TweakPC


Tesoro Tizona Spectrum im Test (3/4)

Software, Beleuchtung, Makros

Die Tesoro Tizona bietet viele Funktionen bereits von Haus aus direkt über das Gerät an. Funktionen wir ein WinLock oder eine komplette Sperre der Tastatur sind über das Gerät möglich, aber auch der Wechsel zwischen den fünf Profile, eine vollständige Multimedia-Interaktion und die Aufnahme von Makros.

Für detailliertere Einstellungen muss man auf die Software zurückgreifen, die gleichzeitig für die Tastatur und das Numpad zuständig ist.

Das Programm ist gute 25 Megabyte groß und kann ohne Registrierung installiert werden. Darüber kann die Beleuchtung der fünf Profile eingestellt werden, außerdem sind genauere Zuweisungen der Tastenfunktionen möglich als über das Gerät selbst. Tastenkombinationen und Programmstarts sind hier möglich. Auch können einzelne Tasten deaktiviert werden.

Die Makros sind auf eine Länge von 30 Zeichen beschränkt. Das ist im Vergleich zur Konkurrenz nicht unbedingt üppig, reicht aber zumindest für Spiele komplett aus. Makros können sowohl einfach, mehrfach und passend zum Tastendruck ausgeführt werden. Zudem kann man die Aufnahmen im Nachhinein noch bearbeiten. Leider sind die drei Zusatztasten vor der Leertaste nicht in die Software implementiert, diese können also nur über die Tastatur selbst programmiert werden.

Bei der Beleuchtung stehen einem diverse Effekte zur Verfügung: Neben einem statischen Leuchten gibt es noch sechs animierte Effekte und zwei gesonderte für mehrere Farben. Diese lassen sich leider nicht in der Geschwindigkeit verändern und auch nicht überlagern, dafür ist eine Helligkeitseinstellung immer möglich.

Leider hat das Programm mit einer nur wenig intuitiven Bedienung zu kämpfen. Zwar kennt man sich schnell aus, doch ein schneller Wechsel zwischen einzelnen Reiterpunkten ist nicht möglich. Zuerst muss der aktuelle geschlossen werden, erst danach kann man einen Neuen auswählen.

Zudem ist die Schrift im Unterpunkt Makro nicht sonderlich gut zu lesen.

Zurück: Technik, Design und Layout | Weiter: Fazit
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved