TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Cooling - Kühler, Lüfter etc.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2005, 20:25   #1 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Sir Capt. Drake
 

Registriert seit: 29.07.2005
Beiträge: 121

Sir Capt. Drake befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Coollaboratory Flüssigmetall

Ich habe nun schon zu zweiten mal bei ebay eine Warmeleitpaste mit dem Namen Coollaboratory Flüssigmetall bemerkt. Die Leute meinen, das das Zeug 82W/mK leiten kann, wobei unsere besten normalen WLP's maximal an die 9W leiten können. Dies hat zwar schon mein Interesse erweckt, bin ich aufgrund der 82W/mk schon skeptisch, dass das ganze ein blöder Trick ist (und ich danach mich von Flüssigmetall vergifte ).
Weiß jemand was darüber, oder hat jemand da Erfahrung?

Geändert von Sir Capt. Drake (06.11.2005 um 20:29 Uhr)
Sir Capt. Drake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2005, 21:38   #2 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von NPM | Destructor
 

Registriert seit: 16.07.2004
Beiträge: 3.046

NPM | Destructor ist ein sehr geschätzer MenschNPM | Destructor ist ein sehr geschätzer MenschNPM | Destructor ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Coollaboratory Flüssigmetall

asl flüssigmetall fällt mir eigentlioch nur quecksilber ein,
welche farbe hat das metall und steht da noch mehr dazu da?
quecksilber weiss ja jeder wies aussieht und das ist verdammt giftig und man sollte es net unbedingt nehmen.
ausserdem dehnt es sich bei den temperaturunterschieden die bei nem PC herrschen wohl sehr stark aus, es wurde ja früher auch in termometern verwendet
NPM | Destructor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2005, 22:00   #3 (permalink)
Zyrano
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Coollaboratory Flüssigmetall

Ausserdem machts die Anlage kaputt.....

Wasser ist das einzige was geht ich hab mich da auch schon mal erkundigt gehabt
  Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2005, 22:09   #4 (permalink)
Hardware Killer
 

Registriert seit: 18.01.2004
Beiträge: 905

Desaster wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Coollaboratory Flüssigmetall

ati (oder sapphire) hat doch sogar nen kühler mit sonem flüssigmetall gemacht ! statt wie wasser inna wakü halt dieses flüssigmetall !
hier : http://hardwareluxx.de/story.php?id=2688
hab über die wlp jetzt keinen direkten testbericht gefunden aber sie soll leitend sein was auf jeden fall heisst vorsichtig sein !
aber was nützt dir die beste wlp wenn der kühler mist ist ! denke mal das du damit im besten fall ~5 grad rausholen kannst ! aber wäre über einen testbericht nicht abgeneigt

Desaster
Desaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2005, 22:15   #5 (permalink)
Zyrano
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Coollaboratory Flüssigmetall

Ja aber das ist ja eine anderer Kreislauf als in einer Wakü.
Ausserdm ist das wohl mehr PR denn es kommt mehr auf die Wärmekapazität an und da ist Wasser mit am besten.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2005, 07:20   #6 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von BomberD
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.477

BomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Coollaboratory Flüssigmetall

Nochmal zur Paste. Das Verbessert Zwar den Wärmeübergang zwischen Kühler und Prozessor sofern du aber schon ne ordentliche WLP hast (Arctic Silver o.ä.) und kein Wärmepeitpad nimmst wirst du kaum mehr Kühlleistung feststellen...
Heist ja nur wärmeübergang. d.h. die Paste behindert den Wärmeaustausch weniger ^^
Intention der Paste so schlecht sie auch ist. Sie leitet jedenfalls besser als Luft.
die eigentliche Kühlleistung wird immernoch durch die gewaltigen Kupfer oder Alu Klötze mit Lüfter Verrichtet.
BomberD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2005, 08:34   #7 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Dj Piet
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 11.637

Dj Piet ist ein LichtblickDj Piet ist ein LichtblickDj Piet ist ein LichtblickDj Piet ist ein LichtblickDj Piet ist ein Lichtblick

Standard AW: Coollaboratory Flüssigmetall

nehmt zahpasta, riecht gut leitet gut kostet nix.

bei den wenigen mg die zwischen kühlerboden und cpu sind wird man keinen untershcied feststellen.
kleiner tip: wenn quecksilber auf dem boden liegt, mit wasser bedecken so kann es nicht ausgasen, denn solange man es nicht verschluckt sind nur die gase des quecksilbers giftig.
Dj Piet ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
coollaboratory, fluessigmetall, flüssigmetall


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Coollaboratory Metal Pad stellt Kontakt nicht her the live Cooling - Kühler, Lüfter etc. 4 29.07.2011 16:07
Coollaboratory Liquid Pro Flüssigmetall Wärmeleitpaste + Pulverbeschichtung Changez Kompatibilitätsfragen 9 05.01.2009 15:46
IFX-14 und Coollaboratory Liquid MetalPad DummeJung Cooling - Kühler, Lüfter etc. 12 11.11.2008 11:28
Thermalright HR-03 kompatibel mit Coollaboratory Liquid Pro? Prozbora Kompatibilitätsfragen 1 11.02.2007 19:26
Coollaboratory Liquid Pro Erfahrungstipps ml73 Cooling - Kühler, Lüfter etc. 12 06.05.2006 23:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:11 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved