TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > RAM Arbeitsspeicher

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2007, 13:55   #1 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Sandwichbrot
 

Registriert seit: 14.05.2007
Beiträge: 1.622

Sandwichbrot wird schon bald berühmt werden

Standard Probleme mit verschiedenen RAM-DIMMS

Hi!

Ich habe in meinem System 4 RAM-Slots und die ist die Belegung:

DIMM1 DIMM2 DIMM3 DIMM4
512MB CL2.5 512MB Cl 2.5 1024MB CL3 leer
DDR400 DDR400 DDR 266

Nun bremst mein Mainboard

[FONT=arial,sans-serif]SROCK 939NF6G-SATA2


alle RAM Module auf 266MHz. Das 1GB Modul habe ich nur reingemacht weil ich es fast geschenkt bekommen habe und ich es nicht herum liegen lassen will...


Also meine Frage, kann ich den 266er übertakten auf villeicht 333MHz?

eventuell Kühlung? WAs?

Kann ich den Ram nur im Bios übertakten oder auch mit Programmen...was für welche?

DAs sind jetzt viele Fragen, aber von OC habe ich eigentlich keine Ahnung

Ich würde mich über Antworten sehr freuen.

[/FONT]
Sandwichbrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2007, 15:15   #2 (permalink)
Rechenknecht
 

Registriert seit: 28.10.2004
Beiträge: 80

FrankfurtAdler befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme mit verschiedenen RAM-DIMMS

Hallo,

das Problem sei deiner Belegung ist, dass der langsamste Speicher-Riegel den Takt angiebt. du kannst zwar versuchen den 266er auf 333 zu bringen, deine 400er laufen dann aber auch nur mit 333Mhz.

Kühlen musst du deine Rams dafür eigentlich nicht, es ist nur die Frage ob der 266er die Taktsteigerung mitmacht.

Wenn du wirklich keine Ahnung vom übertakten hast such doch hier einfach mal ein bischen im Forum, es gibt bestimmt sehr viele Threads die dir die Grundlagen erklären...

MFG
FrankfurtAdler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2007, 22:39   #3 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von disbelief
 

Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 598

disbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Probleme mit verschiedenen RAM-DIMMS

Um den Speicher zu übertakten, mußt du sicher die VCore erhöhen. Die erhöht sich dann aber auch für die 2x512 MB, die eigentlich nicht mehr Strom benötigen. Ob du mit dem 1024<MB Modul 333 MHz erreichst, kannst du nur durch langsames Herantasten in kleinen Schritten herausfinden.

Ich würde es mir allerdings überlegen, solch langsamen Speicher in deinem System zu verbauen, auch wenn er günstig war. Da er bei 266 MHz schon eine CL3 Latenz hat, wirst du ihn, selbst wenn du ihn bei 333 MHz betreiben kannst, nur mit sehr langsamen Timings fahren können. Die Verlangsamung wirkt sich auf dein komplettes System aus. Du kannst ja mal CPU & RAM Benchmark z.B. mit SiSoft Sandra machen bzw. einen 3D Benchmark wie Aquamark 3 oder 3dmark06 laufen lassen, einmal mit 2x512 MB bei 400 MHz und einmal mit den zusätzlichen 1024 MB, dann bei 266 MHz bzw. 333 MHz. Dies wird dir den Unterschied verdeutlichen, zumal du auch noch die Dual Channel Funktionalität mit 3 Riegeln verlierst.

Ich würd an deiner Stelle das System mit 2x512 MB bei 400 MHz weiterlaufen lassen, der Geschwindigkeitsvorteil gegenüber 2 GB (2x512 + 1024 bei 266 MHz) dürfte beträchtlich sein. Brauchst du denn unbedingt 2 GB?
Sollte mein Beitrag hilfreich gewesen sein, könnt ihr ihn gerne bewerten (klick auf Waage-Symbol).

Teilnehmer der Initiative "User verbessern Qualität im Forum"

Geändert von disbelief (15.05.2007 um 00:07 Uhr)
disbelief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 15:24   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Sandwichbrot
 

Registriert seit: 14.05.2007
Beiträge: 1.622

Sandwichbrot wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Probleme mit verschiedenen RAM-DIMMS

Hi!

Nein eigentlich bracuhe ich nicht wirklich 2GB...also sollte ich die 1024MB mit 266MHz eher wieder ausbauen?

Wenn ich andere 400er CL2.5 Riegel einbaue dürfte es ja kein Problem geben, oder benötige auch ein gleiches Fabrikat?

Und, mit welchem Programm würdet ihr RAM übertakten? Ich habe es mit übers Bios gemacht, da konnte ich abber nur 266, 333 und 400MHz so wie das Timing einstellen...

Danke schon mal.
Sandwichbrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2007, 16:37   #5 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von disbelief
 

Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 598

disbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Probleme mit verschiedenen RAM-DIMMS

Ich würde die 1024 MB wieder ausbauen, der Geschwindigkeit zuliebe.

Andere 400er CL2.5 kannst du dir durchaus einbauen, das gleiche Fabrikat muß es auch nicht sein, würde aber natürlich die Kompatibilität erhöhen. Welche RAMs anderer Hersteller mit dem Board bzw. den anderen Speicherriegeln funktionieren, kann man schlecht im vorraus sagen, in den meisten Fällen dürfte es da aber keine Probleme geben. Oft haben die Board-Hersteller auf ihrer Homepage für die jeweiligen Boards die RAMs angegeben, die getestet wurden und funktionieren. Schau mal bei Asrock nach.

Noch 2 Sachen:

1. baust du dir einen 1024 MB Riegel ein, hast du keinen Dual Channel Betrieb mehr, da du für Dual Channel 2 oder 4 Bänke belegen mußt

2. verbaust du allerdings nochmal 2x512 MB, um DualChannel zu erhalten, wird das Board mit großer Wahrscheinlichkeit die Riegel auf 333 MHz runtertakten. Dies ist eine Eigenart von So939 Boards und passiert immer dann, wenn alle Bänke belegt werden. So soll ein stabiler Betrieb gewährleistet werden

Wenn du also 2 GB haben möchtest, wäre die beste Variante, allen Speicher zu verkaufen und dir 2x 1GB 400 MHz PC3200 zu holen. Ansonsten würde ich dir empfehlen, 2x512 MB zu holen, denn der Unterschied zwischen 333 MHz und 400 MHz ist nicht so groß wie zwischen SingleChannel (64-Bit) und DualChannel (128-Bit) Betrieb

Zitat:
Und, mit welchem Programm würdet ihr RAM übertakten? Ich habe es mit übers Bios gemacht, da konnte ich aber nur 266, 333 und 400MHz so wie das Timing einstellen...
Zum permanenten Übertakten ist das glaub ich die einzige Möglichkeit. Es gibt noch z.B. den Central Brain Identifier CBId, der das Einstellen der MemClock unter Windows erlaubt, die man aber glaube ich nicht abspeichern kann. Außerdem müßte sicher auch der VDimm angehoben werden, um den Speicher über den Spezifikationen zu betreiben, was dieses Programm nicht zuläßt.

Den Speicher kannst du noch übertakten, indem du den HT-Takt erhöhst. Damit erhöhst du aber auch den Takt der CPU und mußt außerdem den HT-Multi runtersetzen. Dies geht jetzt in das Gebiet des richtigen OC. Wenn du darüber etwas nachlesen willst, dann schau dir diese Anleitung an http://ocwiki.oc.funpic.de/doku.php?id=einleitung

Geändert von disbelief (20.05.2007 um 14:19 Uhr)
disbelief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2007, 12:06   #6 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Sandwichbrot
 

Registriert seit: 14.05.2007
Beiträge: 1.622

Sandwichbrot wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Probleme mit verschiedenen RAM-DIMMS

Vielen DAnk, ich hglaube ich baue den 1gb riegel dann wieder aus und kaufe mir villeicht im herbst dann gleiche riegeln für die anderen bänke, also dass ich dann die dual channelö funktion wieder aktivieren kann...
Sandwichbrot ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
probleme, ramdimms, verschiedenen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SLI mit zwei verschiedenen Grafikkarten? Lawa NVIDIA GeForce Grafikkarten 15 20.02.2007 21:30
Ati Crossfire mit verschiedenen Karten? ATIANER AMD/ATI Radeon Grafikkarten 9 20.08.2006 15:29
SLI auf verschiedenen Graka's? Sir Capt. Drake Grafikkarten und Displays allgemein 10 26.01.2006 11:12
Beratung zu verschiedenen AMD Boards Gast Kaufberatung 7 26.03.2003 21:20
Entscheidungsproblem zu verschiedenen CPU Gast AMD: CPUs und Mainboards 3 04.12.2002 18:59


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:41 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved