TweakPC



Hercules verabschiedet sich vom Grafikmarkt

Mittwoch, 25. Feb. 2004 19:36 - [jp] - Quelle: ComputerBase

Der Grafikkarten-Hersteller Hercules verabschiedet sich vom Grafikmarkt. Für diesen Schritt seien mehrere Gründe verantwortlich, heisst es in einem Statement, das bei guru3d.com veröffentlicht wurde.

Hercules setzte bis zu letzte auf eigene Platinen-Designs. Dies schränken die großen Chip-Hersteller allerdings immer weiter ein, um vergleichbare Karten im Handel zu platzieren. Auch seien die Kosten für solche eigenen Entwicklungen des PCB und Bios wesentlich gestiegen, womit man nicht mehr konkurrenzfähige Produkte anbieten kann. Aus diesen Gründen verabschiedete sich auch Tyan vor kurzem aus dem Grafikkarten-Markt. Dieser Rückzug aus dem Grafikkarten-Bereich heißt nicht, dass Hercules komplett von der Bildfläche verschwindet. Man will sich jetzt mehr mit den Soundkarten, Video-Bearbeitung, Boxensystemen und mit TV-Karten beschäftigen.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.