TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Overclocking - Übertakten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.05.2006, 19:47   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 7

G-SAS befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Hallo,
dies ist mein erster Post hier. Ich möchte euch etwas fragen:

Ich habe ein Asus P5WD2-E Premium mit einem Pentium D 805 und Corsair 667MHz RAM.

Nach einer Anleitung auf Tomshardware habe ich den 2,6GHz Dual Core Prozessor auf 3,6GHz übertaktet, was zu keinen höheren Temperaturen geführt hat und eigentlich auch stabil lief.

Leider kam es jetzt in einer Woche schon 3 Mal zu Datenverlust auf der Systemplatte. Beim Booten von Windows kommt Scandisk und fixt bis zu 50 verwaiste Dateien. Danach kann Windows nicht mehr starten. Einmal kam ein Bluescreen, da die Systempartition beschädigt war, einmal war eine wichtige DLL kaputt und einmal hat der PC nach dem Ausführen des Bootloaders einfach neugestartet. Jedes Mal durfte ich Windows neu installieren.

Jetzt habe ich die SATA Platten an den SATA-Controller gehängt, der sie als IDE-Platten mountet und den FSB wieder auf den ursprünglichen Wert gesetzt. Ich will nicht dass das nocheinmal passiert.Vielleicht sind meine Samsung Platten einfach nur inkompatibel zum Marvel SATA-II Controller, aber vielleicht liegt es auch am Overclocking.

Kann so etwas durch Overclocking passieren? Was meint ihr?
G-SAS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 19:55   #2 (permalink)
VL
* Forenclown *
 
Benutzerbild von VL
 

Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 7.203

VL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Ja kann es, hast du dein SYS, mal mit Prime95, auf Stabilität getestet gehabt?
VL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 19:57   #3 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 7

G-SAS befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Ja, ich habe den CPU-Stresstest eine Weile laufen lassen. Aber du hast Recht, vielleicht sollte ich es mal länger laufen lassen.
G-SAS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 20:09   #4 (permalink)
VL
* Forenclown *
 
Benutzerbild von VL
 

Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 7.203

VL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Also Prime sollte mindestens 6 besser 8 Stunden laufen und dann solltest du nochmal SuperPi32M testen, aber Prime muss auf beiden Kernen laufen, also einmal den Ordner kopieren und dann 2 mal den torture test starten, wenn du ne CPU mit HT oder nen DUALCORE hast.
Ich habe solange ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe
VL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 20:12   #5 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 7

G-SAS befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Gut, ich werde erstmal ein Backup vom installierten System machen und dann erstmal auf 3,2GHz OCen. Dann lass ich Prime95 2x laufen über viele Stunden. Mal sehen was dabei rauskommt.

Ich kann das Windowssetup nicht mehr sehen
und ich hoffe, dass meine Platten nichts abbekommen haben.
G-SAS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 20:17   #6 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Da gibt es wohl mehrere mögliche Fehlerursachen bei höherem FSB.

So besonders Fehler der CPU, die ggf. -wenn man o.c. will- bei entspr.Kühlung usw. u.U. durch höhere VCore verhindert werden können.

Dann Fehler durch übertakteten Bus (PCI usw. wenn vom FSB abhänigig), da würde ich gerade bei den Samsung wenn überhaupt nicht mehr als 5% übertakten.

Vielleicht gibts auch noch Probleme mit Speicher oder anderen Komponenten falls die Frequenzen nicht getrennt vom FSB sind, ausserdem gibt es nach meinen Erfahrungen auch noch (eher harmlose) Timingprobleme die sich darin zeigen dass trotz weiterem o.c. die Performance nicht steigt.
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 20:22   #7 (permalink)
VL
* Forenclown *
 
Benutzerbild von VL
 

Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 7.203

VL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Der Ram ists eher nicht, weil die CPU nur FSB 133 hat aber der Ram bis FSB 333 macht, also daran wirds nicht liegen
VL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 20:28   #8 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 7

G-SAS befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Zitat:
Zitat von mondrian
Dann Fehler durch übertakteten Bus (PCI usw. wenn vom FSB abhänigig), da würde ich gerade bei den Samsung wenn überhaupt nicht mehr als 5% übertakten.
Wird denn der Onboard SATA-Controller mit übertaktet und kann so mit meinen Samsungplatten fehlerhafte Systemdateien verursachen?
G-SAS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 20:30   #9 (permalink)
VL
* Forenclown *
 
Benutzerbild von VL
 

Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 7.203

VL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Wenn der PCI/PCIE nicht gefixt auf 33/100 ist japp dann kannst passieren.
VL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 20:37   #10 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 7

G-SAS befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Hab bei PCI und PCI-Ex alles auf Auto stehen lassen, ist das ok?
Weiß nicht, ob der dann von alleine overclocked oder das auf standard stehen lässt.
G-SAS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2006, 20:39   #11 (permalink)
VL
* Forenclown *
 
Benutzerbild von VL
 

Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 7.203

VL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Ähm grade nicht, dann passier sowas, wie es dir passiert ist. Was kannst du denn auswählen, bei den Menüpunkten?
VL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2006, 11:27   #12 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 7

G-SAS befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Hab Prime95 2 mal gleichzeitig die ganze Nacht bei 3,2GHz laufen lassen. Kein einziger Fehler. Ich würde ihn aber gerne auf 3,6GHz takten, aber da muss ich den Vcore hochdrehen, da er sich sonst in Prime95 verrechnet. Leider wird er dann 75-78°C heiß und das ist net so toll oder? Die Thermothrottle wird aber um maximal 1% aktiviert, also kann nicht viel passieren.

Was meint ihr? 3,2GHz bei 60°C oder 3,6GHz bei 78°C (jeweils Volllast beider Kerne)?
G-SAS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2006, 15:23   #13 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Zitat:
Zitat von G-SAS
Was meint ihr? 3,2GHz bei 60°C oder 3,6GHz bei 78°C (jeweils Volllast beider Kerne)?
Auch wenn einige CPUs recht hohe Temps vertragen wären mir 78° zuviel,
zumal der Sommer ja erst noch kommt und übertaktete CPUs wohl besser
noch kühler betrieben werden sollten.

Aber vielleicht kannst du einen besseren Kühler auftreiben?
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2006, 16:05   #14 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von peak_of_tweak
 

Registriert seit: 07.03.2005
Beiträge: 4.826

peak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblickpeak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblickpeak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblickpeak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblickpeak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblickpeak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Hast du den orig. lüfter?
Würde mich bei den hohen temps, v.a. bei 3,6ghz nicht wundern.

Den tipp von vl125 schon ausprobiert?
Dazu würde ich dir dringend mal raten, also PCI/PCIe zu fixen. Auf auto werden die auch oced.
peak_of_tweak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2006, 21:33   #15 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 7

G-SAS befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Mein Kühler ist der berühmte Zalman CNPS9500 LED. Keine Ahnung warum mein Prozzi so heiß wird. Wärmeleitpaste hab ich auch drauf (Titan Silver) und ich hab die echt sauber verteilt. Daran kanns kaum liegen. Mein Gehäuse hat auch 4 Papstlüfter drin, zwar die schwächsten, aber halt 4. Bei 3,2GHz wird er auch net sonderlich heiß. Bei 3,6 ist es halt echt schon an der Grenze.

Auf welche Frequenz soll ich denn den PCI und PCI-Ex fixen? Hab keine Ahnung wie schnell die normal laufen.
G-SAS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2006, 23:07   #16 (permalink)
VL
* Forenclown *
 
Benutzerbild von VL
 

Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 7.203

VL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz seinVL kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Datenverlust und kaputte Partitionen durch OC

Siehe Post Nr. 9
VL ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
datenverlust, kaputte, partitionen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Windows 7 neu installieren ohne Datenverlust gersp Windows & Programme 3 25.03.2010 18:11
Datenverlust bei RAID 5? tweakerboy Festplatten und Datenspeicher 2 06.10.2005 14:23
Lustige Geschichte von 30 GB Datenverlust Zyrano Off Topic 10 21.03.2004 22:48
Datenverlust bei Windowsupadate von NT4 auf 2K? Otoschi Windows & Programme 9 24.07.2003 08:17
Datenverlust Gast RAM Arbeitsspeicher 2 26.04.2003 22:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:32 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved