TweakPC



Apple Mac OS X 10.9: Mavericks mit Datenverlust bei externen Festplatten

Donnerstag, 31. Okt. 2013 13:27 - [tj] - Quelle: heise.de

Festplatten von Western Digital verlieren unter Apples neuem Desktop-Betriebssystem ihre Daten.

Wie Western Digital in Form einer E-Mail-Benachrichtigung an betroffene Kunden bestätigt hat, verlieren externe Festplatten unter Apples neuem Desktop-Betriebssystem Mac OS X 10.9 alias Mavericks die gespeicherten Daten. Der Fehler scheint laut Western Digital mit den hauseigenen Programmen  WD Drive Manager, WD Raid Manager und WD SmartWare zusammenhängen. WD Smartware wird beispielsweise dafür genutzt automatisch Backups zu erstellen,. ohne den Einsatz der Time Machine.

Western Digital empfiehlt allen Kunden die besagten Programme unter Mac OS X 10.9 zu deinstallieren. Bereits verloren gegangene Daten scheinen dabei jedoch nicht wieder hergestellt zu werden. Im Apple-Forum berichten einige Nutzer, dass die Daten zumindest mit Hilfe von Wiederherstellungsprogrammen gerettet werden konnten.

Apple Mac OS X 10.9: Mavericks mit Datenverlust bei externen Festplatten
(Bild: MacBook mit Mavericks)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.