TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hersteller Foren > ASRock Support > ASRock Intel Mainboards


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2014, 02:05   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 19.12.2014
Beiträge: 6

Marv van Pal befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Q1900M Pro3 BSOD bei HDMI-Nutzung

Hi zusammen,

seit letzten Freitag bin ich stolzer Besitzer meines ersten ASRock-Mainboards.

Es hakt aktuell nur an einer Sache: HDMI.

Schließe ich während des Betriebs von Windows ein HDMI-Monitor an, bekomme ich das direkt mit einem BlueScreen (BSOD.txt) quitiert.
Gleiches gilt, wenn der Monitor ausgeschaltet ist und Windows hochfährt.

Sobald der Monitor eingeschaltet ist und auf dem HDMI-Kanal "horcht", kann Windows normal starten.
Lasse ich das HDMI-Kabel ausgesteckt (Mainboard-Seite) kann Windows booten.
VGA ergibt auch keine Probleme.

Grafik-Inteltreiber habe ich in den Versionen 15.33.30 und 15.33.13 getestet.

Da ich das System als HomeServer und HTPC nutzen möchte, benötige ich den HDMI-Anschluss dringend.

System:
Mainboard: ASRock Q1900M Pro3
HDD: Samsung SSD 840 EVO 120 GB
RAM: 2GB GeiL 1600Mhz
Sound: Creative SoundBlaster XFi XtremeGamer Fatal1ty Pro (PCI)
Sonstiger Controller: SATA III Controler (PCIe)
OS: Windows 2012 Server (aktuellste Windows Patches)

- Kennt jemand das Problem?
- Kann mir jemand bestätigen, dass unter Windows 8 / 8.1 der HDMI-Anschluss korrekt funktioniert?
Marv van Pal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 07:15   #2 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 3.945

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Q1900M Pro3 BSOD bei HDMI-Nutzung

Das neuste Bios für das Board ist aufgespielt?

Ansonsten würde mir einfallen einmal den Arbeitsspeicher zu testen ob nicht ein Riegel defekt ist.

Es lässt sich durch die Textdatei nur schwer eingrenzen es kracht in zu vielen unterschiedlichen Modulen.

Du musst dafür im Kachelmenü in die Suchleiste gehen und dort "arbeitsspeicher" eingeben.

Das ganze nennt sich "Arbeitsspeicherprobleme des Computers diagnostizieren".

Danach neustarten und nach Problemen suchen anwählen und ihn durchlaufen lassen das kann je nach PC und verbautem RAM einige Zeit dauern.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 11:51   #3 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 19.12.2014
Beiträge: 6

Marv van Pal befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Q1900M Pro3 BSOD bei HDMI-Nutzung

Hi Tweak-IT,

BIOS ist aktuell (1.00).

Arbeitsspeicher habe ich bereits mit memtest86+ für 2h testen lassen.

Dein Vorschlag probiere ich dennoch mal aus.

EDIT:
Ergebnis der Prüfung per "Arbeitsspeicherprobleme des Computers diagnostizieren":
Der Arbeitsspeicher des Computers wurde von der Windows-Speicherdiagnose überprüft, und es wurden keine Fehler festgestellt.

Geändert von Marv van Pal (19.12.2014 um 12:20 Uhr)
Marv van Pal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 14:25   #4 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 3.945

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Q1900M Pro3 BSOD bei HDMI-Nutzung

Windows macht nichts anderes als memtest ergo liegt es nicht am Hauptspeicher den können wir ausschließen.

Hat dein Monitor einen DVI Eingang?

Falls ja könntest du einen kostengünstigen Adapter probieren zusammen mit einem HDMI Verlängerungskabel männlich auf weiblich.

High Definition Multimedia Interface
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 15:42   #5 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 19.12.2014
Beiträge: 6

Marv van Pal befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Q1900M Pro3 BSOD bei HDMI-Nutzung

Das wäre tatsächlich interessant, ob das helfen würde.

Allerdings ist der DVI-Port des Monitors bereits belegt.

Ich könnte natürlich 2 Adapter nutzen. HDMI auf DVI für diesen Server/HTPC und DVI auf HDMI für den Tower-PC.

Gibts denn jemanden, der den HDMI-Anschluss an dem Board erfolgreich nutzt?
Marv van Pal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 16:19   #6 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 3.945

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Q1900M Pro3 BSOD bei HDMI-Nutzung

Würde für den Tower PC vielleicht VGA reichen wenn der Monitor einen Eingang hat?
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 16:40   #7 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.207

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Q1900M Pro3 BSOD bei HDMI-Nutzung

Probier mal auf dem System ein Linux zu booten über eine CDROM oder so. Für mich hört sich das eher nach einem Software-Treiber Problem an, als nach einem Hardware Problem.
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]
"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind" Bertrand Russell - britischer Mathematiker und Philosoph (1872 - 1970)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2014, 16:53   #8 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 19.12.2014
Beiträge: 6

Marv van Pal befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Q1900M Pro3 BSOD bei HDMI-Nutzung

Habe gerade Ubuntu per Live-USB Stick gebootet.
Hier habe ich keine Probleme mit HDMI.

Offensichtlich sind Windows 2012 Server und der Inteltreiber inkompatibel.

Werde das jetzt mit dem Adapter testen.

+++++EDIT++++++

Nach einem weiteren Versuch mit Adaptern und neusten Treibern bliebt das Problem.
Habe mir nun einen VGA auf HDMI-Konverter bestellt. Damit ist das Thema erledigt.

Geändert von Marv van Pal (03.05.2015 um 01:36 Uhr)
Marv van Pal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bsod, hdmi, hdminutzung, pro3, q1900m, server


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Z77 Pro3 und Windows 10 Justus Jonas ASRock Intel Mainboards 7 18.08.2015 16:42
Bug in P67 Pro3 UEFI BodoT ASRock Intel Mainboards 4 14.04.2015 13:17
ASRock Q1900M -> Kein Bild Luigi ASRock Intel Mainboards 10 18.11.2014 20:53
Flackern bei paralleler Nutzung VGA/HDMI Frogtime AMD/ATI Radeon Grafikkarten 5 06.03.2013 19:22
Verkaufe: Logilink HDMI-Kabel 1.4 HDMI zu Mini HDMI Katarrh Biete 0 18.11.2011 13:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:52 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved