TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Cooling - Kühler, Lüfter etc. > Wasserkühlung

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2009, 00:29   #1 (permalink)
Cool Master
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard Wasser oder Kühlmittel?

Ja also da ich mein mobo eh einschicken muss da es defekt ist wollte ich auch gleich mal wieder ein wenig Wasser dazu geben.

Nun stelle ich mir aber die Frage Kühlmittel oder doch Dest Waser? Habe eine Komplet Set von AlphaCool bestehend aus 360er Radi, Eheim 12V (interne Stromversorgung) und CPU Kühler.

Dafür gibt es nun kein spezieles Kühlmittel aber es spricht ja nichts gegen eines von einem anderen hersteller oder?

Hoffe ihr könnt mir da helfen und evtl. selber berichten ob es was gebracht hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2009, 00:56   #2 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.049

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Wasser oder Kühlmittel?

Inwieweit definierst du Kühlmittel?
Die meisten Wasserzusätze haben einen Korrosionsschutz und andere INhaltsstoffe, doch wenn du in einem System verschiedene Metalle hast ist dies ein muss, denn wenn du dich ein bißchen Chemisch ausennst, dann wird sich bspw. dein AluKühler irgendwannmal auf dem KupferKühler abgesetzt haben...^^

btw. sry fürs "K". Taste is grade Kaputt und ich musste "K" copy and pasten.^^
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2009, 10:51   #3 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.128

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Wasser oder Kühlmittel?

Zitat:
Ja also da ich mein mobo eh einschicken muss da es defekt ist wollte ich auch gleich mal wieder ein wenig Wasser dazu geben.
Du willst Wasser zum Mainboard dazu geben?
Sorry für den Kommentar aber das musste jetz einfach sein

Also das fertige Kühlmittel kannst du ruhig mit destilliertem etwas Wasser verdünnen. Zuviel ist natürlich auch schlecht.

Zitat:
doch wenn du in einem System verschiedene Metalle hast ist dies ein muss, denn wenn du dich ein bißchen Chemisch ausennst, dann wird sich bspw. dein AluKühler irgendwannmal auf dem KupferKühler abgesetzt haben
Nojo, Alu macht eigentlich nie große Probleme, da die Kühler eh eloxiert sind.
Viel eher löst sich die Nickelschicht auf den Anschlüssen auf. Die Metallanschlüsse sind eigentlich fast immer aus vernickeltem Messing, und bei einigen von mir kommt das Messing drunter schon deutlich zum Vorschein^^
Nach längerer Zeit findet man dann immer diese schönen grün-schwarzen Nickelablagerungen in den Gewinden.
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2009, 14:09   #4 (permalink)
Cool Master
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Wasser oder Kühlmittel?

Also mit ablagerungen habe ich kein problem da bei mir alles aus Cu ist.

Also Kühlmittel meine ich das hier z.B.:

Zaps - Online Computer, Games, Playstation and Xbox Store
oder
Zaps - Online Computer, Games, Playstation and Xbox Store

Kann ich das nicht zu 100% nehmen also ohne was zu verdünnen? Wenn nein wie soll ich es verdünnen 2:1 oder 3:1 oder gar 4:1?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2009, 14:52   #5 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.128

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Wasser oder Kühlmittel?

Kommt drauf an ob das ein Konzentrat ist oder ein Fertiggemisch
Sieht mir aber nach nem Fertiggemisch aus. Würd ich nicht noch weiter verdünnen. Aber liegt an dir, umso stärker verdünnt umso mehr Korrosion, dafür aber bessere Kühleingenschaften.
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2009, 16:22   #6 (permalink)
TPC Rampensau
 
Benutzerbild von borsti
 

Registriert seit: 19.11.2006
Beiträge: 8.680

borsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Wasser oder Kühlmittel?

Zitat:
Also mit ablagerungen habe ich kein problem da bei mir alles aus Cu ist.
Ablagerungen sind viel seltener Oxid, als auskristalisierende Zusätze!

Ich hab einen gebrauchten Radi 3h lang mit Essig gereinigt und am Ende doch noch rosa UV Schmodder im Kühler gehabt.

Bei Zusätzen sag ich immer weniger ist mehr, ich würde es beim Anti Coro belassen. Solche gefärbten Mittel wie du verlinkst würde ich lassen.

Ich benutze im Moment sowas und bin damit sehr zufrieden.

Sprich pro Konzentrate, contra Fertiggemische.
borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2009, 09:48   #7 (permalink)
Abakus
 
Benutzerbild von moremax
 

Registriert seit: 17.01.2009
Beiträge: 46

moremax befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Wasser oder Kühlmittel?

Hallo, bin der Neue hier und wollte mich gleich mal nützlich machen

Die Wasserzusätze/Gemische unterscheiden sich nicht wirklich, solange es kein Innopro oder mit UV/Farbzusätzen ist.
Die Zusätze allgemein, sollen eigentlich nur Algenbildung und Verunreinigung durch Lichteinflüsse verhindern, in verschiedenen Fällen das Wasser zusätzlich noch "weicher" machen (Oberflächenspannung), da hier von den Herstellern gern billiges Ionisiertes Wasser benutzt wird, statt destilliertes Wasser.
Bei destilliertem Wasser gibt es zudem noch Unterschiede, das aus dem Baumarkt oder Drogerie, ist meißtens sehr sauer.
Eine weitere Eigenschaft ist die des schmierens der Wasserpumpe, wenn du also eine Förder/Flügel/Schaufelrad Pumpe nutzt, würde hier die Welle der Pumpe geschmiert werden, bei einer Laing der Rotor und das obwohl er eigentlich garnicht in Berührung mit dem Gehäuse der Pumpe kommt, so macht es das Betriebsgeräusch der Laing um ein wesentliches leiser. Zudem kommt noch der Antikorro Schutz.
Das Innoprogemisch dient am aller besten, für den ohnehin abzuratenden Mischbetrieb der Kühler (also Messing/Kupfer und vorallem wenn dann Alu mit im Spiel ist) da sich hier Kupfer mit Alu auf dem chemischen Weg angreift und es zu Ablagerungen käme.

Die einfachste Lösung hierbei ist diese:

dest. Wasser (nicht einfach entmineralisiert) aus der z.B. Apotheke
G 48 von der Tanke (ist für den Autobereich und schmiert + Antikorro) Mischverhältnis 1:10 und wenn es Bunt sein soll, einfach Lebensmittelfarbe nutzen, da sich diese nicht in die Oberfläche der Materialien absetzt.

Grüße
Oliver
moremax ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kühlmittel, kühlmittel?, wasser


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kühlmittel, wo kaufen? Mother-Brain HWBot Team 34 20.11.2010 00:51
Kühlmittel nachfüllen PANsVoice Wasserkühlung 12 21.09.2006 14:40
Welches Kühlmittel nehmt ihr ? Weberli Wasserkühlung 30 04.08.2006 15:49
Wasser? Warum Wasser? Else Wasserkühlung 72 01.03.2005 22:30
EDIT: Wasser kühlung-->Alternative zu Wasser? Zyrano Cooling - Kühler, Lüfter etc. 14 23.10.2003 22:57


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:28 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved