TweakPC


Wavemaster TWO NEO im Test - Neuauflage der Kompakt-Boxen für den PC (4/4)

Fazit

Die Wavemaster TWO NEO schließen nahtlos da an, wo Wavemaster mit dem erfolgreichen Vorgänger TWO schon punkten konnte. Die neuen TWO NEO machen so nicht nur optisch einiges her, sondern sind mit ihrer sehr guten Verarbeitung einfach ein erneutes Statement im Bereich der kompakten PC-Laustsprecher. Und dank der vielen Anschlüsse und Fernbedienung sind sie nun auch noch recht luxuriös ausgestattet.

 Klanglich darf man die neuen TWO NEO, wie auch schon den Vorgänger, als vorbildlich bezeichnen. Zwar gibt es durchaus kleine Schwächen im Übergangsbereich zwischen Tief und Hochtöner. Unangenehm aufgefallen sind uns diese aber nicht. Die neue Version fühlt sich in den verschiedenen Musik-Genres und auch beim Gaming genauso wohl wie das alte Modell und stellt in Sachen Sound für den PC eine erstklassige Wahl dar.

Wie zuvor bei den Wavemaster TWO hängt der Sound recht stark vom Stellplatz ab, wobei wir aber fanden, dass sowohl im Nahfeld also auch weiter entfernt ein sehr gutes Ergebnis zu erzielen ist. Vor allem wenn man noch etwas mit dem Bassregler spielt. Die Höhen waren uns vom Start weg vielleicht etwas zu scharf, aber auch hier kann man Nachregeln und nach einer gewissen Einspielzeit scheint uns das Set auch etwas weicher zu klingen. Mit ein paar Kompromissen funktionieren die Wavemaster TWO NEO damit auf dem Schreibtisch genauso wie im Wohnzimmer. Nur all zu große Räume, die sind dann doch ein wenig zu viel für die Kleinen, obwohl sie bei uns mit bis 120 gemessenen dBA auch ordentlich ballern können.

Dank der vielen Anschlüsse sind die Wavemaster TWO NEO jetzt nicht mehr nur an ein Gerät gebunden. Wer die Speaker gut stellen kann, der kann nun auch den Einsatz für das Wohnzimmer neben dem Flachbildschirm und für die Komaktanlage oder den Media-PC in Betracht ziehen. Die Bluetooth-Verbindung, die bei uns einwandfreie Ergebnisse lieferte, sorgt dafür, dass man auch schnell mal mit dem Smartphone oder Tablet oder anderen Geräten wie Smart-Home-Player ähnlich ALEXA und Co. richtig satten Sound bekommt. Mit der Fernbedienung kann man dann zudem noch bequem zwischen den einzelnen Eingängen umschalten, was will man mehr.

Bereits mit den TWO hat Wavemaster ein Set von Lausprechern abgeliefert, das im Bereich der PC-Speaker Maßstäbe gesetzt hat, wobei vor allem der Preis seinerzeit eine kleine Sensation war. Bessere Boxen in ähnlicher Größe zum guten Einstiegspreis zu finden, war quasi eine Unmöglichkeit.

Prinzipiell gilt all das auch für die neuen Wavemaster TWO NEO, die nun noch deutlich mehr bieten als zuvor. Leider hat die Sache aber auch einen kleinen Haken, denn der Preis für die neue Version hat doch deutlich zugelegt. Für mehrere Eingänge und die Fernbedienung ist der Preis nun auf 399 Euro UVP gestiegen. Wobei wir sicher sind, dass dies nicht das letzte Wort sein wird.

Die neuen Wavemaster TWO NEO können über Amazon* bezogen werden und der Preis für die weiße Version hat sich bereits auf 329 Euro reduziert. Auch wenn die neue Version damit etwas teurer geworden ist, bietet sie entsprechend mehr und setzt damit weiterhin Maßstäbe im Bereich der PC-Lautsprecher. Wer hier etwas besseres zum gleichen Preis finden will, der muss wirklich sehr lange suchen. Die Wavemaster TWO gehören somit in jedem Fall zur Elite, was kompakte PC-Speaker angeht.

Zum wirklich tollen klang bekommt man nun also auch noch den Komfort, den viele zuvor so vermisst haben, so dass man alles in allem nur sagen kann. Zum Preis von unter 350 Euro sind die Wavemaster TWO NEO ein echter Hammer!

Vorteile:

  • Gute Verarbeitung
  • Sehr gute Optik
  • Hervorragender Klang
  • Tief reichender Bass für die Größe
  • Standby-Automatik (nur 0,38 Watt)
  • Flexibel einsetzbar
  • 4 Eingänge plus Bluetooth

Nachteile:

  • Etwas größer als typische PC-Speaker
  • Klavierlack leicht staubanfällig/Fingerabdrücke
  • Etwas Abstand (15cm) zur Rückwand nötig

Excellent Sound

23.11.17 / rj



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved