TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > RAM Arbeitsspeicher

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2008, 11:46   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 10.12.2006
Beiträge: 12

Bernd_Brot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Disk-Array Fragen

[FONT=Verdana]Hallo![/FONT]

[FONT=Verdana]Als Grundsatz möchte ich erwähnen, dass es sich bei allen Fragen um "Nicht Kommerzielle und Nicht Professionelle" handelt. Also nur so pseudo professionelle und/oder "Spielerreien" handelt.[/FONT]

[FONT=Verdana]um zu verstehen was ich will, möchte ich kurz erwähnen wie mein jetziges System aussieht. Also ich hab einen Windows Server laufen mit [/FONT]

[FONT=Verdana]-Software Raid (also onboard Silicom Controller) bestehend aus 2x500 im Raid 1 Verbund (aufgeteilt in 2 Partitionen; 1. Windows; 2. Datenbanken, Programme, andere Serverdienstleistungen). und eine 1 TB Festplatte als Storage für Bilder und Videos (von HD Camcorder zum bearbeiten etc.)[/FONT]

[FONT=Verdana]-IIS (Webserver und FTP), PHP 5 und Tomcat[/FONT]
[FONT=Verdana]-MySQL und MSQL Server[/FONT]
[FONT=Verdana]-Gameserver[/FONT]
[FONT=Verdana]-sonstige Hardware (Athlon XP 3500+, 1.5 GB DDR)[/FONT]

[FONT=Verdana]Wie man sofort erkennen kann ist das jetzige System nicht gerade optimal![/FONT]

[FONT=Verdana]Darum möchte ich jetzt den ganzen Datenbestand auf ein Disk-Array auslagern! Ich möchte einen minimalen PC für ein Raid5??? mit 3x1TB, oder so bauen![/FONT]

[FONT=Verdana]1.Dabei ist meine Frage wie minimal darf/kann der PC sein (CPU, Speicher, etc.).[/FONT]
[FONT=Verdana]2.Eigen RaidController mit XOR Einheit, oder reicht CPU?[/FONT]
[FONT=Verdana]3.Welches Betriebsystem (ebenfals Windows od. hab mal was von FreeNas gehört)?[/FONT]
[FONT=Verdana]4.Soll ich das Betriebsystem auf eine eigene physikalische Platte installieren?[/FONT]
[FONT=Verdana]5.Welche Schnittstelle soll ich zwischen Disk-Array und Server nutzen (Gigabit TwistedPair, LWL etc.). Natürlich soll der Zugriff auf die Daten performant sein.[/FONT]
[FONT=Verdana]6.Stromverbrauch soll für das Disk-Array natürlich minimal sein.[/FONT]

[FONT=Verdana]Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen![/FONT]

[FONT=Verdana]mfg[/FONT]
Bernd_Brot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2008, 13:26   #2 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.644

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Disk-Array Fragen

Zitat:
Zitat von Bernd_Brot Beitrag anzeigen
[FONT=Verdana][/FONT]
[FONT=Verdana]1.Dabei ist meine Frage wie minimal darf/kann der PC sein (CPU, Speicher, etc.).[/FONT]
[FONT=Verdana]2.Eigen RaidController mit XOR Einheit, oder reicht CPU?[/FONT]
[FONT=Verdana]3.Welches Betriebsystem (ebenfals Windows od. hab mal was von FreeNas gehört)?[/FONT]
[FONT=Verdana]4.Soll ich das Betriebsystem auf eine eigene physikalische Platte installieren?[/FONT]
[FONT=Verdana]5.Welche Schnittstelle soll ich zwischen Disk-Array und Server nutzen (Gigabit TwistedPair, LWL etc.). Natürlich soll der Zugriff auf die Daten performant sein.[/FONT]
[FONT=Verdana]6.Stromverbrauch soll für das Disk-Array natürlich minimal sein.[/FONT]

[FONT=Verdana]Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen![/FONT]

[FONT=Verdana]mfg[/FONT]
1. Der PC kann relativ minimal sein, da Du local sicher keine hohen Lasten fahren wirst, welche wirklich eine hohe Leistung erfordern werden. Das Hauptproblem, welches ich sehe ist die Verbindung zu diesem Server.

Über LAN - hast Du ja die Wahl zwischen GBit LAN (RJ45) und auch LWL. Aber darin besteht das Hauptproblem. LWL wird für nen Privatanwender unbezahlbar, da die Controller ja schon einiges an Kosten fressen. Circa 170Euro muss man für neue Karten (pro Karte) wohl circa rechnen (habe noch nicht weiter recherchiert was es da noch so alles gibt).

Im ganzen rede ich über meine Erfahrungen mit GBit LAN (twisted Pair RJ45 Stecker), kann aber keine Aussage zu LWL GBit Lan machen.

GBit LAN - schöne theoretische Welt - aber mehr als 30MB/sec ist nur mit ausgewählten HighEnd Komponenten drin. 20-30MB/sec sind mit der passenden Gegenstelle aber unter Umständen machbar. Ob sich darauf dann ein Raid5 lohnt bleibt die Frage. Ein Raid1 ist in meinen Augen da schon deutlich ausreichend.

Weiterhin braucht man für GBit Lan schon fast wieder eine recht starke CPU um dies vollständig nutzen zu können. Mein Versuchs P3 1400MHz kam höchstens auf 17MB/sec (Virenscanner und Software-Firewall deaktiviert) und hing dann schon bei 100% Last. Aber gut das war eine einfache Intel GBit PCI Karte.

Mein AMD 3500+ konnte in Verbindung zu meinem damaligen Pentium D 930 (3GHz) etwa 25MB/sec bewerkstelligen - aber mehr war das nicht. Beide hatten dabei onBoard GBit Karten welche über PCI-E angebunden waren - also eigentlich keine Bremse.

Ich hatte vor Ewigkeiten mal einen Bericht gelesen, wo jemand mit HighEnd Server Hardware max. 60MB/sec hinbekommen hatte. Aber dabei kamen die verwendeten GBit Karten schon mehrere hundert Euronen.

Zitat:
Zitat von Bernd_Brot Beitrag anzeigen
[FONT=Verdana][/FONT][FONT=Verdana]2.Eigen RaidController mit XOR Einheit, oder reicht CPU?[/FONT]
In Anbetracht der LAN Leistung würde ein onBoard Controller voll ausreichen. Dieser belastet zwar die CPU noch mehr - aber da das LAN Interface vermutlich den Hauptflaschenhals darstellen wird, spielt dies fast keine Rolle mehr. Wie schon gesagt - Raid1 reicht mit aktuellen Platten vollkommen aus, da selbst die schon schneller als das LAN Interface sein werden.

Zitat:
Zitat von Bernd_Brot Beitrag anzeigen
[FONT=Verdana][/FONT][FONT=Verdana]3.Welches Betriebsystem (ebenfals Windows od. hab mal was von FreeNas gehört)?[/FONT]
Hierzu kann ich keine Aussage treffen.

Zitat:
Zitat von Bernd_Brot Beitrag anzeigen
[FONT=Verdana][/FONT][FONT=Verdana]4.Soll ich das Betriebsystem auf eine eigene physikalische Platte installieren?[/FONT]
Grundsätzlich ist dies besser, aber in Hinsicht auf die Anbindung auch wieder vernachlässigbar.

Zitat:
Zitat von Bernd_Brot Beitrag anzeigen
[FONT=Verdana][/FONT][FONT=Verdana]5.Welche Schnittstelle soll ich zwischen Disk-Array und Server nutzen (Gigabit TwistedPair, LWL etc.). Natürlich soll der Zugriff auf die Daten performant sein.[/FONT]
Wie schon erwähnt - ist genau dies das Hauptproblem. LWL wird unbezahlbar sein, GBit Lan somit die einzige Alternative. Und GBit Lan ist bei weitem nicht so schnell, wie es theoretisch möglich wäre.

Zitat:
Zitat von Bernd_Brot Beitrag anzeigen
[FONT=Verdana]6.Stromverbrauch soll für das Disk-Array natürlich minimal sein.[/FONT]
Nachvollziehbar, aber ein zusätzlicher Rechner kostet immer auch zusätzlichen Strom. Man könnte Stromsparende Bauteile verwenden (kleinen Core2Duo oder AMD X2 Prozessor) aber 2 Rechner kosten immer mehr als einer.

Fazit
Wenn Du keinen Netzwerkserver brauchst, dann lass es. Verbessern wirst Du Dich mit vertretbaren Kosten nicht. Nur wenn Du wirklich einen Server für mehrere Arbeitsplätze benötigst, welche gemeinsam auf den Datenbestand (oder Webserver) zugreifen müssen, könnte sich sowas lohnen.

Leistungstechnisch wirst Du Dich eher verschlechtern. Die Datentransferaten über GBit Lan sind im Vergleich zu ner lokalen Platte deutlich niedriger. Ein Raid0 oder 5 lohnt sich also nicht, da schon eine einzelne Platte heute schneller als die komplette LAN Verbindung ist.

(Das ganze ist aber nur meine persönliche Meinung)
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
djs (13.10.2008), Killerpixel (13.10.2008)
Alt 13.10.2008, 16:29   #3 (permalink)
djs
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 16.05.2006
Beiträge: 1.966

djs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekannt

Standard AW: Disk-Array Fragen

Ist wohl eine recht wenig praktizierte Variante, aber was ist mit der Anbindung durch IEEE 1394(Firewire), falls die Leitungen klein bleiben und Glasfaser oder ähnliches benutzt wird.
Hat jemand Erfahrungswerte? Könnte hier hilfreich sein.

Ich bin erstaunt, das bei GBit-Lan so wenig Datendurchsatz zur Vefügung steht.

Gruß
djs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2008, 14:49   #4 (permalink)
RUN
Tweaker
 
Benutzerbild von RUN
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 783

RUN ist einfach richtig nettRUN ist einfach richtig nettRUN ist einfach richtig nettRUN ist einfach richtig nett

Standard AW: Disk-Array Fragen

hi,

ich würde kein raid 5 nehmen, da raid 5 recht langsam beim schreiben ist.
besser raid 1 oder raid 1+0.

z.b. oracle rät von raid5 systemen für datenbanken ab, da es durch die verteilte parität einfach zu langsam auf die platten schreibt
ALL YOUR BASE ARE BELONG TO US.
RUN ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
disk-array, diskarray, fragen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Array an main() senden in C Daiquiri Programmiersprachen 12 25.01.2011 17:24
Disk Array an Windows Server 2003 BuggiOS Windows & Programme 6 06.01.2009 09:47
Disk Array Subsystem riskis RAM Arbeitsspeicher 5 29.03.2007 19:46
Php Array Prob mokus Programmiersprachen 2 06.08.2006 12:34
C++ Array übergeben --Chris-- Programmiersprachen 10 15.02.2005 16:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:59 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved