TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Notebooks, Laptops, PDAs, Handy usw.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2009, 12:38   #1 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 2

earlsurf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Compaq evo n150

hallo,

bin neu hier und hab mal eine Frage...

Ich habe zwei Compaq Evo N150 geschenkt bekommen, die im Bestzustand ( weil kaum gebraucht !!) sind, stammen aus einer Firmenauflösung...

Sie haben jeweils 128 MB, eine 15 Giga Platte, CD/DVD-LW...mit Win2000 laufen sie einigermaßen... Speicher ist wohl sehr dürftig für heutige Verhältnisse !

Nun möchte ich sie gerne für Linux verwenden, da hab ich aber leider immer das Problem, das eine WLAN-Verbindung nicht geht, weil leider passende USB-WLAN-Sticks mit entsprechenden Treiber nicht laufen...

Fritz AVM oder Linksys WUSB600N hab ich hier vorrätig

Zum wegschmeissen sind sie zu Schade !!

Nur sitze ich leider nicht neben einer LAN-Verbindung...ergo muß es WLAN sein, aber genau das geht nicht unter Linux !!!

Hat irgendjemand eine Idee, ob eine Speicheraufrüstung mittes 256 MB + alter Platte noch was bringen würde bzgl. einer aktuelle Linux-Distribution ??

Welche WLAN-Varianten könnt ihr mir empfehlen?? PCMI-Karte etc...???
earlsurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2009, 13:38   #2 (permalink)
juth
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Compaq evo n150

Ubuntu ist sicherlich eines der meistgefragten Linux-Distris. Ubuntu sollte auch die meisten aller Treiber erkennen und schon einrichten können. Lad dir mal, wenn nicht schon getan, eine Live-CD und probier es aus. Dann brauchste auch nicht umsonst installieren.

Wenn du ein Compaq noch loswerden willst, Stefan sucht noch eins in der "Suche"-Marktplatz Ecke, ich könnte aber auch wohl noch eins vertragen
  Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2009, 11:53   #3 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 2

earlsurf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Compaq evo n150

Danke für die Antwort, aber für Ubuntu und deren Derivate hat das Ding eindeutig zu wenig Speicher !! Bisher lief nur Puppy einwandfrei ! aber eben auch hier das Problem, daß WLAN-USB-Sticks Schwierigkeiten machen, sei es, daß AVM Fritzstick proprietär ist oder der Linksys viel zu neu !! und eine neue Wlan-Karte kaufen will ich nicht.... Die Rechner dürften aber dennoch mehr als 20 Euro wert sein, da sie unter Win2000 einwandfrei laufen !
earlsurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2009, 11:55   #4 (permalink)
juth
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Compaq evo n150

DSL oder Archlinux?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
compaq, evo, n150


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HP Compaq nx6310 Muffdog Notebooks, Laptops, PDAs, Handy usw. 7 10.02.2009 07:00
Handbuch für HP Compaq Notebook manfredi Notebooks, Laptops, PDAs, Handy usw. 2 24.12.2005 11:25
Compaq Armada 1500c Jim Phelps Notebooks, Laptops, PDAs, Handy usw. 5 02.07.2005 12:35
DVD + Mit Compaq DVD-ROM DRD8120B netstorm Festplatten und Datenspeicher 4 24.11.2004 14:47
Compaq Evo aufrüsten! Sinch Kaufberatung 10 30.12.2003 09:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:58 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved