TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2008, 23:40   #1 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard Externes Gehäuse für 3,5'' SATA-Platte(n)

Das Thema klang zwar in mehreren Threads schon an und eigentlich hätte ich mir einfach eine schöne Icy Box geholt, wenn ich nicht gerade schlechte Erfahrungen mit RaidSonic gemacht hätte.

Ich hab gerade zwei 250 GB SATA-Platten "übrig", die ich zur Datensicherung nutzen möchte.
Da ich mir ursprünglich nicht 2 Gehäuse hinstellen wollte und mir ein NAS momentan zu teuer ist, hab ich mir vor ein paar Tagen eine IcyBox 3218 gekauft und mich über den niedrigen Preis gefreut.
Immerhin steht das Teil in der Beliebtheitsskala bei geizhals, kann also nicht so verkehrt sein.

Nun ja, der Festplattenschlitten wird von 2 Schrauben gehalten, denen ich höchstens die Bügel meiner Brille anvertrauen würde.
Zum Einbau muss man erst einen Stecker aus der Buchse ziehen, die natürlich so eng und ungünstig zwischen Wand und Platine angebracht ist,
dass man sich die Finger dabei bricht und der hit:
Die Platten werden nicht erkannt.

Da ich ja nicht zum ersten Mal eine Platte irgendwo einbaue, hab ich natürlich gleich alles wieder fest verschraubt.
Also 10 Schrauben wieder ab, Platten nochmal raus, die obere nach unten und umgekehrt, richtig fest eingedrückt, nächster Test: nix.
Beschreibung durchgelesen, kann am Jumper liegen, Stunden lang Jumper gesucht und auf SATA 150 gesteckt: nix.
Also weg damit.

Nun meine Fragen:
Hat jemand das gleiche Gehäuse und es funktioniert? Hab ich evtl. nur ein "Montagsgerät"?
Wie ist die Wärmeentwicklung? (Die Platten sind sehr eng zusammen und der 40er Lüfter sieht nicht Vertrauen erweckend aus.)

Ist es doch sinnvoller 2 einzelne Gehäuse zu kaufen? Ich hab gute Erfahrungen mit Revoltec gemacht. Was haltet ihr von diesem AluGuard?
Ich finde auch das Enermax Jazz ganz gelungen. Die Gitteroptik ist zwar nicht jedermanns Sache, momentan aber auch bei den Towern angesagt und sicher gut für die Kühlung.

Hat jemand eine ganz andere Idee?
Raus damit.

Mir ist mehr an persönlichen Erfahrungen oder ernst zu nehmenden Tests gelegen als an "schau dir mal das an". Nicht böse gemeint, aber welche Gehäuse am "Beliebtesten" sind
(oder zumindestens oft angeklickt werden), kann ich mir selber raussuchen.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Raffnix (07.12.2008)
Alt 08.12.2008, 17:10   #2 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.515

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Externes Gehäuse für 3,5'' SATA-Platte(n)

Ich habe zwar keine Ahnung von externen HDD Gehäusen, aber wenn ich schon eins für SATA Platten suche, dann würde ich zumindest darauf achten, dass es auch einen eSATA Anschluss bietet.

Grund dafür ist, dass bei eSATA der SATA Anschluss quasi nur durchgeschleift ist, und man somit auf die volle Leistung der Platte zurück greifen kann. Somit muss man sich nicht mit den popeligen 25-35MB/sec des USB2.0 Anschlusses rum quälen sondern hat die vollen 50-100MB/sec zur Verfügung (je nach verwendeter Platte versteht sich).

Ich würde vermutlich auch zu Einzelgehäusen greifen - ausser ein Raid1 ist geplant. Raid0 lohnt sich aufgrund von USB2.0 eh nicht somit macht eigentlich nur Raid1 unter gewissen Umständen Sinn.
Bei Einzelgehäusen wäre der Vorteil, dass man eben auch die Platte mal mitnehmen kann - ohne sich gleich tod zu schleppen (ok 3,5" ist eigentlich auch schon zu groß ), weiterhin traue ich so nem 40mm Lüfter auch nicht sonderlich über den Weg - vermutlich lärmt das Teil unter Last dann mal richtig los.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Uwe64LE (08.12.2008)
Alt 08.12.2008, 17:46   #3 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Externes Gehäuse für 3,5'' SATA-Platte(n)

Na dann schließ ich mich mal der Mehrheit an.
Ich hab das Revoltec Alu Guard mit USB und eSATA gekauft, ohne Lüfter, die Wärme wird direkt über die Aluwände an die Umgebung abgegeben.
Gerät sofort erkannt, Platte ist schon formatiert und der Deckel dabei handwarm geworden.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2008, 18:24   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von peak_of_tweak
 

Registriert seit: 07.03.2005
Beiträge: 4.826

peak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblickpeak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblickpeak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblickpeak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblickpeak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblickpeak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Externes Gehäuse für 3,5'' SATA-Platte(n)

Du hast dich zwar schon entschieden, aber falls vielleicht der ein oder andere hier doch noch mal vorbeischaut.

Ich hab mir vor einigen monaten dieses raisonic in schwarz zugelegt.
RaidSonic Icy Dock MB-664US-1S silber, USB 2.0/eSATA (96602) Preis ab 41,90 Euro im Preisvergleich - TweakPC.de

Ich kann auch nur positives berichten.
Das gehäuse ist top verarbeitet, selbstverständlich in alu. Absolut pfiffig ist der automatische schließmechanismus, wenn man die hdd einschiebt. Zum schutz wird das ganze dann noch mit dem kleinen schwarzen riegel verschlossen.
Die füße sind einklappbar, womit die hdd sowohl stehen als auch liegen kann.

Obendrauf gibt es noch eine einfache esata blende + 1m esata kabel dazu.

Verbaut ist intern eine wd 640gb. Die temperaturen bewegen sich bei knapp 40°c, meist leicht drüber.

Und ich kann auch nur einen esata anschluss empfehlen. Die übertragungsgeschwindigekeiten liegen 1 zu 1 auf dem niveau einer normal angeschlossenen hdd über sata.
Bei meiner 640er wd so bei durchschnittlich 90 mb/s in hdtune. An meinem laptop mit usb2.0 komme ich gerade einmal auf ca. 25 mb/s.
peak_of_tweak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
externes, gehäuse, sata-platte(n), sataplatten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Externes HD Gehäuse (Intern SATA II, Extern USB 2.0 & eSATA) ChromeBeauty Gehäuse, Lüfter & Netzteile 2 12.06.2011 21:41
Externes Gehäuse mit 2.5".Platte startet nicht. Morphois Festplatten und Datenspeicher 5 02.08.2008 15:17
Externes USB/FireWire-HDD-Case für SATA-Platte Fabian Festplatten und Datenspeicher 3 07.06.2006 19:51
Externes HD-Gehäuse für SATA Platte EoN Laufwerke 6 19.03.2006 20:28
Problem: Externes Gehäuse mit USB für SATA HDD geschut Jlagreen Festplatten und Datenspeicher 2 27.09.2005 08:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:58 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved