TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Netzwerk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2008, 20:50   #1 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.134

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard Problem mit Hotspot und Wireless Bridge

Also, das dürfte jetzt ne ziemliche Spezialistenfrage werden. Ich hoffe aber dass mir vielleicht doch jemand den entscheidenden Tip geben kann.

Folgendes Szenario:
Ich nutze in meiner Studentenbude Internet über den T-Mobile Hotspot. Da der einige hundert Meter entfernt ist, habe ich dafür eine große WLAN-Antenne vorm Fenster montiert. Leider steht mein PC aber nicht direkt vor dem Fenster und ich brauche noch daher ein 10m langes Antennenkabel bis zum PC, das das Signal natürlich erheblich dämpft. Bei schlechtem Wetter hab ich nur noch ein SNR von etwa 5 bis 8 und das macht die Verbindung natürlich extram instabil. Ohne das Verlängerungskabel hätte ich nen SNR von 35, also ne optimale Verbindungsqualität.
Daher wollte ich es jetzt so machen, dass ich einen AP ans Fenster stelle und mir von da aus ein Netzwerkkabel zum PC lege.
Das hab ich jetz auch gemacht, nur krieg ich jetz keine Verbindung mehr zum Hotspot.

Auf dem AP läuft DD-WRT im Wireless Client Bridge Mode, d.h. die WLAN Verbindung wird direkt ins LAN weitergereicht ohne Umweg über NAT/Firewall usw.
Soweit, sogut, mein LAN Adapter bekommt sogar vom DHCP des T-mobile HotSpot eine IP zugewiesen:
10.129.102.55; subnetz 255.255.255.224; gateway 10.129.102.62
mit dem WLAN Adapter hatte ich davor auch immer ähnliche IPs zugewiesen bekommen, also sollte mit den Adressen alles io sein.
Wenn man jetzt irgend eine Seite aufrufen will, sollte normalerweise die Willkommensseite des Hotspot erscheinen mit dem eingabeformular für die anmeldedaten. Nur tut sie das jetzt nicht mehr, seit alles über den AP läuft.
Ich kann auch die Gateweay IP nicht pingen. Der AP selbst kann den Gateway allerdings pingen.
Mein AP hat die IP 192.168.0.3, ich hab aber auch mal versucht, meinen AP in das selbe Subnetz wie den Hotspot zu legen, also ihm IPs wie 10.129.102.xx mit 255.255.255.224 subnet gegeben. Hat auch nix gebracht.
Hab noch mehr rumprobiert, z.B. hab ich mal die MAC des WLAN-Interface im AP geändert auf die selbe MAC, die meine LAN-Karte hat. Einziges Ergebnis war aber, dass ich dann nicht mehr auf den AP zugreifen konnte und erst die MAC meines LAN-Adapters faken musste um wieder raufzukommen.

Der Client Bridge Mode funktioniert bei anderen WLAN Netzen normalerweise einwandfrei, habe schon öfter damit gearbeitet. Daher verstehe ich überhaupt nicht, wo hier das Problem liegen kann.

Ich hoffe mal es is alles einigermaßen verständlich geworden was ich geschrieben habe.
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 10:39   #2 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Berliner
 

Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 131

Berliner ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Standard AW: Problem mit Hotspot und Wireless Bridge

morgen,

also, klingt ja alles sehr interessant ...

kannst du den AP auch als AP-Client betreiben? So das dieser sich auf das W-LAN vom Hotspot einwählt? normalerweise, muss der AP dann auch in der selben Range liegen wie der Hotspot. Der Hotspot ist ja = das Gateway. Problem ist nur, das wenn sich dein AP beim hotspot anmeldet, er ja eine IP hat, der evtl schon vergeben ist...das könnte zu Problemen führen.

Gruß Chris
Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 13:12   #3 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.705

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Problem mit Hotspot und Wireless Bridge

was für einen router hast du denn genommen?
ich könnte mir vorstellen dass der Hotspot verhindert, dass man sein internet weiter shared, weil damit theoretisch ja mehrere leute über den selben spot internet bekommen aber nur einmal zahlen müssen.
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 14:22   #4 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.515

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Problem mit Hotspot und Wireless Bridge

Versuch mal den normalen Client Mode - also nicht den Client Bridge Mode!

siehe hier: Client Mode - DD-WRT Wiki

Mit dem Mode hing ich früher auch an nem WLAN Hotspot/WLAN Access Point. (auch mit der DD-WRT Software)
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 14:57   #5 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.134

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Problem mit Hotspot und Wireless Bridge

Der Client Mode funktioniert leider genausowenig :\
Hab wie gesagt schon praktisch alles ausprobiert, zumindest alles was offensichtlich ist.

Zitat:
ich könnte mir vorstellen dass der Hotspot verhindert, dass man sein internet weiter shared, weil damit theoretisch ja mehrere leute über den selben spot internet bekommen aber nur einmal zahlen müssen.
ja, sowas vermute ich irgendwie auch. aber wie genau erkennt der hotspot das? wenn man das wüsste könnte mans eventuell ja auch umgehen.
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 15:22   #6 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von kanonenfutter
 

Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 2.290

kanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblick

Standard AW: Problem mit Hotspot und Wireless Bridge

Zitat:
Zitat von DaKarl Beitrag anzeigen
aber wie genau erkennt der hotspot das? wenn man das wüsste könnte mans eventuell ja auch umgehen.
Was aber sicherlich nicht mehr so ganz legal ist ...
kanonenfutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 17:17   #7 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.134

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Problem mit Hotspot und Wireless Bridge

Zitat:
Zitat von kanonenfutter Beitrag anzeigen
Was aber sicherlich nicht mehr so ganz legal ist ...
Alles nur eine Sache der Betrachtungsweise...

Wobei das jetzt sowieso egal ist, hab nämlich gerade von der Telekom ne Antwort auf meine Mail bekommen. Hatte gefragt ob und wie man den Hotspot mit einem Router verwenden darf/kann.
Antwort: "Ja, sie können den Hotspot-Zugang auch über ihren Router nutzen"
Nur auf die Frage "wie" ist natürlich wieder nicht eingegangen worden. Das wissen die da wahrscheinlich genausowenig.
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 17:50   #8 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.515

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Problem mit Hotspot und Wireless Bridge

Ich vermute das Problem liegt an der Stelle:

Zitat:
Ich kann auch die Gateweay IP nicht pingen. Der AP selbst kann den Gateway allerdings pingen.
Bitte geh mal wieder in den einfachen "Client Mode" (den kenne ich einfach besser). Dann stellst Du auf Deinem Router den DHCP für die LAN Verkabelung ein. Bedeutet, Dein PC liegt erstmal im selben Netzwerksegment wie der Router.

Für das LAN Netzwerksegment nimmste die 192.168.0.1 (am Router). Wenn Du kein DHCP willst - musste die 192.168.0.2 - 192.168.0.254 am PC manuell einstellen. Als Subnet Mask die 255.255.255.0

Jetzt die Standarttests.

PC zu Router
Test 1: am PC in der Console: PING 192.168.0.1 - sollte gehen

am PC per Webbrowser
Test 2: http://192.168.0.1 - sollte auch gehen und die Config Seite Deines Routers anzeigen

Dort kannst Du erstmal schauen, ob Dein Router noch die richtigen WLAN T-Mobile Daten hat (IP usw.)

Test 3: Jetzt machste nen PING in der Webconsole des Routers auf den T-Mobile AP (Gateway).

Test 4: Wenn das geht, vermute mal ja, machste in der Console vom PC nen Ping auf den T-Mobile AP (Gateway) - geht jetzt oder noch nicht?

Wenn das nicht geht, vermute ich mal, dass es an einer speziellen Router Einstellung liegt und die Firewall das irgendwie blockt - oder er Dich nicht routet (in das andere Netzwerksegment rüber schickt).

Test 5: Du kannst dann nochmal nen Tracert (auch in der Konsole des PCs) auf die IP des T-Mobile APs machen.

(ich habe das mal durchnummeriert, weil dies die Antwort leichter macht)
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 19:26   #9 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.134

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Problem mit Hotspot und Wireless Bridge

Also im Client Modus wird ja pratisch der WAN-Port des Routers auf das WLAN-Interface verlegt, das heißt ja auch dass ich auf der Internet-Setup Seite im Router erstmal alles einstellen muss.
Also muss ich da denke ich mal den Verbindungstyp von PPPoE auf "automatic DHCP Configuration" unstellen oder?
Okay so hab ich das jetzt mal gemacht. Leider bekommt der Router aber keine WAN-seitige IP zugewiesen. Folglich kann ich den Hotspot natürlich auch nicht pingen.

Oder doch einen anderen Verbindungstyp einstellen? Da gäbe es ja noch PPTP, L2TP und HartBeat aber das sagt mir alles nichts.
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 13:32   #10 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.515

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Problem mit Hotspot und Wireless Bridge

Ja so ähnlich müsste das laufen.

WLAN seitig muss sich Dein Router wie ein Client (also früher Dein PC) verhalten. Das bedeutet, dort müsstest Du auf DHCP Client gehen (müsste man glaube ich konfigurieren können - feste IP oder dynamische IP am Router).

LAN seitig (also intern) sollte Dein Router DHCP Server spielen - oder Du verwalteste den IP Bereich manuell.

PPPOE muss logischerweise aus sein, weil er in dem Mode die Connection eigentlich nur durchreichen müsste. Dabei dürfte der Router von aussen net mal eine IP bekommen sondern eigentlich nur eine Art Bridge vom internen LAN (Kabel) auf das externe WLAN darstellen. DSL-Modems sind für diese Art ein gutes Beispiel - die bekommen auch keine eigene IP sondern verbinden nur die beiden Welten (Telefonkabel) und USB/LAN miteinander.

PPTP, L2TP und HeartBeat sollten es nicht sein.

PPTP = Point-to-Point-Tunneling-Protokoll
Point-to-Point Tunneling Protocol ? Wikipedia
L2TP = Layer2-Tunneling-Protokoll (kannte ich bisher auch nicht)
Layer 2 Tunneling Protocol ? Wikipedia
HeartBeat?? (steht eigentlich für Lebenszeichen = Herzschlag)
Heartbeat ? Wikipedia

Ich weiß jetzt gar nicht, ob die externe IP Adresse überhaupt bei den WAN Einstellungen mit auftauchen. Soweit ich mich erinnere war da eine Seite (im Configmenü des Routers) unter "Status".

Zur Einstellung des Client Modes solltest Du Dich mal genau nach dieser Anleitung richten.
http://www.dd-wrt.com/wiki/index.php/Client_Mode

Noch was anderes
Ich habe noch ne Anleitung gefunden, wie eine direkte WLAN Verbindung zwischen 2 DD-WRT Routern aufgebaut werden sollte. Einer davon spielt dabei das Internet Gateway - und der andere ist die Bridge für den PC. Vielleicht kannst Du Dir auch mal das ansehen - auch wenn es unter Umständen anders ist, als ich es favorisieren würde. In dem Fall wäre Router A Dein Telekom Access Point und Router B Dein eigener Router - vielleicht hilft das ja auch.
http://www.dd-wrt.com/dd-wrtv2/downl...WRT54_v1.6.pdf
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bridge, hotspot, problem, wireless


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Taipeh wird zu riesigem Hotspot TweakPC: News News 0 16.09.2005 03:23
Wireless Lan Problem! sHorLe Netzwerk 4 10.04.2005 12:47
Wireless LAN Problem hex Netzwerk 10 30.03.2004 15:13
Wireless Router Netgear WGT624 Internet Problem Gast Netzwerk 10 31.12.2003 13:01
Problem beim entfernen des North-Bridge Kühlers Gast AMD: CPUs und Mainboards 7 28.04.2003 23:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:06 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved