TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Cooling - Kühler, Lüfter etc. > Wasserkühlung

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2020, 14:37   #1 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 450

Hirbel wird schon bald berühmt werden

Standard Zu großes Delta-T der CPU (Last/Ruhe)

Hallo Alle beisammen,
Ich habe eine kleine Frage bezüglich meiner Wasserkühlung. Mich stört das große Delta T zwischen CPU Ruhe und Last. Der PC:


Ryzen 7 3700x(Standard Takt und Spannung) – Aquacomputer cuplex kyros


AMD RX480 – Aquacomputer kyrographic


Northbridge auch im Kühlkreislauf



Radiatoren: 1x 420 + 1x 280


Temperatursensor: Digitaler Sensor von Aquacomputer


Hier eine kleine Übersicht über die Temperaturen:

Ruhe (Surfen etc.) / Last (40min: Prime 95, Furmark) /Delta

CPU:
42°C
83°C
∆41°C


GPU
36°C
55°C
∆19°C


Wasser
32°C
37.5°C
∆5.5°C


Gehäuse
30°C
32°C
∆2°C


Zimmer
24.3°C
24.3°C
∆0°C

Die Ruhewerte sind vllt. Etwas zu hoch, weil ich zuerst die Lastwerte bestimmt habe und 20 min später die Ruhewerte.
Wie gesagt bin ich mit allem zufrieden, außer der CPU. Es wundert mich sehr, dass die GPU Temperaturen in Ordnung sind aber die CPU so durch die Decke geht.


Ist das normal? Ich habe keine Lust auf gut Glück rumzuschrauben – habe an falschen Sitz des Kühlers oder schlechte Wärmeleitpaste gedacht (habe da irgendeine draufgemacht die ich rumfliegen hatte).


Der PC läuft stabil und leise, unter Last hält die CPU auf allen Kernen einen Takt von 3,95GHZ - 4,2Ghz.

Vielen Dank für eure Meinungen/Hilfe und allen schöne Osterfeiertage.
Gruß
Hirbel
Hirbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2020, 16:23   #2 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 5.135

poiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nett

Standard AW: Zu großes Delta-T der CPU (Last/Ruhe)

83°C bei einem Ryzen und das unter Wasser Oo da stimmt doch was nicht. Entweder mit dem Kühler, Wasser... oder dem Temperatur Sensor
Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!
"Am Anfang war das Nichts. Und das ist dann explodiert."
https://web.archive.org/web/20000530...anner468_4.gif
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2020, 19:42   #3 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.617

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Zu großes Delta-T der CPU (Last/Ruhe)

Wie steht's denn um die Durchflussmenge der Pumpe? 56 °C bei ner RX 480 unter Wasser finde ich auch schon ziemlich hoch. Die Karte braucht ja nicht gerade viel Strom ...

Die Wassertemperatur ist so okay, vielleicht etwas hoch für die Leistungsaufnahme. Aber je nachdem wie viel Airflow du hast kann das passen.

Was für WLP hast du denn verwendet? "Schlechte" WLP ist meistens auch nicht soo schlecht, dass das als Hauptkriterium gilt.


Ich würde mal schauen, ob deine Pumpe mit maximaler Drehzahl läuft und dann schauen, wie das ganze aussieht.
Denn: Vermutlich kommt das kühle Wasser zuerst bei der GPU und dann bei der CPU an. Um so langsamer die Fließgeschwindigkeit und so deutlich höher fällt dir Temperatur deiner CPU aus.

Main:
ASUS ROG MAXIMUS X FORMULA|Intel Core i9 9900k @ 5 GHz|DUAL AMD RX VEGA 64 @WATER
|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|BeQuiet DarkBase 900 Rev. 2|Corsair AX 1600i

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC|4x 2TB Curcial MX500

Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2020, 20:35   #4 (permalink)
Abakus
 
Benutzerbild von Balrog
 

Registriert seit: 04.11.2019
Beiträge: 47

Balrog befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Zu großes Delta-T der CPU (Last/Ruhe)

Also wenn er nicht grade ne sehr schwache Pumpe hat, muss die nicht auf 100% laufen. Laufen die Lüfter nach der Wassertemperatur ? Sind die Radiatoren nur 30mm dick oder 45 ? 60 ?

Also ich krieg meine rx 480 mit ek Waterblock, der ja schlechter sein soll als der von Aqua Computer nur mit mühe auf 45°C mit OC. Allerdings habe ich auch mehr Radiatoren.
Und meine D5 läuft auch nur mit 28xx rpm.
Balrog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2020, 21:55   #5 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.504

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Zu großes Delta-T der CPU (Last/Ruhe)

Ich tippe auch mal auf WLP - wobei ich da eher vermute, dass hier die Menge vielleicht der Grund ist. Seit dem die Hersteller auf Heatspreader umgestiegen sind, scheint die Regel "so wenig wie möglich" nicht mehr zu stimmen.


Es ist eher ne Gradwanderung zwischen "zu wenig" und "zu viel". Das Problem scheint zu sein, dass der Heatspreader und auch der Kühler nicht wirklich Plan sind. Da hilft meist nur probieren. Bei mir hat sich bewehrt, dass der komplette Heatspreader sauber bedeckt ist (sichtbare Schicht) bevor man den Kühler drauf setzt - ruhig beide mit sanfter Kraft etwas übereinander reiben. Aber das sind nur meine Erfahrungen - gibt sicher auch bessere Methoden.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2020, 22:36   #6 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 450

Hirbel wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Zu großes Delta-T der CPU (Last/Ruhe)

Vielen Dank für die Antworten.


Also an die Pumpe habe ich garnicht gedacht. Ist eine alte Aquastream - die ist leicht defekt, also die Elektronik funktioniert nicht mehr, kann sie weder über den Aquabus noch USB konfigurieren.
Habe sie vor Jahren in den Silentmode gesetzt - müsste immer noch in diesem laufen. Kann also gut ein Durchflussproblem sein.



Die Radiatoren sind 30 mm Versionen.


Der Kühlkreislauf ist folgendermaßen aufgebaut, einfach weil es am einfachsten zu verlegen war:


Pumpe -> Chipsatz -> GPU -> Temp. Sensor (analog) -> 420 Rad. -> CPU -> 280 Rad. -> Temp Sensor (digital) -> Pumpe


Ich habe euch mal ein Bild vom Aufbau gemacht, der schlauch unten an der Pumpe ist zum einfachen Befüllen/Ablassen.


https://www.bildhost.com/images/2020/04/12/IMG_6088.jpg

Was wäre die klügste Angehensweise? Pumpe tauschen? Kühlkreislauf änderen? Neue Wärmeleitpaste (vllt. war ich da etwas sparsam)?


Der Airflow ist gering, die Lüfter laufen mit 450-700rpm, daran will ich nichts änderen. Habe die Wakü nur weil ich laute PCs nicht leiden kann .


War gerade kurz davor mir die D5 Next zu bestellen, taugt die was?


Edit:
Zur Wärmeleitpaste kann ich nichts genaues sagen. Ist schon ein paar Monate her, dass ich den Rechner zusammengebaut habe.



Liebe Grüße
Hirbel

Geändert von Hirbel (12.04.2020 um 23:19 Uhr)
Hirbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2020, 23:42   #7 (permalink)
Abakus
 
Benutzerbild von Balrog
 

Registriert seit: 04.11.2019
Beiträge: 47

Balrog befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Zu großes Delta-T der CPU (Last/Ruhe)

Wie du wann wo rein gehst ist eigentlich egal. Das Wasser ist in der Regel so schnell das du das kaum merkst. Ich habe zum Beispiel von Alphacool einen Eisflügel drin, der sagt mir jetzt zwar nicht genau was für einen Durchfluss ich habe, aber wenn das Rädchen schnell genug dreht, reicht das auch.

D5 Next ist schon nicht schlecht, ich hab mich bei meiner Custom Wakü im Wohnzimmer PC dagegen entschieden, weil ich das Display nicht benötige und das RGB auch nicht. Ich hab mir lieber für das Geld den Aqua Computer Quadro (40€) mit einem Splitty9 (~10€) gekauft und dort meine 6 Lüfter angeschlossen, die ich dann nach der Wassertemperatur steuere. Also alle 6 wie ein einziger, ich will es ja leise haben.

Ich hab mir also eine ganz normale D5 von Aqua Computer (~70€) mit PWM geholt, hängt auch am Quadro mit dran. Dank der Aquasuite Software weiß ich dann ja wie schnell meine Pumpe dreht. Also bei deinem Aufbau würden auch 28xx rpm mit ner D5 Pumpe reichen von der du nichts hörst.

Ja schade das du bei dem Platz nur die 30mm geholt hast. 45mm hätte vorne sicherlich auch gepasst.


P.s Silent Mode braucht man bei einer D5 nicht. Meine beiden sind unter 3000 rpm so leise das ich die nicht höre.

Geändert von Balrog (13.04.2020 um 07:50 Uhr)
Balrog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2020, 11:15   #8 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 450

Hirbel wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Zu großes Delta-T der CPU (Last/Ruhe)

So ich melde mich mal wieder zurück, nochmal Danke wegen der Pumpe – habe immer gedacht der Durchfluss sei ziemlich unrelevant. Ich habe ein bisschen an der Pumpe rumgespielt, kann wieder auf sie zugreifen per USB (einmal den Entlüftungsmodus über den Jumper aktiviert und der PC hat sie wieder entdeckt ).
Sie lief auf 2800rpm, habe sie auf die maximale Umdrehungszahl von 5100rpm eingestellt und die Messung erneut durchgeführt. Bei Prime 95 wähle ich immer die Blend-Option aus, deswegen gebe ich diesmal Temperaturbereiche an.

Last (30min Prime95 + Furmark), Lüfter 75%/ca. 570rpm (Regelung von aquaero)

CPU: 65-73°C (Core Temp zeigt max. Temp mit 82°C an, irgendwelche Temperatur Spikes nehme ich an)
GPU: 54°C
Wasser: 35°C
Gehäuse: 34°C


Last (1h Prime95 + Furmark), Lüfter auf 100%/ca. 750 rpm (manuell)

CPU: 55-70°C (max. 81°C)
GPU: 51°C
Wasser: 32,7°C-33,3°C
Gehäuse: 32°C


Ruhe – Lüfter: auto

CPU: min:37°C max:50°C
GPU: 29°C
Wasser: 28°C
Gehäuse: 28°C


Die Werte sind also schonmal ein bisschen besser, jetzt ist der PC leider auch hörbar (Summen).
Ich bekomme hoffentlich heute noch die neue Wärmeleitpaste (Grizzly Kryonaut) und poste später nochmal ob die auch einen positiven Effekt hat.
Aufgrund der Steigerung der Lautstärke ist die erhöhte Umdrehungszahl nicht die perfekte Lösung. Ich werde damit noch etwas experimentieren um die beste Balance zwischen Lautstärke und Durchfluss zu bestimmen.


Noch eine Frage zu Prime95, welche Einstellung benutzt ihr. Im Blend Modus benutzt er ja verschiedene Rechenmethoden. Teils ist die Temperatur stabil auf 55°C @4,25GHz und dann wieder bei 70°C@ 3,9GHz


Lohnt es sich in den Kreislauf ein Durchflusssensor einzubauen oder ist das eher nur ein Gimmick.


Eine neue Pumpe ist erstmal vom Tisch, dafür war mir der Temperaturgewinn zu gering – bin gespannt auf die Wärmeleitpaste.



@Balrog: Oben passt nur der schmale Radiator und den vorne habe ich erst nach dem Upgrade vom i5 3570k auf den Ryzen eingebaut – habe ich billig als B-Ware bekommen.


Edit:
Die Zimmertemperatur lag heute aber auch bei 21 °C - also gut Grad weniger als vorgestern.



Liebe Grüße
Hirbel

Geändert von Hirbel (14.04.2020 um 11:58 Uhr)
Hirbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2020, 12:52   #9 (permalink)
Abakus
 
Benutzerbild von Balrog
 

Registriert seit: 04.11.2019
Beiträge: 47

Balrog befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Zu großes Delta-T der CPU (Last/Ruhe)

Nur mit maximaler Pumpen Drehzahl kannst du gar nicht die super Temperaturen bekommen. Du kühlst ja das Wasser mit den Lüftern, deswegen für bessere Kühlung musst du einen Kompromiss aus Pumpe und Lüfter Leistung finden.

Stell mal bei die Lüfter auf 1000rpm und die Pumpe auf 3000 runter. Ich würde dir ja empfehlen das du nur die gleichen Lüfter im PC hast, damit die sich auch alle gleich anhören.

Ich hab bei Prime95 immer das mit maximum Heat für CPU genommen. Custom kannste aber auch nehmen. Geht ja nur darum den künstlich heiß laufen zulassen und dabei dann die Lüfter ein zustellen damit du mit den Temperaturen zufrieden bist.

Die neue WLP wird auch nicht so große Unterschiede zeigen. Also wenn du die alte genauso gut aufgetragen hast wie du die neue aufträgst. Die großen Sprünge machst du, wenn du die Lüfter schneller laufen lässt.

Also ich hab in meinem Wohnzimmer PC auch nur ST30 Radiatoren, einen 360 einen 240 und auch wenn aktuell nur der CPU gekühlt wird, bleibe ich dennoch locker unter 30°C Wasser.

P.s. Also ich brauch keine Gerät das mir sagt wie viel Liter Wasser da jetzt durch gehen.

Geändert von Balrog (14.04.2020 um 15:39 Uhr) Grund: oh man, verpennt das er 140mm lüfter hat...
Balrog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2020, 00:05   #10 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 450

Hirbel wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Zu großes Delta-T der CPU (Last/Ruhe)

Guten Abend/Morgen,


ich habe ein paar Neuigkeiten .


Die Wärmeleitpaste kam an, ist drauf. Beim rumschrauben ist mir dann aufgefallen, dass der GPU-Kühler innen ziemlich verschmoddert war. Habe deshalb doch den ganzen Kühlkreislauf auseinandergenommen, Schläuche, Radiatoren, Kühler etc. durchgespült und gereinigt (war ein Haufen Arbeit, hat sich aber gelohnt).



Leider habe ich nicht daran gedacht Bilder für euch zu machen, die feinen Lamellen des CPU- und GPU-Blocks waren ziemlich zu. Wurde vllt. auch mal Zeit nach 4 Jahren die Wakü zu reinigen.



Die Temperaturen sind jetzt soweit in Ordnung.


GPU unter Last (Furmark): 38°C
CPU unter Last (max. Power/Heat/Stress): 61°C
Wasser: 31°C
Lüfter: @ 600rpm



In Ruhe ist die GPU jetzt genauso warm wie das Wasser und die CPU etwa 10°C wärmer.


Wenn ich den Durchfluss im AGB beurteile ist er jetzt auf 3000rpm höher als auf 5000rpm vorher.


@Balrog: Ja die Lüfter schaffen nur max. 750rpm, so schnell lasse ich sie aber nie laufen, da stören die mich schon. Vielleicht bin ich da etwas empfindlich. Ich habe die mir extra aufgrund der langsamen Drehzahl gekauft. Die am 280 Radiator waren beim Gehäuse dabei und sind nur unwesentlich lauter bei niedriger Drehzahl als die 25€/Stk Lüfter.
Was für eine CPU ist in deinem Wohnzimmer PC?





Jetzt muss ich mir nur überlegen ob ich den cuplex kryos NEXT den ich voreilig bestellt habe behalten werde oder nicht. Der Nutzen wird wohl marginal sein -_-.


Falls irgendwas wider Erwarten doch nicht klappt komme ich wieder angerannt



Liebe Grüße
Hirbel
Hirbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2020, 09:07   #11 (permalink)
Abakus
 
Benutzerbild von Balrog
 

Registriert seit: 04.11.2019
Beiträge: 47

Balrog befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Zu großes Delta-T der CPU (Last/Ruhe)

Ich hab in meinem Wohnzimmer einen 1500X, hat ne TDP von 65w. Meine RX 480 aus dem Schreibtisch soll, da irgendwann mal rein. Ja gut ich wäre nie auf die Idee gekommen erst nach 4 Jahren mal zu putzen.

Das erinnert mich grade irgendwie an einem Beitrag aus einem Support Forum wo jemand schrieb das sich nach dem Mainboard und CPU tausch die Kühlleistung verschlechter hat. Nachdem er dann bei der AiO die Lüfter abgenommen hat, war da ungelogen eine mehrere Millimeter dicke "Staubwolle" drauf. Nachdem man dann wieder durch den Radiator sehen konnte, war die Kühlleistung auch wieder gut. Ja 5 Jahre nicht geputzt.

Naja ich hab mir blind ein paar Lüfter angehört und mir dann von denen die ich am leisesten fand welche gekauft. Du kannst besser schnellere PMW Lüfter haben, die du bei bedarf hochdrehen kannst, als welche die nicht schneller können.
Das ist aber auch nur meine Meinung, wie ich ja bereits schrieb ist für mich das ganze eine Kombination aus Kühl und Leise, wenn du lieber mehr Wert auf Leise legst ist das ja okay.

Na dann ist dein Problem ja gelöst und der Sommer kann kommen.
Balrog ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
cpu, deltat, großes, last or ruhe

« WaKü ohne Pumpe | - »

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ruhe in Frieden geliebte Hardware [Hornet] Off Topic 8 18.12.2010 17:49
[News] Microsoft hat auch Weihnachten keine Ruhe TweakPC Newsbot News Archiv 0 09.10.2008 01:07
Ruhe unterm Weihnachtsbaum TweakPC: News News 0 10.12.2004 17:51
MSI K7N2 Delta-ILSR vs. MSI KT6 Delta-FIS2R Webwalker Kaufberatung 1 03.10.2003 20:45
HDD-Laust.:Ruhe o. Zugriff relevant? Gast Festplatten und Datenspeicher 3 05.03.2003 13:09


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:51 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved