lists the possible completions of a device/filename]

Grub>

Weil ich nicht wusste was tun, hab ich die Bootdiskette von Linux reingelegt und dann kam dieser Dialog:

Kernel panic: No init found.
Try passing init=option to kernel

Dann hab ich noch die Rettungsdiskette von Partition Magic eingelegt, doch hatte keinen Erfolg.

Was soll ich tun?

Grüße
monze
monze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2004, 00:29   #7 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von sys3
 

Registriert seit: 17.09.2002
Beiträge: 1.906

sys3 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Dann ist entweder das Dateisystem auf der Linux-Partition beim Umpartitionieren hops gegangen, oder hast Du vor der Linux-Partition weitere Partitionen eingefügt? Dann könnte das Problem einfach sein, dass Bootloader und Boot-Diskette die Systemdateien schlicht nicht mehr finden.
sys3 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
installieren, linux, red


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Linux installieren ohne von CD zu booten? DaKarl Linux bzw. Non-MS & Programme 3 20.02.2007 16:29
SMP Kernel unter Linux installieren Mystique Linux bzw. Non-MS & Programme 1 13.11.2006 09:07
Linux 9.3 installieren thoka26 Linux bzw. Non-MS & Programme 10 05.11.2005 18:36
Linux Redhat 8 installieren monze Linux bzw. Non-MS & Programme 32 11.10.2004 20:10
Linux installieren Gast Linux bzw. Non-MS & Programme 1 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:15 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved