TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Grafikkarten und Displays allgemein > NVIDIA GeForce Grafikkarten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2012, 03:09   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.02.2012
Beiträge: 5

Dede befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Bildschirm friert ein (9600GT)

Hallo zusammen,
ich hab schon mehrere jahre lang das selbe problem -> wenn ich einen Grafikkartentreiber installiert/installieren hab/will friert mein PC immer ein
Momentan hab ich nur den Treiber von Windows drauf (WDDM v1.1) sollte ich mir jetzt den neusten treiber für meine Graka runterladen und ihn installieren wollen kann es passieren das er während der installation schon einfriert oder nach dem fertigstellen - sollte ich jetzt den PC neustarten kann es passieren das er auch hier einfriert oder wenn ichs bis zum desktop schaffe nach maximal 5-10min - muss den treiber dann wieder deinstallieren damit er nichtmehr einfriert - hab diese pc komponenten schon ca 5 jahre und nie einen Nvidia treiber draufbekommen (bei XP nicht und bei Win 7 nicht(Win7 momentan)) PC wurde schon mehrmals neuinstalliert in dieser zeit
================================================== =
Muss dazu sagen das ich das selbe problem mit dem vorgänger PC hatte (ATI Radeon 9600) (die anderen komponenten kenn ich nicht mehr) (wobei hier ein älterer Grakatreiber funktionierte) DAS EINZIGSTE WAS GLEICH GEBLIEBEN IST IST DIE FESTPLATTE
================================================== =
Hab es immerwiedermal versucht aber immer friert der PC ein - Gegoogled hab ich auch immerwiedermal aber nie hat was geholfen - heute wurde mir dann geraten ich sollte es mal in diesem forum versuchen
================================================== =
wenn ich "driveragent" laufen lassen sagt er mir das 5 von 20 Treibern "Bad" sind
Realtek High Definition Audio
NVIDIA GeForce 9600 GT (Microsoft Corporation - WDDM v1.1)
Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
Realtek RTL8168C(P)/8111C(P) Family PCI-E Gigabit Ethernet NIC (NDIS 6.20)
==================================================

PC Details:
Betriebssystem: Windows 7 Professional 64bit
Motherboard: GA-MA790X-UD4
Prozessor: AMD Phenom(tm) 9550 Quad Core 2200 MHz
Graka: Geforce 9600GT
Ram:6GB
Netzteil: LC6550GP2 v2.2
Festplatte: ST3160212A ATA Device
==================================================
Hoffe das mir irgendwer helfen kann den Grakatreiber zu installieren
sollte sonst noch was unklar sein werd ich dies gern beantworten

mfg
Dede
Dede ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 07:12   #2 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.617

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Bildschirm friert ein (9600GT)

Überprüfe doch mal die HDD auf fehlerhafte Sektoren und schau dir mal die SMART Werte an. Wenn wirklich nur die Komponente gleich ist, kann es ja nichts anderes sein. Zufällig eine andere HDD (leihweise) zur Verfügung?

Main:
ASUS ROG MAXIMUS X FORMULA|Intel Core i9 9900k @ 5 GHz|DUAL AMD RX VEGA 64 @WATER
|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|BeQuiet DarkBase 900 Rev. 2|Corsair AX 1600i

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC|4x 2TB Curcial MX500

Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 09:57   #3 (permalink)
bonehill
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Bildschirm friert ein (9600GT)

Servus,
hatte mal so ein ähnliches Problem, speziell mit dem Grafiktreiber. Hatte mir damals den "brandneuen" P35 Chipsatz von Intel zugelegt als der frisch raus kam. Auf der CD zum Board waren scheins echt nur Betatreiber. Nvidia hatte damals laufend neue Treiber gebracht die ich natürlich wollte, bekam aber auch jedesmal dafür nen Bluescreen.
Erst als das Bios stabil war und die Mainboardtreiber auch, hat das alles fein geklappt und die Kiste läuft heut immer noch.
Daher würde ich versuchen alle Treiber auf deinem Board zu aktualisieren. Auslesen was drauf ist und ggf. von den Herstellern direkt ziehen, ggf. auch mal auf der Herstellerseite von deinem Board gucken wie aktuell dort die Treiber sind.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 16:22   #4 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.02.2012
Beiträge: 5

Dede befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Bildschirm friert ein (9600GT)

#1 Post
-hab ihm beim neustart mal überprüfen lassen - weiß aber nicht auf was ich da achten muss / soll
-Hier mal ein paar bilder von smarttest (hoffe mal das is was du meintest)
http://s3.imgimg.de/thumbs/HDDHealthc6714a19jpg.jpghttp://s3.imgimg.de/thumbs/GSmartCon...62ce08bjpg.jpghttp://s3.imgimg.de/thumbs/CrystalDi...b82d337jpg.jpg
-Hab leider keine andere Festplatte hier zum testen

#2 Post
DriverAgent zeigt mir ja nur "5" veraltete treiber an die ich in meinem ersten Beitrag schon dazugeschrieben hab (Ich hoffe mal das DriverAgent das ordentlich anzeigt)
Dede ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2012, 07:42   #5 (permalink)
bonehill
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Bildschirm friert ein (9600GT)

Hi,

von Driver Agent halte ich nicht viel, ich muss aber auch zugeben, dass ich mit AMD Chipsätzen nicht viel Erfahrung habe. Ich denke aber das läuft so wie bei Intel. Allerdings bietet AMD wie auch Intel ein Selbsterkennungstool an für seine Chipsätze und was so auf dem Boad ist und von AMD oder Intel direkt kommt. Leider ists ja so, dass die Boardhersteller nach knapp 2 Jahren sich nicht mehr um die Treiber kümmern wenn nicht grad was spezielles mitn Bios oder dergleichen ist. Hier ist die Seite mit dem Selbsterkennungstool zum Download:
AMD.com | Support & Downloads

Da du einen 7xx Chipsatz hast, wie dein Hersteller sagt
GIGABYTE - Mainboard - Socket AM2+ - GA-MA790X-UD4 (rev. 1.0)

dann wirst du vermutlich auf diese Seite hier kommen denke ich.
AMD Chipset Drivers

Bei Gigabyte hab ich noch kein so ein Tool gefunden, du siehst aber an deren Treibersupport, dass die hier und da noch bis Ende 2011 noch was getan haben für dein Board.
Hast du bisher eigentlich schon mal deine Treiber aktualisiert auf dem Board? Falls nein, zieh mal alle von Gigabyte selber und installier mal einen nacheinander drüber. Achte auch mal auf deine Biosversion, falls die noch "first release" ist, versuche auch das zu erneuern, die stellen glaub auch ein Tool bei "Utlitiys" bereit mit Beschreibung. Nimm auf keinen Fall die Beta "F7D". Ich vermute halt nicht die Festplatte, ist aber nicht gaaaanz auszuschließen.

Hast du eigentlich im Gerätemanager irgendwo so nette gelbe Ausrufezeichen? Was auch noch ne "Lösung" wäre, mal über Windowsupdate zu gucken, was die so anbieten.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2012, 19:37   #6 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.02.2012
Beiträge: 5

Dede befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Bildschirm friert ein (9600GT)

Danke erstmal für die 3 antworten die bisher kamen

1ster Link:
funktioniert bei mir nur bedingt
http://s3.imgimg.de/thumbs/AMDerkennungddf291f4jpg.jpg

2ter Link:
(motherboard_driver_chipset_amd_7series-v2.0_win7-64_novga) hab ich bevor ich diesen beitrag eröffnet hab schon installiert

3ter Link:
war mir neu - hab ich auch mal installiert
=========================================
Beim Geräte Manger ist "leider"^^ kein gelbes ausrufezeichen

hab aber heute nachdem ich den 3ten link installiert hab ja wieder versucht nen Grakatreiber zu installieren hab 3 verschiedene wege ausprobiert

1.GeräteManager -> Rechsklick auf meine Graka -> Eigenschaften -> Treiber -> Treiber aktualisieren sagt er mir das der optimale treiber schon installiert wäre

2.mit Windowsupdate einen Grafikkartentreiber installiert - beim neustart frierte der PC zwar nicht ein aber er blieb beim WindowsLogo stehen (WindowsLogoanimation war aber noch vorhanden(also nicht eingefroren))(im Abgesicherten Modus wieder gelöscht)

3.Wie ich schon ganze zeit versuche -> neusten Grakatreiber für meine Grakaladen -> friert aber immernoch wie schon beschrieben ein

meine Biosversion ist F2 - sollte ich versuchen F6 aufzuspielen komm das hier
http://s3.imgimg.de/thumbs/Flash64bit6f9fc2d4jpg.jpg

mfg
Dede ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2012, 16:43   #7 (permalink)
bonehill
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Bildschirm friert ein (9600GT)

Also du hast jetzt alle Treiber bis auf Bios und Grafik erneuert? Konnte ich nicht so rauslesen, aber du hast bis dahin versucht das also von AMD direkt zu ziehen, ja? Gut, wie ich gesehen habe ist das Tool bisserl doof dein Zeuchs auszulesen.
Wie siehts dann aus, wenn du vom Boardhersteller mal alle Treiber ziehst und drüber haust?

Das mit dem Bios ist schon seltsam. Du hast es scheins mit dem Biostool vom Hersteller versucht oder? Und der zeigt dir an, dass er sich nicht mit der Windowsversion verträgt? Ich denke mal schon, dass du die Richtige für 64bit und Win7 gezogen hast oder? KÖNNTE ja sein.

Wenn die Treiber von dem Boardhersteller auch net fruchten, du den Treiber von nvidia auch nicht drauf bekommts, bin ich langsam mit dem Latein am Ende. Dein PC läßt ja dann gar nix zu, und dass das schon beim zweiten PC auftritt ist schon seltsam. Da kommt dann nur noch der Typ mit der Wünschelrute, Wasserader oder n Dämonenaustreiber in Frage.

Da fällt mir noch ein: Du kannst noch den Grafiktreiber für deine Karte mal auf deinen Desktop speichern. Dann gehst mal in den Gerätemanager und deinstallierst mal von dort aus den Grafiktreiber. Dann kommt bestimmt was mit Neutstart, wenn nicht, machst selber einen. Nach dem Neustart wird er dich vollsülzen, dass er neue Hardware gefunden hat. Win 7 versucht gleich die Karte einzubeziehen und teilt dir dann mit, dass die Hardware nun funktioniert. Danach versuchst aber trotzdem gleich den Grafiktreiber vom Desktop aus zu starten. Vielleicht klappts ja.

----------

Und mal noch gucken ob ein fieser Virenscanner noch mit an ist. Manchmal mögen die Installer und der Virenscanner nicht besonders. Den dann mal ausknipsen und ggf. offline die ganze Installationssache durchziehen. Softwarefirewall und dergleichen mal mit einbeziehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2012, 04:50   #8 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.02.2012
Beiträge: 5

Dede befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Bildschirm friert ein (9600GT)

Ja hab alle erneuert bis auf die 2
Alle Treiber hab ich immer von den Herstellernseiten gezogen
bei dem Biosupdate fand ich keine auswahl zur PC version - scheint für alle geeignet zusein ?
Mit aufm Desktop speichern und so will auch nicht

Will einfach garnix funktionieren xd

Hab Windows noch nicht aktiviert - aber das macht ja eigentlich auch nix (soll ja keine einschränkungen geben)
oder was hälst/haltet ihr davon ? morgen mal den produktkey eigeben ? oder direkt ne wünschelrute auspacken ?

gruß
Dede ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2012, 07:36   #9 (permalink)
bonehill
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Bildschirm friert ein (9600GT)

Also das mit dem Produktkey ist vielleicht gar net so verkehrt und schadet nie. Allerdings hattest du das Problem ja schon bei nen anderen PC und da wars sicher aktiviert oder? Vor allem weils ja zwei verschiedene Versionen waren.
Keiner der Windowsversionen war ne Updateversion?

----------

Gingen die anderen 2 Treiber nicht drauf? Versuch die auch zu erneuern um alles die dann auszuschließen. Was mich damals auch oft genervt hat, war der Soundtreiber. Warum der in mein System gepfuscht hat und wie der sich auf Bluescreens ausgewirkt hat, keine Ahnung.

Hatte einmal zeitgleich 3 komplett gleiche Rechner neu aufgesetzt. Alle drei haben sich anders verhalten, da steckst nicht drin. Bei zweien liefs reibunslos, bei einem durfte ich von vorne anfangen.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2012, 16:50   #10 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.02.2012
Beiträge: 5

Dede befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Bildschirm friert ein (9600GT)

muss mich entschuldigen - hatte die letzten tage wenig zeit - werd so schnell wies geht mich wieder hierrum kümmern

gruß
Dede ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Profi Overclocker (23.02.2012)
Antwort

Stichworte
9600gt, bildschirm, friert


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GeForce 9500 Bildschirm friert ein? Nv4_disp? Roidbeast NVIDIA GeForce Grafikkarten 11 20.01.2010 11:48
Beendet: GeForce 9600GT Mother-Brain Suche 5 21.11.2009 20:18
Suche: 9600GT und sli brücke sonyblack Suche 0 23.12.2008 10:42
Dualview mit 9600GT tomger NVIDIA GeForce Grafikkarten 4 21.12.2008 23:24
Bildfehler bei XFX 9600GT Lude1991 NVIDIA GeForce Grafikkarten 0 10.11.2008 18:42


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:24 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved