TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Overclocking - Übertakten > CPUs, RAM, Mainboard Overclocking

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2007, 19:55   #1 (permalink)
Rechenknecht
 

Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 79

blackblade befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard DDR2 Latenz

hi leutz,
hab ma ne gaaanz blöde frage!

bei den latenz von den ddr2 rams z.B. 4-4-4-12 / 22-30-3-6-3
sind die niedrigeren zahlen schnelle oder die höheren?

auserdem läst mir diese t1 und t2 keine ruhe!^^

was ist der unterschied zwischen t1 und t2? woran kann ich erkennen ob t1 oder t2 besser ist?^^

wär super nett wenn mich jemand drüber aufklären würde
blackblade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2007, 20:34   #2 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von Smonk
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 93

Smonk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: DDR2 Latenz

hier müsstest du aufgeklärt werden
Smonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2007, 21:01   #3 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von disbelief
 

Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 598

disbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: DDR2 Latenz

oder hier http://de.wikipedia.org/wiki/Speichermodul

Latenzen beschreiben immer eine Zeitdauer, daher sind kleinere Zahlen auch besser. Was sie im einzelnen bringen, kannst du durch Benchmarks herausfinden. Manche Parameter machen das System eher instabil, bringen aber keinen großen Leistungszuwachs. Wirklich etwas bringen tun aus meiner Erfahrung die Einstellungen der CAS Latency (CL) und der Command Rate (2T/1T).

1T ist übrigens die schnellere Option, dies schaffen aber meist nur gute RAMs. Hier eine kurze Erklärung http://de.wikipedia.org/wiki/Command_Rate Bei meinen Corsairs habe ich bei 1T Command Rate etwa 1GB mehr Speicherdurchsatz. Dies macht sich wiederum im Zusammenspiel mit der CPU bemerkbar und beschleunigt Anwendungen und Spiele ein wenig (etwa 1-3 fps im Spiel).

Speichertuning allgemein ist beim Overclocking interessant, wenn man wirklich das letzte Quäntchen Leistung rausholen will. Man darf hierbei allerdings nicht zuviel Leistungszuwachs erwarten, in der Regel 3-5 %. Normalerweise reichen auch ein paar gute und günstige RAM Riegel aus.
Sollte mein Beitrag hilfreich gewesen sein, könnt ihr ihn gerne bewerten (klick auf Waage-Symbol).

Teilnehmer der Initiative "User verbessern Qualität im Forum"
disbelief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2007, 22:11   #4 (permalink)
Rechenknecht
 

Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 79

blackblade befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: DDR2 Latenz

vielen dank für die links + dicken dank an disbelief! hab jetzt kapiert was alles ist und was es mit den t1 und t2 auf sich hat nun noch ne kleine letzte frage wie find ich heraus ob t1 bei mir wirklich läuft?

hab es zur zeit aktiev merk aber keinen großen unterschied zu t2^^ deswegen frag ich...

ist es eher so das man dann kein unterschied hat oder das der pc nen bluescreen schiebt oder das er abstürzt oder wie kann ich mir das vorstellen?^^

danke nochma
blackblade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2007, 22:28   #5 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.411

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: DDR2 Latenz

www.memtest.org.

Image laden, auf cd brennen, von der cd starten. Laufen lassen.

So kann man ganz gut 1T Testen ohne sich evtl das Windows zu zerschießen, was mit persönlich bei RAM Modul tests schon mehrfach passiert ist
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]
"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind" Bertrand Russell - britischer Mathematiker und Philosoph (1872 - 1970)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2007, 22:53   #6 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von disbelief
 

Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 598

disbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: DDR2 Latenz

Zitat:
Zitat von blackblade Beitrag anzeigen
vielen dank für die links + dicken dank an disbelief!
Darfst meinen Beitrag gern bewerten, wenns hilfreich war.

Zitat:
wie find ich heraus ob t1 bei mir wirklich läuft?
Also ob es überhaupt an ist, findest du z.B. mit CPU-Z raus. Ob der Speicher stabil mit 1T läuft, bekommst du mit der Beschreibung von Robert raus. Kannst das natürlich auch unter Windows mit Prime 2004 testen, ich persönlich hab mein Windows damit noch nicht zerschossen.

Dann kannst du den Speicher einmal mit 2T und einmal mit 1T auch mit SiSoft Sandra benchmarken, und zwar mit dem Modul "Speicherbandbreite.

Zitat:
hab es zur zeit aktiev merk aber keinen großen unterschied zu t2
Du darfst da jetzt auch nicht erwarten, dass der Rechner auf einmal losrast. Wie ich weiter oben bereits geschrieben habe, ist der Performancegewinn beim Tunen von RAM relativ gering,aber für Leute, die das letzte aus ihrem System holen wollen (und da gibts hier im Forum sicher einige) nicht zu verachten.

Ich habe wie gesagt mit 1T etwa 1 GB mehr Speicherbandbreite und z.B. beim Aquamark 3 statt 79000 Punkten etwa 82500.

Geändert von disbelief (08.05.2007 um 13:28 Uhr)
disbelief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2007, 23:08   #7 (permalink)
Rechenknecht
 

Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 79

blackblade befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: DDR2 Latenz

jo danke erstma an alle wenn man mir kurz sagt wie man bewerten kann werd ich das auch tun! das mit dem ram hab ich jetzt raus läuft stabiel auf t1 mit etwa 3-4% unterschied zu t2^^ scheint ne ganze menge zu sein^^ naja danke nochma und ja geh jetzt erstma pennen gn8!
blackblade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2007, 00:07   #8 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von disbelief
 

Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 598

disbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: DDR2 Latenz

Bewerten kannst du einen Beitrag, indem du auf das Waage-Symbol bei dem, der den hilfreichen Beitrag geschrieben hat klickst und dann eine pos./neg. Bewertung abgibst.
disbelief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2007, 09:49   #9 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 15

BrainDamage befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: DDR2 Latenz

Moin,
ich hab das auch grad mal getestet mit 1T/2T. Im Bios stand das bei mir auf Auto und laut Everest lief der Ram auf T2.
Als ich das dann auf T1 umgestellt hab, hat der REchner nicht mehr gebootet. Musste dann erst Bios Reset machen.
Weiss jemand was das sein kann ?

Mfg Brain
BrainDamage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2007, 12:55   #10 (permalink)
Kl3riker
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: DDR2 Latenz

Ja, dann verträgt der Speicher die T1 net. Aber hast du auch mal versucht dabei die V anzuheben?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2007, 13:23   #11 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von disbelief
 

Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 598

disbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: DDR2 Latenz

Zitat:
Zitat von BrainDamage Beitrag anzeigen
Moin,
ich hab das auch grad mal getestet mit 1T/2T. Im Bios stand das bei mir auf Auto und laut Everest lief der Ram auf T2.
Als ich das dann auf T1 umgestellt hab, hat der REchner nicht mehr gebootet. Musste dann erst Bios Reset machen.
Weiss jemand was das sein kann ?

Mfg Brain

Wie schon erwähnt, sind die meisten Speichermodule für 2T Command Rate zertifiziert, 1T schaffen in der Regel nur sehr gute Speicherriegel. Die Command Rate ist also keine Option, die man eben mal so umstellt und dann klappt es auf jeden Fall. Ein BIOS-Reset ist da meist obligatorisch, wenn es nicht klappt.

Wie Kl3riker erwähnt hat, könntest du natürlich versuchen, den VDIMM (Spannung der RAMs) im Bios vorsichtig anzuheben.Durch eine Erhöhung des VDIMMs kanst du mehr Leistung aus deinem Speicher holen und die RAMs eventuell stabil mit 1T Command Rate betreiben. Diese Option muß das BIOS deines Mainboards natürlich anbieten, machen auch nicht alle. Bei Asus sieht es da in der Regel aber sehr gut aus. Übertreib es aber nicht, sonst raucht dir am Ende noch der Speicher ab. Dein Speicher läuft glaube ich bei 2.1 V Standard, bis 2.3 V kannst du ihn denke ich anheben (auf eigenes Risiko natürlich ..).

Wenn er dann immer noch nicht stabil läuft (mit Prime2004 testen), dann packt er es eben einfach nicht.
disbelief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2007, 23:11   #12 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 15

BrainDamage befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: DDR2 Latenz

Zitat:
Zitat von disbelief Beitrag anzeigen
Wie schon erwähnt, sind die meisten Speichermodule für 2T Command Rate zertifiziert, 1T schaffen in der Regel nur sehr gute Speicherriegel. Die Command Rate ist also keine Option, die man eben mal so umstellt und dann klappt es auf jeden Fall. Ein BIOS-Reset ist da meist obligatorisch, wenn es nicht klappt.

Wie Kl3riker erwähnt hat, könntest du natürlich versuchen, den VDIMM (Spannung der RAMs) im Bios vorsichtig anzuheben.Durch eine Erhöhung des VDIMMs kanst du mehr Leistung aus deinem Speicher holen und die RAMs eventuell stabil mit 1T Command Rate betreiben. Diese Option muß das BIOS deines Mainboards natürlich anbieten, machen auch nicht alle. Bei Asus sieht es da in der Regel aber sehr gut aus. Übertreib es aber nicht, sonst raucht dir am Ende noch der Speicher ab. Dein Speicher läuft glaube ich bei 2.1 V Standard, bis 2.3 V kannst du ihn denke ich anheben (auf eigenes Risiko natürlich ..).

Wenn er dann immer noch nicht stabil läuft (mit Prime2004 testen), dann packt er es eben einfach nicht.
Hi, ja ich hatte schon Versucht die Spannung anzuheben auf 2,1V. Allerdings gibts bei meinem Board nur 3 Auswahlmöglichkeiten, aber die höchste liegt bei 1,95V. Kann also nichts höheres Eingeben.
BrainDamage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2007, 23:29   #13 (permalink)
Rechenknecht
 

Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 79

blackblade befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: DDR2 Latenz

Zitat:
Zitat von disbelief Beitrag anzeigen
Wie schon erwähnt, sind die meisten Speichermodule für 2T Command Rate zertifiziert, 1T schaffen in der Regel nur sehr gute Speicherriegel. Die Command Rate ist also keine Option, die man eben mal so umstellt und dann klappt es auf jeden Fall. Ein BIOS-Reset ist da meist obligatorisch, wenn es nicht klappt.

Wie Kl3riker erwähnt hat, könntest du natürlich versuchen, den VDIMM (Spannung der RAMs) im Bios vorsichtig anzuheben.Durch eine Erhöhung des VDIMMs kanst du mehr Leistung aus deinem Speicher holen und die RAMs eventuell stabil mit 1T Command Rate betreiben. Diese Option muß das BIOS deines Mainboards natürlich anbieten, machen auch nicht alle. Bei Asus sieht es da in der Regel aber sehr gut aus. Übertreib es aber nicht, sonst raucht dir am Ende noch der Speicher ab. Dein Speicher läuft glaube ich bei 2.1 V Standard, bis 2.3 V kannst du ihn denke ich anheben (auf eigenes Risiko natürlich ..).

Wenn er dann immer noch nicht stabil läuft (mit Prime2004 testen), dann packt er es eben einfach nicht.
tja dann hab ich mir nen sehr guten speicher ausgesucht
t1 und lief 2 stunden und 34min auf prime 2004 ohne fehler oder warnungen^^ geile speicher kann ich nur sagen dazu och 4-4-4-12/22-30-3-6-3

danke nochmals für die infos )
blackblade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2007, 23:32   #14 (permalink)
TPC Rampensau
 
Benutzerbild von borsti
 

Registriert seit: 19.11.2006
Beiträge: 8.680

borsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: DDR2 Latenz

Kennt ihr eigentlich den so genannnten vollquottel?




sry4
borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2007, 15:12   #15 (permalink)
Rechenknecht
 

Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 79

blackblade befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: DDR2 Latenz

lol...
http://www.tweakpc.de/forum/../image.../icon_spam.gif
blackblade ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
ddr2, latenz


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Latenz-Werte bzw. Rams mit versch. Latenz-Werten mischen chriswels RAM Arbeitsspeicher 10 28.02.2016 20:22
Zu hohe Latenz bei GeForce GT330M Heiko081277 NVIDIA GeForce Grafikkarten 5 16.07.2012 22:00
Acer Laptop USB Latenz tommyly CPUs und Mainboards allgemein 13 08.06.2012 08:58
CSS Latenz Probleme olli89 Games Talk allgemein 7 21.02.2005 15:09
Tool gesucht, das die CAS-Latenz anzeigt!! Dr. BeSt Sonstige Hardware 0 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:10 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved