TweakPC



Corsair Hydro X Custom Wasserkühlung im Test mit Video (4/5)

Die Testmessungen

Bei den Temperaturmessungen viel vor allem die sehr gute Kühlleistung im Vergleich zu einem High-End-Luftkühler bei gleichzeitig identischem oder sogar geringerem Betriebsgeräusch auf. Ein guter Kompromiss bildete hier eine Lüfterdrehzahl von 1200 U/min. Hier waren die Lüfter so gut wie nicht aus dem System wahrzunehmen, die Kühlleistung aber entsprechend hoch.

Besonders der GTX 1070 verhalf die Wasserkühlung zu einem deutlich höheren Boost-Takt von bis zu 1900 MHz, statt der ansonsten nur 1550 MHz mit dem Referenzkühler, der sich auf Dauer sehr stark aufheizt.

Bei der Lautstärke bleibt anzumerken, dass je nach Setupwunsch die LL120-Lüfter aus dem Hause Corsair von unhörbar bis sehr hörbar im System eingestellt werden können. Natürlich lassen sich auch andere leisere oder lautere Lüfter nutzen. Die Pumpe arbeitet Leise und ist im Praxiseinsatz kaum zu hören.

Die Kühlleistung

Zurück: Montage / Software | Weiter: Fazit
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.