TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2010, 12:26   #1 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard DVB-S Empfang (Qualität/Empfehlung)

Hallo,

eventuell möchte ich eine Satellitenanlage von analog auf digital umstellen.

Dabei wüßte ich zunächst gerne, wie gut die Bildqualität (ohne HD) im Vergleich zu DVB-T überhaupt ausfällt. Beim Vergleich von analog-Sat mit DVB-T ist für mich die Bildqualität beim analogen Sat-Empfang deutlich besser. Abgesehen von gelegentlichen Artefakten bei Bewegungen stört mich vor allem die geringe Schärfe oder Auflösung bei DVB-T, dann der geringere Farb- und Kontrastumfang. Wäre das bei DVB-S ähnlich?

Vorteil vom digitalen Sat Empfang gegenüber analog wäre wohl das größere Programmangebot. HD gibt es aber kaum unverschlüsselt, also lohnt HD nicht unbedingt; und i.d.R. reicht ein LNB auf Astra ausgerichtet, wenn ich keine fremdsprachigen Programme suche, oder entgeht mir da was?

Vielleicht hat auch jemand eine konkrete Kaufempfehlung für einen günstigen Receiver, u.U. auch doch mit HD?
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 13:34   #2 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von chrisr15
 

Registriert seit: 23.05.2004
Beiträge: 5.496

chrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: DVB-S Empfang (Qualität/Empfehlung)

Ich kann bei mir keinen deutlichen Unterschied zwischen DVB-T und analogen Sat feststellen. Kann es sein, dass es an deinem DVB-T Empfänger liegt?

Nutze derzeit DVB-C, weil es einfach am zuverlässigsten ist.

PS: Ist für HD nicht überhaupt DVB-S2 notwendig?
chrisr15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 14:33   #3 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: DVB-S Empfang (Qualität/Empfehlung)

Zitat:
Zitat von chrisr15 Beitrag anzeigen
Ich kann bei mir keinen deutlichen Unterschied zwischen DVB-T und analogen Sat feststellen.
So riesig ist der Unterschied zwar nicht, aber an nem älteren Sony-Trinitron fällt es mir schon hinreichend auf. Der betr. DVB-T Empfänger mag zwar -im Vergleich zu anderen DVB-Ts- etwas knackig in der Farbwiedergabe und kontrastreich sein, aber daran liegts m.E. nicht. Analog-SAT scheint mir im direkten Vergleich einfach realistischer und plastischer bei der Darstellung zu sein. Ausser Farbumfang und Auflösung veilleicht auch eine Frage der Frameraten, aber die sind doch wahrscheinlich nach irgendeiner TV-Norm einheitlich?

Wie kommt denn im Vergleich einfaches DVB-S gegen (DVB-S..-)HDTV weg?
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 15:44   #4 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.572

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: DVB-S Empfang (Qualität/Empfehlung)

DVB-S2 (bzw digitales dvb-s inkl. 720p) ist besser, surroundsound und eben 720p bei den öffis. letztendlich kommt es nicht dadrauf an was was kann, sondern wie es ausgestrahlt wird. und bandbreite kostet die sender geld deswegen sparen viele dadran und komprimieren stärker.
Fakk-asrock ist gerade online   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
mondrian (24.04.2010)
Alt 23.04.2010, 18:56   #5 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.010

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: DVB-S Empfang (Qualität/Empfehlung)

Ob SD oder HD entscheidest Du höchstens am Receiver. Der rest ist eigentlich komplett gleich.

DVB-S und DVB-S2 beschreiben eigentlich nur 2 Normen. HD ist auch über DVB-S möglich - wird aber sogut wie nicht gemacht.

Nicht die Billigste Schirmung nehmen usw. bietet sich bei SD und auch HD an - aber ansich kannst Du über den Receiver entscheiden, was Du haben möchtest.

Vorteil ist auch, dass Du erstmal nen günstigen SD Receiver kaufen kannst - und später mal auf nen HD Receiver umsteigst. Der neue HD Receiver sollte dann einen CI+ Schacht bieten, weil die privaten Sender sich gerade neue Schweinereien ausgedacht haben.

Unterschied DVB-S und DVB-T ist eigentlich gigantisch. Das liegt aber an erster Linie an der extrem starken Komprimierung bei DVB-T.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2010, 20:04   #6 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: DVB-S Empfang (Qualität/Empfehlung)

Zitat:
Zitat von Exit Beitrag anzeigen
Vorteil ist auch, dass Du erstmal nen günstigen SD Receiver kaufen kannst - und später mal auf nen HD Receiver umsteigst. Der neue HD Receiver sollte dann einen CI+ Schacht bieten, weil die privaten Sender sich gerade neue Schweinereien ausgedacht haben.
Also etwas wie den 'Xoro HRS 3000' für rund 30,- und ggf. nen LNB für 5 bis 10 Euro.

Oder doch was etwas Besseres auch ohne CI-Slot, um wenigstens ARD, ZDF und Arte in HD unverschlüsselt zu empfangen?
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2010, 08:36   #7 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.010

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: DVB-S Empfang (Qualität/Empfehlung)

Für günstigen Empfang: (SD)
  • Nen Quad LNB (ca 20-30 Euro reicht da) um in Zukunft auch nen 2. Receiver anschließen zu können - oder auch nen SAT Festplattenreceiver - der meist gleich 2 Tuner mitbringt.
  • Ne SD DVB-S Receiver - wie den von Dir genannten XORO. Je nachdem was Du an Anschlüssen wünschst - und ob Du ihn vielleicht später auch an nem 2. Fernseher weiter betreiben möchtest, kann es vielleicht auch etwas besser sein.
Für HD:
Nimm gleich was richtiges - also HD inkl. CI+ Schacht. Dafür musst Du aber mehr Geld in die Hand nehmen.
Du kannst auch überlegen ob Du für sowas gleich nen Receiver mit eingebauter - oder anschließbarer Festplatte nimmst. Dann kannst Du gleich aufnehmen.

Oder falls der Flachbild TV noch nicht dasteht - dann kannste auch schauen ob Du gleich ein Modell mit SAT Tuner nimmst. Das haben mittlerweile einige Hersteller im Portfolio.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
mondrian (24.04.2010)
Alt 24.04.2010, 18:49   #8 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: DVB-S Empfang (Qualität/Empfehlung)

Hab grad nochmal die Auflösung nachgeschaut, DVB-S und -T haben maximal 720 x 576 Pixel. Zum analogen TV konnte ich nur die Angabe von 768 × 576 Bildpunkten finden, also kein großer Unterschied - die geringere Komprimierung dürfte dann wie ja von euch gepostet tatsächlich den Unterschied ausmachen.

Mit HD und CI-Karten bin ich unsicher, wenn gar nicht abzusehen ist, was die Entschlüsselung kosten mag. Bei HD blebt es zudem offenbar in der Praxis meist bei (2x) 25 Frames, wirklich gute Bildqualität scheint mir da trotz mehr Auflösung etwas fragwürdig, und dann sollen es bei ARD und ZDF 1280 x 720 Pixel, also kein 1080i, sein. Also lohnt sich HD für die vielleicht nur mittelprächtige Bildqualität bei den frei empfangbaren Sendern wie ARD gar nicht.

Geändert von mondrian (24.04.2010 um 19:11 Uhr)
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2010, 20:29   #9 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von chrisr15
 

Registriert seit: 23.05.2004
Beiträge: 5.496

chrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: DVB-S Empfang (Qualität/Empfehlung)

Meinen Informationen zufolge überträgt auch ARD & ZDF in 720p und dieses gibt es nur mit 50 Bilder/s. 1080i wurde nicht gewählt, da bei Sportübertragungen das Zeilensprungverfahren nicht sonderlich vorteilhaft ist. Das Problem ist nur, dass viele Ausgangsmaterialien (z.b. Olympia) nur im Zeilensprungverfahren (1080i) produziert wurden.

Dank des 16:9 Formates, bietet 720p mehr als die doppelte Bildpunkteanzahl (genau 2,222).
chrisr15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2010, 21:43   #10 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: DVB-S Empfang (Qualität/Empfehlung)

@chrisr15, es geht eher um Filme als um Sportübertragungen, aber wenn da beim Sport zurückgerechnet werden muß, ist es ja noch absurder. Und bei Kinofilmen wohl im Normalfall keine spezielle Behandlung, um die stimmigen Zwischenframes zu berechnen und extra zu erstellen. Dann werden, so wie ich es verstanden habe, zuletzt einfach 24 Bilder/s etwas beschleunigt als 2x25 Bilder ausgeliefert, was ich mir wegen der zwei "Standbilder" holpriger vorstelle als echte 24 Frames im Kino.

Bleibt die Frage "Also lohnt sich HD für die vielleicht nur mittelprächtige Bildqualität bei den frei empfangbaren Sendern wie ARD gar nicht.", zumal wenn eh kein Fußball, Beckmann oder Musikantenstadl angeschaut wird, und eh nochmal Qualitätsverluste bei der Anpassung an den jeweiligen Monitor hinzukommen mögen.
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2010, 18:21   #11 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: DVB-S Empfang (Qualität/Empfehlung)

Nun hab ich mal im Saturn HDTV auf zwei verschiedenen, größeren Flachbildschirmen angeschaut. Und bin von der Qualität ziemlich enttäuscht, besonders störend bei Bewegungen im Bild der Eindruck von übertriebener Unschärfe, da bleibt nicht so viel von der höheren Auflösung durch HD. Dazu noch kleinere Merkwürdigkeiten wie Farbungenauigkeiten, mattes helles Olivegrün veränderte sich bei zusätzlicher Beleuchtung in der Filmszene statt zu weiß mehr zu gelb, dann etwas wie gelegentliche 1Pixel Säume an bestimmten Konturen (Folge irgendeiner Nachschärfung?).

Nun mag das Gesehene nicht unbedingt repräsentativ sein, aber die Bewegungsunschärfen dürften m.E. schon typisch bei HDTV sein.

Mein Fazit daher: Erstmal reicht ein ganz einfacher DVB-S Receiver.

Zum Xoro 3000 hab ich hier eher negative Kritik gelesen.

Kann noch jemand ein einfaches günstiges Gerät, möglichst mit USB 2.0 PVR ready, empfehlen?
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2010, 18:25   #12 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.572

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: DVB-S Empfang (Qualität/Empfehlung)

du hast recht, allerdings musst du bedenken dass du beim tv schauen gerne 3m entfernt bist, und da sieht man vieles nicht mehr. Mit einem Schärfefilter aka "upscaling" im TV mag auch SDTV qualitativ besser werden.
Fakk-asrock ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2010, 19:06   #13 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.010

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: DVB-S Empfang (Qualität/Empfehlung)

Zitat:
Zitat von mondrian Beitrag anzeigen

Mein Fazit daher: Erstmal reicht ein ganz einfacher DVB-S Receiver.

Zum Xoro 3000 hab ich hier eher negative Kritik gelesen.

Kann noch jemand ein einfaches günstiges Gerät, möglichst mit USB 2.0 PVR ready, empfehlen?

Keine Ahnung ob wirklich gut - aber ein Bekannter hat mir vor nem Jahr vom Smart MX40 vorgschwärmt.

smart mx 40 (21-01-01-002 ab 49,90 Euro im Preisvergleich - TweakPC.de

Da mir aber HDMI fehlten - und ich auch die richtige Senderanzeige wollte, habe ich mich damals für einen Technisat Digicorder HD-S2 (HD + Aufnahme) (leider kein CI+ - da damals nicht absehbar) und einen Kathrein 790sw (SD) geworden.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2010, 12:25   #14 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von freezer
 

Registriert seit: 26.11.2002
Beiträge: 7.605

freezer ist jedem bekanntfreezer ist jedem bekanntfreezer ist jedem bekanntfreezer ist jedem bekanntfreezer ist jedem bekannt

Standard AW: DVB-S Empfang (Qualität/Empfehlung)

Die SMART sind idR auch recht gut. Habe gerade einen Vantage X211SCI hier, der mir ein deutlich schlechteres Bild + Menü auf unseren TV zaubert als unser alter MX04.
freezer ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
mondrian (27.04.2010)
Alt 27.04.2010, 15:57   #15 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: DVB-S Empfang (Qualität/Empfehlung)

Der Smart MX 04L ist mir als Testsieger [Warentest 10/2008] auch schon aufgefallen. Falls der Schwerpunkt bei Empfangsleistung und Bildqualität bleibt, sind HDMI und USB vielleicht weniger wichtig.

Oder noch der Smart MX 04L-Plus mit HDMI, falls ich davon ausgehe, dass sonst die gleiche Elektronik wie im einfachen Smart MX 04L drinnensteckt.
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dvbs, empfang, qualität or empfehlung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WLAN Empfang - Netgear WG311v2 EoN Netzwerk 3 05.08.2009 08:58
MMS Empfang Fakk-asrock Notebooks, Laptops, PDAs, Handy usw. 9 01.06.2009 17:22
WLAN schlechter Empfang... Boschy Netzwerk 5 09.11.2007 12:54
TV-Empfang am PC MrMyagi Audio und Video 3 16.08.2005 15:36
Sky Star & analog Empfang nina Sonstige Hardware 1 05.02.2005 14:27


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:01 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved